A200 W176 BJ2015 - Turbolader(Motorschaden?)

Diskutiere A200 W176 BJ2015 - Turbolader(Motorschaden?) im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; Servus zusammen, ich bitte um Hilfe, weil mir Absolut keine Werkstatt ein Statement geben kann. Ich sage vorab, mir ist bewusst, dass eine...

  1. #1 Jan Be., 12.01.2022
    Jan Be.

    Jan Be. Frischling

    Dabei seit:
    12.01.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes Benz A200 BJ 2005 (W176)
    Servus zusammen,

    ich bitte um Hilfe, weil mir Absolut keine Werkstatt ein Statement geben kann.
    Ich sage vorab, mir ist bewusst, dass eine Ferndiagnose ohne das Auto zusehen, nahezu UNMÖGLICH ist.

    Folgendes:

    Ich habe eine A Klasse, BJ 2015, A200 Urban. Ich fuhr meine Frau zur Arbeit, auf dem Rückweg, 2 Kilometer vor der Haustür plötzlich ein lautes Klackern vom Turbolader, immer ab 30 km/h wenn der Turbolader zuschaltete.

    Nun, stand er bei Mercedes, die füllen meine Ohren mit einem defekten Turbolader(Akzeptiert, weiß ich selbst.) Nun, haben Sie Krümmer und Turbo ausgebaut, sonst nichts gemacht und sagen mir, Abholen wie das Auto ist oder neuen Motor mit allen Teilen rein.

    Argument ist:"Wir vermuten, dass durch einen unregelmäßigen Ölwechsel, der Motor komplett verklumpt ist."

    Ich möchte anmerken, der Motor hat keinerlei Geräuche gemacht, auch nicht, also ich Tage später mit unter 30 km/h zur Werkstatt gefahren bin. Der Motor, schnurrt wie ein Kätzchen..

    Entschuldigt, dass zur Vorgeschichte.. Meine Frage an euch ist folgende:

    Muss der Motor wirklich vollständig getauscht werden oder würde ggf. eine Spülung reichen ?(Fahrzeug wurde maximal 10 Kilometer mit kaputten Turbo gefahren unter 30 km/h).

    Würde es nicht normalerweise Sinn machen, letztlich einfach den Turbolader wechseln zu lassen ? Ich kann, will und werde Ihn nicht verkaufen.. Mir laufen Tränen, wenn ich Ihn nur anschaue..

    Ich hoffe, dass es hier vielleicht noch jemanden gibt, der Erfahrung hat oder sogar bei Mercedes Arbeitet.

    Liebe Grüße
    Jan
     
  2. #2 coca-light, 13.01.2022
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    11.419
    Zustimmungen:
    234
    Fahrzeug:
    210.072
    Servus Jan,

    kuriose Geschichte!
    Noch kurioser ist das Argument der Verklumpung.

    Die genauen Gründe und Argumente lassen sich hier nicht objektiv beurteilen.

    Dennoch muss es doch eine konkrete Begründung für einen Motorschaden geben, außer Vermutungen?!

    Wenn Du der Werkstatt nicht trauen kannst, musst Du das Fahrzeug zu einer vertrauenswürdigeren Werkstatt bringen.

    Gruß
    Peter
     
  3. #3 Jan Be., 13.01.2022
    Jan Be.

    Jan Be. Frischling

    Dabei seit:
    12.01.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes Benz A200 BJ 2005 (W176)
    Moin Peter!

    So lustig es klingt, so traurig ist es auch.. Denn es gibt keinerlei Argumente. Keine Werkstatt nimmt mich auf, weil ich die Aussage bekomme: "Wir bügeln doch nicht aus was andere angefangen haben!".

    Und dann stehst du wieder wie ein Vollhonk da.

    Aber danke für die Antwort. Ich kanns mir absolut auch nicht vorstellen, dass der Motor fritte ist.. Verklumpungen hat er bestimmt, und wenn aber höchstens in den Leitungen.. Mehr kann ich mir nicht vorstellen.

    Lieben Gruß
    Jan
     
  4. #4 coca-light, 13.01.2022
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    11.419
    Zustimmungen:
    234
    Fahrzeug:
    210.072
    Servus Jan,…

    Warum gibt es keinen weiteren Dialog zur Sache? Hast Du konkreter nachgefragt?


    Auch wenn Du es nicht hören willst, aber das macht keine Werkstatt wirklich gerne.

    Es gibt nur die Darstellung deinerseits.
    Warum die Werkstatt nun so argumentiert und welcher Hintergrund zur Diagnose besteht, weiß hier niemand.


    Weil….?!

    … in welchen Leitungen…?


    Es geht wohl nicht um „einen“ unregelmäßigen Ölwechsel (so kam es anfangs rüber) sondern um „alle“ …?

    Von welcher Unregelmäßigkeit reden wir da konkret?

    Gruß
    Peter
     
  5. #5 Jan Be., 13.01.2022
    Jan Be.

    Jan Be. Frischling

    Dabei seit:
    12.01.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes Benz A200 BJ 2005 (W176)
    Hallo Peter,

    Ich bekomme grundsätzlich keine Antwort auf meine Fragen. Das ist ja mein größtes Problem. Mercedes stellt mit keine ausführliche Antwort.

