1. Gang geht nicht rein

Diskutiere 1. Gang geht nicht rein im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo, heute Nacht war ja nun mal richtig kalt im Norden und als ich losfahren wollte, bekam ich den 1. Gang nicht rein. Auch diverse Mal neu...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Bruenie, 06.11.2002
    Bruenie

    Bruenie Crack

    Dabei seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A190L Avantg. Bj. 02/02
    Hallo,

    heute Nacht war ja nun mal richtig kalt im Norden und als ich losfahren wollte, bekam ich den 1. Gang nicht rein. Auch diverse Mal neu Kuppeln oder Einlegen eines anderen Ganges halfen nicht. Am Ende hab ich den 1. Gang mit viel Kraft doch eingelegt bekommen. Es war so, als wäre dort eine Art Widerstand zu überwinden gewesen.

    Bei all den Getriebeproblemen, die hier zu lesen sind, dachte ich, ich frag mal, ob das vielleicht im Winter beim Elch "normal" ist (ist ja schließlich mein erster Winter mit ihm) oder ob sich da bei mir auch schon was anbahnt.

    Gruß, Bruenie
     
  2. #2 tim.tim, 06.11.2002
    tim.tim

    tim.tim Crack

    Dabei seit:
    27.11.2001
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    keinen Mercedes mehr
    Das Problem habe ich auch, und ich bin der Meinung, es liegt nicht am
    Getriebe selbst. Haette aber auch gerne Tips. Kann man das justieren ?
    Danke und Gruss
    Tim
     
  3. #3 Bruenie, 06.11.2002
    Bruenie

    Bruenie Crack

    Dabei seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A190L Avantg. Bj. 02/02
    Hab von Technik ja echt Null Ahnung, aber ist es nicht so, daß das Getriebe auch geölt oder so wird und dieses Öl vielleicht bei Kälte ein wenig dickflüssiger wird, was dazu führt, daß die Gänge schwerer reingehen? Es war nämlich so, nachdem ich losgefahren und ein paar mal geschaltet hatte, war alles wieder normal.

    Bruenie
     
  4. zulu

    zulu Let´s have fun

    Dabei seit:
    30.07.2001
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Smart Roadster, EZ 04/06
    Das Problem habe ich auch, und zwar ständig, es wird immer schlimmer.

    Habe letzte Woche 2 Ampelphasen lang die Kreuzung blockiert. War anschließend bei Mercedes, die sagten nur "Im Fehlerspeicher steht ein Hinweis auf Fehler im AKS, ansonsten alles ok".

    Bei mir tritt dieses erster Gang geht gar nicht rein, als auch ständiges hakeln auch auf wenn der Motor warm ist. Wenn nochmal A-Klasse, dann nur mit Automatik, nie wieder Mercedes mit Schaltgetriebe, das steht fest. Bei meinem bisherigen Catastrophenauto (Fiat 127) hatte ich ähnliche oder gleiche Probs, da wurde alle zwei Jahre die Schaltung neu justiert, dann war wieder Ruhe.

    Mfg Zulu
     
  5. Harry

    Harry Stammgast

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    a170cdi, 220cdi T
    Hallo Bruenie,
    mit meinem Elch Bj. 07/99 hatte ich nach ca. einem Jahr und 15.000 km das gleiche Problem mit dem ersten Gang. Zuerst wurden die zwei Seilzüge und Gelenkhebel geschmiert und justiert. Als nach einer Woche immer noch keine Besserung zu verzeichnen war, meldete ich mich wieder in meiner Werkstatt. Die wechselten mir ohne grosse Diskussionen das Getriebe auf Kulanz. Seither habe ich mit dem neuen Getriebe ca 20.000 km gefahren und die Gänge fallen fast wie von selbst rein. Angeblich gab es Probleme mit der Synchronisation wegen Fertigungstoleranzen.
     
