A-Klasse zu teuer für den lateinamerikanischen Markt

Diskutiere A-Klasse zu teuer für den lateinamerikanischen Markt im Smalltalk um den Mercedes Forum im Bereich Allgemeines; Hallo Leute! Die A-Klasse von Mercedes-Benz kommt in Lateinamerika nicht richtig aus den Startlöchern. Im vergangenen Jahr wurden im...

  1. Heinz

    Heinz Crack

    Dabei seit:
    18.06.2001
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!
    Die A-Klasse von Mercedes-Benz kommt in Lateinamerika nicht richtig aus den Startlöchern. Im vergangenen Jahr wurden im brasilianischen Sao Paulo nur 15.632 Einheiten des kleinsten Mercedes-Modells produziert - die 1999 gebaute Fabrik in Juiz de Fora war aber für bis zu 70.000 Fahrzeuge ausgelegt. "Wir sind damit nicht happy, denn die Erwartungen waren höher", sagte heute Ben van Schaik, Präsident der Tochter Daimler-Chrysler do Brasil und für die Region Lateinamerika verantwortlich, in Sao Paulo vor. :(
    Die schwachen Verkäufe der A-Klasse und auch die Chrysler-Probleme sorgten dafür, dass das Ergebnis von Daimler-Chrysler in Lateinamerika im Jahr 2000 nur ausgeglichen ausfiel. Die sehr guten Resultate bei Lkw und Bussen kamen dadurch nicht zum Tragen.
    Van Schaik erklärte, dass das Auto für den lateinamerikanischen Markt zu teuer sei. Die A-Klasse kostet durchschnittlich 38.000 bis 40.000 Real (rund 38.000 bis 40.000 Mark). Als der Real 1999 abgewertet wurde und gegenüber dem Dollar die Hälfte seines Wertes verlor, verteuerte sich der Teile-Einkauf für das Auto laut van Schaik um 60 bis 100 Prozent.
    Das Gros des Marktes in Brasilien machten aber Fahrzeuge im Wert von umgerechnet 10.000 bis 30.000 Mark aus. "Wir brauchen hier große Volumen", meinte der Automanager. Er setzt Hoffnungen auf die Zusammenarbeit von Mercedes und Mitsubishi für einen neuen Kleinwagen (Z-Car), der im Jahr 2004 auf den Markt kommen soll, aber auch auf andere neue Produkte aus der weltweiten Zusammenarbeit im Daimler-Chrysler-Konzern. Derzeit lastet der Verkaufsrenner C-Klasse die Kapazitäten in der A-Klasse-Fabrik aus.
    Grüße Heinz
     
  2. Anzeige

Thema:

A-Klasse zu teuer für den lateinamerikanischen Markt

Die Seite wird geladen...

A-Klasse zu teuer für den lateinamerikanischen Markt - Ähnliche Themen

  1. C-Klasse S205 2018 (MOPF) Burmester Soundsystem

    C-Klasse S205 2018 (MOPF) Burmester Soundsystem: Hallo Zusammen, ich bin seit ca. 2 Wochen stolzer Besitzer eines C43 AMG S205 in der MOPF Version. Das Auto begeistert einfach in allen Belangen,...
  2. Brabus Monoblock F 19" für Mercedes E-Klasse W212

    Brabus Monoblock F 19" für Mercedes E-Klasse W212: Hallo, ich biete einen Satz 19" Sommerräder für die E-Klasse W212 an. Vorne 245/35ZR19 Dunlop auf 8 1/2 x 19 ET 50 Hinten 285/30ZR19 Dunlop auf 9...
  3. S-Klasse Heckrolle geht nicht Hoch

    S-Klasse Heckrolle geht nicht Hoch: Hallo, Bei meiner S-Klasse W221 geht der Heckrollo nicht hoch. Wenn ich im Command auf den Rollo draufklicke verändert sich die Anzeige nicht....
  4. Was ist Service A, Code 505 genau

    Was ist Service A, Code 505 genau: Hallo erstmal, um die Garantie gemäß MB-100 nicht zu gefährden, kann man sich an Wartungsvorschriften halten. Jeder Meisterbetrieb darf das....
  5. S-Klasse Motorhaube offen Leuchtet (W221)

    S-Klasse Motorhaube offen Leuchtet (W221): Hallo, Besitze einen S500 (W221). Allerdings habe ich heute ein Problem festgestellt, als ich losfahren wollte blinkte in rot das die Motorhabe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden