A210 reindreschen der Gänge bei Automatik

Diskutiere A210 reindreschen der Gänge bei Automatik im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; seit einiger zeit kommt es fallweise vor, dass beim hoch oder runterschalten der gangwechsel so aprupt erfolgt als würde man bei einer normalen...

  1. williz

    williz Stammgast

    Dabei seit:
    23.07.2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A210
    seit einiger zeit kommt es fallweise vor, dass beim hoch oder runterschalten der gangwechsel so aprupt erfolgt als würde man bei einer normalen gangschaltung die kupplung "schnalzen" lassen. wenn das selbstlernprogramm von der werkstätte auf werkseinstellung gestzt wird ist einige zeit ruhe, nach einigen 100km fängt alles wieder von neuem an. gibts da eine neue software für die automatiksteuerung? oder hat jemand sonst eine idee?
     
  2. #2 Katharina, 25.07.2005
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo williz,

    diese Probleme hatten wir bei unserem W 168 auch. Wurde schon die WÜK des 722.700 überprüft? Stimmt der Getriebeölstand.
    {siehe Suchfunktion: „Elchi“ & „722.700“}
     
  3. #3 coca-light, 25.07.2005
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    11.221
    Zustimmungen:
    208
    Fahrzeug:
    210.072
    viele Beiträge....

    Hallo Williz
    und herzlich Willkommen im Forum :)

    Zu Deinem Thema gibt es bereits viele Beiträge im Forum. Lese Dich Mal über die Suchfunktion durch das Thema einmal durch...

    Wie Katharina schon schrieb, sollten erst die grundsätzlichen Dinge kontrolliert werden:

    Ölstand überprüfen, Steckverbindung am Getriebe überprüfen(Ölaustritt?), EGS überprüfen (trocken?).

    Eine genauere Beschreibung der Symptome ist hilfreich, sowie Angabe genauer Fahrzeugtyp (168.035 oder 168.135 ?), Getriebenummer (722.700 oder 722.702 ?), km-Laufleistung.

    Viele Grüße und viel Spaß beim Lesen :)

    Peter
     
  4. williz

    williz Stammgast

    Dabei seit:
    23.07.2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A210
    erstmal danke für eure antworten. habe einige tage nur gelesen bevor ich selbst was reingestellt hab und find es toll wie sich die leute hier gegenseitig helfen und gemeinsam an einem problem arbeiten!
    habe mich auch schon durch die meisten automatikrelevanten themen gelesen.

    nun nochmal zu meinem problem und nun etwas präziser:
    Auto A210L (168.135), getriebe 722.702, erstzulassung märz 2003, km-stand ca. 80.000.
    laut auskunft der werkstatt (größter mercedes händler und werkstätte in österr.) wurde mehrfach ölstand, steckverbindungen, EGS und die gesamte steuerelektronik überprüft und es sind keine fehler feststellbar (habe mir das heute nochmals bestätigen lassen). der fehler trat erstmals nach ca. 5000km laufleistung auf und ab diesem zeitpunkt wiederholt sich immer das gleiche spiel. ich reklamiere das problem, die werkstätte überprüft, findet keinen fehler im fehlerspeicher, setzt das selbstlernprogramm der automatik wieder auf werkseinstellung zurück, im fahrbetrieb ist danach alles ok und nach 500 bis 1000km fängt alles wieder von vorne an. das reindreschen wird mit zunehmender fahrleistung immer unangenehmer bis es mir dann wieder reicht und ich wieder zur werkstätte fahre und alles beginnt von neuem.
    bevor ich nun das problem von der juristischen seite angehe wollte ich einfach alle technischen möglichkeiten ausschöpfen und sehen ob andere das gleiche problem haben und es dafür lösungen gibt.
    meine vertragswerkstätte hat keine lösungen mehr auf lager und erhält offenbar auch keine hilfe von MB.
    lg willi
     
  5. #5 coca-light, 26.07.2005
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    11.221
    Zustimmungen:
    208
    Fahrzeug:
    210.072
    Stimmt das? Oder Tipfehler?