  6. jogi

    jogi Stammgast

    Dabei seit:
    17.01.2002
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 160
    Hatte ähnliche Probleme, 1.Gang lässt sich nur Hakelnd einlegen.
    Getriebe wurde ausgebaut und die Schaltgabel erneuert.
    Es gab bei DC eine Info, dass bis zu einer bestimmten Fahrgestellnummer, diese Reklamation auftauchen könnte.
    Der gleiche Fall kann auch beim AKS Getriebe auftauchen, da dieses Getriebe baugleich mit einem normalen Schaltgetriebe ist.

    Gruss Jogi
     
  7. #7 Bruenie, 07.11.2002
    Bruenie

    Bruenie Crack

    Dabei seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A190L Avantg. Bj. 02/02
    Hi Jogi,

    wann war denn das bei dir und hast du eine Info, bis zu welcher Fahrgestell-Nr./Baujahr/Monat dieser Defekt auftreten könnte? Wann ist Dein Elch gebaut? Meiner 2/2002.

    Gruß, Bruenie
     
  8. jogi

    jogi Stammgast

    Dabei seit:
    17.01.2002
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 160
    1. gang hakelt

    Ich besitze einen A 160 Schaltgetriebe/ Erstzulassung 19.04.99

    Bei Kilometer 24.212 wurde die Getriebereparatur ausgeführt.

    Aber bis zu welcher Getriebefortschrittzahl bzw. bis zu welcher Fahrgestellnummer, dieser
    Fehler auftritt, kann ich Dir leider nicht sagen.

    Am besten redest Du mit Deiner Werkstatt, ob Dein Fahrzeug noch unter die Fahrgestellnr.
    fällt.

    Gruss Jogi
     
  9. Max

    Max Crack

    Dabei seit:
    19.01.2002
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A-Klasse CDI 170
    toi,toi,toi

    Hallo Zusammen,

    ich hatte ja auch schon einigen Ärger aber>>
    Das Getrieb lässt sich nun seit 167.000 km problemlos schalten (AKS).
    Das geht nach wievor BUTTERWEICH, ich hatte noch nie einen besseren Schaltwagen.

    Grüße Max
     
  10. Pitti

    Pitti Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170CDI L, Bj. 04/02
    Hallo Leute,
    das ist ja interessant. An anderer Stelle habe ich mein Problem schon mal beschrieben:
    Wenn ich z.B. im Stau stehe und mehrmals hintereinander im ersten Gang anfahre, dann geht nach einiger Zeit der erste Gang nicht mehr heraus... mein Problem ist also genau anders herum... Aber manchmal lassen sich der erste und der Rückwärtsgang auch nicht einlegen:confused: .
    Als ich es in der Werkstatt vorführen wollte, war natürlich alles paletti.....
    Ein befreundeter Mechaniker (bei Ford...) meinte, es könne evtl. an der Hydraulik der Kupplung liegen oder an den Synchronringen -> Getriebetausch...
    Weiß hier irgendwer mehr? Sollen wir uns wieder mal auf eine Sternfahrt nach Stuttgart einstellen?
    Grüße
    Pitti
     
  11. #11 Stephan Täck, 09.11.2002
    Stephan Täck

    Stephan Täck Sternengucker

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W639 Viano 2,2CDI
    Hallo,
    lasst doch das Hydrauliksystem entlüften,schon eine kleine Luftblase kanngroße Probleme verursachen.
     
  12. #12 Bernhard, 09.11.2002
    Bernhard

    Bernhard Crack

    Dabei seit:
    19.02.2002
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    300 CE BJ 1990,
    Smart mhd BJ 2008,
    CLC 180 Kompressor BJ 2008. BMW 118i
    Hallo Pitti,

    das ist wohl eine Eigenart des A-Klasse Getriebes, denn auch bei meinem A 160 geht der 1. Gang oft gar nicht oder nur mit Gewalt raus und zwar immer dann, wenn ich den Wagen mit eingelegtem 1. Gang abgestellt habe. Wenn ich dann versuche vor dem Motorneustart den 1. Gang herauszunehmen geht nix.
    Nachdem ich sowieso bald den ersten Assyst A habe werde ich da mal nachfragen.

    Gruß Bernhard
     
  13. Pitti

    Pitti Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170CDI L, Bj. 04/02
    Hallo Bernhard,
    genau so kenne ich das auch! Mich verwundert nur, dass das bei meinem vorherigen Elch (11/98) und bei Vaters Auto (1/00) noch nie aufgetreten ist. Vieleicht ist es doch ein "Serienfehler", da ja die genannten Baujahre mit dem ähnlichen Problem nicht sooo weit auseinanderliegen:confused:
    Grüße
    Pitti
     
  14. Diablo

    Diablo Crack

    Dabei seit:
    26.05.2002
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170 CDI
    Ich würde mal den Hydraulik Druck prüfen lassen oder selbst nach schauen weil wenn dieser zu niedrig ist kann es unterumständen grad im Winter Probleme machen!

    Ich habe auch Schaltung aber keine Probleme damit!

    Könnt mir ja bescheid eben ob es daran lag.
     
  15. #15 Katharina, 11.11.2002
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habt ihr schon folgende Dinge überprüft, überprüfen lassen: Trennt die Kupplung richtig? Vielleicht genügt es, die Kupplung zu entlüften.
    Ist hier alles in Ordnung, die Schaltgestänge des Getriebes nachstellen.
    Wurde der Getriebeölstand überprüft?
    Läßt sich das Getriebe in betriebswarmen Zustand noch weich schalten, oder kratzt es zwischen Erstem und zweiten Gang? Dann würde ich auf die Synchronringe tippen.
     
  16. #16 Bruenie, 12.11.2002
    Bruenie

    Bruenie Crack

    Dabei seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A190L Avantg. Bj. 02/02
    Danke erstmal für eure Tipps. Selbermachen kann ich da eh nichts, aber Elchi muß in ca. 1000 km zu seinem ersten Assyst, dann werd ich das gleich mit prüfen lassen.

    Gruß, Bruenie
     
  17. Joerch

    Joerch Stammgast

    Dabei seit:
    24.03.2002
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Opel Astra
    @ Bruenie:
    Du hattest doch vorher ´nen Golf IV, oder? Was ist jetzt das bessere Auto für Dich? Würde mich mal so einfach interessieren?
     
  18. #18 Bruenie, 15.11.2002
    Bruenie

    Bruenie Crack

    Dabei seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A190L Avantg. Bj. 02/02
    @ Joerch

    Das ist eine gute Frage, die ist nicht so einfach zu beantworten. Vieles konnte der Golf IV besser, als der Elch. Andere Dinge wiederum sind beim Elch besser.

    Wenn ich heute nochmal wählen müßte, würde mir die Entscheidung sehr, sehr schwer fallen. Beim Elchi sind es die Emotionen, die dieser Wagen weckt, die einen schnell über einige Kleinigkeiten hinwegsehen und so manchen offensichtlichen Mangel verzeihen lassen. Nicht zu vergessen, der unglaubliche Platz und Variabilität (im Verhältnis zur Größe).

    Der Golf IV dagegen hat das alles gar nicht nötig, man brauchte sich nie rechtfertigen, warum man Golf fährt, man fährt ihn einfach. Er glänzte durch die Ferdinandsche Perfektion und ist so ein Prestige-Objekt, für das man keinen Grund braucht, um ihn sich anzuschaffen. Das war leichter.

    Es gibt also keinen eindeutigen Sieger. Ich denke, wenn mein Golf ein paar mehr PS unter der Haube gehabt hätte (mein Traum war immer ein V6 TDI mit Tiptronic, nur 1998 gab es den zum einen nicht und zum anderen hätte ich ihn mir nicht leisten können), wäre ich vielleicht noch ein paar Jahre glücklich mit ihm geworden.

    Wenn du speziellere Fragen hast (überlegst Du umzusteigen, von Astra auf Golf oder Elch?), dann schick ne PM oder E-Mail, sonst geht das Thema hier offtopic.

    Gruß, Bruenie
     
  19. Pitti

    Pitti Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170CDI L, Bj. 04/02
    Hallo Leute,
    hier habe ich die neuesten Nachrichten von meinem Getriebe:
    Vor einigen Wochen wurde die "Schaltkulisse"(was immer das auch ist) getauscht. Leider ohne Erfolg.
    Am 7.1.2003 wird dann leider doch ein Getriebetausch gemacht (ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass die andauernde "Zerlegerei" und "Zusammenbauerei" unbedingt förderlich für die ganze Hütte ist :confused: ) Mal sehen, ob das Abhilfe bringt... und wenn nicht, macht das auch nichts, hab ja im Moment eine tolle Werkstatt...:D

    Was machen überhaupt Eure Schaltprobleme?

    Grüße
    Pitti
     
  20. Pitti

    Pitti Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170CDI L, Bj. 04/02
    Hallo,
    das neue Getriebe ist jetzt drin. Bis jetzt ist der o.g. Fehler noch nicht richtig aufgetreten, aber ich bin mir da noch nicht ganz so sicher, ob das nicht wieder kommt... Das Getriebe "hakt" im Moment noch etwas, kann das noch daran liegen, dass es noch neu ist (ca. 2000-3000km)? Oder trennt vielleicht doch die Kupplung nicht richtig?
    Aber was mir aufgefallen ist: Bei dem alten Getriebe war schon seit dem ersten km im 4.Gang im unteren Drehzahlbereich (um ca. 2000U/min) ein Vibrieren am Schalthebel zu sehen ("eierte" so ca. 1-2mm in jede Richtung). Das ist jetzt weg.... naja, mal sehen, was die Zukunft so bringt. Auf jeden Fall hat mein Meister gesagt, dass ich 2 Jahre Garantie habe - also noch gut 1 1/4 Jahre...
    Grüße
    Pitti
     
Thema:

1. Gang geht nicht rein

Die Seite wird geladen...

1. Gang geht nicht rein - Ähnliche Themen

  1. C 220 Automatik startet nicht. Bremse hart. Gangwechsel geht deshalb nicht. Ist "P".

    C 220 Automatik startet nicht. Bremse hart. Gangwechsel geht deshalb nicht. Ist "P".: Hallo Jungs (und Mädels), habe über Nacht ein Startproblem mit meinem C220D (W204) Jahrgang 2011 Automatik bekommen. Ich konnte in der Frühe...
  2. Schaltproblem W 202 5. Gang geht nicht mehr raus

    Schaltproblem W 202 5. Gang geht nicht mehr raus: Hallo, ich fahre derzeit den W 202 (220 Diesel) meines Vaters mit Schaltgetriebe. Letzte Woche schaltete ich in den 5. Gang und ging nicht mehr...
  3. Rückwärtsgang geht nicht, Hilfe!!

    Rückwärtsgang geht nicht, Hilfe!!: Hallo zusammen, kann mir jemand sagen, warum der Rückwärtsgang bei meinen Voyager3,3LE nicht mehr reingeht??? Ich hab ein Automatik Bj.94. Alles...
  4. Rückwärtsgang geht nicht raus

    Rückwärtsgang geht nicht raus: Hallo, ich habe einen 190E Bj.90 mit 4Gang Getriebe, bei dem der Rückwärtsgang nicht raus geht, der Schalthebel läst sich auch nicht leicht...
  5. 1. Gang geht nach langem Stehen nicht raus

    1. Gang geht nach langem Stehen nicht raus: Hat jemand damit Erfahrungen oder einen Tipp wie ich den Gang in den Leerlauf kriege? Ich muß fast mit Gewalt den Gang rausdrücken, so als...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.