1. Gamg geht nicht rein - Teil II Getriebegeräusche

Diskutiere 1. Gamg geht nicht rein - Teil II Getriebegeräusche im Forum A- und B-Klasse im Bereich Mercedes-Benz - Hallo zusammen, da der Ursprung-Artikel geschlossen wurde, möchte ich hier eine Fortsetzung eröffnen, welche ich mit den wichtigsten Punkten...
Hallo Thorsten,
meine Glückwünsche, wenn es denn wirklich auf Dauer so bleibt... bei mir war nach dem Getriebetausch ja auch einige Zeit Ruhe.:rolleyes: Ich hoffe für Dich auf alle Fälle das Beste!

Bei mir ist der Fehler nun leider wieder da, obwohl bereits alles getauscht wurde, was laut Werkstatt zu tauschen ist. Ich (und auch der Meister in der Werkstatt) bin am Verzweifeln, was es denn sein könnte. Wenn es wieder schlimmer wird (also regelmäßig zu provozieren ist) soll einmal ein Inspektor vom Werk bestellt werden.

In diesem Sinne
Grüße
Pitti
 
Hallo Leute,
als ich heute einen Termin für Elchis zweiten Assyst machte, habe ich wieder das Kupplungsproblem angesprochen. Darauf meinte der Meister nur, dass nun nichts mehr zu tauschen sei und wenn ich den Fehler beheben möchte mir doch ein anderes Auto kaufen soll:Lol1: Tolles Statement. Aber ich meine, das sollte doch zu beheben sein. Denn dafür habe ich nicht hart gearbeitet, um ein tolles neues Auto wegen eines Fehlers, den die Werkstatt zu beheben nicht fähig ist, zu verkaufen und obendrein noch einen Haufen Geld für ein neues Fahrzeug draufzulegen...

Vor ein paar Tagen hab ich mal am Vorratsbehälter der Bremsflüssigleit den Schlauch, der zu Kupplung geht, ca. 1,5mm weiter auf den Anschluß geschoben. Daraufhin ging es ein paar Tage gut. Heute hat es wieder zu Haken begonnen. Also schaute ich wieder nach und versuchte erneut, den Schlauch hinaufzuschieben. Er ließ sich nicht mehr bewegen, es kan nur ein kleiner Tropfen Flüssigkeit aus der Verbindung...:eek: Könnte es evtl. sein, dass durch diese Stelle öfter mal Luft in das System kommt und bis ganz runter zu Kupplungssystem gesaugt wird?

Grüße
Pitti
 
Hallo,
jetzt ist schon wieder ein bisschen mehr als ein Monat herum, und ich bin noch immer nicht schlauer geworden...
Ich muß auch dazusagen, dass der Fehler erst heute wieder leicht zu spüren war. Anscheinend hat es irgendwas mit den Aussentemperaturen zu tun, denn es hat erst angefangen, als ich vorher bei ca. 15°C - 18°C nachhause gefahren bin.:confused: :confused:
Aber was kann es sein, denn eigentlich ist bist auf die Schläuche ALLES aber auch wirklich ALLES neu, was zum Kupplungs- und Getriebesystem gehört.
Schön langsam kann ich das ganze psychisch nicht mehr durchstehen: Bei einem Gangwechsel geht alles wie Butter, beim nächsten Mal ist wieder ein leichtes Haken und Kratzen zu spüren.
Wenn ich in die Werkstatt fahre, kann man sicher wieder nichts feststellen..... das ist doch zum Verrücktwerden, oder?
Hat vielleicht hier irgendwer noch einen kleinen Tipp, was es noch sein könnte? Bitte....

Grüße
Pitti
 
Hallo,
na schön langsam wird dieser Thread zu einem Monolog meinerseits... wie auch immer, ich hab ein wenig recherchiert und bin auf ein kleines Teil gekommen, das bis jetzt noch nicht getauscht wurde: Der "Kribbelfilter" . Nicht lachen, das Teil heißt lt. Sachs wirklich so. Die in der Werkstatt haben auch noch nie von so einem Teil gehört und mich ein wenig belächelt.
Aber auf der Sachs - Homepage ist das ja zum Glück gut beschrieben. Der Kribbelfilter sitzt in der Hydraulikleitung zwischen Geber- und Nehmerzylinder und soll Druckpulsationen in der Hydraulikleitung dämpfen.
Nachdem ich dann ein paar Minuten wartete, kam der Meister strahlend aus dem Lager mit dem Teil und der kompletten Hydraulikleitung zurück... das wurde angeblich mal irgendwie bestellt und dann doch nicht benötigt oder so. Mir solls recht sein, das neue Teil wird gleich morgen eingebaut.
Drückt mir die Daumen, dass es das dann war!!!:rolleyes:

Grüße
Pitti
 
Hi Pitti,

nicht um Deinen Monolog unterbrechen zu wollen, aber ich drück Dir die Daumen, das es jetzt endlich den Fehler behebt. Wird langsam Zeit.

