+ Antworten
Seite 2 von 21 ErsteErste 1234567812 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 419

Probefahrt mit der neuen C-Klasse (BR 204)

Diskutiere Probefahrt mit der neuen C-Klasse (BR 204) im W204 / S204 / C204 Forum im Bereich C-Klasse, CLC & 190er; ...



  1. #21
    Hallo Markus,

    die Verarbeitung hat m.E. nichts mit dem Materialeindruck zu tun. Ich werde zum dem Thema mehr schrieben, wenn ich den/die W 204.() gefahren bin und mir selbst ein Bild machen konnte. Der erste Eindruck von Personen, welche alle aktuellen Modelle des W 204 fuhren war, das der Eindruck sehr auf Plastik wirkt.

    Anders herum gibt es viele Beispiele für unsauber verarbeitete hochwertige Materialien, es ist nur so, das solche Fahrzeuge sofort „edler“ wirken.

  2. Standard

    Hallo Diego,

    schau mal hier: [hier klicken] . Dort findest du bestimmt etwas nützliches.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    @cola
    Ja, sogar zwei
    Einen 203.206 {C 220 CDI T-Modell} und einen 203.006 {C 220 CDI}. Die Limousine mit Automatik und das T-Modell mit Sequentronic.
    Und weil Hund + Gepäck im C T-Modell immer recht eng war haben wir ihn 2004 durch den E ersetzt. Die Limousine wurde ein Jahr zuvor ersetzt weil der 211 doch einfach hübsch anzusehen ist .

    Alles in allem waren aber beides tolle Fahrzeuge.

    So und um den Faden wieder zu bekommen.......
    Wenn die "Belederung" zumindest aus Kunstleder wäre dann wäre mir eigentlich kein Kritikpunkt aufgefallen, werde ihn aber bei Zeiten sicher mal ausgiebig testen.

    Thomas

  4. #23

    Question W 204

    Hallo Diego,

    schade, dass Du Deinen Thread nicht an den bestehenden W-204-Thread angehängt hast. Irgendwie scheinen mittlerweile alle User lieber neue Threads aufzumachen, als vorhande Threads (mit einer Fülle an Infos) weiterzuführen. Ich wette, dass nun in den beiden Threads vieles parallel gepostet wird. Wie soll ein Einsteiger kapieren, in welchem Thread er nun weitermacht? Der eine macht hier weiter, ein anderer macht im ursprünglichen Thread weiter. Ein dritter User eröffnet dann einen neuen ...

    Übrigens habe ich auf dem Genfer Auto-Salon einige interessante (und etwas unerfreuliche) Details am W 204 entdeckt. Stelle die Fotos demnächst noch ein.


    Ciao,

  5. #24

    Lightbulb Wo soll das noch hinführen...

    Meiner Meinung nach stecken im 204 viele Designmerkmale von anderen Fahrzeugherstellen, nur nicht von Mercedes.
    * steile Frontpartie wie der aktuelle 1er
    * Scheinwerfer von der Opelfamilie
    * Design Gesamtfahrzeug --> Toyota/Nissan
    * Interieur Mittelkonsole --> OPEL
    * Aussenpiegel mit billig wirkendem schwarz umrandenen Kunststoff -> von einem Lieferwagen

    So leid es mir tut, aber solche Wagen wirken schon von aussen billig und klapprig, wie Toyota/NISSAN etc.

    ..aber vielleicht gibt's ja wieder mal (versteckte) Mercedes-Qualität. Denn noch nie wurden so viele Testkilometer abgespult wie mit dem 204.

    Und das sage ich als Mercedesfan.

    PS: Wenn ich die Scheinwerfer vom 212er sehe wird mir auch schlecht...
    So aufgesetzte Leuchten wie beim NISSAN MICRA, nur etwas grösser.

  6. #25
    Themenstarter
    Avatar von Diego
    Zitat Zitat von Patrick
    Hallo Diego,

    schade, dass Du Deinen Thread nicht an den bestehenden W-204-Thread angehängt hast. Irgendwie scheinen mittlerweile alle User lieber neue Threads aufzumachen, als vorhande Threads (mit einer Fülle an Infos) weiterzuführen. Ich wette, dass nun in den beiden Threads vieles parallel gepostet wird. Wie soll ein Einsteiger kapieren, in welchem Thread er nun weitermacht? Der eine macht hier weiter, ein anderer macht im ursprünglichen Thread weiter. Ein dritter User eröffnet dann einen neuen ...

