Alpen-Durchquerung in Ost-West-Richtung

Diskutiere Alpen-Durchquerung in Ost-West-Richtung im Smalltalk um den Mercedes Forum im Bereich Allgemeines; Hallo Elch-Fahrer. Ich habe mir gestern bei DCX das Buch "Alles über Mercedes-Benz A-Klasse gekauft". Dort wird u. a. etwas über den Testaltag...

  1. Fish

    Fish A 170 CDI L, Bj. 03/02

    Dabei seit:
    21.10.2001
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 170 CDI L
    Hallo Elch-Fahrer.
    Ich habe mir gestern bei DCX das Buch "Alles über Mercedes-Benz A-Klasse gekauft". Dort wird u. a. etwas über den Testaltag von Vorserienmodellen geschrieben.
    HARTER EINSATZ. Alpen-Durchquerung, 13 Pässe, 1200 km, Österreich, Italien, Frankreich und Schweiz. Von Graz über Bolzano, Andermatt nach Geneve.
    Der Beitrag und die Bilder haben mir sehr gefallen und ich hab mich schon selbst mit einem Elch die Strecke "abfahren" gesehen. Würde mir bestimmt gefallen. Ich werde mir ernsthaft überlegen, ob und wann ich diese Päße abfahren werde.
    Hat vielleicht von Euch schon jemand diese Idee gehabt und ist die Strecke schon mal abgefahren?
    Sind diese 1200 km zum Einfahren eines neuen Elches zu Empfehlen oder soll ich das lieber bleiben lassen, und mich erst nach dem Einfahren auf den Weg machen.
     
  2. #2 Dieselwiesel, 28.12.2001
    Dieselwiesel

    Dieselwiesel Crack

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    6.295
    Zustimmungen:
    36
    Fahrzeug:
    Auto
    Hallo Fish,

    bin selber in Tirol aufgewachsen und kann nur sagen es gibt nichts schöneres als über die Päße zu fahren. Allerdings sind die richtig einsamen und auch hohen Päße nur kurze Zeit im Sommer zu befahren, kann da speziell Südtriol empfehlen da dort nicht so viel Verkehr ist wie z. B. auf den Großglockner wo man dann auch noch Maut bezahlen muß.

    Gruß Christian:) :)
     
  3. #3 Otfried, 29.12.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Fish,

    wir sind schon öfters über Klausen- {Kult}, Gotthard-, Oberalp- , Ofen-, Albula- und Furkapaß sowie Großglockner {Rekord Talstation - Fuschertörl: 22.8 Minuten - :D} Raticosa- und Futapaß gefahren {mit "Elchi" nur den Gotthardpaß}. Es lohnt sich von der Landschaft her auf jeden Fall.
    Wegen der starken Belastung von Motor/Getriebe auf manchen Teilabschnitten der Strecken würde ich jedoch diese Tour erst mit einem eingefahrenen Fahrzeug unternehmen.

    PS: Ist Dein Buch ISBN 3-932786-08-4 oder ISBN 3-932786-16-5?

    einen "Guten Rutsch" wünscht

    Otfried
     
  4. Fish

    Fish A 170 CDI L, Bj. 03/02

    Dabei seit:
    21.10.2001
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 170 CDI L
    @otfried

    Mein Buch hat die .... -08-4.
    Ich werde mir das Neue ansehen. Entweder tausche ich, oder ich kaufe das neue dazu.

    Bzgl. der Alpenfahrt; so muß ich meinen Elch so schnell wie möglich "einfahren". Ich will da unbedingt durch.
     
  5. #5 tommy2000, 30.12.2001
    tommy2000

    tommy2000 Stammgast

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 170 CDI
    Hi Fish,

    ich schon wieder. Habe vor, im nächsten Jahr im Sommer mit meinem A170 einige Alpenpässe zu überqueren. Da sind z. B. das Pimmels-, sorry Timmelsjoch, Jaufenpaß, Penser Joch, Gampenpaß, Mendelpaß, Gaviapaß, Bernina, Julier, Splügen, Flüela, Ofen, Umbrail, Stilfserjoch und dann via Reschenpaß, Hochtannberg und Riedbergapaß wieder zurück nach Franken.

    Viel Spaß beim Pässeklettern.

    Tommy
     
  6. Fish

    Fish A 170 CDI L, Bj. 03/02

    Dabei seit:
    21.10.2001
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 170 CDI L
    Hi Tommy.
    Wie bereits gesagt. Ich will da auf jeden Fall durch bzw. drüber. Ebenfalls 2002. Dann vernünftig einfahren, dann bischen Zeit (Urlaub), Wetter...... usw. Will dann darüber auch berichten. Zwar kein Buch schreiben aber 2, 3 Sätze darüber verlieren. Wer weiß, vielleicht trifft man sich ja auch.

