Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 34
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.12.2007
    Beiträge
    40

    Question Gebrochene Federn Hinterachse

    Hallo,

    bei meinem 203.061 sind beide Federn der Hinterachse an der letzten Windung gebrochen.

    Kann ich bei MB anhand der FIN neue bestellen (lässt sich über die FIN die Ausstattung des KFZ eindeutig nachweisen)? Kann mir das kaum vorstellen, müsste doch etliche Ausstattungsvarianten geben?

    Von was genau hängt es ab, welche Feder verbaut ist?

    Nochwas:

    Hatte ab Werk keine AHK. Habe mir nun eine nachgerüstet.
    Werden beim W203, welche ab Werk mit AHK geliefert werden verstärkte Federn eingesetzt?

    Kann ich diese auch bei meinem nachrüsten?

    Gruß
    toaster

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    1.597
    Worüber soll man denn sonst die Ausstattung bestimmen können, wenn nicht über die Fahrgestelltnummer? Eindeutiger geht es nicht!

    Wenn du deine Ausstattung mal selbst "überprüfen" willst: http://www.mbclub.ru/mb/vin/?lng=eng
    Kein Angst vor der russischen Adresse, die ist vertrauenswürdig.
    Gruß,
    Gunnar


  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von coca-light
    Registriert seit
    05.03.2005
    Beiträge
    9.415
    Blog-Einträge
    1

    Lightbulb Farbcodierung

    Zitat Zitat von toaster
    Hallo,

    bei meinem 203.061 sind beide Federn der Hinterachse an der letzten Windung gebrochen.

    Kann ich bei MB anhand der FIN neue bestellen (lässt sich über die FIN die Ausstattung des KFZ eindeutig nachweisen)? Kann mir das kaum vorstellen, müsste doch etliche Ausstattungsvarianten geben?

    Von was genau hängt es ab, welche Feder verbaut ist?
    Hallo Toaster,

    die richtigen (von 13 verschiedenen) Federn + Gummi-Beilage (4 verschiedene Stärken) kann man (der Freundliche) nach einem Punktesystem aus einer Tabelle ermitteln - jedes Fahrzeug-Baumuster entspricht einer bestimmten Punktezahl, zu der noch die jeweiligen Punkte für die Art der Sonderausstattungen addiert werden.

    Am einfachsten ist es aber mit der FIN und der Angabe der Farbcodierung auf den Federwindungen (z.B. 2 graue Punkte/Striche, oder grüne, rote, gelbe ...) die passende Ersatzfeder zu bestellen.
    Die Farbcodierungen stehen für die entsprechenden Feder-Ausführungen.




    Nochwas:

    Hatte ab Werk keine AHK. Habe mir nun eine nachgerüstet.
    Werden beim W203, welche ab Werk mit AHK geliefert werden verstärkte Federn eingesetzt?

    Kann ich diese auch bei meinem nachrüsten?

    Gruß
    toaster
    s.o.

    Um das leicht abgesunkene Niveau an der Hinterachse wg. der nachgerüsteten AHK wieder auszugleichen, kann man die nächst dickere Gummi-Beilage verwenden, dann steht das Fahrzeug wieder exakt gerade.


    Die Dicke der jetzt verbauten Gummi-Beilage erkennt man an der Noppen (1 bis 4) am Rand dieser Gummischeibe.

    1 Noppe = 5mm
    2 Noppen = 9mm
    3 Noppen = 13mm
    4 Noppen = 17mm


    Gruß
    Peter

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    102
    Zitat Zitat von E_270_T_CDI
    Wenn du deine Ausstattung mal selbst "überprüfen" willst: http://www.mbclub.ru/mb/vin/?lng=eng
    Kein Angst vor der russischen Adresse, die ist vertrauenswürdig.
    Aber nicht unbedingt genau. Ich habe laut dieser Site zB eine Signalanlage mit Blaulicht und diverse andere Spässchen, die mir das Vorwärtskommen auf deutschen Autobahnen sicher erleichtern würden :-)

    Gruß,

    Michael

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.12.2001
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von crawford08
    Aber nicht unbedingt genau. Ich habe laut dieser Site zB eine Signalanlage mit Blaulicht und diverse andere Spässchen, die mir das Vorwärtskommen auf deutschen Autobahnen sicher erleichtern würden :-)

    Gruß,

    Michael
    Hallo Michael,

    falls du den Wagen gebraucht gekauft hast, kann es sich um ein Ex-Behördenfahrzeug handeln, falls ja dann hast du auch ein Schiebedach

    Gruß Christian

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.02.2002
    Beiträge
    3.697
    so ein Ausstattungspaket hätte ich auch hin und wieder gern


  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    102
    Zitat Zitat von Dieselwiesel
    Hallo Michael,

    falls du den Wagen gebraucht gekauft hast, kann es sich um ein Ex-Behördenfahrzeug handeln, falls ja dann hast du auch ein Schiebedach

    Gruß Christian
    sorry wegen Doppelpost...

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    102
    Zitat Zitat von Dieselwiesel
    Hallo Michael,

    falls du den Wagen gebraucht gekauft hast, kann es sich um ein Ex-Behördenfahrzeug handeln, falls ja dann hast du auch ein Schiebedach

    Gruß Christian
    gebraucht ja, Behörde nein, Schiebedach auch nicht.

    Ich habe eine Ausstattungsliste bei meinem :-) ausdrucken lassen, die weicht erheblich von der aus .ru ab...

