Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    9

    Unhappy 190E Automatik Leerlaufprobleme im kalten Zustand

    Moin, 190er-Fans, ich habe ein Problem mit dem etwa 20-jährigen Fahrzeug, das ich von meinem Vater geliehen bekommen habe. Kurz nach dem Anlassen schwankt der Leerlauf zwischen 600 und 800 U/Min im 2-sek-Rhythmus. Der Wagen nimmt willig Gas auf und so, aber bei einer Entfernung von 2-5 km geht er an Kreuzungen oft - nicht immer - auf etwa 500 U/Min und dann auch gelegentlich einfach aus, klar bei der Drehzahl. Was bei Automatik doppelt lästig ist, bis man den wieder anhat... Ich hatte das Fahrzeug in der Werkstatt, und an der nachgerüsteten Kaltstartregelung (für den Kat, sagten sie) waren die Schläuche alt und wurden ersetzt. Interessanterweise ging's dann 2 Tage lag, kann auch auch Zufall gewesen sein, danach trat das Problem wieder auf. Nun haben sie auch den Kühlmitteltemperaturgeber überprüft und der scheint in Ordnung zu sein. Ist bei mir die "Werkstatt um die Ecke", will sagen, die kennen sich beim 190er nicht wirklich aus, also habe ich mit denen vereinbart, daß ich versuche, mir ein paar gute Tips geben zu lassen und diese, wenn ich es nicht selbst checken kann, ihnen vorbeibringe... Und hier bin ich )) Oder kennt ihr jemanden in Konstanz/Umgebung, der Zeit und Lust hätte, sich des Problems anzunehmen? Bin für alle Tips dankbar, Christian

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    9
    ... entschuldigt, vorhin war der Beitrag noch formatiert, als ich ihn eingetippt habe...

    Mal schauen, ob's jetzt besser aussieht:

    ---

    Moin, 190er-Fans,

    ich habe ein Problem mit dem etwa 20-jährigen Fahrzeug, das ich von meinem Vater geliehen bekommen habe.

    Kurz nach dem Anlassen schwankt der Leerlauf zwischen 600 und 800 U/Min im 2-sek-Rhythmus. Der Wagen nimmt willig Gas auf und so, aber bei einer Entfernung von 2-5 km geht er an Kreuzungen oft - nicht immer - auf etwa 500 U/Min und dann auch gelegentlich einfach aus, klar bei der Drehzahl. Was bei Automatik doppelt lästig ist, bis man den wieder anhat...

    Ich hatte das Fahrzeug in der Werkstatt, und an der nachgerüsteten Kaltstartregelung (für den Kat, sagten sie) waren die Schläuche alt und wurden ersetzt. Interessanterweise ging's dann 2 Tage lag, kann auch auch Zufall gewesen sein, danach trat das Problem wieder auf. Nun haben sie auch den Kühlmitteltemperaturgeber überprüft und der scheint in Ordnung zu sein.

    Ist bei mir die "Werkstatt um die Ecke", will sagen, die kennen sich beim 190er nicht wirklich aus, also habe ich mit denen vereinbart, daß ich versuche, mir ein paar gute Tips geben zu lassen und diese, wenn ich es nicht selbst checken kann, ihnen vorbeibringe... Und hier bin ich ))

    Oder kennt ihr jemanden in Konstanz/Umgebung, der Zeit und Lust hätte, sich des Problems anzunehmen?

    Bin für alle Tips dankbar,

    Christian

Ähnliche Themen

  1. Unruhiges Schalten des ATM-Getriebes im Kalten zustand
    Von Liebherr35 im Forum CLK & SLK
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.02.2010, 07:51
  2. E200C geht im kalten Zustand aus
    Von ronju im Forum E-Klasse & CLS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.11.2009, 22:06
  3. Automatik schaltet spät im Kalten Zustand - manipulierbar#?
    Von dragonx2000 im Forum E-Klasse & CLS
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 19.11.2007, 18:57
  4. 190E Automatik Getriebeproblem
    Von Taliesin im Forum 190er
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.05.2006, 18:47
  5. "Wummern" im kalten Zustand
    Von Ex-Fiatfahrer im Forum Vaneo
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.04.2005, 14:17

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.2.1