A170 Cdi Kommunikationsfehler Wählhebelmodul Automatik schaltet auf Notprogramm

Diskutiere A170 Cdi Kommunikationsfehler Wählhebelmodul Automatik schaltet auf Notprogramm im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo, ich bin neu hier und hoffe auf Hilfe. Seit ein paar Wochen (ca. 500 km) schaltet das Automatikgetriebe bei meinem A170 Cdi, EZ 10/01 ab...

  1. #1 sssamir, 15.09.2008
    sssamir

    sssamir Frischling

    Dabei seit:
    15.09.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes A170 cdi (W168)
    Hallo,

    ich bin neu hier und hoffe auf Hilfe. Seit ein paar Wochen (ca. 500 km) schaltet das Automatikgetriebe bei meinem A170 Cdi, EZ 10/01 ab und zu auf 'F', das Notprogramm. Dann geht nur noch 2. Gang und Rückwärtsgang. Nach einem Neustart mit 10 sek Pause war es bisher immer weg und dann war wieder ne ganze Weile Ruhe. Nun war ich in einer Werkstatt, um den Fehlerspeicher auslesen zu lassen. Das Ergebnis:

    Fehlercode001:
    P1872 CAN-Gespeicherte

    Kommunikationfehler mit Waehlhebelmodul oder Waehlhebel nicht plausibel

    Der Mechaniker erklärte mir daraufhin, es gebe 2 Module, eins oben am Wählhebel und eins unten im Getriebe. Eins davon ist defekt, in 90% der Fälle das obere beim Wählhebel. Kostenpunkt Material ca. 300,- EUR mit Arbeit ca. 550,- EUR. Der Fehler könnte dann aber trotzdem noch auftreten, dann müsste man das untere Modul austauschen, Kostenpunkt ca. 1600-1800,- EUR.

    Die Perspektive, erstmal gut 500,- zu zahlen ohne zu wissen, ob es hilft und dann evtl. nochmal 1800,- finde ich äusserst erschreckend. Meine Frage an euch hier: Klingt dies nach einer seriösen Diagnose oder hat der Mechaniker keine Ahnung und ich kann ja seine 'Vermutungen' bezahlen? Kann man nicht prüfen, welches Modul defekt ist und könnte man das nicht evtl. reparieren? Vielleicht ist es eine Kleinigkeit, ein kaputtes Kabel oder so?

    Was sind eure Ratschläge, wie soll ich vorgehen?

    Gruß
    Samir
     
  2. #2 Beinchenbrecher, 15.09.2008
    Beinchenbrecher

    Beinchenbrecher Crack

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W168.031 / A140
    EZ 10.99
    Hallo,

    nur mal so eine Frage. Benutzt du den Wählhebel oft oder "gang rein" beim wegfahren
    und "parken" beim Abstellen? Mein A wird jetzt 9 Jahre und ich hab früher bei jeder Ampel den Gang rausgenommen => viel mehr schaltzyklen und ich habe noch keine Probleme mit dem Gangwählmodul!
    Es gibt hier einige Meldungen zu dem Thema die von abgenutzten Kontaktschleifbahnen sprechen ... schau mal mit der Suche.

    MM
     
  3. #3 Stier76, 15.09.2008
    Stier76

    Stier76 Crack

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    2.605
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ---W211 320CDI Mopf----
    ---A168 A210 L Evo---
    Hallo,

    bei diesem Fehlercode kann man leider nicht ganz genau festlegen von wo der Fehler kommt es sei denn der Fehler ist aktuell vorhanden.

    Ich würde dir aber raten das EWM zu erneuern(das obere Bauteil).
    Das ist schon öfters vorkommen.

