» Google Ads

Umfrageergebnis anzeigen: A-Klasse - Probleme bei der Halbautomatik

Teilnehmer
36. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Keine Probleme

    18 50,00%
  • kleine Probleme

    3 8,33%
  • ab....KM Probleme

    5 13,89%
  • viele Probleme

    10 27,78%
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    8

    Question A-Klasse 170 CDI Halbautomatik Kupplungsrutschen

    Hallo an Alle,

    wir fahren einen 170 CDI Bj: 7/2000 Avantgarde mit Halbautomatik.
    Also kein Kupplungspedal.
    KM: 30 000
    Und seit geraumer Zeit denkt man, dass die Kupplung rutscht 3. /4. u. 5. Gang bei Last.

    War auch bereits in der DB Werksatt und wie es eben so ist - Vorführefekt (kein Rutschen).

    Auch habe ich das Gefühl, dass er keine Durzugskraft mehr hat.

    Hoffe mir kann jemand weiterhelfen, der ähnliche Fehler hatte.

    Desweiteren ist jetzt noch die hi. re. Feder gebrochen bei 30 000 KM und kaum Beladung.
    Das ist Qualität. Meine Frau fährt fast nur mit diesem Auto und bekommt schon die Krise.

    Auch habe ich die hintere Heckklappe bemängelt, da diese am Schloßbereich Wellen aufweist. Bei DB wurde wegen Kulanz angefragt und die Antwort lautete:

    50%

    Da lach ich aber oder?

    Meines Wissens ist dies doch ein altes Problem bei dieser Klappe.

    Bitte auch hier um Hilfe.

    Grüsse sus Bayern sendet


    Gerold und seine verzweifelte Frau
    Erbitte Hilf - Danke an alle

  2.    Sponsored Links


  3. #2
    Sternengucker Avatar von Stephan Täck
    Registriert seit
    06.06.2001
    Ort
    Sassenburg nördlich von Braunschweig
    Beiträge
    653
    Hallo,
    ich fahre das AKS seit mittlerweile 93000 km ohne Probleme,was das Rutschen und den mangelnden Durchzug angeht lass mal den Fehlerspeicher auslesen.Und was die 50% angeht bist Du mit einem 4 jahre alten Wagen meiner Meinung nach ganz gut bedient.
    Gruß Stephan

  4. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.2002
    Ort
    RE
    Beiträge
    74

    AKS

    A 170 CDI
    EZ 07-2004
    KM-Stand: 65.000 (Okt 2004) AKS keine Probleme.
    Schönen Gruß
    Markus

    Diesel gut - Alles gut !
    Der Stern sinkt immer weiter...
    ___________________

  5. #4
    Schnellfahrer :)
    Registriert seit
    22.10.2003
    Ort
    Unterföhring
    Beiträge
    514
    Zitat Zitat von Don_Dap
    A 170 CDI
    EZ 07-2004
    KM-Stand: 65.000 (Okt 2004) AKS keine Probleme.
    Erstzulassung vor 3 Monaten? Und jetzt schon 65.000 km? Jeder Monat 20.000 km? Täglich 700km? Schreibfehler?

  6. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.09.2004
    Beiträge
    116
    bin schon seit 120 000 km mit aks unterwegs, sehr zufrieden, keine probleme...

    die geschichte mit dem schlupf kenn ich auch, tritt bei mir manchmal auf, geht dann aber auch wieder weg, manchmal habe ich das gefühl daß es mit nässe zu tun hat...

  7.    Sponsored Links


  8. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.02.2002
    Ort
    München
    Beiträge
    449
    ... meine Frau fährt einen BMW 318i Cabrio (Bj. 1999), mit 30.000 KM ist bei diesem Wagen nun auch die hintere rechte Feder gebrochen - komisch oder ?
    :-)))

    Gruß Bernhard

  9. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von harley4ever
    Registriert seit
    26.07.2004
    Beiträge
    94

    AKS

    Bei mir rutschts auch KM 44000. MB behauptet das sei die Kupplung,da greift die Gebrauchtwagengarantie angeblich nicht!
    Ich bin der Meinung es ist das Steuergerät,da es nicht immer rutscht und das letzte mal wars bergab!
    Werde versuchen,das Steuergerät neu programmieren zu lassen,falls das geht.
    Gruss Markus