    Gruß,

    Michael

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von milanhorst
    Registriert seit
    30.03.2008
    Beiträge
    187
    Hallo,
    sorry für meine blöde Frage....Schraubenfedern brechen???
    Das habe ich bisher bei keinem Auto bei mir erlebt....doch, beim Trabbi, der hatte aber Blattfedern.
    Aber Lada z.B., meine KIA ...gebrochene Federn wäre das Letzte was ich mir vorstellen konnte, bis jetzt.
    Gruß!
    Peer

  10. #10
    Konstruktionsfehler Avatar von X-R230-X
    Registriert seit
    28.11.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    6.569
    Blog-Einträge
    1
    Hi Peer,
    im Zusammenhang mit der nachgerüsteten AHK sehe ich da schon einen Grund.
    Bei der A Klasse scheint es sogar gang und gäbe zu sein, dass da ab und an die Federn brechen. Zumindest beim W168.

    Olli
    "Wenn Sie das hier lesen können, habe ich meinen Wohnanhänger verloren!"

  11. #11
    ...fährt mit Stoffmütze! Avatar von Brutus76
    Registriert seit
    15.03.2007
    Ort
    Pulheim, Paderborn
    Beiträge
    566
    Ja, das leidige Thema hab ich mit meinem W168.031 damals mitgemacht und auch jetzt beim Astra T98 y20dth. Beide Fahrzeuge haben jeweils knapp die 100 Tkm auf dem Tacho gehabt. So selten ist das leider nicht.

    Grüße
    Holger
    's war mal 'n Eskimo | Der fror fest am Außenklo | Nun sitzt er seit Stunden | Und hofft unumwunden | Auf Sonnenschein oder so

  12. #12
    nicht mehr Mitglied
    Registriert seit
    10.10.2007
    Beiträge
    1.554
    anscheinden wird federn-brechen zu einem normalfall. bei meiner freundin, a-klasse, w168, im herbst letzten jahres beide federn vorn, bei mir, frühjahr letzten jahres, eine feder hinten. immer die letzte windung. da kann doch was nicht stimmen! überall im leben sind federn verbaut, da bricht nirgendwo etwas. und gerade beim "besten fahrzeug der welt" brechen die lumpigen federn? bei (fast) allen baureihen?
    wird da nach dem härten nicht angelassen? federn gibt es seit jahrhunderten, das ist doch nix neues.
    und billig war der tausch auch nicht, kulanz -> "wo denken sie hin"!
    ist schon beschämend für den stern...

  13. #13
    Registrierter Benutzer Avatar von Stier76
    Registriert seit
    17.06.2008
    Beiträge
    2.605
    Hallo,

    Federn brechen beim 203 vorn bzw. hinten ist keine Seltenheit.
    Meistens sind das aber ältere Fahrzeuge der BR.203.
    Die Federn ermüden genau wie jeder andere Federstahl, und brechen dann in folge irgendwann.
    Das ist auch nichts neues bei MB gab es das in der Vergangenheit genau wie bei jedem anderem Hersteller auch.
    Das Problem kenne ich seit 123 und 126er.

    Gruß

  14. #14
    Registrierter Benutzer Avatar von milanhorst
    Registriert seit
    30.03.2008
    Beiträge
    187
    Hallo,
    na ich bin ja begeistert!!
    Federnbruch kenne ich nun wirklich nur beim Trabbi.
    Meine Eltern hatten nen Lada 1300, der knapp 11 Jahre seinen Dienst machte. Außer Rost und Steuerkette war diese Kiste einfach nicht tot zu kriegen. Man stelle sich vor, wir hatten damit sogar auf einem Gartengrundstück Baumwurzeln gerodet! Seil an die Starrachse, 2 Mann in den Kofferraum als Balast, und los gings! Bei meinem Benz würde ich sowas nie machen!
    Na dann hoffe ich mal, daß dieser bittere Kelch an mir vorrüber geht!
    ...wie merkt man das denn überhaupt??
    Gruß!
    Peer

  15. #15
    nicht mehr Mitglied
    Registriert seit
    10.10.2007
    Beiträge
    1.554
    ich kann mich auch nicht damit anfreunden: federstahl ermüdet einfach und bricht irgendwann... da gibt es schon einiges an möglichkeiten! es gibt nicht DEN federstahl, sondern massigfaltige legierungen. konstruktionsmöglichkeiten gibt es auch (grösserer durchmesser, dafür mehr windungen usw.) wie es sich zeigt, gibt es federn, die brechen nie! in schnitt-/stanzwekzeugen sind kräftige federn, die viele millionen volle hübe ohne brechen überstehen...
    und selbst beim trabbi waren federbrüche selten...

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. S202 Sturz korrigieren an der Hinterachse
    Von Kräutergarten im Forum C-Klasse, CLC & 190er
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.10.2007, 14:44
  2. Orginal Federn
    Von jensa32 im Forum E-Klasse & CLS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.12.2006, 23:51
  3. Leidiges Thema: Federn Sport oder Esprit
    Von miro im Forum C-Klasse, CLC & 190er
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.01.2003, 14:00
  4. Krankheit: Gebrochene Federn
    Von Ulschn im Forum A-Klasse, B-Klasse & Vaneo
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.03.2002, 22:28
  5. Einbau von neuen Federn
    Von oli im Forum Anbauteile
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.01.2002, 22:43

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.2.1