Thomas
 
Danke für die Lorbeeren,
theoretisch müßte es ja nach dem Ausschlußverfahren dieses kleine Döschen sein, das den Fehler verursacht. Ausser diesem Teil ist nichts mehr da, was nicht neu wäre. Da glaub ja nicht mal ich mehr, dass es irgendwo fehlen kann... aber die Elche sind ja heimtückisch!
Vor gut 1,5 Jahren hatte ich mich nach einem Totalschaden mit meinem ersten A (der auch nicht unbedingt Musterschüler deutscher Qualität war) wieder für einen fabrikneuen A170 entschieden. Mit der Hoffnung, dass ich mit einem gemopften Elch über das Studium und mindestens drei Jahre danach meine Ruhe habe. Naja, erstens kommt es anders, zweitens als man denkt...
@Jupp: ich bin auch schon dabei, das ganze von der spassigen Seite her zu sehen. Bei meinen Kumpels bin ich mit der zweiten A-Klasse sowieso schon die größte Lachnummer aller Zeiten....:D :D

Grüße
Pitti
 
Also ich bin bis jetzt über die ersten 2 Jahre meines Studiums gut gefahren mit meinem Elch und hoffe die nächsten 2 Jahre werden genauso.
Zu deinem Problem: Ich nehm jede Wette an, dass es das Teil nicht ist. Ich halte es für extrem unwahrscheinlich. Mit diesem Problem wirst du wohl alt werden :rolleyes:

gruß
 
Die Hoffnung stirbt zuletzt und bei deinem Elch garantiert erst nach ihm :)

gruß
 
Hallo,
Jupp hatte leider recht....:mad: :mad:
Zuerst glaubte ich, dass es mit dem "Kribbelfilter" endlich ausgestanden wäre. Jedoch nach ein paarhundert Kilometern und ca. 1 Woche ist alles wieder beim alten: Das Kupplungspedal ploppt ab und zu und hin und wieder haken die Gänge.
Übers Wochenende bin ich mit Vaters Elch unterwegs gewesen. Bei dem waren keierlei Anzeichen, dass da irgendwas haken, klemmen oder sich das Kupplungspedal anders anfühlen würde:confused:
Vorhin war ich in der Werkstatt: Natürlich war nichts mehr davon nachzuvollziehen, die Gänge ließen sich einwandfrei schalten und das Kupplungspedal zeigte auch keine Veränderung:confused: :confused:
Die Meisterin meinte, dass Mercedes angeblich nichts mehr bezahlen würde...:mad:
Was soll ich machen? Wenn ich woanders hingehe, fliege ich dort wieder aus der Werkstatt raus. Dass mir der Fehler egal wäre kann ich auch nicht einfach sagen, dazu habe ich zu wenig Geld um mir demnächst ein neues Getriebe zu kaufen. Das Auto verkaufen will ich auch nicht, da ist mir der Verlust nach 1,5 Jahren einfach zu hoch!
Dieser Fehler muß doch irgendwie in den Griff zu bekommen sein!

Grüße
Pitti
 
Stört dieser Fehler dich jetzt ganz extrem oder ist es mehr das Gefühl: "Wer weiss was ich mir das gerade kaputt mache?" Wenn es das istwürde ich mir am besten schriftlich von deiner Werkstatt geben lassen, dass du mehrere Male deshalb dagewesen bist. Wenn dann irgendwann dir das Getriebe auseinander fällt hast du wenigstens etwas in der Hand.
Ansonsten: Viel Glück:rolleyes:

gruß
 
Original geschrieben von Pitti
Was soll ich machen? Wenn ich woanders hingehe, fliege ich dort wieder aus der Werkstatt raus. Dass mir der Fehler egal wäre kann ich auch nicht einfach sagen, dazu habe ich zu wenig Geld um mir demnächst ein neues Getriebe zu kaufen. Das Auto verkaufen will ich auch nicht, da ist mir der Verlust nach 1,5 Jahren einfach zu hoch!
Dieser Fehler muß doch irgendwie in den Griff zu bekommen sein!

Grüße
Pitti

Hi Pitti,

melde mich auch mal wieder.

:( Schade, dass bei Dir der Fehler immer noch nicht behoben ist. Ich habe nun seit ca 4 Monaten das Glück, das alles funktioniert und nix mehr hakt oder sonst was.

:D Kannst ja meinen A kaufen, hab mir einen neuen A170CDI lang bestellt. Diesmal aber gleich mit Vollautomatik :D
 
@Jupp: Ich könnte damt leben, wenn es so bleiben würde, wie es im Moment ist. nur weiß ich eben nicht, ob es wieder stärker wird und ob ich damit eben etwas kaputtmache. Denn wenn in einem halben Jahr die Garantie komplett vorbei ist, werde ich wohl nicht mal mehr die kleinste Schraube auf Kulanz bekommen... und davor habe ich ehrlich gesagt schon ein wenig Angst:confused:

@Thorsten: Glückwunsch zu Deiner Neubestellung! Es wird ja doch wieder eine A-Klasse. Dann hoffe ich mal für Dich, dass Dir die hier im Forum beschriebenen Automatikprobleme der A-Klasse erspart bleiben;)
Wieviele km bist Du seitdem gefahren, seit sie bei Dir die Getriebeeinheit mit Kupplung getauscht haben? War das bei Dir nicht schon die zweite Kupplung?

