A 190 lang oder kurz?

Diskutiere A 190 lang oder kurz? im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; als begeisterter A 160 fahrer möchte ich mir 2002 einen A 190 zulegen. Dieses Vorhaben habe ich nun zu einem Projekt gemacht. Nach div....

  1. stern

    stern Crack

    Dabei seit:
    31.10.2001
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    als begeisterter A 160 fahrer möchte ich mir 2002 einen A 190 zulegen.
    Dieses Vorhaben habe ich nun zu einem Projekt gemacht.
    Nach div. Probefahrten mit einer kurzen und langen A-Klasse 190(Avantgard) bin ich erst mal etwas irritiert.
    Die kurze hatte Automatikgetriebe (kann ich nur empfehlen) ist wesentlich agiler, schneller und ruhiger als die behäbige, langsamere und lautere Langausführung mit Schaltgetriebe.
    Die kurze A-Klasse hatte 205/45 Bereifung, die lange begnügte sich mit Serienbereifung.
    Nachdem ich eigentlich zur längeren A-Klasse dentierte, bin ich erst mal unschlüssig.
    Ist es ein Zufall, das die Kurze einen Motor hatte der ganz einfach etwas besser geht und die lange Ausführung mit einem Motor, der in der Tolleranz eher nach unten ausfällt?
    Für Infos bin ich Dankbar.

    :confused:
     
  2. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Dort wird jeder fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Katharina, 06.11.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo stern,

    man kann die beiden Ausführungen mit G 168.370 {vollautomatisches Getriebe} und G 168.360 {Schaltgetriebe} nicht miteinander vergleichen. Die Übersetzungen in den einzelnen Gängen/Fahrstufen sind völlig unterschiedlich. Differentialübersetzung ist beim Schaltgetriebe kürzer als beim vollautomatischen Getriebe. Die Wagen mit dem Schaltgetriebe wirken bei niedrigen Geschwindigkeiten agiler, beschleunigen bei Volllastsprints aus dem Stand schneller. Im Fahrbetrieb hingegen, wenn im vollautomatischen Getriebe in der 3ten oder 4ten Fahrstufe gefahren wird, wirkt die Vollautomatik schneller. Dafür ist die fünfte Fahrstufe beim vollautomatischen Getriebe sehr lang übersetzt und der W 168.032 {"A 190 kurz"} erreicht seine Höchstgeschwindigkeit in der 4ten Fahrstufe.
    Falls wirklich eine Leistungstoleranz vorgelegen haben sollte, war es Zufall. Versuche doch einmal, einen V 168.132/G 168.370 {"A 190 lang" mit vollautomatischem Getriebe} zur Probefahrt zu bekommen.
    Zu beachten ist noch die individuelle Ausstattung der Fahrzeuge als auch, das der V 168.132 etwas schwerer ist.
     
  4. #3 Katharina, 07.11.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stern,

    auf Wunsch könnte ich noch Beschleunigungskurven einstellen.
     
  5. stern

    stern Crack

    Dabei seit:
    31.10.2001
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    hi Katharina,

    ich bin über alle Informationen dankbar.

    gruß stern
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

A 190 lang oder kurz?

Die Seite wird geladen...

A 190 lang oder kurz? - Ähnliche Themen

  1. A-Klasse (W169) Comand freisprechen defekt

    A-Klasse (W169) Comand freisprechen defekt: Hallo zusammen, bei meiner A-Klasse (W169) funktioniert seit ein paar Tagen das Freisprechen über das Comand und Bluetooth nicht mehr. Ich höre...
  2. MB A Klasse W168 (0710/364) bj:07/1998

    MB A Klasse W168 (0710/364) bj:07/1998: Hallo Ihr seit meine letzte Hoffnung, Ich habe vor 1 Monat bemerkt das mein Auto an Leistung verliert, jedes Mal als ich Gas gegeben habe habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden