Atego schließt Euro VI-Produktoffensive von Mercedes-Benz Lkw ab

Diskutiere Atego schließt Euro VI-Produktoffensive von Mercedes-Benz Lkw ab im Mercedes Benz Neuigkeiten Forum im Bereich Allgemeines; Serienstart im Werk Wörth Erster Mercedes-Benz Atego nach Kundenwunsch läuft vom Band Euro VI-Portfolio von Mercedes-Benz Lkw damit komplett...

  1. ralf

    ralf Crack

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    13.391
    Zustimmungen:
    1
    Serienstart im Werk Wörth


    • Erster Mercedes-Benz Atego nach Kundenwunsch läuft vom Band
    • Euro VI-Portfolio von Mercedes-Benz Lkw damit komplett
    • Atego ist Benchmark bei Gesamtbetriebskosten
    • Mittelschwere Klasse: Mercedes-Benz mit fast 30 Prozent Marktanteil führend in Europa

    13A745.jpg

    Wörth am Rhein – Mit dem Serienstart des Mercedes-Benz Atego für den leichten und mittelschweren Verteilerverkehr schließt Mercedes-Benz die Euro VI-Produktoffensive bei Lkw ab. Mercedes-Benz hat die Umstellung auf die Abgasnorm Euro VI zum Anlass für die größte Entwicklungsoffensive in seiner Geschichte genommen und das Lkw-Portfolio vollständig erneuert. Den Anfang setzte 2011 der neue Actros für den Fernverkehr, im vergangenen Jahr folgte der Antos für den schweren Verteilerverkehr, im Juni der Arocs, der Spezialist fürs Baugewerbe und jetzt der neue Atego.

    Mercedes-Benz Lkw bietet damit als erster Hersteller ein komplettes Euro VI-Programm in der leichten, mittelschweren und schweren Klasse bereits ein halbes Jahr vor Inkrafttreten der Abgasnorm. Trotz aufwändiger Euro-VI Technologie sind Actros, Antos, Arocs und Atego im Vergleich zu ihren Vorgängermodellen sparsamer unterwegs und verbrauchen bis zu fünf Prozent weniger Kraftstoff.

    Yaris Pürsün, Leiter Mercedes-Benz Werk Wörth: „Mit dem neuen Atego sind wir jetzt auch im leichten und mittelschweren Verteilerverkehr mit Euro VI noch umweltschonender unterwegs – das ist besonders im innerstädtischen Verkehr enorm wichtig. Aber nicht nur die Umwelt profitiert: In puncto Gesamtbetriebskosten macht dem neuen Atego keiner etwas vor. Wir haben viel Energie in die Entwicklung gesteckt und den meistgekauften Verteiler-Lkw noch besser gemacht.“

    Qualität, Zuverlässigkeit, geringe Reparatur- und Wartungskosten sowie Langlebigkeit zeichnen den Atego seit Jahren aus. Mit zahlreichen Neuerungen bei Antriebsstrang, Fahrgestell und Fahrerhaus wurde der Atego weiter optimiert. Die Investitionen für Entwicklung und Produktion des neuen Fahrzeugs belaufen sich dabei auf rund 300 Mio. Euro. Mit verlängerten Wartungsintervallen und der sehr langen Lebensdauer von Motor, Getriebe und Kupplung sind Mercedes-Benz Kunden auch in Sachen Total Cost of Ownership (Lkw-Gesamtbetriebskosten) bestens vorbereitet.


    Mittelschwere Klasse: Mercedes-Benz mit fast 30 Prozent Marktanteil führend in Europa
    1998 wurde die Baureihe Atego als Nachfolger der „Leichten Klasse“, die in den 80er Jahren den Grundstein für den Verteiler-Lkw legte, vorgestellt: Mit seitdem rund 340.000 produzierten Einheiten ist der Atego neben dem Schwer-Lkw Actros der zweite große Stückzahlträger der Mercedes-Benz Lkw Baureihen. Gleichzeitig ist der Atego im mittelschweren Verteilersegment seit seiner Einführung Marktführer in Europa. 2012 konnte Mercedes-Benz Lkw seine Marktführerschaft mit 29,6 Prozent bei den leichten bis mittelschweren Lkw im europäischen Markt weiter ausbauen – d.h. in Europa ist fast jeder dritte Lkw zwischen 6,5 und 16 Tonnen ein Atego. In Deutschland sogar fast die Hälfte.

    Über das Mercedes-Benz Werk Wörth
    Das Mercedes-Benz Werk Wörth beschäftigt rund 11.800 Mitarbeiter und ist damit zweitgrößter Arbeitgeber in Rheinland-Pfalz. Im Jahr 2012 sind in Wörth rund 94.000 Fahrzeuge vom Band gelaufen. Das Wörther Produktportfolio umfasst neben den Baureihen Atego, Axor und Actros seit September 2012 den neuen Mercedes-Benz Antos sowie seit Juni den neuen Mercedes-Benz Arocs. Außerdem werden in Wörth die Mercedes-Benz Special Trucks Econic, Unimog und Zetros gefertigt.
     
Thema:

Atego schließt Euro VI-Produktoffensive von Mercedes-Benz Lkw ab

Die Seite wird geladen...

Atego schließt Euro VI-Produktoffensive von Mercedes-Benz Lkw ab - Ähnliche Themen

  1. Heckscheibe schließt nicht dicht

    Heckscheibe schließt nicht dicht: Hallo, habe bei meinen SL festgestellt das die Heckscheibe unten rechts nicht dicht abschließt. Was kann das Problem sein ?
  2. Mercedes 300 d Adenauer

    Mercedes 300 d Adenauer: Möchte ein forum eröffnen zu den 300 er Typen für Gleichgesinnte 0173 5775977 für Rückfragen Gruß Peter
  3. Suche f. Mercedes 300 d Adenauer

    Suche f. Mercedes 300 d Adenauer: Suche für meinen Mercedes 300 d Adenauer die hinteren Chrom Ecken an den Fondtűren links und rechts
  4. Mercedes Benz 350 SL - Rost entfernen

    Mercedes Benz 350 SL - Rost entfernen: Hallo ich bin Jan, und habe einen 350 Sl. Was haltet ihr von Sandstrahlen, um Rost wegzumachen?
  5. Suche Mercedes Benz Sprinter als Renntransporter

    Suche Mercedes Benz Sprinter als Renntransporter: Hallo zusammen, ich bin seit etwas längerem auf der Suche nach einem MB Sprinter als Sitzer, siehe Foto anbei. ich glaube, es handelt sich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden