+ Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Verstecktes Servicemenü im APS 30

Diskutiere Verstecktes Servicemenü im APS 30 im Tipps & Tricks Forum im Bereich FAQ; ...

  1. #1

    Lightbulb Verstecktes Servicemenü im APS 30



    Verstecktes Servicemenü des APS 30

    Diese Funktion wird anhand des Gerätes BE4718 (APS 30 der Baureihe 203) erklärt.



    Bild 1



    Servicemenü in der Radioebene:



    (1) APS 30 einschalten und den Radio-Modus aufrufen (eventuell durch mehrmaligen Druck auf die Taste MOD).



    (2) Gleichzeitig die Tasten SC und NAV drücken



    (3) Nun befindet man sich im Servicemenü.


    Bild 2



    (3.1) Durch Drücken der Funktionstaste 7 (= END; siehe Bild 1) kann man jederzeit das Servicemenü verlassen und in den Radiomodus zurückkehren.



    (4) Mittels der Tasten "vor" und "zurück" (siehe Bild 1) blättert man durch die einzelnen Menüpunkte:


    Bild 3


    Bild 4


    Bild 5


    Bild 6


    Bild 7


    Bild 8


    Bild 9


    Bild 10


    Bild 11


    Bild 12


    Bild 13



    (5.1) Um in ein weiteres Untermenü zu gelangen, blättert man zur Seite RTC VALUE - RTC UNDEFINED (siehe Bild 9).



    (6.1) Durch Drücken der Funktionstaste 3 (siehe Bild 1) gelangt man in das Untermenü SBS KLANGEINSTELLUNGEN.


    Bild 14

    Möglicherweise wird hier die Tonausgabe (Bass und Höhe) des Sprachbediensystems = Linguatronic geändert mittels der Funktionstasten 2 und 3 bzw. 5 und 6 (siehe Bild 1).



    (6.2) Durch Drücken der Funktionstaste 4 (siehe Bild 1) im Menü RTC-Value (siehe Bild 9) gelangt man in ein Untermenü, in welchem man die Spannung ablesen kann.


    Bild 15


    MIN:
    zeigt die niedrigste jemals gemessene Spannung an
    (Bsp.: MIN 71 bedeutet kleinste gemessene Spannung 7,1 Volt)

    CUR:
    zeigt die momentane Spannung an
    (Bsp.: CUR 121 bedeutet momentane Spannung 12,1 Volt)

    MAX:
    zeigt die größte jemals gemessene Spannung an
    (Bsp.: MAX 150 bedeutet größte gemessene Spannung 15,0 Volt)


    Durch Druck auf die Funktionstaste 4 (= RST) werden die minimale sowie die maximale Spannung resettet.



    (7) Durch Drücken der Funktionstaste 1 (= GAL) gelangt man in die Menüseite GAL (= geschwindigkeitsabhängige Lautstärkeregelung).


    Bild 16


    GAL Counter:
    ...

    GAL AUDIO:
    ...

    Volume:
    Anzeige der momentanen Lautstärke; regelbar durch den linken Drehknopf (laut - leise)



    (8) Drückt man nun die Funktionstaste 4 (s. Bild 1), gelangt man in das Untermenü ICB ERROR STATE.


    Bild 17



    (9) Drückt man nun die Funktionstaste 3 (s. Bild 1), gelangt man in das Untermenü CDS ERROR STATE.


    Bild 18



    (10) Drückt man die Funktionstaste 1 (= ERR), gelangt man in das Fehlerspeicher-Untermenü.


    Bild 19


    Funktionstaste 1 (= VOLT): Man gelangt wieder in Menü (6.2)
    Funktionstaste 2 (=<<) bzw. 3 (= >>): Blättern im Fehlerspeicher
    Funktionstaste 4 (= RST): Löschen des Fehlerspeichers
    Funktionstaste 5 (= OFF): ??? (Bezeichnung wechselt auf Druck in MONI)
    Funktionstaste 6 (= TST): ??? (möglicherweise Reset)

    Durch Drücken der Funktionstaste 7 (= END) verläßt man jederzeit das versteckte Servicemenü.




    (5.2.1) Durch Drücken der Funktionstaste 3 im Menü RADIO SW / RADIO BOLO (siehe Bild 7) wird möglicherweise ein Reset durchgeführt.


    (5.2.2) Durch Drücken der Funktionstaste 4 im Menü RADIO SW / RADIO BOLO (siehe Bild 7) wird NUPD ein- bzw. ausgeblendet.







    Servicemenü in der Navigationsebene



    (1) APS 30 einschalten und Navigations-Modus durch Druck auf die Taste NAV aufrufen.



    (2) Mit dem rechten Drehregler die Adresseingabe anwählen und durch Druck auf den Drehregler bestätigen.



    (3) Die Funktionstaste 2 (siehe Bild 1) drücken und halten. Nun zusätzlich zur weiterhin gedrückten Funktionstaste 2 die Funktionstaste 7 drücken. Beide Tasten loslassen.
    Man befindet sich nun im Untermenü der Navigationsebene.


    Bild 20



    (4.1) Durch Druck auf die Funktionstaste 2 (= KAL) gelangt man in das Kalibrierungsmenü:


    Bild 21


    AUTO-KALIBRIERUNG:


    Bild 22


    INFO: zeigt Informationen über die Kalibrierung an:


    Bild 23


    EINGABE KALIBRIERUNGSWERTE:


    Bild 24



    (4.2) Durch Drücken der Funktionstaste 3 (= TA) gelangt man in das Telefonadaptermenü:


    Bild 25



    (4.3) Durch Drücken der Funktionstaste 5 (= SENS) erhält man weitere Informationen:


    Bild 26



    Sollten in den obenstehenden Anleitungen Fehler enthalten sein oder habt Ihr Ergänzungen zu den Ausführungen, so bitten wir um eine PN.

    Viel Spass beim Ausprobieren!


    Die Ersteller übernehmen keine Haftung für die Vollständigkeit oder Richtigkeit der Informationen, sowie für etwaige Mängel oder Fehler, die durch die Anwendung der hier aufgeführten Anleitungen auftreten.

  2. Standard

    Hallo Matthias,

    schau mal hier: [hier klicken] . Dort findest du bestimmt etwas nützliches.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Ähnliche Themen

  1. APS 30 - Eine Übersicht aller Modelle
    Von cobraeins im Forum HiFi, Telekommunikation, Navigation & Telematik
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 06.11.2011, 15:50
  2. Einbautipps MB Audio 30 APS DIN-Geräte
    Von Patrick im Forum HiFi, Telekommunikation, Navigation & Telematik
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 29.11.2010, 18:32
  3. Verstecktes Servicemenü im Kombiinstrument
    Von Patrick im Forum Tipps & Tricks
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.08.2007, 13:17
  4. APS und mein Wechsler
    Von hotw im Forum HiFi, Telekommunikation, Navigation & Telematik
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 18.09.2003, 09:24
  5. Aps 50
    Von xXx im Forum HiFi, Telekommunikation, Navigation & Telematik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.07.2003, 14:32