    Dir auch jede Menge Spaß beim kraxeln..

    Sag mal, wie bist Du bisher mit Deinem Elch zurechtgekommen? Ich meine Zufriedenheit/Unzufriedenheit, Pannen, Verbrauch..... na ja, Du weißt schon.
     
  7. #7 tommy2000, 02.01.2002
    tommy2000

    tommy2000 Stammgast

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 170 CDI
    Hi Fish,

    erst mal ein gutes 2002 für Dich und Deinen Elch.

    Abgesehen von den üblichen Nicklichkeiten (Knackende Fensterheber, Tankschwappen) bin ich mit meinem 170 bis jetzt sehr zufrieden. Allerdings habe ich ihn erst seit etwas mehr als 3 Monate (als Jahreswagen gekauft). Pannen sind bis jetzt noch nicht aufgetreten. Und der Verbrauch muß sich erst noch einpendeln. Auf langen Strecken liegt er so bei 6.5 Liter, wobei auch Strecken mit 160 drin sind. In der Stadt könnt es etwas weniger sein, liegt aber wohl an meinem Fahrverhalten (Morgens 1 KM zur Freundin zum Kaffee, dann 8 KM ins Büro, abends 9 KM heim, dann wieder 2 mal 1 KM, ggf. noch mal zum Einkaufen - gerade nicht dieselsparend). Einen reinen Stadtverbrauch kann ich nicht ermitteln, weil immer mal wieder Überlandstrecken dazukommen. Verbrauch über alles z.Zt. bei ca. 7.2 Liter.

    Pannen bisher keine. Wintertauglichkeit mit Uniroyal gut bis sehr gut.
     
  8. Fish

    Fish A 170 CDI L, Bj. 03/02

    Dabei seit:
    21.10.2001
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 170 CDI L
    Tommy,

    auch Dir/Euch einen guten Start für 2002.

    Den Diesel-Elch habe ich mir nicht nur zum Sprit-Sparen bestellt. Wenn der nicht mehr wie mein alter (C 200 D) braucht bin ich zufrieden. Aber wir wissen ja bereits aus diesem Forum, daß sich der Verbrauch ersten einpendeln muß, und die Tendenz sogar in Richtung 5,xx wenn nicht sogar 4,xx geht. Bin schon riesig gespannt auf meinen Neuen.
     
  9. #9 tommy2000, 02.01.2002
    tommy2000

    tommy2000 Stammgast

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 170 CDI
    Hallo Fish,

    was den Verbrauch angeht bin ich sehr optimistisch. Mein Onkel fährt einen 170er Elch von 1999, und der verbraucht mittlerweile etwas mehr als 5 Liter, also die 5,xx. So muß es sein, gelle? ;)

    Einen guten Donnerstag

    Tommy
     
  10. Fish

    Fish A 170 CDI L, Bj. 03/02

    Dabei seit:
    21.10.2001
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 170 CDI L
    Hinweis

    Alle klar Tommy.

    Mir ist aufgefallen, daß wir vom Thema abgekommen sind. Von "Alpen-Durchquerung" sind wir jetzt bei 5,xx Liter. Zwecks Lesbarkeit und Übersichtlichkeit im Forum sollte jeder (mich eingeschlossen) darauf achten.
    Einen schönen Tag.
     
  11. Fish

    Fish A 170 CDI L, Bj. 03/02

    Dabei seit:
    21.10.2001
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 170 CDI L
    Sag mal Tommy,
    wie/mit wem/und wann planst Du Deine Alpen-Tour?
     
  12. #12 tommy2000, 06.01.2002
    tommy2000

    tommy2000 Stammgast

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 170 CDI
    Hi Fisch,

    in Anbetracht, daß viele Pässe bis Mai/Juni gesperrt sind, will ich Ende Juni/Anfang Juli kraxeln (mit einem guten Freund). Hinzu kommt noch der Wetter- und Urlaubsaspekt. Es macht wenig Sinn, bei Nebel und Regen im Gebirge rumzufahren. Das hatte ich mal auf der Route Napoleon, ist echt grausam! Man möchte schließlich etwas fürs Auge haben. :D

    Elchige Grüße

    Tommy
     
  13. Fish

    Fish A 170 CDI L, Bj. 03/02

    Dabei seit:
    21.10.2001
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 170 CDI L
    Tommy,
    danke für den Tip mit den gesperrten Pässen. Hab gar nicht gewußt, daß die sooo lange gesperrt sind.
     