    Hi Willi :)

    Stimmt das, oder ist das ein Tipfehler, dass es bereits bei 5.000km Laufleistung begann!?! :eek:

    Wenn es stimmt mit 5.000km, dann verstehe ich nicht, warum der Fehler im Garantierahmen nicht bereits behoben wurde.
    Ist die Reklamation bei 5.000 km belegbar?

    Stutzig macht mich, dass der Fehler nach einer Adaption weg ist! Das lässt eigentlich vermuten, dass das EGS fehlerhaft ist.

    Rein vom Fehlerbild sieht es jedoch erst Mal nach einem mechanischen Defekt des Automaten aus.
    Ursache könnte z.B. eine undichte Teflondichtung im Getriebe sein, oder ein defekter Lamellenträger... das fällt mir im Moment dazu ein.
    Wurde jemals Späne in der Ölwanne gefunden, oder wurde der Automat nie geöffnet, z.B. zum ATF-Wechsel?

    Was jetzt noch interessant wäre, sind die Adaptionsdaten!
    Wurden diese jemals ausgelesen, bevor sie zurückgesetzt wurden?

    Chris (ravens) und D2B können diese Adaptionsdaten interpretieren!

    Wenn Du also noch einen Ausdruck der Adaptionsdaten hast (vor dem Zurücksetzen!), könntest Du diese Daten hier einstellen.

    Viele Grüße
    Peter
     
  6. #6 Katharina, 26.07.2005
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
  7. williz

    williz Stammgast

    Dabei seit:
    23.07.2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A210
    ja, die probleme habe ich eigentlich seit dem ich das auto habe. dokumentiert sind meine reklamatione auch, mein anwalt reibt sich schon die hände.
    behoben wurden die probleme bisher nicht weil keiner weiss was er machen soll. da die diagnose systeme keine fehler anzeigen sind alle hilflos. da die probleme (zumindest für einige zeit) nach dem zurücksetzen der software weg sind hab ich mich immer einlullen lassen und auf eine neue softwareversion gehofft, aber die ist bis jetzt nicht gekommen.
    werde versuchen ob ich noch an die adaptionsdaten kommen kann. ansonsten muss ich nur etwas warten die probleme werden gerade wieder heftiger und beim nächsten mal werde ich mir die adaptionsdaten aushändigen lassen.
    lg
    willi
     
  8. williz

    williz Stammgast

    Dabei seit:
    23.07.2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A210
    die hier beschriebenen probleme kenne ich von meinem alten A190 automatik nur zu gut. da wurde auch lange herumgebastelt bis sich herausgestellt hat, dass das getriebesteuergerät defekt war.

    bei meinem A210 ist noch zu bemerken, dass ich einen freund habe der fährt einen BMW730d mit automatik und der hat EXACT die gleichen automatikprobleme wie ich im A210. denke die beiden autos haben die gleiche steuerelektronik und damit auch die gleichen probleme.
    lg
    willi
     
  9. #9 coca-light, 27.07.2005
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    11.221
    Zustimmungen:
    208
    Fahrzeug:
    210.072
    in deren eigenem Interesse....

    Hi Willi :)
    Ist schon erstaunlich!
    Nur weil im Fehlerspeicher nichts abgelegt ist, heißt das noch lange nicht, dass kein Defekt vorhanden ist....

    Wie gesagt, da die Symptome zunächst verschwinden beim Zurücksetzen der Adaptionsdaten, vermute ich als 1. Favorit die EGS.
    Warum versuchte die Werkstatt nie, das EGS testweise zu tauschen, wenn sie schon keine Aussage über die genaue Ursache machen kann?

    Das sollte doch in deren eigenem Interesse liegen!

