Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.03.2003
    Beiträge
    85

    Lichtmaschine / Generator C 270 CDI-T

    Hallo,

    nach 210.000 km (203 , C 270 CDI Bj. 2002) meldet sich bei mir die Lichtmaschine mit "Werkstattwunsch". Der für eine defekte LiMa bzw. einen defekten Regler typische Fehler (Spannungsabfall von 14 auf 12 V) stellt sich aber nur sporadisch ein, praktisch nur im Leerlauf bei Neustart und nur bei warmem Motor.

    Neben dem Spannungsabfall gibt es noch (erst jetzt bemerkt, vielleicht ja normal) ein kurzes schrilles Zirpen beim Stopp und im Leerlauf ein unregelmäßiges "Knister- / Knarzgeräusch " (keine Funken!) aus Richtung LiMa-Lager / Freilauf.

    Kennt Jemand einen "durchrutschenden" Freilauf? Kann man das einfach testen (Treibriemen runter, von Hand drehen)? Das wäre der billigste Fehler. Da die LiMa wassergekühlt ist und laut DB kein Regler dafür einzeln erhältlich ist, bleibt sonst nur die Werkstatt. Und da wäre ich auch für den Tipp dankbar, ob besser direkt zu DB oder lieber (billiger) zu Bosch (auch, wenn keine Bosch-LiMa verbaut ist)?

    Danke Akki

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von Stier76
    Registriert seit
    17.06.2008
    Beiträge
    2.605
    Hallo,

    der Freilauf geht sehr gern mal defekt, aber dann ist er fest.
    Bedeutet die Freilauf Funktion ist nicht mehr vorhanden.
    Aber das er praktisch durchrutscht habe ich noch nicht gesehen.

    Wenn der Keilriemen abgenommen ist, kannst du die Freilauf Funktion prüfen.
    Wenn allerdings deine Lima schon Lagergeräusche verursacht würde ich sie schnellstens erneuern.
    Dann würde dir auch der Regler nichts nützen, der sitzt vorn unter dem schwarzen Kunststoffdeckel.
    Aber bei MB oder anderswo nicht erhältlich soweit mir bekannt ist.

    Gruß

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.12.2008
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    15
    Hallo Akki.

    Der Freilauf der Lima läßt sich prüfen: Keilriemen abmachen und an der Riemenscheibe drehen. Sollte dann in eine Richtung leichter drehen. Meiner Erfahrung nach wird der Freilauf jedoch fest; macht sich mit Vibrationen im Riementrieb bemerkbar, der Keilriemen "flattert" dann im Leerlauf und die Spannvorrichtung bewegt sich hin und her. Bei einem Zirpen oder Quietschen beim Abstellen des Motors tippe ich da eher auf die Lima selbst.

    Gruß

    Sven

Ähnliche Themen

  1. Frage: Unterschied 320cdi 218 - 224 PS
    Von dau im Forum Motor & Antrieb
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.09.2006, 23:08
  2. Neuzugang: E 270 CDI W211 Avantgarde !
    Von MatzeMB im Forum E-Klasse & CLS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.06.2005, 23:25
  3. W211 270 CDI Heulen des Laders ??
    Von tobl im Forum E-Klasse & CLS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.04.2005, 22:56
  4. Betriebstemparatur 270 CDI versus 220 cdi
    Von chrono42 im Forum C-Klasse, CLC & 190er
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.07.2003, 08:31
  5. e 270 cdi T oder ml 270 cdi
    Von nagel im Forum E-Klasse & CLS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.09.2002, 16:05

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.2.1