    Gruß
     
  4. #4 nordlicht22, 23.09.2008
    nordlicht22

    nordlicht22 Frischling

    Dabei seit:
    25.10.2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A140, Automatik, Klima BJ03/99 90TKM
    Hallo, der A140 meiner Frau zeigte neulich auch das erste mal "F" im Display. (BJ 1999 114TKM). Werde demnächst auch mal den Fehlerspeicher auslesen lassen und sehen ob mir die Info hilft den Fehler zu lokalisieren.
    Habe dazu eine Frage an das Forum:
    Kann ich selbst den Wählhebel tauschen?
    Weiter oben ist zu lesen daß MB für den Austausch 250€ verlangt, Wenn ich mir das Teil anschaue sollte es eigentlch nicht so schwer sein ?
    Oder gibt es an der Sache einen Harken?

    Gruß aus Nordfriesland
    :)
     
  5. #5 Stier76, 23.09.2008
    Stier76

    Stier76 Crack

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    2.605
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ---W211 320CDI Mopf----
    ---A168 A210 L Evo---
    Hallo Nordlicht,

    genau lasse erstmal einen Kurztest machen.
    Es muss bei dir nicht zwingend der gleiche Fehler sein.
    Ursachen für das F im Display gibt es zur genüge :)

    Schreibe mal deine Fehlercodes und dann sehen wir weiter.

    Gruß
     
  6. #6 sssamir, 20.10.2008
    sssamir

    sssamir Frischling

    Dabei seit:
    15.09.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes A170 cdi (W168)
    Reparatur durchgeführt

    ...mittlerweile ist der Wagen repariert. Ich bin aber zu Mercedes gegangen, da ich VOR der Reparatur wissen wollte, was kaputt ist und was nicht...
    Dort wurde ein aufwändigerer Test gemacht und Module ausgelesen, an die lt. Mercedes-MA freie Werkstätten gar nicht rankommen. Dafür habe ich allerdings auch schon mal 100,- EUR abdrücken dürfen und heraus kam dasselbe, dass das Wählhebelmodul defekt ist und alles andere der Automatik aber zum Glück in Ordnung ist. Ich habe mir die Fehlerprotokolle geben lassen, waren mehrere DIN A4-Seiten. Das Teil selbst hat ca. 350,- EUR gekostet und der Austausch ca. 170,- EUR.

    Dann haben sie noch festgestellt, dass eine Halterung am Auspuff-Topf weggerostet ist und dieser dadurch mehr vibriert und leichter kaputt gehen kann. Momentan war der Auspuff aber noch i.O. Da wurde mir von Mercedes empfohlen, Auspuff komplett austauschen = ca. 350,- EUR Material und Austausch. Habe ich abgelehnt und in einer freien Werkstatt eine Halterung dranschweissen lassen => 60,- EUR.

    Dann wurde noch festgestellt, dass das Regensensormodul defekt ist. Selbst bei leichtem Regen wischt der Scheibenwischer in Automaik-Stellung mit Turbo-Geschwindigkeit. Material und Austausch dafür sollen ca. 250,- EUR sein. habe ich erstmal nicht machen lassen. Könnte das auch am Schalter liegen? Ist der Austausch aufwändig?


    Samir
     
  7. #7 dima8611, 28.03.2010
    dima8611

    dima8611 Frischling

    Dabei seit:
    28.03.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes Benz W 168
    hallo, ich bin neu auf dieser homepage, undzwar hab ich mit meinem kleinen Benz W 168 Bj 2000 Automatik vor kurzen ein problem, das Getriebe springt in den Notmodus und startet ab den 2 gang af dem tacho leuchtet die BAS/ESP lechte, vor ein paar tagen war ich in einer Freien Werkstatt und hab den Fehler auslesen lassen sie meinten das die komunikation zum Getriebe unterbrochen ist, nach einer woche kamm dieser Fehler wieder, danche musste ich zum MB fahren und sie stellten fest das es am Getriebsteuergerät liegt.

    In der zwischen Zeit habe ich sehr viele Frums durchgelesen und sehr viele user haben das gleiche problem beschrieben und was am häufigsten erwähnt wurde ist das ''Wählhebel Schalter Modul'' also meine Frage wo sitzt dieser Wählhebel Schalter???