    Wenn sie die Kosten scheuen, falls sie auf der Test-EGS sitzen bleiben, dann gibt es garantiert andere A210 auf dem Hof der VT/NL...

    Einen mechanischen Defekt schließe ich aber trotzdem nicht aus...

    Bin gespannt wie´s weiter geht!

    Viele Grüße
    Peter
     
  10. #10 siehste, 27.07.2005
    siehste

    siehste Crack

    Dabei seit:
    14.10.2004
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CLK
    ab diesem zeitpunkt wiederholt sich immer das gleiche spiel. ich reklamiere das problem, die werkstätte überprüft, findet keinen fehler im fehlerspeicher, setzt das selbstlernprogramm der automatik wieder auf werkseinstellung zurück, im fahrbetrieb ist danach alles ok und nach 500 bis 1000km fängt alles wieder von vorne an. das reindreschen wird mit zunehmender fahrleistung immer unangenehmer bis es mir dann wieder reicht und ich wieder zur werkstätte fahre und alles beginnt von neuem.
    ---
    ist es richtig verstanden, dass im zeitraum zwischen rücksetzung und bis zum wieder in die werkstatt fahren zu keinem zeitpunkt eine zwischenzeitliche besserung einstellt,
    es gibt nur einen stetigen zuwachs des problems?
     
  11. #11 RainMan, 27.07.2005
    RainMan

    RainMan Diplom - Rostpfleger

    Dabei seit:
    14.03.2002
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W210 OM 612.961
    EZ 11/2001
    Dasselbe Symptom bei einem W210er BJ2001

    Hallo, ich habe dasselbe Symptom bei meinem W210er auf der E-Klasse Forenseite.

    Allerdings dümpelt das da vor sich hin. Was mich wundert, die Adaptionsraten sind teilweise negativ und db2 oder ravens haben leider gerade Pause oder Sommerurlaub, denn keiner hat sich zu den Adaptionswerten geäussert :=(

    Wer bei mir (den Adaptionsraten meines W210) mal drüberlinsen möchte, gerne. Hier sind die Wertetabellen Tabelle Adaptionsraten :
     
  12. D2B

    D2B Crack

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    S 211 270 CDI in aussicht
    Hallo willi
    kann fast nicht glauben,das deine Werkstatt die EHS noch nie ersetzt hat in den letzten 2 Jahren gab es mindestens 3 neuere Versionen verlange schnellstens,dass Dir eine EHS mit der ET-NR 168 370 54 06
    eingebaut wird.

    Gruss D2B
     
  13. williz

    williz Stammgast

    Dabei seit:
    23.07.2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A210
    hallo D2B!
    meinst du mit EHS das EGS? oder gibt es ein EHS? wenn ja was ist das?
    lg
    willi
     
  14. #14 coca-light, 04.08.2005
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    11.221
    Zustimmungen:
    208
    Fahrzeug:
    210.072
    EGS = FGS (prinzipiell) / EHS = Elektro-Hydraulische-Steuerung

    Hallo Willi :)
    Nein, das EGS ist die

    Elektronische-Getriebe-Steuerung


    die EHS ist die

    Elektro-Hydraulische-Steuerung


    EGS ist beim A210 in Sinne wie bei C/E....-Klassen nicht separat verbaut sondern in der Elektrischen Steuereinheit integriert (im Getriebe) und nennt sich hier

    FGS = Front-Getriebe-Steuerung

    und übernimmt demzufolge die gleichen Aufgaben wie ein EGS.


    Man kann eigentlich sagen, dass das FGS integriert in der Elektrischen Steuereinheit (= Elektrikplatte mit Ventilen) zusammen mit der EHS (Schaltschiebergehäuse) zusammen eine Einheit bilden.