  14. #14 the_bit, 06.01.2002
    the_bit

    the_bit Crack

    Dabei seit:
    29.11.2001
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 200 Sportcross
    @all:
    Ich hatte bis jetzt (schon ca. 5mal) mit dem Motorrad Glück im September. Immer nur strahlend blauer Himmel und Sonnenschein, natürlich nicht ganz so warm. Bisher bin ich vor allem durch die Westalpen (Martigny -> Nizza), Norditalien und Südtirol gefahren. Alles zu empfehlen!

    Beste Grüße
    Stefan
     
  15. #15 tommy2000, 07.01.2002
    tommy2000

    tommy2000 Stammgast

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 170 CDI
    Hallo,

    in der Regel sind die Päse ab Oktober/November bis Mai/Juni ggf. sogar bis Juli gesperrt.

    Auf der ADAC-Homepage kann man sich kundig machen, welcher Paß wintergesperrt ist. Leider nur für Mitglieder. Aber die Leute in der Geschäftsstelle müßten auch Bescheid wissen.

    Und dann gibt es noch ein Buch:

    Die schönsten Pässe und Höhenstraßen der Alpen, ISBN: 3-89555-255. Wird z. B. bei booxtra.de für knapp 30,- DM verscherbelt. (Ich weiß, es gibt schon den €, aber ich habe es schon ein paar Wochen). Nebenbei kann man da noch Payback-Punkte sammeln, wie auch bei DEA u.a. (www.payback.de). Kostet nix. Booxtra verschickt auf Rechnung! :)
     
  16. #16 Dietmar Lehmann, 17.02.2002
    Dietmar Lehmann

    Dietmar Lehmann Guest

    Alpen

    Hi alle.

    Im Sommer 2001 haben wir mit Elch und Wohnwagen in Agarn
    ( bei Brig ) Urlaub gemacht. Wir sind die Pässe rauf und runter. Es hat sehr viel spaß gemacht. Wir sind ca. 3000 Km durch die Schweiz gefahren. Der Verbrauch lag bei 4,8 - 5,5 l.
    Dann sind wir auch mit Elch und Wohnwagen über den Nufen Pass. Kein Problem mit den A 170 CDI. Nur 11 % Steigung und etwas 2000 meter hoch.
    Wir würden uns freuen, wenn wir mal mit anderen Elchfahren im Sommer 2002 zusammen die Pässe befahren würden.

    Könnte man nicht mal ein Treffen zustandebringen?


    Gruß

    Dietmar
     
Thema:

Alpen-Durchquerung in Ost-West-Richtung

Die Seite wird geladen...

Alpen-Durchquerung in Ost-West-Richtung - Ähnliche Themen

  1. GLC Coupés passieren die Transalpina-Hochalpenstraße #ChasingStars

    GLC Coupés passieren die Transalpina-Hochalpenstraße #ChasingStars: Am Donnerstag rollten wir beim Roadtrip Richtung Bukarest in Rumänien mit unseren Mercedes-Benz GLC Coupés der Baureihe 253 nicht nur von...
  2. Unimog U427 räumte Großglockner Hochalpenstraße

    Unimog U427 räumte Großglockner Hochalpenstraße: Monatelang versperrte meterhoher Schnee den Weg über den Großglockner. Doch nun ist der Weg über die Hochalpenstraße frei – auch dank des...
  3. Durch die Alpen im Schnee mit dem E 250 CDI BlueEFFICIENCY 4MATIC??

    Durch die Alpen im Schnee mit dem E 250 CDI BlueEFFICIENCY 4MATIC??: Mercedes-Benz ist seit Jahren weltweit erfolgreich als 4×4-Anbieter im Premiumsegment. Heute bietet Mercedes-Benz quer durch die Modellepalette...
  4. Unimog schiebt Baumaschinen durch Alpentunnel

    Unimog schiebt Baumaschinen durch Alpentunnel: Bei der Instandsetzung des Cassanawald-Tunnels an der San Bernardino-Passstraße schiebt ein Mercedes-Benz Unimog eine außergewöhnliche...
  5. 13. Silvretta Classic Rallye in Montafon: Silvretta E-Auto Tag 2 über die Hochalpenst

    13. Silvretta Classic Rallye in Montafon: Silvretta E-Auto Tag 2 über die Hochalpenst: Die alpine Herausforderung der Fahrzeuge der Daimler AG bei der 1. Rallye für Fahrzeuge mit E-Antrieb im Rahmen der 13. Silvretta Classic im...