    Ich bitte um eure Hilfe!!:)
     
  8. #8 Beinchenbrecher, 01.04.2010
    Beinchenbrecher

    Beinchenbrecher Crack

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W168.031 / A140
    EZ 10.99
    Hallo bin zwar kein Experte aber ich glaube es ist der gesamte Wählhebel gemeint, nicht ein einziger Schalter. Die Stellung des Wählhebels wird über Kontaktbahnen ausgelesen. Sind diese vernudelt gibts probleme.
    Stimmt doch oder?
     
  9. #9 dima8611, 01.04.2010
    dima8611

    dima8611 Frischling

    Dabei seit:
    28.03.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes Benz W 168
    das heist die kontaktbahnen sitzen innen drin in den Wählhebel Modul, richtig.
    Habe vor kruzem einen Kostenvoranschlag von MB erhalten die gesamt summe mit teilen getriebe Öl usw. liegen bei 1600EUR das ist doch nicht normal meinen Wagen würde ich zur Zeit von 4 bis max 5 tausend Euro einschätzen und dann so hohe reparatur kosten. Und MB meint das es der Getriebesteurgerät ist aber davor habe ich bei einem bekannten diesen Fehler auslesen lassen und dort schtand das die Kommunikation zum Getriebesteuergerät fehlt das heist irgend wo davor muss nicht funktionieren oder???
     
  10. #10 Clk-Driver, 01.04.2010
    Clk-Driver

    Clk-Driver Stammgast

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CLK Cabrio
    na leider ist ein der Fehler Kommunikation Getriebesteuergerät das Steuergerät selber und keine Zuleitung ...

    Wählhebelmodul ist der gesamte Wählhebelblock !
     
  11. #11 dima8611, 02.04.2010
    dima8611

    dima8611 Frischling

    Dabei seit:
    28.03.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes Benz W 168
    ich frage mich jetzt einfach, wenn ich die Reparatur bei MB durchführen lasse. Werden die Fehler verschwinden? Weil sehr viele User im Net meinen das det Fehler wieder auftaucht:cool:??
     
  12. #12 Clk-Driver, 03.04.2010
    Clk-Driver

    Clk-Driver Stammgast

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CLK Cabrio
    Na dann kann man das ggf. Reklamieren !
     
  13. #13 oxoxo73, 08.04.2010
    oxoxo73

    oxoxo73 Stammgast

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Vaneo
    Bei MB machen offensichtlich alle Automatikgetriebe der A-Klasse Probleme (Notprogramm). Ich hatte bereits nach fünf Jahren Probleme mit dem Steuergerät der TippTronic. Der erste MB Händler wollte gleich ein Austauschgetriebe einbauen, mit ca. 4000€ Kosten. Beim zweiten Händler wurde dann "nur" das Steuergerät getauscht.

    Beim Nachfolgemodell gab es dann es dann nach noch kürzerer Lebensdauer Probleme (Notprogramm) mit der AutoTronic. Hier ist meiner Meinung nach aber unsauberes Öl die Ursache für die hohen Kosten gewesen, die ein Zerlegen und Reinigen des Getriebes verursacht haben, denn Teile mußten nicht getauscht werden. (Kann man aber leider nicht beweisen)

    Trotz allem kann ich Besitzern eines MB mit Automatikgetreibe nur empfehlen, frühzeitig für frisches ÖL zu sorgen, (Egal was der Hersteller empfiehlt) das hat ein mir bekanntes Taxi Unternehmen ausdrücklich bestätigt. Nur, es sollte natürlich auch sauber eingefüllt werden. Ein Defekt des Automatikgetriebes kann auch leicht zum Totalschaden führen.

    Mein Tipp: Ich würde mal auf Schrottplätzen Ausschau halten. Wegen der Abwrackprämie habe ich bereits viele Top A-Klassen dort gesehen. (Ich fahre noch einen Oldtimer und halte deshalb immer wieder gerne Ausschau nach Ersatzteilen)
     
  14. #14 dima8611, 09.05.2010
    dima8611

    dima8611 Frischling

    Dabei seit:
    28.03.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes Benz W 168
    hallo ich bins noch mal, hatte ja das problem mit meiner A Klasse W68 Automatik Getriebesteuergerät.