    Brauchst Du mehr Input?

    viele Grüße
    Peter
     
  15. williz

    williz Stammgast

    Dabei seit:
    23.07.2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A210
    nein danke das ist für mich ausreichend!
    ich beginne jetzt mit der grundlagenforschung und habe mir eine termin für nächsten mittwoch in meiner werkstatt ausgemacht um eine bestandsaufnahme durchzuführen. dh. wir werden alle versionsnummern und softwarereleasestände ausdrucken und auch die adaptionsdaten auslesen.
    meine frage zu EHS und EGS hat sich auf die frage meines DB meisters bezogen der auf meine frage nach versionsnummer meines EHS gemeint hat er kennt nur ein EGS und von einem EHS hat er noch nichts gehört!
    aber nochmals vielen dank für die unterstützung ich melde micht mit den erkenntnissen nach dem mittwochtermin wieder.
    gruesse
    willi
     
  16. #16 coca-light, 04.08.2005
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    11.221
    Zustimmungen:
    208
    Fahrzeug:
    210.072
    Von EHS noch nichts "gehört"

    Von EHS noch nichts "gehört" ??? :eek: :eek: :eek:

    Oh, jeh!
    Da würde ich mir aber gut überlegen, ob ich bei dieser Werkstatt bleiben würde :p :p

    Das ist so, als würde ein Meister sagen, "ja von -Benzin-Motoren habe ich schon viel gehört, aber dass da Zündkerzen drin sind, da habe ich noch nichts davon gehört" .... :D

    Sorry Willi,
    aber wenn sich in dieser Werkstatt nicht wenigstens ein "wirklicher" Getriebefachmann befindet, der letztendlich die Reparatur durchführt, dann gehe mit Deinem Problem lieber in eine andere NL/VT, aber schleunigst!

    Viele Grüße
    Peter
     
  17. williz

    williz Stammgast

    Dabei seit:
    23.07.2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A210
    ja da müsste ich auswandern. der betrieb ist die mercedes vertretung für ostösterreich und die slowakei.
    was ich tun kann ist die sache nach oben eskalieren und das werde ich am mittwoch tun, dh. ich werde den leiter technik in wien zum gespräch zuziehen und darauf bestehen, dass der leiter technik mercedes österreich in salzburg informiert wird.
    gruesse
    willi
    ps.: für mitleser noch eine anmerkung: ich habe in meinem langen leben schon viele autos gefahren und daher auch schon viele probleme gehabt. im gegensatz zu vielen anderen automarken ist mercedes wenigstens bemüht probleme wie die von mir geschilderten für den kunden annähernd zufriedenstellend zu lösen. bei anderen auch sehr renomierten marken war meistens nicht mal bemühen zu merken und die zahl der mängel deutlich höher. ich fahre etwa 40.000km/j und der A210 ist die dritte AKlasse (mein erster war ein ur elch mit nachträglich eingebautem ESP), habe also was die menge der AKlasse probleme betrifft durchaus erfahrung.
     
  18. williz

    williz Stammgast

    Dabei seit:
    23.07.2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A210
    hier nun die ausgelesenen adaptionsdaten mit der bitte um analyse und kommentare dazu!
    vielen dank im voraus, grüsse willi:
    Diagnose-Assistenz-System
    ---1681 351J907287
    Copyright 1999 DaimlerChryslc
    Eingangs-Kurztest-Protokoll
    FGS - Front-Getriebe-Steuerung
    -Vf-
    Diagnoseversion
    2/00
    ESP - Electronic Stability Program
    MB-Nummer
    1685453532
    -Vf-
    AB - Airbag
    MB-Nummer
    0028203826
    -Vr Pin
    Diagnoseversion
    2/02
    FFZ - Funkfernbedienung/Elektrische ZentraIverriegeIun
    -F Pin
    Diagnoseversion
    0/01
    Code Text
    Status
    TSG-VL - Türsteuergerät vorn links
    TSG-VR - Türsteuergerät vorn rechts
    MB-Nummer
    1688203042
    [iiä-HL-Türsteuergerät hinten links
    —-_____
    Donnerstag, 11. August 2005 15:32:24 001000001 CFF87
    07/2005 (2005-06-16)\AddONs: (0433): (0432); (0425)
    Seite 1/2

    Baureihe/Baumuster 168.135 Werkstatt-Id.
    EIN ---1681351J907287 Lenkung LEFT
    Gefahrene Version 5.0.3/07/2005
    Gesamtstrecke (2005-06-16)
    Batteriespannung 12.36V
    MSM - Motor-Steuer-Monolith -
    MB-Nummer HW-Version SW-Version Diagnoseversion Pin
    1661413925 00.2000 44.2002 4/02 7

    Pin
    11

    MB-Nummer HW-Version SW-Version Diagnoseversion
    0335450132 33.1998 11.2002 0/02

    GEM - Gangerkennungsmodul
    -
    Pin
    9

    SW-Version
    21 .2002

    MB-Nummer HW-Version
    1685450032 13.1998

    SW-Version
    46.1997

    HW-Version
    18.2002

    Diagnoseversion
    0/08 Pin
    12


    13

    HW-Version SW-Version
    11.2000 29.2000

    MB-Nummer HW-Version SW-Version
    1688200426 27.2000 33.2001

    B1101-002 Steuerleitung für Schlossnussschalter2 (Sichern): PSE ‚
    Komfortbetätigung ‚ EDW: — . Wenn keine
    Schlossnussschalter verbaut sind, kann der Fehler igno riert werden.

    Aktuell und
    gespeichert

    - Vf-
    MB-Nummer HW-Version SW-Version Diagnoseversion Piri
    1688204542 43.2000 45.2001 0/01 1

    HW-Version SW-Version -Vf Diagnoseversio Pin
    43.2000 45.2001 0/01 j 1

    Diagnose-Assistenz-System Copyright 1999 DaimlerChrysl
    Donnerstag, 11. August2005 15:43:26 Seite ii
    07/2005 (2005-06-16)‘ddONs: (0433); (0432); (0425)

    EIN ---1681351J907287 Baureihelmust- 168.135
    er
    Auftrags-Num- Kennzeichen
    mer
    Adaptionsdaten - Kupplung Kl, K4 und K5
    Taste F3: Kupplungen K2 und K3
    Taste F4: Kupplungen K1, K4 und K5
    Taste F5: Einschaltvorgang
    Taste F6: Kraftfrei in Stellung D
    Taste F7: Wandler-Überbrückungskupplung
    Fülldruckkorrektur
    Hochschaltung von Gang 3 nach Gang 4: (K4) 120 mBar Bereich: -1500.. 1500 mBar
    Füllzeitko rre ktu r
    Hochschaltung von Gang 3 nach Gang 4: (K4) 5 Zyklen Bereich: -11 .. 11 Zyklen
    Rückschaltung von Gang 5 nach Gang 4: (K4) -1 Zyklen Bereich: -11 .. 11 Zyklen
    Fülldruckkorrektur
    Rückschaltung von Gang 2 nach Gang 1: (K1) 140 mBar Bereich: -1500.. 1500 mBar
    Hochschaltung von Gang 4 nach Gang 5: (K5) -380 mBar Bereich: -1500.. 1500 mBar
    Füllzeitkorrektur
    Rückschaltung von Gang 2 nach Gang 1: (K1) 5 Zyklen Bereich: -8 .. 11 Zyklen
    Hochschaltung von Gang 4 nach Gang 5: (K5) 0 Zyklen Bereich: -11 .. 11 Zyklen
    Dateiname: C:\Programme\Das\bin\. .\trees\pkw\getriebe\fgs\menues\mnadapO 1. s
    Zellkoordinaten: 39 ‚ 6

    Diagnose-Assistenz-System Copyright 1999 DaimlerChrysl
    Donnerstag, 11August 2005 15:41:18 Seite 1)
    07/2005 (2005-06-16)\AddONs: (0433); (0432); (0425)