  10. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    3
    Hallo,
    ich möchte das Thema A-Klasse Halbautomatik Kupplungsrutschen nochmals aufgreifen und veröffentliche nachfolgend den Schriftverkehr zwischen DaimlerChrysler und mir. Ich versichere ausdrücklich, dass es sich dabei nicht um einen Scherz handelt, so traurig diese Angelegenheit ist, es ist die reine Tatsache. Ich bin für jedweden Hinweis zur Bedienung des AKS dankbar und hoffe auf ein reges feedback. Aus datenschutzrechtlichen Gründen habe ich Namen entfernt.

    Gruss Imperia



    Lore H.
    S.-strasse 11
    99999 F. 23.11.2004
    Tel.: (0711) 77xxxx)

    DaimlerChrysler AG
    Kundenbetreuungsteam
    Des Vorstandes
    D-70546 Stuttgart

    Ihre Zeichen: CS-1-49HBUK

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich komme zurück auf mein Schreiben vom 15.05 2001 und entschuldige mich vorneweg für den emotionalen Charakter dieses Schreiben. Haben Sie eine Vorstellung davon, was ich mit meiner A-Klasse 170 CDI in den vergangenen Jahren durchmachen musste ? Hier ein kurzer Überblick:

    Datum km-Stand Bemerkung

    18.12.2000 27000 ca. Kupplungsschaden* festgestellt. Getriebe- und Kupplung-
    Reparatur bei Fa. T. vom 18.12.00 bis 23.12.00

    22.02.2001 29000 ca. Kupplung rastet nicht sicher ein. Schalter Drehwinkel-
    Schaltabsichtserkennungssensor erneuert (Kulanz).
    Schalter wurde im Dez. nicht ausgewechselt.

    26.02.2001 ? „Geber“ in der Kupplung ausgetauscht. Greifpunktermittlung
    durchgeführt.(T.)

    März 2001 ? erneuter Kupplungsschaden* festgestellt. (Kulanz/Garantie)

    07.01.2003 55282 Schaltung defekt. Schaltwelle instand gesetzt. (kostenpfl.)

    14.01.2003 55433 Schaltung defekt. Schaltwelle instand gesetzt. (Garantie)

    29.01.2003 ? AKS neu programmiert.

    03.06.2003 59857 Kupplungsschaden*. Steuereinheit AKS erneuern. (kostenpfl.)

    26.08.2004 73370 Kupplungsschaden*. Am 31.08.2004 Fehlerprotokoll-Erstellung
    Motorleistungsabfall festgestellt. Fehler: Ladedruckregelung
    Zu niedrig.

    11.10.2004 ? Kupplungsdefekt*. Motorleistungsabfall festgestellt.

    19.10.2004 74502 Reparatur in der NDL Stuttgart . Kupplung
    und Schwungrad komplett erneuert. (kostenpflichtig)


    * beim Beschleunigen oder beim Überholvorgang rutscht/schleift die
    die Kupplung durch, die Motordrehzahl geht plötzlich hoch.

    Zu allem Übel kommt noch hinzu, dass ich mir von der Vertragswerkstatt T. in F. sagen lassen musste, dass die Kupplungsschäden auf eigenes Verschulden/Fehlbedienung zurückzuführen seien.
    O-Ton T., Herr S.: “Im Fahrbetrieb z. B. bei verkehrsbedingtem Anhalten vor einer Ampel oder im Stau dürfte bei laufendem Motor nicht in Leerlauf geschaltet werden sondern es muss der Gang eingelegt bleiben damit sich die Greifpunktermittlung adaptieren kann! “
    Wo bitte steht diese Anweisung? In der mir vorliegenden Bedienungsanleitung jedenfalls nicht. Ich habe wie in solchen Fällen es üblich ist, den Gang natürlich in Leerlauf getan, so wie ich es schon seit mehr als 38 Jahren mit den verschiedensten Fahrzeugen getan habe.
    Mit meinem vorigen KFZ, einem Peugeot 205 Diesel bin ich mehr als 130.000 km gefahren bis die Kupplung verschlissen war und erneuert werden musste. Diese Lauf-Leistungen erreichen die DaimlerChrysler-Fahrzeuge wohl nicht!

