Umfrageergebnis anzeigen: Elchfahrer oder Elchfahrerin?

Teilnehmer
116. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Elchfahrerin

    26 22,41%
  • Elchfahrer

    90 77,59%
Thema geschlossen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 33

A-Klasse Frauenauto? (nicht böse gemeint!!)

Diskutiere A-Klasse Frauenauto? (nicht böse gemeint!!) im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; ...



  1. #1

    Question A-Klasse Frauenauto? (nicht böse gemeint!!)

    Hallo alle zusammen,

    mich würde mal interessieren, ob der Großteil der Elchfahrer oder Elchfahrerinnen sind.

    :o Wie komm ich nun auf diese Idee? Hmm. In meinem Bekanntenkreis wurde ich desöfteren von Freunden und Freundinnen auf dieses Auto angesprochen. Vom weiblichen Geschlecht kamen oft Aussagen, wie "süsses, knuffiges, knuddeliges..." Auto. Also fast nur positive Ressonanz. Vom männichen Geschlecht waren zwar auch einige begeistert und fanden das Auto toll, aber nur ein geringer Teil. Die Mehrzahl fand das Auto "hässlich, einen Bremsklotz...."Manche meinten auch ich solle mir ein richtiges Auto kaufen (hatte ja schon in deren Augen "richtige" Autos, nur leider mit vielen vielen Werkstattbesuchen).

    Nun gibt es ja Autos, bei denen man ganz klar sagen kann "Frauenauto" Bsp: Ford KA, Opel Corsa..

    PS: Das Wort "Frauenauto" meine ich jetzt nicht abwertend noch böswillig. Ist nur ne Feststellung.

    Also wie siehts hier im Forum aus.

    Gruß
    Thorsten

  2. Standard

    Hallo Thorsten1976,

    schau mal hier: [hier klicken] . Dort findest du bestimmt etwas nützliches.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Also meine Wenigkeit ist männlich und spätestens bei der ersten Mitfahrt (und dem Bemerken, wie hart ein Elch doch gefedert sein kann...) lassen alle Lästermäuler vom typischen "das ist doch n Weibergefährt" Gelaber ab...

    Ich hab mich dran gewöhnt! Ich mag den Elch... mehr brauch ich nicht, mit weniger geb ich mich nicht mehr zufrieden!

  4. #3

    eindeutig ...

    ....weiblich, jawolle!

    ... aber von den Klischees habe ich auch gehört, jaja.
    Ich finde mein Blaublut auch schnuckelig ...ausserdem ist die hohe Sitzposition für kleinere Personen ( eben eher Weiblichkeiten ) geradezu ideal....

    1,60m grosse Grüsse, Tanja

  5. #4
    Gegenfrage: Wäre es schlimm wenn es ein "typisches Frauenauto" wäre?
    Was ist so schlimm daran?
    Ich finde solche Ausdrücke dumm, denn so ein Begriff impliziert daß das Weibliche etwas negatives ist.

    Zur Abstimmung zählt bitte noch eine Stimme zur Frau, da meine Frau auch A-klasse fährt.

    Grüße, Robin

  6. #5
    Er hat doch geschrieben, daß es nicht negativ gemeint war . Ich zumindest hab es auch nicht so empfunden.

    Was die Fahrer angeht: Man sieht auf den Straßen eindeutig mehr weibliche Fahrerinnen als männliche Fahrer, aber die Statistik hier im Forum wird genau andersrum sein. Jede Wette! Außerdem gab es eine solche Umfrage beizeiten schonmal.

    Gruß, Bruenie

  7. #6
    Ich weiß, es war auch eine allgemeine Frage

  8. #7
    Diese Aussage " A-klasse = typisches Frauenauto ", bringen doch nur Neider.

    Ich denke, die Frauen die eine A-Klasse fahren, denken einfach nur praktisch und warum sollte ich als Mann nicht ebenso denken.

    Übrigens arbeite ich bei einer DC Vertretung, das sind die, die den Mist den DC baut, wieder ausbügeln müssen.

    Dort fahren überwiegend Männer in der A-Klasse vor, ich denke das Verhältnis hält sich so bei 30% zu 70% für die Männer.

    Gruss Jogi

  9. #8
    Themenstarter

    @Robin: Nichts ist schlimm wenn es ein "typisches Frauenauto" wäre/ist. Ist mir nur mal so aufgefallen. Gerade auch an den Aussagen, die ich als Beispiel genannt habe. Ich persönlich habe auch nix dagegen, denn sonst hätte ich mir ja keine A-Klasse kaufen brauchen (gibt ja auch noch andere Hersteller). War halt mal so ne Frage die mich interessiert hat.

    @Bruenie: Kann sein, dass es schon mal diese Umfrage gab. Hab aber auf nix ähnliches gefunden.

    :o Ach übrigens, ich hab auch versucht keinen in der Umfrage zu "benachteiligen". D.h. einmal, in der Frage zur Umfrage ( blöder Satz) steht der Elchfahrer, in den Antwortmöglichkeiten die Elchfahrerin vorne.

    PS: Den Titel hätte ich auch wie folgt nennen können "A-Klasse kein Männerauto? (nicht böse gemeint). Sprich man kanns drehen und wenden wie mans will.

