A-Klasse, ein richtiger Mercedes?

Diskutiere A-Klasse, ein richtiger Mercedes? im Smalltalk Forum im Bereich Allgemeines; Hallo, da ich mit dem Gedanken spiele mir eine A-Klasse anzuschaffen, fragte ich meinen Vater was er von dem Auto hält. Ehrlich gesagt, er...

  1. #1 Emanuel Drebber, 23.11.2002
    Emanuel Drebber

    Emanuel Drebber Crack

    Dabei seit:
    17.05.2002
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W450.331 & W202.018
    Hallo,

    da ich mit dem Gedanken spiele mir eine A-Klasse anzuschaffen, fragte ich meinen Vater was er von dem Auto hält.

    Ehrlich gesagt, er hält rein gar nichts von dem Auto. Wenn man wie er, vom W121 (Ponton) über die Typen W111, 110, 114, 123, 201, 124 usw., praktisch alles gefahren hat was es von Mercedes gab, so findet er, ist die A-Klasse weder im Fahrkomfort noch in der Verarbeitung, geschweige denn im gesamten Qualitätseindruck eines Mercedes würdig, am schlimmsten sei ja der schlecht gemachte Frontantrieb, wo man die Antriebseinflüsse merkt (bei Audi ist dem nicht so), der nicht so recht zu Mercedes passt.

    Ich selbst finde den A gar nicht so übel, er sieht ganz nett aus, ist praktisch, hat im Winter mit Sicherheit ein besseres Fahrverhalten als mein SMART:D und man sitzt vor allem hoch, was mir sehr wichtig ist. Andererseits, was man so zum Teil im Forum über die Mängel liest, die die A-Klasse hat und auch sich die Dauertests in der Motorpresse anschaut, könnte man tatsächlich den Eindruck bekommen, das der A Mercedes des Sterns nicht würdig ist.

    Also, ist die A-Klasse ein echter Mercedes oder nur ein Auto mit Stern?!

    Gruß

    Emanuel
     
  2. Robin

    Robin cracked

    Dabei seit:
    27.07.2001
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170 CDI, Smart Pulse
    Schaut man sich die Kernkompetenzen von Mercedes an: u.a. Innovationen und Pioneer eigentlich nie second to the market mit einem Produkt, so erfüllt die A-Klasse diese Anforderungen und es wäre demnach ein typischer Mercedes. Sicherlich, die A-Klasse ist kein bis nur ein schwacher Statussymbol und nichts zum Imponieren,im Vergleich mit den größeren Modellen, aber ich finde das Auto gibt beim Fahren bis aufs, Fahrwerk und die innere Haptik, das Mercedesfeeling irgendwie schön rüber. Ist Dein Vater jemals die A-Klasse gefahren?

    Grüße,
    Robin
     
  3. George

    George Ölwechsler

    Dabei seit:
    18.03.2002
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Hundertneunziger-Übergangsbüchse
    Leider hat dein Vater Recht. Der Schwerpunkt der A-Klasse liegt zu hoch, dadurch muss die Federung zu hart ausgelegt werden, der Komfort leidet beträchtlich (schlechter als bei Golf und Co). Die Qualität liegt bei den neueren Modellen (nach Mopf) gar nicht/nur leicht über Konkurrenzniveau (Golf etc.), für einen Stern zuwenig. Die gesamte Hinterachse ist eine komplette Fehlkonstruktion. Für dich wäre ein S202 (alter C-Klasse Kombi) besser geeignet, der hat den Stern verdient.
     
  4. #4 Stephan Täck, 23.11.2002
    Stephan Täck

    Stephan Täck Sternengucker

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W639 Viano 2,2CDI
    Würde mich auch Interessieren ob Dein Vater die A Klasse schon gefahren ist.Sicher der Wagen ist nicht Perfekt,aber welcher Wagen ist das schon.Ich fahre den meinen Elch seit 4 Jahren und möchte Ihn nicht mehr hergeben.
     
  5. Robin

    Robin cracked

    Dabei seit:
    27.07.2001
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170 CDI, Smart Pulse
    Mercedes entscheidet offiziell was ein Mercedes ist und was nicht. Kommt ein neuer Typus von Mercedes so beeinflußt dieser die gesamte Definition/Image von Mercedes. So ist es auch mit der A-Klasse.
    Wenn man Georgs Definition was ein Stern verdient auch auf die anderen Modelle im ähnlichem Sinne ausweiten würde, dann gäbe es nur noch sehr wenige Modelle von Mercedes die für Dich in Auswahl stehen würden. Deinen eigenen Maßstab hast Du ja gesetzt "...ist praktisch, hat im Winter mit Sicherheit ein besseres Fahrverhalten als mein SMART und man sitzt vor allem hoch, was mir sehr wichtig ist". Und das kann ich nur bestätigen, wobei der Smart nicht zu unterschätzen ist ;)

    Grüße,
    Robin
     
  6. #6 Emanuel Drebber, 24.11.2002
    Emanuel Drebber

    Emanuel Drebber Crack

    Dabei seit:
    17.05.2002
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W450.331 & W202.018
    Also er hatte einen A 170 CDI für zweieinhalb Wochen, vor ca. 2 Jahren, als Leihwagen als sein damaliger C 180 wegen eines relativ leichten Heckaufpralls in der Werkstatt war.
    @ Robin: Der Smart macht sicher Spass, aber das was ich im letzten Winter, trotz Winterreifen und vorsichtiger Fahrweise, öfters erlebt habe (brummkreisel beim einfahren in eine Nebenstrasse, wobei die Automatik in der Kurve runterschaltete) überzeugt mich auf dauer nicht all zu sehr.

