204.231 Öl im Kabelbaum

Diskutiere 204.231 Öl im Kabelbaum im Mercedes W204 / S204 / C204 Forum Forum im Bereich C-Klasse, CLC & 190er; Hallo, ich war heute mal beim Mercedeshändler um mal nach dem Problem P06DA zu fragen. Kann man wohl ignorieren. Das Auto meldet sich, wenn es...

  1. #1 Andreas_0815, 09.08.2021
    Andreas_0815

    Andreas_0815 Frischling

    Dabei seit:
    08.08.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C180 S204
    Hallo,



    ich war heute mal beim Mercedeshändler um mal nach dem Problem P06DA zu fragen. Kann man wohl ignorieren. Das Auto meldet sich, wenn es ein Problem hat und das macht es ja nicht. Aber das ist ein anderes Thema.

    Bei der Gelegenheit hab ich gleich mal nach diesen Ölstoppkabeln gefragt. "Braucht dieser Motor nicht mehr" war die Antwort.
    Zu Hause angekommen hab ich trotzdem mal die Stecker vom Steuergerät abgezogen und siehe da, unter dem mit der grauen Verriegelung war Öl.
    Ich hab das erstmal trocken gelegt. Das Auto ist ein 204.231. Für dieses Modell finde ich aber nirgends diese Ölstoppkabel. Wobei ich auch noch gar nicht weiß, ob es von den Nockenwellendingern kommt.
    Ich bekomme leider die Stecker nicht runter. Weiß jemand wie das geht, ohne sie zu zerstören? Wenn es aber nicht daher kommt, woher dann? Und wie und womit könnte man die Stecker und Kabel reinigen?

    Gruß Andreas
     
  2. #2 S500W222, 11.08.2021
    S500W222

    S500W222 Frischling

    Dabei seit:
    04.08.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hi Andreas,

    frag mal bei Motorenzimmer nach die müssten eigentlich welche haben.

    Reinigen würde sagen eventuell irgendwie mit bremsenreiniger durchspülen aber ob das so gut ist KA einfach so lassen wäre vielleicht besser Oder neues Kabel. Hauptsache da kommt kein neues Öl rein..

    Den Stecker der NWS müsstest du abbekommen geht eigentlich nicht so schwer.. schau dir das noch mal richtig an.

    LG
    Ercan
     
  3. #3 Andreas_0815, 11.08.2021
    Andreas_0815

    Andreas_0815 Frischling

    Dabei seit:
    08.08.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C180 S204
    Hallo Ercan,

    ich hab vergessen zu schreiben, dass es sich um ein M274 Motor handelt. Dafür gibt es irgendwie keine Ölstoppkabel. Das Problem sollte es bei diesem Motor gar nicht mehr geben. Inzwischen habe ich erfahren, das es wahrscheinlich vom Kurbelwellengehäuseentlüftungsventil kommt und ich nicht der einzige bin. Mercedes weiß davon aber nichts, laut Aussage vom Werkstattmeister.

    Gruß Andreas
     
    S500W222 gefällt das.
  4. #4 conny-r, 12.08.2021
    conny-r

    conny-r Crack

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    C 205 02/17 T 220d 651.921
    +
    SL 350 Sportmotor 316 PS
    Kabel mindestens 20 cm abwickeln, gründlich reinigen, STG öffnen, wenn auch da Öl vorhanden ebenfalls gründlich reinigen und schonend trocknen.
    Ich habe dazu eine milde Pril Lösung verwendet und die Platine über Nach auf den Heizkörper gelegt, Backofen geht auch aber nicht über 60°
     
  5. #5 Andreas_0815, 12.08.2021
    Andreas_0815

    Andreas_0815 Frischling

    Dabei seit:
    08.08.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C180 S204
    Mit Pril? Das ist aber mutig. Ich würde dafür Industriealkohol nehmen (Isopropanol). Ich hab davon noch ein paar Flaschen. Das muß auch nicht lange trocknen, das verfliegt sehr schnell wieder. Danach ist alles Fett- und Ölfrei. Kann man das STG einfach öffnen? Hab's mir noch nicht genauer angeschaut.
     
  6. #6 conny-r, 14.08.2021
    conny-r

    conny-r Crack

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    C 205 02/17 T 220d 651.921
    +
    SL 350 Sportmotor 316 PS
    Hat mit Mut nichts zu tun, komme aus der Elektronik Ecke. STG öffnen ist tricki , weil zT gegensinnig verriegelt. Man bekommt es nicht auf ohne Spuren zu hinterlassen.
     
  7. #7 Andreas_0815, 14.08.2021
    Andreas_0815

    Andreas_0815 Frischling

    Dabei seit:
    08.08.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C180 S204
    Steuergerät werde ich erstmal nicht öffnen. Lediglich die Steckverbindung am Steuergerät vom Öl befreien. Hab auch die Ölquelle schon freigelegt. Jetzt nur noch auftrennen, verlöten, Schrumpfschlauch drüber und Ruhe ist.
     
  8. #8 conny-r, 14.08.2021
    conny-r

    conny-r Crack

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    C 205 02/17 T 220d 651.921
    +
    SL 350 Sportmotor 316 PS
    Da ist schon viel Öl geflossen, bin auf das Ergebnis gespannt.
     
  9. #9 Thomas H, 14.08.2021
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.517
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    B200 W246
    Da gibt es doch solche Ölstoppkabel als Abhilfe von MB, die man da dazwischen steckt!
    Da kann das Öl nicht weiter in das Steuergerät wandern.
    Das Steuergerät würde ich übrigens mal auf Öleintritt kontrollieren lassen.
    Wenn nichts drin ist, gut, ansonsten Reinigen lassen.
    Dürfte ein guter Bosch Dienst machen können, auch das mit dem Öllstopp Kabel.
     
  10. #10 Andreas_0815, 14.08.2021
    Andreas_0815

    Andreas_0815 Frischling

    Dabei seit:
    08.08.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C180 S204
    Ein Ölstoppkabel für diese Stelle gibt es leider nicht. Mercedes kennt auch das Prolem nicht. Sind wahrscheinlich noch zu wenige, die über das Ventil Öl in den Kabelbaum bekommen.
    Ich hab jetzt einfach den Stecker abgeschnitten und ein Kabel dazwischen gelötet und jede Ader mit Schrumpfschlauch, der Kleber enthält, isoliert. Das Öl müßte jetzt also pro Ader 2 verlötete Stellen, die zudem noch verklebt sind, überwinden. Ich denk, da kommt nichts mehr durch. Sicherlich ist im Kabelbaum noch Öl aber das bekommt man ja auch so nicht raus. Den Anschluss am Steuergerät habe ich mit Bremsenreiniger gereinigt, also am Kabel und am Steuergerät. Da kam eine Brühe raus. Ich habe leider keine Fotos gemacht.
    Alles sauber, Kontaktspray rein (das gute aus dem HIFI-Bereich und nicht aus dem Baumarkt). Die Kontakte sind jetzt wieder schön blank (die waren teilweise braun), zusammen gebaut und Motor läuft. Ich bilde mir irgendwie ein, der läuft jetzt ruhiger. Vielleicht waren die Kontakte doch schon zu braun bzw schlecht. Allerdings gab es auch keine Fehlermeldungen durch die MKL.
     
  11. #11 Thomas H, 14.08.2021
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.517
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    B200 W246
    Sorry, wenn ich Kontakspray lese, auch wenn es aus dem HiFi Bereich ist, hat das IN Steuergeräten oder AUF Platinen nichts zu suchen!
    Es könnte da unerwünschte Kontakte zwischen den sehr feinen Lötstellen der Microelektronik verursachen.
    Und dadurch Kurzschlüsse und Defekte verusachen und zwar bis zum Totaldefekt!
    Sowas sollte man nur bei Steckern, also Kontakten Anwenden und zwar sparsam und vorsichtig!
     
  12. #12 Andreas_0815, 14.08.2021
    Andreas_0815

    Andreas_0815 Frischling

    Dabei seit:
    08.08.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C180 S204
    Ich hab die Kontakte eingesprüht, kurz gewartet und den Rest mit Druckluft rausgepustet. Die Kontakte sind jetzt schön sauber und alles ist trocken. Es ist übrigens Teslanol T6-Oszillin Kontakt und Tunerspray. Das Zeug ist super. Hab ich schon sehr oft verwendet. Auch bei Elektronik usw. Es zerfrisst auch nicht auf Dauer die Kontake wie andere Sprays.
     
  13. #13 Thomas H, 14.08.2021
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.517
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    B200 W246
    Dann ist es ja gut!
    ich verstand das so, dass auch in das Steuergerät reingesprüht hättest.
    Ein Gutes Kontakspray ist immer gut, wenn man es richtig anwendet.
     
  14. #14 Andreas_0815, 30.08.2021
    Andreas_0815

    Andreas_0815 Frischling

    Dabei seit:
    08.08.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C180 S204
    So, nach 14 Tagen und knapp 1000KM habe ich mal nachgeschaut. Der Stecker am Steuergerät ist immer noch trocken als wenn nie was gewesen wäre. Ich hoffe mal, dass das so bleibt.
     
Thema:

204.231 Öl im Kabelbaum

Die Seite wird geladen...

204.231 Öl im Kabelbaum - Ähnliche Themen

  1. Öl im Kabelbaum und im Steuergerät

    Öl im Kabelbaum und im Steuergerät: Hallo, ich bin neu hier- und hoffe auf eure Unterstützung Habe in meinem cla Öl im Kabel Baum und auch im Steuergerät. Habe dazu auch online...
  2. Suche Schlatplan/Pin Belegung Steuergerät/Motorkabelbaum

    Suche Schlatplan/Pin Belegung Steuergerät/Motorkabelbaum: Hallo zusammen, bin neu in diesem Forum und hoffe hier Hilfe zu finden. Bei meinem Mercedes S203, 200K, BJ 03/2007 habe ich folgendes Problem:...
  3. W203 C220 CDI 2004, Öl im Kabelbaum

    W203 C220 CDI 2004, Öl im Kabelbaum: Guten Tag, gestern habe ich mich ins Auto gesetzt und wollte den Motor starten, leider passierte einfach nichts und ich musste die Kiste erstmal...
  4. Öl im Kabelbaum

    Öl im Kabelbaum: Hallo, bei meinem W203 habe ich Öl im Kabelbaum. Das Beseitigen ist mir zu aufwendig und zu teuer, da von Mercedes auch keinerlei Kulanz gezeigt...
  5. BOSE Kabelbaum für Verstärker

    BOSE Kabelbaum für Verstärker: Hallo zusammen, ich habe einen CLK320 Bj.03 mit einem BOSE Soundsystem ausgestattet. Der <Vorbesitzer hat eine andere Anlage einbauen lassen....