A140 oder A160

Diskutiere A140 oder A160 im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo Leute! Meine Mutter möchte sich wahrscheinlich in naher Zukunft einen A-Klasse kaufen. Es soll entweder ein A140 oder ein A160(Ab Modell...

  1. #1 N.Patrick, 28.06.2002
    N.Patrick

    N.Patrick Stammgast

    Dabei seit:
    31.03.2002
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E240
    Hallo Leute!
    Meine Mutter möchte sich wahrscheinlich in naher Zukunft einen A-Klasse kaufen. Es soll entweder ein A140 oder ein A160(Ab Modell 2002) werden in Elegance, Avantgarde oder Classic style.

    Nun wüßte ich mal gerne von euch, wie groß der Unterschied zwischem dem 140 und dem 160 bezüglich Fahrleisungen und Verbrauch ist. Wie wirkt es sich aus, wenn man das Sportgetriebe mitbestellt?

    Da noch nicht ganz klar ist, ob sie einen Jahreswagen oder einen Neuwagen nimmt, wüßte ich mal gerne, was zur zeit so an Rabatt bei der A-Klasse bei einem Neukauf drin ist. Bei einer E-Klasse ist Mercedes ja reichlich sparsam mit Preisnachlässen. Ist das bei der A-Klasse anders?

    Zu welchem Modell würdet ihr raten. Schreibt mal bitte eure Erfahrungen.

    MfG
    N.Patrick
     
  2. #2 A190Norbert, 28.06.2002
    A190Norbert

    A190Norbert A190 pre MoPf

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 140L, W203
    Hallo Patrick,

    ich selbst fahre einen A190 mit Sportgetriebe. Wenn Du den A160 auch mit Sportgetriebe bestellst ( mir ist nicht bekannt ob das geht ), dann würde das Auto möglicherweise etwas "aktiver" aber auch durstiger. Das recht agile Fahrverhalten mit Sportgetriebe könnte süchtig machen :-). Und wie es halt mit jeder Sucht ist, die kostet Geld.
    Auf jeden Fall würde ich den A160 vorziehen. Soll das Auto nur mal so zum Einkaufen fahren oder zum Besuch von Tante Ammi sein, reicht sicher auch ein A140. Bruenni als A190 Fahrer war auch von den Fahrleitungen des kleinen Elches beeindruckt.

    Sollte der Anschaffungspreis und die Folgekosten (Versicherung, Steuern ) eine große Rolle spielen, dann nimm den A140.

    Gruß
    Norbert
     
  3. lennon

    lennon www.mbslk.de

    Dabei seit:
    13.06.2001
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ex-A140, SLK 200K special editon
    Hallo Patrick,

    Mir persönlich reicht der A140 locker aus. Ist zwar nicht der Weltmeister im Durchzug, für das lockere Mitschwimmen im Verkehr und gelegentliche Überholmanöver ist der Motor aber gut genug. Ausserdem ist er meiner Meinung nach sehr laufruhig (jedoch ohne "sportlichen" Klang). Positiv ist natürlich auch die sehr gute Einstufung in den Typklassen der Versicherung und die humane Steuerbelastung. Zusammen mit dem geringen Verbrauch (Schnitt 7,2l/100km, min. 5,5l) ist der Elch dann eine richtige Sparbüchse.


    Bei den Rabatten kommt es natürlich schwer auf das Verhandlungsgeschick und die jeweilige NL bzw. den Händler an. Auch die Zurückgabe eines Fremdfabrikates kann hilfreich sein (Fangprämie für Markenwechsler).


    Ciao

    Lennon
     
  4. #4 Taxidriver, 28.06.2002
    Zuletzt bearbeitet: 28.06.2002
    Taxidriver

    Taxidriver Dieselhirte

    Dabei seit:
    27.01.2002
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 300 de / S213.216
    Moin Patrick,

    es kommt sicherlich darauf an welchen Fahrstil Deine Mutter pflegt und wie die Gegend beschaffen ist.
    Bei uns wird u.a. ein A 140 mit Automatik gefahren.
    Er zieht recht munter los, ist recht leise und auf der Autobahn läßt es sich bei 140 km/h vorzüglich reisen. Ein Spurt auf ca. 155 ist dann noch drin und dann kommt die Stunde des Wandlers. Der Motor wird dann recht müde. Mit Schaltgetriebe ist der Wagen dann doch etwas munterer im Schnellverkehr, aber Automatik macht dies durch jede Menge Komfort wett. Alles in allem, ein braves, kostengünstiges Auto. Für den von A nach B Fahrer ideal.
    Auf einer 40 km langen Fahrt war ich mit meinem C 220 CDI wie ein gehetzter unterwegs. Am Ende war ich nur 4! Minuten schneller und hatte wesentlich mehr Sprit verbraucht als der kleine Benziner. Und selbst über eine Strecke von ca. 400km (100km Landstrasse / 300km Autobahn) war der Elch nur 13 Minuten langsamer. Spritrechnung s.o.

    Soll dass Autofahren spass machen und man hat den entsprechenden Fahrstil, dann würde ich auf jeden Fall zur kräftigeren Motorisierung raten.
    Die Sache mit den Getrieben ist sicherlich geschmackssache.
    Mein Tip: Probefahren, Probefahren, Probefahren!:)

    Die Jahreswagen sind i.d.R. noch neuwertig. Also sicherlich eine Überlegung wert. Sollte dass gewünschte Auto verfügbar sein und unfallfrei, dann ist es direkt bei DCX ein guter Kauf.
    Habe mit verschiedenen Jahreswagen nur gute Erfahrungen gemacht. Zwei waren sogar Leasingrückläufer von Autovermietern. Seit 10 Jahren mit den Wagen nur den Ärger den Jeder hat.;)

    Ne' Menge Holz bis jetzt, ich hoffe es hilft etwas und es kommen noch mehr Meinungen dazu.

    Tschüß,
    Taxidriver
     
  5. Tim

    Tim Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A160 (W168)
    Hallo!
    Vom Verbrauch sind sie fast gleich, der 160er verbaucht ca. 0-0,5l mehr. Versicherung weiss ich jetzt nicht genau. Zu den Motoren. Zunächst die Schalter. In der Stadt habe ich zwischen 140 und 160 keinen Unterschied in den Fahrleistungen gemerkt (d.h. bis 60 km/h gleiche Beschleunigung). Zwischen 60 und 80 km/h leichte Vorteile für den 160, sind aber zu vernachlässigen. Je weiter darüber geht der 160 souveräner. Falls als nur/hauptsächlich in der Stadt bewegt wäre der 140 vielleicht vorteilhafter. Dieser ist nämlich zusätzlich zu den günstigeren Kosten auch etwas leiser und komfortabler im Laufverhalten. Falls der Wagen eher/hauptsächlich Landstrasse und BAB eingesetzt wird wäre der 160 zu empfehlen.
    Ähnliches gilt für die Automatikversionen. In der Stadt reicht auch der 140. Dieser wirkt aber ab 60 schon und erst Recht auf Landstrasse und BAB untermotorisiert. 160er ist in Verbindung mit der Automatik eher zu empfehlen.
    Insgsamt hängt dass aber natürlich von den gewünschten Fahrleistungen ab. Nur zu empfehlen ist natürlich eine Probefahrt. Bei Neukauf sollte das kein Problem sein, auch bei mehreren Versionen.
    Fahrzeuge mit Sportschaltgetriebe gehen natürlich besser, legen aber auch deutlich im Verbrauch zu. Also wenn Du an einen 140 mit Sportschaltgetriebe denkst, ist der 160 klar zu empfehlen. Geht immer noch besser und verbraucht weniger. Ich wurde das Sportschaltgetriebe nicht empfehlen, dann eher stärkeren Motor.
    Hier ein Vergleich aus dem Forum
    Fazit: 140 laufruhiger, 160 leistungsstärker, ähnlicher Verbrauch
    Rabatte sind Verhandlungssache bei MB aber aufgrund der guten Verkaufssituation spärlich möglich, so zumindest unsere Erfahrungen.
    Hoffe ich konnte ein bisschen helfen.
    Tschau, Tim.
     
  6. #6 Dr. Low, 28.06.2002
    Dr. Low

    Dr. Low Owner of "Project Rudi"

    Dabei seit:
    28.04.2002
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    keins mehr
    Also, ich hab ja den A160 mit Automatikgetriebe und kann das mit dem Mehrverbrauch gegenüber dem A140 nicht ganz unterstützen, da ich in "W" Einstellung durchwegs günstigere Verbräuche einfahre, als meine Bekannten mit A140 und Schaltgetriebe (obwohl meine Klima auch immer an ist...)

    Von den Versicherungstarifen: ich fahr auf 55/60 %, VK mit 300 € SB und zahl dafür im halben Jahr 296 € an Versicherung! Ist also noch relativ günstig (war aber auch schon billiger, wie ich mich entsinnen kann!)

    Ich würde - auch im Sinne des Fahrspasses - die gewissen Mehrkosten für den A160 investieren, da ich sowohl den A140 als auch den A160 gefahren bin (sowohl mit Schalter, Sportgetriebe (freilich gibts das) als auch mit Automatik) und kann dazu für meinen Geschmack nur sagen:

    A160 mit Automatik, etwas träge in der Beschleunigung, aber immernoch besser als der A140 und halt soooooo bequem!
     
  7. voroh

    voroh alter Hase

    Dabei seit:
    08.09.2001
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A140 Classic-Fun
    Hi Hombre
    Habe einen 140 Classic-Fun. Ebenfalls mit Sportgetriebe. Mit 82PS sollte der Wagen das auch haben. Für den normalen Verkehr, also 60% Stadt und der Rest Landstraße bzw. Autobahn ist das eigentlich das richtige Fahrzeug. Trotzdem empfehle ich mehrere Probefahrten. Durch Kontakt zu Mercedesschraubern weiß ich das die Dinger eine ziemliche Leistungsstreuung haben.
    Ansonsten kann ich die meisten Meinungen bestätigen. Vor allem der günstige Unterhalt vom 140er. :rolleyes:

    Volker
     
  8. #8 cobraeins, 28.06.2002
    cobraeins

    cobraeins Crack

    Dabei seit:
    24.11.2001
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich würde mal hier nachschauen:

    http://home.mobile.de/cgi-bin/kdsearch2.pl?kundennr=512640&sort=2

    (unten der A140 Elegance ..)

    Habe dort vor 14 Tagen eine C-Klasse gekauft. Perfekt!

    Der einzige (wirklich EINZIGE) Nachteil ist, dass die Fahrzeuge nur EU3 und nicht EU4 Schadstoffeinstufung haben. Die Steuern sind zwar gleich - aber die Befreiung entfällt....
     
  9. #9 Bruenie, 29.06.2002
    Bruenie

    Bruenie Crack

    Dabei seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A190L Avantg. Bj. 02/02
    Hallo Patrick,

    da hat Norbert meinen Werkstattbeitrag von heute aber aufmerksam gelesen ;)
    Es stimmt, ich bin zumindest in der Stadt keineswegs gefrustet aus dem A 140 gestiegen, obwohl ich normalerweise über 40 PS mehr gewohnt bin! Allerdings hab ich ihn mit maximal 70 km/h durch die Kleinstadt bewegt, was man nicht wirklich als Vergleich ansehen kann. Dennoch hat mich der Motor und seine Leistung im Verhältnis zu meinem 190er positiv überrascht!

    Der reicht auf alle Fälle, es sei denn, Deine Mum ist so´ne Heizerin und liebt es, PS-starken Limousinen-Fahrern das Fürchten zu lehren... ;) Dann sollte sie doch besser die größere Maschine nehmen.

    Gruß, Bruenie
     
  10. #10 mmcbrown, 30.06.2002
    mmcbrown

    mmcbrown Frischling

    Dabei seit:
    15.03.2002
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A140
    Kurz ne frage: sind die 140er automatik nicht mit gedrosselten 1600er motor ausgestattet ? Wenn ich mich nicht verhört habe ist dan ein 160er w*****einlich die bessere wahl wenn es denn ein automatik sein soll.
    Korigiert mich wenn ich falsch liege...
     
  11. #11 Dr. Low, 30.06.2002
    Dr. Low

    Dr. Low Owner of "Project Rudi"

    Dabei seit:
    28.04.2002
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    keins mehr
    Sowas in der Art hab ich auch schon gehört, weiß von einem A140 Automatik mit 1,6l Hubraum...
     
  12. #12 Taxidriver, 30.06.2002
    Taxidriver

    Taxidriver Dieselhirte

    Dabei seit:
    27.01.2002
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 300 de / S213.216
    Moin, Moin,

    Ihr liegt richtig. Der A140 mit Automatik hat 1,6 l Hubraum.
    Die Umstellung ist 2000 erfolgt. Unser A140 Aut., Bj. 03/00, hat noch 1,4 l, schafft dadurch nur EURO 3. Nach der Umstellung war auch die Automatikversion EURO 4 fähig.

    Tschüß,
    Taxidriver
     
  13. Joerch

    Joerch Stammgast

    Dabei seit:
    24.03.2002
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Opel Astra
    Oder doch ein Diesel?

    Wie sieht es denn mit einem Diesel sonst aus? Der ADAC hat ausgerechnet, wenn Du den Wagen 4 Jahre fährst, ist der Diesel bei einer Fahrleistung ab 15000km/jahr günstiger.
     
  14. #14 Katharina, 01.07.2002
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo N.Patrick,

    hier kommt es auf das gewählte Getriebe an. Ich persönlich bevorzuge auf jeden Fall das vollautomatische Getriebe. Bei diesem ist auf jeden Fall der M 166.960 {1.598 cm³} verbaut, im W 168.031 {A 140} nur auf 82 PS gedrosselt.
    Allgemein ist meine Meinung, das ein leistungsstärkerer Motor {kommt auf den Fahrer an} weniger Treibstoff verbraucht, da er bei gleicher Fahrleistung weniger gefordert wird.

    Wenn der Wagen mit Zuladung auch auf der Autobahn gefahren werden soll, würde ich den M 166.960 {102 PS} wählen.
    Das Sportgetriebe bewirkt eine höhere Agilität in den oberen Gängen mit etwas besseren Fahrleistungen als mit dem Serienschaltgetriebe, was jedoch einen etwas höheren Treibstoffverbrauch fordert.
    Vielleicht kannst Du noch etwas mehr über den geplanten Einsatz des W 168 schreiben. Alternativ gibt es noch das AKS, welches mit dem manuellen Getriebe baugleich ist, jedoch eine elektro-hydraulische Kupplungsbetätigung besitzt.
     
  15. #15 N.Patrick, 02.07.2002
    N.Patrick

    N.Patrick Stammgast

    Dabei seit:
    31.03.2002
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E240
    Hallo Leute!
    Erst einmal danke für eure zahlreichen Beiträge.
    Meine Mutter fährt im Jahr weniger als 15000km, deshalb lohnt sich ein Diesel nicht.

    Fahrzeug soll hauptsächlich in der Stadt bewegt werden. Landstraße/Autobahn soll die A-Klasse aber auch gut schaffen.
    Ich wollte einfach mal wissn, wie groß der Unterschied zwischem dem A140 und A160 ist.
    Den A190 bin ich vor kurzer Zeit schon mal gefahren. War nicht übel, doch verbrauchte der ganz schön viel Benzin.

    Zum Thema Getriebe:Eigentlich sollte das Fahrzeug ein Schaltgetreibe haben. Wenn wir aber einen passenen Jahreswagen finden würden, könnten wir uns auch mit Automatik anfreunden.

    Das ist es erstmal soweit

    N.Patrick
     
Thema:

A140 oder A160

Die Seite wird geladen...

A140 oder A160 - Ähnliche Themen

  1. Neuling - plane Kauf einer A140 oder 160 L

    Neuling - plane Kauf einer A140 oder 160 L: :hello: Hallo Forum, bin so froh, daß ich diese Plattform gefunden hab'... Ich bin zwar im Moment noch Golf-Fahrerin, möchte aber bald eine...
  2. A140 oder A210?

    A140 oder A210?: Hallo, ich brauch mal Euren Rat. Ich soll für meine Schwiegermutter ein neues Auto suchen. Auf der einen Seite liegt mir ein Angebot vor,...
  3. Zahnriemen oder Steuerkette A140?

    Zahnriemen oder Steuerkette A140?: hallo, kurze frage hat der a140 (1398ccm) eine steuerkette oder einen zahnriemen ? weiss jemand wass man alles ansonsten nach 96.000km...
  4. A140 W168 Surren

    A140 W168 Surren: Hallo, meine Sorge betrifft ein Surren als ob man eine Spule aufzieht. Er stand viel rum und wird seit einem Jahr gefahren 145000. Vor einer...
  5. A140 reagiert nicht auf Startbefehl

    A140 reagiert nicht auf Startbefehl: Hallo zusammen, mein A140 W168 EZ 7,02 reagiert hin und wieder nicht auf das drehen des Zündschlosses auf - START ! Seit November tritt das...