    Diese Mängel an der automatischen Kupplung muss DaimlerChrysler bekannt sein, da selbst in bekannten Internet-Foren dieses Thema oft diskutiert wird. O-Ton eines Umfrageergebnisses: Fast 57 % würden sich nie wieder eine Halbautomatik kaufen (siehe Anlage).
    Meine Frage an Sie: Ist die Firma DaimlerChrysler mit dieser Technik überfordert? Wie wichtig ist Ihnen eigentlich Ihre Kundschaft? Welche Priorität hat die Zufriedenheit der Kunden für Sie?

    Eine weitere Sorge macht mir zu schaffen: Ist das Problem überhaupt in den Griff zu bekommen?

    Mittlerweile haben sich die Rechnungsbeträge für die Kupplungsreparaturen auf knapp 3.000 Euro summiert. Dies sind Kosten, die nicht zu Lasten des Kunden gehen dürfen.

    Ich bitte Sie höflichst um baldige Rückäußerung.

    Mit freundlichen Grüßen

    Lore H.

    Anlagen




    DAIMLERCHRYSLER
    Kundenbetreuungsteam
    des Vorstandes
    Frau
    Lore H.
    S.-str. 11
    99999 F.
    10. Dezember 2004
    Unsere Zeichen: 1-207358285 Ansprechpartner: Beate ................ Telefon: 069 / 9530 - 7405
    Ihr Brief vom 23. November 2004 - Mercedes-Benz A 170CDI.WDB 168008 1J 123737
    nochmals vielen Dank für Ihr Schreiben.
    Sie sind Kundin unseres Hauses, das ehrt uns. Daher bedauern wir die Unregelmäßigkeiten, die
    sich Ihren Worten zufolge schon seit langem um die Kupplung Ihres Mercedes-Benz A 1 70 CDI
    ranken, umso mehr. Ihre Auflistung haben wir gewissenhaft gelesen und Einblick in die
    Fahrzeughistorie genommen, da Sie fragen, ob wir mit der Technik des Automatischen
    Kupplungssystems, AKS „überfordert" seien. Das hat uns zugegeben etwas provoziert, denn was
    sollen wir auf eine solche Frage antworten? Die von Ihnen zitierten Internetforen sind uns auch
    bekannt, durften aber kaum repräsentativ sein. Und wir bekommen durchaus positive
    Rückmeldungen zahlreicher Kunden, die diese Technik durchaus zu schatzen wissen.
    Kundenzufriedenheit, dessen können Sie versichert sein, hat bei uns jedenfalls - naturgemäß -
    oberste Priorität. Das sei aber nur am Rande erwähnt.
    Grundsätzlich können wir Ihre Verunsicherung, um es einmal freundlich zu formulieren, schon
    verstehen, denn ungeplante Werkstattaufenthalte sind sehr unangenehm, auch wenn die
    verschiedenen Arbeiten, die Lauf der Jahre im Bereich der Kupplung ausgeführt wurden, nach den
    uns vorliegenden Informationen nicht in Zusammenhang stehen. Grundsätzlich ist die Kupplung,
    ähnlich wie die Bremse, ein klassisches Verschleißteil, Art und Intensität der Nutzung sind von
    Fahrer zu Fahrer verschieden. Laut Herrn P. aus unserer Niederlassung S. waren im
    Oktober dieses Jahres die Kupplungsbelage verglast und mussten erneuert werden. Dies stehe
    aber nicht in Zusammenhang mit der Erneuerung des AKS bei der Autohaus T. GmbH im
    Juni letzten Jahres. Unsere Niederlassung führte die Arbeiten vom Oktober dieses Jahres übrigens
    zu einem deutlich reduzierten Lohnkostensatz aus. Das finden wir ausgesprochen fair, weitere
    Kosten tragen wir angesichts der Betriebsdaten Ihres Wagens nicht.
    Aber da es offenbar noch Ungereimtheiten wegen der Erklärung zur Bedienung des AKS durch
    unsere F. Kollegen gibt, die wir gar nicht bewerten können, weil wir bei dem Gespräch
    schlichtweg nicht dabei waren, ruft Herr S. Sie in den nächsten Tagen an um die
    Funktionsweise noch einmal ganz detailliert zu erörtern!


    Sehr geehrte Frau H., wir würden uns freuen, wenn Sie unsere Stellungnahme akzeptierten und
    künftig doch wieder mit dem Hause DaimlerChrysler versöhnt wären. Wir wünschen Ihnen eine
    schöne Adventszeit.
    Mit freundlichen Grüßen
    DaimlerChrysler AG



    Beate M.

  11. #9
    Moderator Avatar von Katharina
    Registriert seit
    06.06.2001
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    12.240
    Hallo Lore,

    dein metallicgrüner W 168.008 wurde ja im Oktober 1998 an einen Werksangehörigen ausgeliefert.
    Wurde die Motorsteuerung des Fahrzeuges schon einmal überpürft?
    mit freundlichen Grüßen

    Katharina

  12. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.09.2004
    Beiträge
    116
    wenn du das gefühl hast die kupplung rutscht, geht dann die drehzahl hoch?

  13.    Sponsored Links


  14. #11
    Registrierter Benutzer Avatar von harley4ever
    Registriert seit
    26.07.2004
    Beiträge
    94
    Hallo zusammen,
    das Schreiben ist ja wohl eine absolute Frechheit,natürlich ist man mit dem AKS überfordert!
    Habe neulich meinen Fehlerspeicher auslesen lassen,NATÜRLICH war nicht gelistet!
    Mein AKS rutscht nicht immer,sonder meistens nur an Anfang einer Fahrt.Wenn es dann mal funktioniert,rutscht es auf dem Rest der Fahrt auch nicht mehr.Ich habe auch schon den Schalthebel während der Fahrt OHNE Gas leicht bis an den Sensor angetippt,also mehrmals ein und ausgekuppelt,das hat auch schon geholfen. Man hat auf meinen Hinweis,das ich als Fahrer ziemlich sicher beurteilen kann,das es ein elektronisches Problem sei,nicht reagiert,sondern Gebetsmühlenhaft immer wiederholt,es sei die Kupplung,den Schaden müsse ich tragen,die Gebrauchtwagengarantie greife hier nicht.
    Ich glaube mit dem Austausch der Elektronik wäre das Problem vom Tisch,aber das wäre ja dann ein Garantiefall,und das wiederum wollen diese Herrschaften ja nicht! Ich fahre im Moment sehr vorsichtig und werde wohl diese Auto,das im Prinzip ja gut ist,wohl dorthin beförden,wo es herkommt und mir dort was anderes kaufen,es sollen sich dann diese Herrschaften sich damit rumärgern!
    Es ist jedenfalls ziemlich nervig,immer wie gebannt auf den Drehzahlmesser zu starren,obs nun rutscht oder nicht!!!

  15. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    3
    Hallo bones,
    die Motordrehzahl geht sogar plötzlich hoch wenn das Kupplungsrutschen eintritt, insbesondere bei starkem Beschleunigen im max. Drehmoment-Bereich.

  16. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    3
    Hallo Katharina,
    ich danke Dir für Deinen Hinweis zur Überprüfung der Motorsteuerung. Nach Aussage meiner DB-Vertragswerkstatt wurde die Überprüfung schon des öfteren vorgenommen-ohne konkrete Ergebnisse zu den geschilderten Problemen.

  17. #14
    Moderator Avatar von Katharina
    Registriert seit
    06.06.2001
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    12.240
    Hallo Imperia,

    liegen die Werte des MSG in kalten und warmem Betriebszustand innerhalb der DCX Parametern. Das Überschreiten bestimmter Kolbeninnendruckswerte des Motors führt zu einem durchrutschen der Kupplung.
    mit freundlichen Grüßen

    Katharina

  18. #15
    Registrierter Benutzer Avatar von harley4ever
    Registriert seit
    26.07.2004
    Beiträge
    94
    Hallo Katharina,
    das mit dem Motordruck ist sehr interssant,ist vermutlich auch der Grund,dass mein AKS nur manchmal durchrutscht,und das am Anfang einer Fahrt. ( kalter Motor) Für mich als Laien,kannst Du das mit MSG und DCX mal näher erläutern?

    Danke Markus

  19.    Sponsored Links


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

LinkBacks (?)


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.2.1