    Gruß
    Thorsten

  10. #9
    editiert

  11. #10
    Themenstarter

    Original geschrieben von Dr. Low
    Na gut, wenn die A-Klasse ein typisches Frauenauto ist und mehr Frauen als Männer damit rumkurven, kann ich ja mal schnell ein wenig offtopic gehen:

    Bin übrigens noch solo...



    Gruß Micha (ICQ 111064647, E-Mail: dr_low@gmx.net)
    Nicht nur Du.

    Gruß
    Thorsten

  12. #11
    Dietmar Lehmann
    Oh je. Frauen-Auto! Männer-Auto! das ist mir sooooooo egal. Wir, meine Frau und ich, haben uns die A - Klasse zugelegt, weil wir kein so großes Auto mehr brauchen.
    Wenn 99,9 % der A - Klassen nur von Frauen gefahren würden, hätte ich kein Problem so ein Auto zu fahren.

    Elchgrüße

    Dietmar

    Nachtrag: warum wird die A - Klasse von den Frauen bevorzugt??
    Weil sehr viele Frauen an das nötige Kleingeld denken, deshalb A - Klasse.
    Klein, wendig, sparsam, zuverlässig, ( zuverlässig, nicht immer, aber immer öfters.)

  13. #12

    Thema ist absolut lustig

    Hallo zusammen,

    ich pflichte bei, dass auch ich mehr Frauen als Männer im Elch sehe, meine Frau will auch immer bei jeder Gelegenheit fahren. Aber gibt es überhaupt ein typisches "Frauenauto", das ist doch eher ein Klischee, ich mag in aus genau den "Frauengründen" > süss, knuffig, knuddelig usw. eben praktisch und wenn ich will in begrenzten Masse auch sportlich. Naja, ich werde wohl mein Fett jetzt als "Weichei" wegbekommen. Zumindest habe ich noch nicht auf dem Beifahrersitz gesessen, ausser bei einem Werkstattbesuch und da fuhr ein männlicher KFZ-Meister.

    Gruss

    Christian

    P.S. gibt es eigentlich weibliche KFZ-Meister bei DC? das müsste doch dann jedem Mann wehtun, wenn diese das Auto Probefährt und er daneben Platz nehmen muss. ausgeoutet

  14. #13
    Also Thorsten, die einzigen Elchfahrerinen, die ich hier bislang gesehen hab, fahren alle A140 Classic ohne irgendwelche Extras und sind mindestens 50 Jahre alt... *grummel*

  15. #14
    Hatte das vor längerer Zeit mal an anderer Stelle gepostet:

    Die A-Klasse erfüllt die Erwartungen des Werks. Seit Herbst 1997 liefen 192 000 Mini-Mercedes von den Montagebändern. "Und noch immer herrscht dieselbe starke Nachfrage", stellt der Leiter der A-Klasse-Produktegruppe, Ulrich Bruhnke, befriedigt fest. Das Durchschnittsalter der Kunden liegt mit 47 Jahren deutlich unter demjenigen der übrigen Mercedes-Reihen (52 Jahre). 80 Prozent der A-Käufer sind Abtrünnige anderer Marken, darunter ausgesprochen viele Frauen. Ihnen scheint das A-Mobil besonders am Herzen zu liegen. Waren bislang nur 8 Prozent der Mercedes-Käufer weiblichen Geschlechts, machen die Frauen bei der A-Klasse ein Drittel aus.

    Quelle: http://tages-anzeiger.ch/archiv/99j...0629/174470.HTM

    Gruß
    Horst

  16. #15
    @Dr. Low

    also dann fahr mal durch Berlin, da siehst Du jede Menge "junge hübsche" Elchfahrerinnen, die nicht nur unbedingt auf ´nem 140´er unterwegs sind.
    Auf meinem allmorgentlichen Arbeitsweg gibts da z.B. eine mit ´nem A190.

    Trotzdem sind da auch etliche Rentner, die den bequemen Einstieg und die Handlichkeit schätzen.

    Ich kann mir auch nichts mehr anderes vorstellen (höchststens noch einen 170CDI L). Zumal die Parktronic auch das winzigste "Lücklein" beparkbar macht.

    Mfg, Stefan.

  17. #16
    Original geschrieben von steve
    ...Auf meinem allmorgentlichen Arbeitsweg gibts da z.B. eine mit ´nem A190.
    Sowas soll's ja wirklich geben. Hatte sie zufällig eine Taucherausrüstung hinten drin?

    Gruß
    Horst

  18. #17
    @Horst

    Hääää ????

  19. #18
    Er meint wohl mich mit A 190 und der Tauchausrüstung


    Gruß, Bruenie

  20. #19
    In Stuttgart und näherer Umgebung ist mir bislang leider nur EINE Elchfahrerin untergekommen, die nicht kurz vor der Rente stand!!!
    EINE *heul*
    Sie hat nen dschungeldrünen A 160 Classic, ist ne Arbeitskollegin von mir (da sieht man mal meinen Einfluss...) und (leider) ne ziemliche Zicke
    Ansonsten alle Elchfahrerinnen, die ich kenne, sind irgendwie mindestens 50, eher älter, fahren voll auf SWR 4 und eingehäkelte Klorollen ab...

  21. #20
    Ok, ich werde all meinen ledigen Freundinnen bescheid sagen, daß sie sich nen Elch leihen/kaufen und sich bei Dr. Low vorstellen. Vielleicht ist ja eine dabei.

    Gruß, Bruenie