    Ich habe das Auto seit 2 Jahren. In dieser Zeit, konnte ich durch meinen Job als Koch und durch die Pandemie keinen Service durchführen.

    Die Vermutung ist, dass durch einen Klumpen wohl das Turbinenrad ausgeschlagen ist.

    Daher, aufgrund dieser Vermutung ist Mercedes der Meinung, dass ich einen Austauschmotor brauche.

    Und man wurde sehr persönlich und unfreundlich, als ich anfing es zu hinterfragen. Man ließ mir die Option, alles machen lassen wie die es wollen oder Auto zerlegt abholen..

    Die Entscheidung viel leicht. Ein neuer Motor ist wirtschaftlich eine Unmöglichkeit.

    Ich hoffe, ich konnte alle Fragen klären.

    Lieben Gruß!
    Jan
     
  6. #6 Jan Be., 13.01.2022
    Jan Be.

    Jan Be. Frischling

    Dabei seit:
    12.01.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes Benz A200 BJ 2005 (W176)
    //edit zum vorbeitrag:

    Ich bin ca. 60.000 Kilometer ohne Ölwechsel gefahren.

    Grüße
     
  7. #7 coca-light, 13.01.2022
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    11.419
    Zustimmungen:
    234
    Fahrzeug:
    210.072
    Jan, sorry aber wir alle haben Jobs und auch die letzten 2 Jahre hinderten niemanden einen Service machen zu lassen - nix für ungut.

    Letztendlich musst Du‘s mit der Werkstatt klären.

    Viel Glück und gutes Gelingen!
     
  8. #8 Diesel*Olli, 13.01.2022
    Diesel*Olli

    Diesel*Olli Crack
    Moderator

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    W222
    Hallo Jan,

    irgendwie fehlt bei dieser ganzen Geschichte noch etwas…
    Das Verhältnis zwischen Dir und Werkstatt (bzw. Mercedes) scheint „belastet“.

    ???
     
  9. #9 Jan Be., 13.01.2022
    Jan Be.

    Jan Be. Frischling

    Dabei seit:
    12.01.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes Benz A200 BJ 2005 (W176)
    Das zu vertiefen sprengt den Rahmen. Wenn man mal kurz 10 riesen in 2 Jahren verbrennt, hat das nichts mit anderen Jobs zutun.

    Bis dato eigentlich nicht. Mich wundert die ganze Geschichte nur total.. Ich vermute ich setze mir auf gut Glück nen überholten turbo ein und schaue mal was so passiert..

    Lieben Gruß an alle.
     
  10. #10 coca-light, 13.01.2022
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    11.419
    Zustimmungen:
    234
    Fahrzeug:
    210.072
    … ich denke nicht, dass es Dich anschließend weiter bringt.

    … aber auch nichts mit der Sache an sich - ob das Service-Verhalten nun ursächlich für den Schaden ist oder auch nicht.

    Es ist nun wie es ist und Du musst das Beste daraus machen…

    … und wenn es nur das Prinzip Hoffnung ist.

    Mir fehlt, wie Olli, bei der ganzen Geschichte etwas - die Darstellung der „Gegenseite“ und der aus meiner Sicht fehlende Dialog mit der Werkstatt.

    Sich zurückziehen und resignieren bringt in der Sache jedenfalls nichts.

    Gruß
    Peter
     
Thema:

A200 W176 BJ2015 - Turbolader(Motorschaden?)

Die Seite wird geladen...

A200 W176 BJ2015 - Turbolader(Motorschaden?) - Ähnliche Themen

  1. A200 W176 Frontschwert gesucht

    A200 W176 Frontschwert gesucht: Hey ich suche ein Frontschwert für meine A Klasse (A200 W176 2012 BlueEfficiency). Finde leider kein einziges das laut Hersteller Passen sollte im...
  2. Mercedes Benz A200 ölwechsel

    Mercedes Benz A200 ölwechsel: Guten Abend allerseits, würde gerne einen Ölwechsel an meinem A200 mit dem Motor M282 durchführen. Da es derselbe Motor aus der Allianz mit...
  3. [GLA200d] Apple CarPlay Sound Issue

    [GLA200d] Apple CarPlay Sound Issue: Hi Leute, seit drei Jahren fahre ich Mercedes GLA 200d, und benutze immer das integrierte Apple CarPlay (Smartphone Connectivity). Aber seit etwa...
  4. Innenraum riecht unangenehm abgebrannt | GLA200 (Bj.2020)

    Innenraum riecht unangenehm abgebrannt | GLA200 (Bj.2020): Hallo, bin neu hier im Forum. Wir haben einen neuen GLA200 (Bj.2020) der riecht im Innenraum unangenehm als wenn etwas (Gummi oder so) angeschmort...
  5. A200 springt sporadisch an

    A200 springt sporadisch an: Hallo zusammen, besitze einen A200 aus 2015. W176. Manchmal springt das KFZ nicht an, egal ob morgens oder abends, warm oder kalt. Ich kann es...