    Übrigens habe ich auf dem Genfer Auto-Salon einige interessante (und etwas unerfreuliche) Details am W 204 entdeckt. Stelle die Fotos demnächst noch ein.


    Ciao,
    Hallo Patrick!

    Klar hätte ich die Probefahrt auch an den W204-Thread anhängen können.
    Jedoch finde ich alle Informationen zu einem Fahrzeug in einem Thread nicht besonders sinnvoll. Dann könnten wir einen Thread zum 211, einen zum 221 und einen zum 230 usw. aufmachen und das Forum würde aus nur einem halben Dutzend Threads bestehen...

    Ich habe bewusst einen neuen Thread eröffnet, da im anderen Thread eher erste Informationen zum W204 und die Präsentation des W204 behandelt werden, jedoch nicht erste Fahreindrücke.
    Um die Übersicht zu verbessern, halte ich es für sinnvoll den Namen des Threads "W204 - wow!" zu ändern.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass Foreneinsteiger mit diesem Titel allzuviel anfangen können.


    Gruß
    Diego

  7. #26
    ieses Fahrzeug noch kein Kundenfahrzeug ist ist euch aber schon klar
    In den Vorserien Autos sind halt nunmal oft Spaltmaße bzw. haptiken noch nicht so wie sie sein sollen bzw. 50xmal ein Teil Aus- und Einbauen macht es auch nicht besser

  8. #27
    Wie gesagt erschien mir die Qualität von Verarbeitung und Material ungefähr auf Niveau des BMW E90 - mehr geht in meinen Augen bisher in dieser Klasse nicht. Hartplastik an verschiedensten Stellen (z.B. untere B-Säulenverkleidung etc.), verchromtes Plastik etc. sind leider Klassenstandard.

    Der 203er hat dagegen einige heftige Haptikmacken, wer hat z.B. die Mittelarmlehnenmechanik verbrochen? Oder das Handschuhfachschloss? Warum ruht fast keine Blende auf flächigen Bauteilen, sondern lässt die Befestigung der Klammern bei jeder Berührung deutlich erspüren?
    Wenn man dies beim 204er tatsächlich abgestellt hat, ist man wenigstens so gut wie der Klassenbeste - mehr wäre aber doch auch mal wieder möglich.

    Armaturenbrett und Co entsprechen dem W169 - also kein Hartplastik sondern altbekannt hinterschäumtes PUR/POP und wie sich das Zeug auch nennen möge. Jedenfalls gab es bei 203 und 211 immer wieder Beschwerden einer angeblich zu speckigen Optik, man gestaltete die Oberfläche also noch rauer (R171) und schon beschwerte man sich über ablösende Hautschuppen...
    Die Oberflächen sind aber meines Erachtens nur mit einem Prägewerkzeug aufgebracht - ob es nun wie beim 211, 171 oder 169/204 ausschaut/anfühlt spielt objektiv qualitativ keine Rolle...

    Verarbeitung drückt eigentlich die Qualität der Bearbeitung/Montage der Komponenten aus - es kann die Engtgratung sein, die Passgenauigkeit, die Robustheit der Befestigung...
    Materialqualität bedeutet dagegen, WAS und nicht WIE etwas verarbeitet wurde. Dabei wird meist ein subjektives Empfinden genutzt, um Rückschlüsse von der oberflächlichen Wirkung auf die tatsächliche Materialqualität (Dauerhaltbarkeit, Festigkeit, Aufwand...) zu schließen...

    So jedenfalls mein bisheriges Verständnis dieser häufig bei der (Interieur-)Qualitätsbewertung "missbrauchten" Begrifflichkeiten - Einwände? ;-)

    Das reine Design hat dagegen absolut nichts mit der Qualität zu tun - ein Interieur KANN nicht qualitativ billig aussehen - die Optik kann bestenfalls auf Qualitätseigenschaften schließen lassen.

  9. #28
    Danke für diese wunderbare Ausführung!

  10. #29
    Zitat Zitat von MarkusCLK
    Dabei wird doch in der Presse so gelobt, daß die Interieurverarbeitung einen Quantensprung vollzogen hat (W203->204)
    welche Zeitung schreibt heutzutage schon wirklich eigene Testberichte? Die greifen alle auf die von DC vorformulierten Berichte zurück. Dafür gibts auch in der Regel gutes Geld, Redaktionsfahrzeuge und kostenlosen Urlaub.

  11. #30
    Hallo Hespertal,

    nächtes Wochenende gibt es den ultimativen Testbereicht

    => W 204.0xx meets us!

  12. #31
    sofern er frei von üblicher DC-Lobhudelei ist, freue ich mich schon drauf. Ich selbst werde am Wochenende wohl Abstand nehmen, den W204 näher zu betrachten, da ja leider bei den Mercedes Händlern nur am Samstag die Besichtigung möglich ist. Ich habe meine Erwartungshaltung inzwischen schon um einiges herunter gefahren. Mal sehen, was davon übrig bleibt. Werde dann gelegentlich mal eine Probefahrt anstreben, sofern der Händler in der Lage ist, ein solches Auto überhaupt aufzutreiben. Vor 7 Jahren war dies zumindest nicht der Fall. Damals wollte ich ein bestimmtes Modell mit Automatic und bestimmter Motorisierung. Dann übergab mir der Verkäufer irgendeine Kiste mit der damals noch möglichen Popelautomatic und einem 200er Motor. Da war ich schon zuvor sauer. Aber es kann ja nur besser werden.

  13. #32
    Zitat Zitat von Katharina
    Hallo Hespertal,

    nächtes Wochenende gibt es den ultimativen Testbereicht

    => W 204.0xx meets us!
    Hallo Katharina,

    nächste Woche beginnt morgen........
    ***bin schon gespannt***


    Grüße
    Tobias

  14. #33
    Hallo Hespertal,

    Du kennst doch unsere Fahrbereichte . Die Probe fahrt wird am 1.4 stattfinden – die genauen Modelle weis ich nicht, es sollen aber nach meiner Information die meisten aktuellen Varianten zur Verfügung stehen.

    @ Tobias,

    1.4.2007...... {wobei der C 199.376 722 interessanter ist }

  15. #34
    @Otfried und Katharina: Auf Euren Bericht bin auch schon gespannt.
    Ich kann erst ab Mitte April testen, nachdem ich wieder aus Ausland zurück bin.

    Mich (Spielkind) interessieren insbesondere die technischen Verbesserungen (Comand APS Plus, NTG4, DAB, das neue Mid-KI, Bedienung mit Controller - wie bei BR221 oder anders).

    Zumal ja viel davon in den A207 übernommen wird.

    Und ganz speziell, ob das Melco Comand besser implementiert wurde als bei Volvo.
    Auch wie die Birdview-3D-Darstellung taugt. Bei den Münchnern ist die nämlich wirklich brauchbar (bis auf die verspielten beweglichen Wolken am Himmel )
    Na immerhin gibt's wieder Navteq-Karten und Industriegebiete sind keine Offroadgebiete mehr

  16. #35
    Zitat Zitat von tekkie330

    Und ganz speziell, ob das Melco Comand besser implementiert wurde als bei Volvo.
    Habe ich das richtig verstanden: Das NTG4 COMAND im W204 kommt nicht mehr von Becker, sondern von dem Hersteller, der das auch bei Volvo macht (also Melco?)??? Falls dem so sein sollte, hoffe ich bloß das sie eine bessere Stimme als bei Volvo haben werden ("Im Kreisverkeehhr die zweite Ausfahrt neeeehhhmen" *kotz* und dann auch noch in so 'ner hochnäsigen Frauenstimme -> schrecklich)! Wieso wurde denn der Zulieferer gewechselt?

  17. #36

    Lightbulb Melco

    Zitat Zitat von cola1785
    Habe ich das richtig verstanden: Das NTG4 COMAND im W204 kommt nicht mehr von Becker, sondern von dem Hersteller, der das auch bei Volvo macht (also Melco?)??? Falls dem so sein sollte, hoffe ich bloß das sie eine bessere Stimme als bei Volvo haben werden ("Im Kreisverkeehhr die zweite Ausfahrt neeeehhhmen" *kotz* und dann auch noch in so 'ner hochnäsigen Frauenstimme -> schrecklich)! Wieso wurde denn der Zulieferer gewechselt?
    Die Stimme dürfte doch eigentlich nichts mit dem Hersteller zu tun haben.

    Melco steht übrigens für Mitsubishi Electric Co. ...


    Ciao,

  18. #37
    Achso, also hat die Stimme etwas mit der Soft-/Firmware zu tun??? Okay, aber wieso wurde denn von Becker erneut gewechselt? Ich meine, das erste COMAND war noch Blaupunkt, dann Becker, zwischendurch mal Siemens VDO (also W/V 220 und C215) und jetzt Melco... Ist denn das COMAND im W/V220 und C216 noch von Becker oder auch schon von Melco?

  19. #38
    Mitsubishi gehörte mal ne Zeitlang zum Konzern, klar, dass man aus dieser Zeit ins Regal gegriffen hat. Die Verträge sind auch nach dem Verkauf gültig..

    Stimmen (deutsch):

    Blaupunkt-Comand: Oberlehrerin, recht dröge und betont falsch
    NTG1: dito
    NTG2 bis Version 4.x: ebenso
    NTG2 ab Version 6.0: Susi, Anweisungen klar und deutlich, korrekte Betonung - mein Favorit
    NTG3 bisher auch die Oberlehrerin
    NTG4

    NTG3 (S/CL-Klasse) ist mE die Navi-Einheit wieder von Becker. Headunit weiss ich nicht, von wem die ist

    NTG4 ist alles von Melco, daher hoffe ich, dass die Navisoftware nicht darunter gelitten hat.

    Die Stimmen kommen meist von Dritt-Herstellern und sind Wave-Dateien, die dann von der Software zusammengefrickelt werden.
    Manche kombinieren das mit synthetischer Sprache. Über die Stimme entscheidet der OEM-Produzent, der Hersteller muss sie aber so codieren, dass sie von seier Software erkannt wird.

    Dshalb konnte man beim Comand 2.0 vor Einführung des Kopierschutzes seine eigene Stimme in die CD basteln Bei den anderen nicht...

  20. #39
    Susi

    Bei der Audio 30 APS Stimmen CD steht : "Werkseitig ist Frau 1 (Helga) installiert"

    Cindy aus Sachsen ist der Hammer

    Im übrigens habe ich festgestellt, dass die Ansagen auf Französisch freundlicher sind.... Preparez-vous de tourne a gauche usw...

    Im deutschen sagen sie einfach "nach 300 meter links". jetzt links....

  21. #40
    Zitat Zitat von Julian-JES

    Im deutschen sagen sie einfach "nach 300 meter links". jetzt links....
    Falsch, mein Audio 30 APS mit Navisoftware 6.0 bittet mich auch immer:
    "Bitte nach 200 Metern rechts abbiegen."
    "Bitte Navigations-CD einlegen"
    "Bitte den Kreisverkehr an der zweiten Ausfahrt rechts verlassen."
    usw.
    Ein Freund von mir fährt einen E350T von Januar/Februar 2005 mit COMAND APS und Software 5.1 und diese Stimme entspricht eigentlich der meines Audio 30 APS, sie sagt auch bitte.
    Ich überlege mein Audio 30 APS auf 9.0 zu updaten, wurde denn da die Stimme verändert, denn die jetzige ist bislang die beste, die ich gehört habe...

Ähnliche Themen

  1. Modelleisenbahn Spurweite HO/N/Z/1 etc (Auswahl für Autokäufer wächst weiter)
    Von Horst II im Forum Plausch rund um den Benz, ob groß oder klein
    Antworten: 1300
    Letzter Beitrag: 05.08.2015, 21:11
  2. Umstieg vom 211er auf 3er Compact
    Von Rollo im Forum Plausch rund um den Benz, ob groß oder klein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.08.2006, 19:43
  3. Facelift C-Klasse (BR 203)
    Von ravens1488 im Forum C-Klasse, CLC & 190er
    Antworten: 515
    Letzter Beitrag: 19.07.2005, 15:18
  4. Probefahrt Porsche Cayenne S (lang)
    Von huschi im Forum M-, G-, GL-, GLK- & R-Klasse
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 19.01.2003, 18:55
  5. W211 - am 15.1.2002?
    Von jff2k im Forum E-Klasse & CLS
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 21.02.2002, 20:21