    FIN ---1681351J907287 Baureihe/must- 168.135
    er
    Auftrags-Num- Kennzeichen
    mer
    Adaptionsdaten - Kupplung K2 und K3
    Taste F3: Kupplungen K2 und K3
    Taste F4: Kupplungen K1, K4 und K5
    Taste F5: Einschaltvorgang
    Taste F6: Kraftfrei in Stellung D
    Taste F7: Wandler-Überbrückungskupplung
    Fülldruckkorrektur
    Hochschaltung von Gang 1 nach Gang 2: (K2) -440 mßar Bereich: -1500.. 1500 mBar
    Rückschaltung von Gang 3 nach Gang 2: (K2) 20 mBar Bereich: -1500.. 1500 mBar
    Füllzeitkorrektur
    Hochschaltung von Gang 1 nach Gang 2: (K2) 7 Zyklen Bereich: -11 .. 11 Zyklen
    Rückschaltung von Gang 3 nach Gang 2: (K2) 13 Zyklen Bereich: -11 .. 11 Zyklen
    Fülldruckkorrektur
    Hochschaltung von Gang 2 nach Gang 3: (K3) 40 mBar Bereich: -1500.. 1500 mBar
    Füllzeitkorrektur
    Hochschaltung von Gang 2 nach Gang 3: (K3) 13 Zyklen Bereich: -11 .. 11 Zyklen
    Rückschaltung von Gang 4 nach Gang 3: (K3) 1 Zyklen Bereich: -11 .. 11 Zyklen
    Dateiname: C:\Programme\Das\bin\. .\trees\pkw\getriebe\fgs\menues\mnadapOl . s
    Zellkoordinaten: 39 ‚ 6

    Diagnose-Assistenz-System Copyright 1999 DaimlerChrysh
    Adaptonsdaten - Wandler-Überbrückungskupplung
    Dateiname: C:\Programme\Das\bin\. .\trees\pkw\getriebe\fgs\menues\mnadapOl .s Zellkoordinaten: 39, 6
    Donnerstag, 11. August2005 15:58:56 Seite 1)
    07/2005 (2005-06-16)\AddONs: (0433); (0432); (0425)

    EIN ---1681351J907287 Baureihelmust- 168.135
    er
    Auftrags-Num- Kennzeichen
    mer

    TasteF3: Kupplungen K2 und K3
    Taste F4: Kupplungen K1, K4 und K5
    Taste P5: Einschaltvorgang
    Taste F6: Kraftfrei in Stellung D
    Taste F7: Wandler-Überbrückungskupplung
    Füllzeitadaption der Wandler-Überbrückungskupplung: 10 Zyklen Bereich: -10.. 10 Zyklen
    Fehlerbyte für Wandler-Überbrückungskupplung: 86

    Diagnose-Assistenz-System Copyright 1999 DaimlerChrysl
    Dateiname: C:\Programme\Das\bin\. .\trees\pkw\getriebe\fgs\menues\mnadapOl .s Zellkoordinaten: 39 ‚ 6
    Donnerstag, ll.August 2005 15:57:16 Seite 1)
    07/2005 (2005-06-l6)\AddONs: (0433); (0432); (0425)

    EIN ---1681351J907287
    Auftrags-Num- Baureihe/must- 168.135 er
    Kennzeichen
    mer
    Adaptionsdaten - Kraftfrei in Stellung D
    Taste F3: Kupplungen K2 und K3
    Taste F4: Kupplungen Kl, K4 und K5
    Taste F5: Einschaltvorgang
    Taste F6: Kraftfrei in Stellung D
    Taste F7: Wandler-Überbrückungskupplung
    Fülldruckkorrektur
    Kupplung Kl (Auskuppeln): -2
    Kupplung Kl (Regeln): 15
    Kupplung Kl (Einkuppeln): 30