Grüße
Pitti
 
Original geschrieben von Pitti

Wieviele km bist Du seitdem gefahren, seit sie bei Dir die Getriebeeinheit mit Kupplung getauscht haben? War das bei Dir nicht schon die zweite Kupplung?

Bin seither ca 7000km gefahren.

Es war die zweite Kupplung, jedoch nur, da man beim zweiten Wechsel ganz sicher gehen wollte und man somit gleich alles getauscht hat und nicht nur das Getriebe zu der alten/neuen Kupplung.
 
In dieser Strecke hätte es doch schon mal auftreten müssen, wenn es noch da wäre....
Bei mir ist ja schon alles neu: Getriebe, Kupplung, sämtliche hydrauliche Bauteile....
Was könnten sie bei Deinem Komplett-Tausch mitgewechselt haben, was bei mir noch alt ist???
Grüße
Pitti
 
Denn wenn in einem halben Jahr die Garantie komplett vorbei ist, werde ich wohl nicht mal mehr die kleinste Schraube auf Kulanz bekommen
Kann ich voll nachvollziehen. Leider weiss ich auch nicht wie du deine Probleme wegbekommen kannst. Daher würde ich echt hingehen und mir die Fehlerbeschreibung jetzt schriftlich geben lassen. Bei der Garantie (oder besser Gewährleistung) kommt es nämlich darauf an, wann du reklamierst und nicht wann die Werkstatt in der Lage ist den Fehler zu beheben. Nur beweisen muss man es :D

gruß
 
Original geschrieben von Pitti
In dieser Strecke hätte es doch schon mal auftreten müssen, wenn es noch da wäre....
Bei mir ist ja schon alles neu: Getriebe, Kupplung, sämtliche hydrauliche Bauteile....
Was könnten sie bei Deinem Komplett-Tausch mitgewechselt haben, was bei mir noch alt ist???
Grüße
Pitti

Ehrlich gesagt hab ich keine Ahnung was das noch sein könnte, da es bei mir "nur" die komplette Kupplungs-/Getriebeeinheit war. Und das ist bei Dir ja schon neu!!
 
hi pitti

da hast ja 'n echt tolles vehikel erwischt.
aber irgendwie bist du wohl ein wenig zu gutmütig. mein lieber - wenn mir einer vorschlagen würde ich solle mir als mängelbeseitgung ne neue karre kaufen, dann würde ich dem alleine mit dem stimmdruck die haare trocken föhnen. sowas kann und darf man sich nicht gefallen lassen.
ich bin ja nun auch technisch orientiert und hab auch einige jahre für die automobil-zulieferindustrie gearbeitet. also ich hab schon verständnis für technische probleme und auch dafür , daß diese dem suchenden nicht immer gleich ins auge hüpfen. und ich bin auch der meinung, daß man nicht immer gleich verhandlungen mit der brechstange eröffnen muß. aber was zuviel ist ist zuviel. überleg mal , wieviel kohle wir für die kisten auf den tisch gelegt haben. 25.000 mäuse und mehr - das ist doch keine portogebühr mehr. und für das viele geld sollen die ordentlichen service machen. laß dir bloß keine so dämlichen sprüche ans bein binden. deine karre hat gewährleistung - also sollen sie gefälligst den fehler suchen. ansonsten schreibst du an den zentralservice, soll schon wunder gehelft haben. schließlich hat man als kunde nicht nur ansprüche, sondern auch rechte.

gruss

robert
 
Hallo,
seit letzter Woche, seit die mir in der Werkstatt gesagt haben, dass ab jetzt nichts mehr repariert wird, habe ich überlegt, einmal einen Brief an die Zentrale selber zu schreiben.
Nur es ist wie verhext: Die ganze letzte Woche hat das Ding sowas von perfekt funktioniert, dass ich glaubte in einem anderen Auto zu sitzen... kein Haken, Kratzen ober Ploppen...:D
Leider kam heute wieder ein herber Rückschlag: Ich war bei einem Kunden, bin dann ca. 300m weiter zum Supermarkt gefahren, 5 Minuten eingekauft... beim Wegfahren ging der erste Gang wieder schlecht heraus und der Rückwärtsgang wieder fast nicht rein. Als er drin war, war der Spuk wieder vorbei, jetzt ist alles wieder einwandfrei....
Ich glaube ich werde jetzt mal in der Klapse anrufen und ein Zimmer reservieren - meint Ihr es gibt für A-Klasse-Fahrer schon eine speziell abgestimmte Behandlung? Übernimmt das die Kasse? Oder kann ich Mercedes dafür haftend machen :Lol1:

Grüße
Pitti
 
Thema: 1. Gamg geht nicht rein - Teil II Getriebegeräusche
Zurück
Oben