    Hab den Wagen zur MB abgegeben nach ein paar tagen war der wagen fertig natürlich habe ich auch eine schöne summe dafür bezahlt aber die haptsache dann für das der wagen wieder funktionierte, gestern abend war ich mal wieder unterwgs als plötzlich die kontroll leuchte wieder anging ESP/BAS (ABS) ich direkt in panik nicht schon wieder:(

    aber beim letzten auftretten der ESP/BAS leuchte war das getriebe direkt ins NOT Modus eingeschaltet, aber jetzt läuft er ohne problemen, Montags muss ich aber mit MB den Fehler klären
     
  15. #15 AndyBes, 10.02.2020
    AndyBes

    AndyBes Frischling

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MB A-Klasse CDI 170
    Hallo,

    ich habe vor 2 Jahren eine A-Klasse CDI 170 Bj 2003 gekauft

    Der Kauf war im Sommer!
    Eines morgens auf dem Weg zur Arbeit ging das Getriebe bei normaler Fahrt auf der Landstrasse in Notprogramm "F"!
    Wagen ausgemacht und Neu gestartet und alles war wieder OK!
    Im Winter gab es dann die Überraschung! Sobald eine Assentemperatur von + 3 Grad oder weniger angezeigt wird, geht das Getriebe in "F"!
    Lass ich den Wagen im stand laufen so das es etwas warm wird und schalte Ihn dann aus ist der Fehler danach wieder verschwunden.
    Nun habe ich den Wagen 2. Jahre und heute ist er mir auf der Autobahn wieder während der Fahrt in "F" gesprungen! Wagen ausgemacht und Neu gestartet und alles ist gut. Aber sobald ich 3 Grad oder weniger habe springt er ins "F"! Hier wurde ja schon erwähnt das es eventuell die Kontaktschienen sein können.Kann man die tauschen? Macht es Sinn vom Shrott mal eine neue Schalteinheit zu kaufen? Ist die Reperatur aufwendig?

    Danke für eure Hilfe!
     
  16. #16 Thomas H, 11.02.2020
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.421
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    B200 W246
    Wurde in dem Getriebe schonmal das Öl gewechselt?
    Und das ist welche Baureihe? W168, W169 oder W176?
     
Thema:

A170 Cdi Kommunikationsfehler Wählhebelmodul Automatik schaltet auf Notprogramm

Die Seite wird geladen...

A170 Cdi Kommunikationsfehler Wählhebelmodul Automatik schaltet auf Notprogramm - Ähnliche Themen

  1. S211 E 220 CDI Startprobleme, Klickgeräusch

    S211 E 220 CDI Startprobleme, Klickgeräusch: Hallo Community, Bitte um die Hilfe, Ich habe S211, 220 cdi, BJ nov.2004 345000 km gelaufen, mit DPF Automatik Beim Startem zum ersten mal...
  2. W202 c220 cdi Dieselpumpe

    W202 c220 cdi Dieselpumpe: moin Ich habe seit heute das Problem das mein Diesel einfach ausgegangen ist und nicht mehr anspringt. Folgendes ist passiert m Seit längerem...
  3. C209 320 CDI Auspuff Endtopf Hilfe

    C209 320 CDI Auspuff Endtopf Hilfe: Hallo an Alle, ich suche einen ESD für meinen c209 320 CDI MOPF, da mein alter schon ein ordentliches Loch am Rohreingang hat und der TÜV vor der...
  4. W 169 CDI ASSYST Plus Zurücksetzung

    W 169 CDI ASSYST Plus Zurücksetzung: Hallo, im Team! Hallo, im Forum!...
  5. 200 cdi ruckelt im Leerlauf

    200 cdi ruckelt im Leerlauf: Hallo zusammen, mein 200 cdi hat starke Schwankungen im Leerlauf, ca. 50 % pünktlich alle 7 Sekunden geht´s runter und wieder rauf. Dazu stößt er...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden