Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.01.2004
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    104

    Vergleich W 169 versus W 169 mopf

    Mit Übernahme der neuen A-Klasse Bj 06/2009 hat meine Frau Ihre alte A-Klasse Bj 04/2005, 39.000 km an unsere Tochter weitergegeben, die happy ist. Wir hatten übrigens keinerlei Probleme mit der alten A-Klasse, auch keinen Rost. Da ich die A-Klasse meiner Frau doch öfters (und gern) fahre habe ich spürbare Unterschiede zu alter und neuer (mopf) A-Klasse bemerkt:
    -Fahrzeug federt deutlich geschmeidiger (besser)
    -Fahrzeug ist deutlich leiser (bei gleicher Motorisierung)
    -die Innenausstattung (Seitenverkleidung und Sitzpolster) sind wertiger
    -das Audio 20 ist jetzt hochmodern und enthält Bluethooth
    -die serienmässigen 16-Zoll Alufelgen stehen der A-Klasse besser als
    die 15" Felgen
    -trotz der 195/55-16 Reifen besserer Federungs- und Abrollkomfort
    -gelbe Wachsversiegelung der Türen und Heckklappe (deutlich sichtbar)
    -leider hat die neue A-Klasse keine Seitenschutz-Leisten mehr.
    Zusammenfassend kann ich sagen, dass die neue A-Klasse durch die Verbesserungen spürbar gewonnen hat. Auch die Optik ist seriöser geworden, wobei mir persönlich besonders die Avantgarde-Version gefällt.

    Carogo

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.12.2001
    Ort
    Neuhausen a.d.F.
    Beiträge
    2.788
    Wenn du Alufelgen Serienmäßig has, dann muß es Avantgarde oder Elegance sein!
    Denn die Ausstattungslinie Classic hat nach wie vor Stahlräder.

    Was mir nicht ganz gefällt, ist daß jetzt beide Ausstattungslinien nahezu gleich sind und sich nur in Details wie Alu gebürstet oder Holzdekor unterscheiden.
    Beim Vor Mopf war das anders, da gabs deutliche Unterschiede.
    Ich hab nen A169 Bj2006, damals Extra mit Avantgarde genommen weil da keine Mittelarmlehne im Packet drin war.
    Mittlerweile kommt man ja da nicht drumrum.

    Rammschutzleisten, evtl.kann man die vom Vor Mopf nachträglich dranmachen, soviel ich weis sind die nur geklebt.
    Geändert von Thomas H (31.08.2009 um 09:44 Uhr)
    Gruß
    Thomas

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.06.2009
    Beiträge
    20
    Hallo,
    meine Frau möchte gerne W169 nach Mopf kaufen.
    Ich selber fahre einen S211, Baujahr 2008.

    Wer kann mir folgende Fragen beantworten bzw. weitere Erahrungen übermitteln?
    1. Mein freier Meister einer unabhängigen Werkstatt hat bezüglich der besonderen Sandwich Bauweise mich auf erhöhte Kosten, u.a. wegen der nicht einfachen Zugangsmöglichkeiten bei Reparaturen hingewiesen. Wer kann mir hierzu seine Erfahrungen übermitteln?

    2. Wie hoch sind die Inspektionskosten? Wer kann mir hierzu nähere Angaben zu dem jeweiligen Service und den angefallenden Kosten unterbreiten?

    3. Welche Qualitätsangaben wurden festgestellt und bei welchem km Stand.

    4. Meine Frau fährt max. 10.000 km überwiegend in der Stadt. Wer kann mir hierzu eine Motorempfehlung geben.

    5. Welches Sonderzubehör sollte ich unbedingt kaufen?

    6. Wegen Stadtverkehr wollte ich einen Mercedes-Benz A 150 BlueEFFICIENCY kaufen. Wer kann mir hierzu seine Erfahrungen übermitteln?

  4. #4
    Komfortfahrwerk rules... Avatar von A190
    Registriert seit
    14.12.2001
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    2.931
    @ anne18

    1. nicht viele Erfahrungen, aber ist halt schon was anderes als ein Golf.. trotzdem sollten auch kleinere Werkstätten mittlerweile nach über 10 Jahren Sandwichbauweise damit umzugehen wissen.
    2. kann ich auch nichts konkretes dazu sagen.Würde aber mal sagen auf Golf oder Audi A3 Niveau.
    3. ??
    4. A170
    5. Fünftürer, Sitzkomfortpaket, Autotronic
    6. A150 würde in der Stadt ausreichen, aber die wirklich gute Autotronic würden mich zur Kombination mit dem 170er greifen lassen. Ausserdem verkauft sich sowas IMHO irgendwann besser.
    Die 150er haben den Ruf zuviel zu verbrauchen. Das kommt daher, dass die A-Klasse damit eigentlich untermotorisiert ist und man bei 130 auf der Autobahn schon fast Vollgas fahren muss. Mit kundigem Gasfuss und Gelassenheit kann man auch 150er sparsam fahren.. aber der Ruf ist halt versaut..

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.02.2003
    Ort
    Berlin/Landkreis Heilbronn
    Beiträge
    1.352
    1. Da hat er recht!
    Die letzte Reparatur an meiner A-Klasse war ein durchgescheuerter Kühlwasserschlauch. Das hat rund 370€ gekostet, wobei 10€ die Teilekosten waren. Um da überhaupt ranzukommen musste der Motor abgesenkt werden.
    Das wäre bei meiner jetzigen C-Klasse deutlich günstiger gewesen.

    Zu 4. und 6.:
    Einen A150 halte ich für eine vernünftige und gute Wahl.

    gruss

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.12.2001
    Ort
    Neuhausen a.d.F.
    Beiträge
    2.788
    Was beim A teuer ist, daß ist z.B. der Assyst B, der bei mir mit rund 370Euro zu Buche stand.
    Allerdings mit bis zu 30% Rabatten!
    Enthalten war ein Bremsflüssigkeitswechsel, der eh alle 2 Jahre fällig ist und eine Einstellung der Handbremsseile.
    Ein Privatmann wäre da also bei Mercedes locker über 400Euro los.

    Ansonsten, was man beim A169er noch unbedingt haben sollte, daß ist wahrscheinlich nicht viel.
    Wenns ein Einkaufswagen werden soll, vielleicht die Antirutschmatte und das Netz an der Rückenlehne des Hinteren Sitzes.
    Aber daß sind Zubehörteile, die man so kaufen kann.
    Die einklappbaren Außenspiegel und/oder die Einparkhilfe mit Rückfahrwarner beim MOPF sind auch ganz brauchbar.
    Wegen dem Parken würde ich ne Limousine, alsod en 5-Türer empfehlen, die Türen des Coupes, des 3-Türers sind doch etwas lang.
    Autotronic würde ich ind er Stadt auch empfehlen, aber nicht den A150, dann schon eher nen A170/A170 evtl.mit BlueEffitincy.
    Als Extra würde ich kucken daß das "Licht u.Sicht Packet" drin ist, daß sind, da sind paar Dinge drin wie Automatisch abblendbarer Innenspiegel, Regensensor ect.
    Gruß
    Thomas

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    22.01.2004
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    104
    Schliesse mich den Ausführungen von Thomas an - bis auf die Autotronic beim A- 150. Die Kombination der Autotronic ist mit jedem Motor der A-Klasse empfehlenswert, auch dem A 150!
    Neben dem Sicht- und Lichtpaket ist noch das Sitzkomfortpaket ein muss. Die A-Klasse ist heute ausgereift und solide.

    YF

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.12.2001
    Ort
    Neuhausen a.d.F.
    Beiträge
    2.788
    Ich halte pers.den A150/160 für etwas schwach auf der Brust, obwohl die 95PS des A160 der PS-Zahl des alten 168er A170CDI entspricht.
    Aber ein Automatgetriebe braucht Drehmoment und da halte ich die 140Nm für etwas schwach.
    Aber daß ist reine Ansichtssache, ich würde da mal versuchen beide Typen Probezufahren, möglichst auf der selben Strecke.
    Abgesehen davon, der A180 im Vergleich zum A160 hat den selben Spritverbrauch bei der Herstellerangabe, nur eben 200cm³ Hubraum mehr und etwas mehr Drehmoment.
    Der Benziner-A wiegt rund 1280Kg Leer, die wollen eben bewegt werden.
    Gruß
    Thomas

  9. #9
    Komfortfahrwerk rules... Avatar von A190
    Registriert seit
    14.12.2001
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    2.931
    Zitat Zitat von Tomas
    Autotronic würde ich ind er Stadt auch empfehlen, aber nicht den A150, dann schon eher nen A170/A170 evtl.mit BlueEffitincy.
    Blau und Effizient gibt es nicht in Kombination mit Autotronic.
    Aber ich sags nochmal.. es sollte ein 170/180er sein !!

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    22.01.2004
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    104
    Leute, Eure Meinung in allen Ehren, aber der Fragesteller sucht für seine Frau einen Zweitwagen für die Stadt. Und da reicht der A 150/160allemal, auch mit Autotronic.

    YF

  11. #11
    Komfortfahrwerk rules... Avatar von A190
    Registriert seit
    14.12.2001
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    2.931
    Leute, Eure Meinung in allen Ehren, aber der Fragesteller sucht für seine Frau einen Zweitwagen für die Stadt. Und da reicht der A 150/160allemal, auch mit Autotronic.
    Freunde von uns brauchten auch nur einen Zweitwagen für die Frau und um in die Stadt zu fahren.. sie haben einen 4 Türigen Golf gekauft und den kleinsten Motor gewählt.
    Mi9ttlerweile ist die Freude über die Ersparnis beim Kauf, dem Frust über mangelnde Leistung und erhähtem Verbrauch gewichen..
    Zumal die Frau momentan jeden Tag 120km fahren muss, was sie aber mit ihrem Beschleunigungswunder nicht macht, sondern das andere Auto nimmt..
    Grundsätzlich reicht ein 160er.. richtig.. aber um auf Dauer glücklich zu sein finde ICH, dass ein 180er sinnvoll wäre.

Ähnliche Themen

  1. Umrüstprojekt: Umbau des Command vom CL-600 zum 16:9 Mopf
    Von CL600-Driver im Forum S-Klasse, CL, SL, SLR McLaren & Maybach
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.01.2006, 19:03
  2. Cl55 oder CL600 (vor MOPF), Tips zur Kaufentscheidung
    Von Newtech im Forum S-Klasse, CL, SL, SLR McLaren & Maybach
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.10.2005, 03:25
  3. BR 203 MOPF ?
    Von Dieselwiesel im Forum C-Klasse, CLC & 190er
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 30.08.2005, 13:42

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.2.1