    Diagnose-Assistenz-System Copyright 1999 DaimlerChrysl
    Dateiname: C:\Programme\Das\bin\. .\trees\pkw\getriebe\fgs\menues\mnadapOl .s Zellkoordinaten: 39 ‚ 6
    Donnerstag, 11. August2005 15:47:02 Seite 1)
    07/2005 (2005-06-16)\AddONs: (0433); (0432); (0425)

    EIN ---1681351J907287 Baureihelmust- 168.135
    er
    Auftrags-Num- Kennzeichen
    mer
    Adaptionsdaten - Einschaltvorgang
    Taste F3: Kupplungen K2 und K3
    Taste P4: Kupplungen K1, K4 und K5
    Taste F5: Einschaltvorgang
    Taste F6: Kraftfrei in Stellung D
    Taste F7: Wandler-Überbrückungskupplung
    Fülldruckkorrektur
    Kupplung K1: 25 mBar Bereich: 0.. 1800 mBar
    Kupplung KR: 475 mBar Bereich: 0 .. 1800 mBar
    Püllzeitkorrektur
    Kupplung K1: 0 Zyklen Bereich: -12.. 12 Zyklen
    Kupplung KR: -3 Zyklen Bereich: -12 .. 12 Zyklen
     
  19. D2B

    D2B Crack

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    S 211 270 CDI in aussicht
    Hallo Williz
    wenn ich das richtig sehe war kein Fehlereintrag im FGS-STG???
    dein Problem sehe Ich hier:Hochschaltung von Gang 2 nach Gang 3: (K3) 13 Zyklen Bereich: -11 .. 11 Zyklen und bei der Wük: Füllzeitadaption der Wandler-Überbrückungskupplung: 10 Zyklen Bereich: -10.. 10 Zyklen
    Fehlerbyte für Wandler-Überbrückungskupplung: 86
    was für eine Steuergeräteversion hast du eingebaut und was hat dir deine Werkstatt
    vorgeschlagen.
    Gruss D2B
     
  20. williz

    williz Stammgast

    Dabei seit:
    23.07.2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A210
    bei FGS ist die MB nr.: 1685450032, HW-Vers.:13.1998, SW-Vers.:46.1997, Diagnosevers.: 0/08 und Pin.: 11

    vorschlag gibts noch keinen. der getriebespezialist hat nach anschauen der ausdrucke gemeint seiner meinung nach liegt kein fehler vor.
    wenn du meinst es sind da nun doch fehler/probleme zu erkennen müsste ich nun forderungen stellen oder zumindest eine stellungnahme (von der kundendienstleitung) zur weiteren vorgehensweise einfordern.
    gruesse
    willi
     
Thema:

A210 reindreschen der Gänge bei Automatik

Die Seite wird geladen...

A210 reindreschen der Gänge bei Automatik - Ähnliche Themen

  1. a210

    a210: hallo erstmal, ich hab mal ne frage was kann das sein das bei mir forne links es ständig am klappern ist und , wenn ich am fahren bin quietschen...
  2. Fahrwerk A210

    Fahrwerk A210: Hallo zusammen, nachdem an unserem A210 die Dämpfer ersetzt werden müssen stellt sich uns die Frage bei der Gelegenheit gleich das ganze...
  3. Motorschaden W168 A210 Bj.11/03

    Motorschaden W168 A210 Bj.11/03: Wer kann mir weiterhelfen??? Wenn ich mein Fz. bei 49Tkm aufgrund Leistungsabfall (Motor lief nur noch auf 3 Zylinder) in eine DB...
  4. Getriebeübersetzung ändern A210

    Getriebeübersetzung ändern A210: Halli Hallo Hallole... hab meinen A210 was auf vordermann gebracht. Durch bischen tuning hab ich den auf ca. 175 PS gebracht. Mein einziges...
  5. A140 oder A210?

    A140 oder A210?: Hallo, ich brauch mal Euren Rat. Ich soll für meine Schwiegermutter ein neues Auto suchen. Auf der einen Seite liegt mir ein Angebot vor,...