    Gruß

    Emanuel
     
  7. #7 Otfried, 26.11.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.220
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo,

    hierzu fällt mir zuerst der Onkel meines Vaters ein. So um 1978 tauchten Gerüchte auf, DB würde ein kleiner Fahrzeug bauen. In der Fachpresse tauchten Zeichnungen von Modellen auf, die einem Golf I glichen. Tenor - kein Mercedes.
    Als dann der W 201 deputierte, war die Meinung ähnlich - kein Mercedes. Wie oben schon erwähnt, für den Onkel meines Vaters war selbst der W 201 nie ein Mercedes. W 168 und Smart wären der völlige Kulturschock gewesen.

    Doch nun die Frage - was ist ein DCX? Ich will nicht in Klassen denken, doch gegenüber dem W 240.076 ist selbst ein W 203 „kein vergleichbarer Mercedes".

    Aufgrund vieler Faktoren sind bei neuen Fahrzeugen die klassischen Faktoren der Definition in den Hintergrund getreten. Aus Marketinggründen muß man sage, das in der Übergangszeit zu den heutigen Modellserien die Personen, welche hier schreiben, überhaupt nicht Mercedes gefahren wären - die Klientel lag irgendwo zwischen Rente und Scheintot.
    Kein W 209 Fahrer hätte sich den C 123 gekauft. Ähnlich sah es ja noch beim C 124 aus.
    Ich selbst wurde noch bei meinem W 124.030/M 103.980 3.2 „belächelt" - ich sei zu jung für einen solchen Wagen.....{wegen der Optik}

    Selbst der W 201 war ja kein Erfolg und mußte mühsam verkauft werden.

    Doch nun zurück zum W 168.
    Wir besaßen von Anfang an {9/97} W 168 Modelle. Schon den „Elchtest" empfand ich „übertrieben". Bei dem Manöver hätte ich meinen damaligen Cherokee ebenso umwerfen können.

    Vom Konzept her ist der W 168 ein Trendsetter, dem jetzt Hersteller wie Opel und Toyota folgen. Sicherlich kann ich keinen W 168 mit einem DCX Fahrzeug, wie z.B. dem V 220.173 vergleichen, wenn ich jedoch in der Stadt einen Parkplatz suche, gewinnt der „Elch".

    Aus diesen Gründen würde ich den W 168 als „neues Segement" von DCX bezeichnen, ebenso wie den Smart. Mechanisch erfüllt das Fahrzeug DCX Qualitätsansprüche, die Innenraumausstattung läßt sich individuell auch „aufwerten".

    Persönlich sehe ich den W 168 als echten Mercedes zu einer anderen Zeit in einem neuen Segment.
    Auch mein V 220.173 hat Mängel, welche ältere Modelle nicht aufwiesen, jedoch mit denen des W 168.032/M 166 E 21 ähnlich sind.
     
  8. #8 Stuttgarter, 27.11.2002
    Stuttgarter

    Stuttgarter C230K - 203.747

    Dabei seit:
    14.08.2002
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Golf V 1.6 / Z3 2.0 / C230K Sportcoupé
    Da hast Du recht, was haben wir gelästert "Opel Ascona mit Stern" :D Als dann 1985 von heute auf morgen unser W123 (230-Vergaser) ersetzt werden mußte, fiel die Wahl auf einen 190E. Und es stellte sich heraus, das war doch ein Mercedes, gegen den der W123 wirklich "alt" aussah. Mercedes scheint also öfters mal der Zeit voraus zu sein, man braucht halt Zeit, sich daran zu gewöhnen und die Vorzüge von neuen Modellen zu erkennen.

    Gruß
    Micha
     
Thema:

A-Klasse, ein richtiger Mercedes?

Die Seite wird geladen...

A-Klasse, ein richtiger Mercedes? - Ähnliche Themen

  1. kapillarschaden bei der B klasse

    kapillarschaden bei der B klasse: Ich bin neu auf dieser Seite, und habe eine frage , ich fahre eine B Klasse w246 Baujahr 2012 mit ca. 100000km runter, ich Musste in die...
  2. Kofferraum Trennnetz Original MB für W247 - B-Klasse

    Kofferraum Trennnetz Original MB für W247 - B-Klasse: Verkaufe Original Kofferraum Trennnetz für B-Klasse W 247 nicht benutzt, Original Teile-Nr. A 2478600074 mit Tasche Preis incl. Versand und Porto...
  3. 9g Getriebe öl wechsel S205 C klasse

    9g Getriebe öl wechsel S205 C klasse: Hey ich hatte vor bei meiner c klasse ein getribe öl wechsel zumachen (mit wandler). Ich hab dazu eine frage Muss das Getriebe über ein Tester...
  4. mittleres Gurtschloss von A-Klasse BJ 2008 wechseln

    mittleres Gurtschloss von A-Klasse BJ 2008 wechseln: Hallo, konnte leider bisher keine Anleitung im Internet dazu finden. Wir haben das rechte Gurtschloss bereits gelöst, damit wir das mittlere...
  5. Sporadisches B Klasse Automatik Problem - Rückwärtsfahren nicht möglich, Werkstatt aufsuchen

    Sporadisches B Klasse Automatik Problem - Rückwärtsfahren nicht möglich, Werkstatt aufsuchen: Hallo Community, ich habe mich heute in Eurem Forum neu angemeldet um hoffentlich eine Hilfestellung bei einem Problem zu bekommen was den Wagen...