Aussetzer Zylinder 1 und 3 Katschädigend CLK 430

Diskutiere Aussetzer Zylinder 1 und 3 Katschädigend CLK 430 im Motor, Antrieb & Tuning Forum im Bereich Technik; Hallo zusammen... jetzt ist bei mir de Wurm drin..... Also ich fang mal von anfang an: Vorgestern sprang der Motor nicht mehr an, er...

  1. #1 lorenzo210, 24.04.2006
    lorenzo210

    lorenzo210 alter Hase

    Dabei seit:
    11.07.2004
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CLK Cabrio 430
    Hallo zusammen...

    jetzt ist bei mir de Wurm drin.....

    Also ich fang mal von anfang an:

    Vorgestern sprang der Motor nicht mehr an, er rödelte nur noch...
    Ein Bekannter sagte dann, klemm mal die Batterie kurz ab und wieder an, er tat es auch (evt. war die Zündung noch an)
    #Aber der Motor sprang immernoch nicht an.
    habe dann festgestellt, das der Kontakt(schlieser)des Relais für die Benzinpumpe schlechten Kontakt hatte bzw keinen(Kantakt verbrannt)
    Habe den Kontakt wieder sauber geschmirgelt. Und siehe da der Motor sprang wieder an.

    Und ich dachte super alles wieder in Ordung......auf dem Heimweg hatte ich es dann eilig und fuhr dann des öffteren per Kickdown...
    Plötzlich ging die Motorkontrollleuchte an und blieb auch an.
    Der Motor nakelte dann ja fast wie ein treker....
    Bin dann nach DB gefahren und dort wurde halt der Fehler "Aussetzer Zylinder 1 und 3 Katschädigend" ausgelesen.
    NAch dem Löschen....auf der Heimfahrt wieder......per kickdown beschleunigt und MKL ging wieder an und Motor fühlte sich wieder an als würde er mit wenigeren Zylinder laufen....wenn man dann den Motor wieder aus macht ist der Motor wieder normal.Ausser die MKL bleibt an

    Habe vor 2 Wochen eine kurze Motorwäsche gemacht...weiss nicht ob es daran liegt.

    Habe gestern Benzinfilter, 16 Zündkerzen gewechselt.
    Den LMM habe ich vor 4 Wochen gewechelt.
    Motor schüttelt sich im Leerlauf....

    Hoffe Ihr habt Ideen

    Grüsse Lorenzo
     
  2. gaert

    gaert Guest

    Motorwäsche??? Also die macht man nun wirklich nicht mehr ohne wirklich zwingenden Grund... Wenn Du das selbst an der "Tanke" machst (mit dem Hochdruckreiniger), würde es mich nicht wundern, wenn die Elektronik was abbekommen hat...
     
  3. #3 Otfried, 24.04.2006
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Lorenzo,

    überprüfe einmal, ob Wasser in die Zündkerzenkanäle oder an die Zündspulen gelangt ist. Eine Motorwäsche ist bei M 113.[943] keine wirklich gute Idee. Ich hatte solche Probleme schon beim M 119.974 6.0.
     
  4. #4 coca-light, 24.04.2006
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    10.549
    Zustimmungen:
    114
    Fahrzeug:
    210.072
    Motorwäsche nur...

    Hallo Lorenzo,

    wie Otfried schon geschrieben hat, ist Motorwäsche bei diesem Motor nicht unbedingt gut.

    Auch ich hatte schon beim M119.985 ein leichtes Problem, weil bei Zyl.
    Nr.8 der Zündkerzenschacht geflutet wurde.

    Ich denke aber trotzdem nicht, dass hier Dein Problem gleich liegt, also dass sich Wasser in den Schäften gesammelt hätte, da Du ja gestern alle Zündkerzen gewechselt hast... da spätestens wäre es Dir aufgefallen... oder waren alten Kerzen feucht?

    Evtl. ist der Kabelstrang zu den Zündspulen beschädigt?

    Viele Grüße
    Peter :hello:
     
  5. #5 lorenzo210, 25.04.2006
    lorenzo210

    lorenzo210 alter Hase

    Dabei seit:
    11.07.2004
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CLK Cabrio 430
    Hallo zusammen, erstmal Danke für die Antworten.

    Ja mache ich auch nie wieder :--))))

    Wasser habe ich keins gefunden...verdunstet doch oder

    also...der Fehler das die Motorkontrolllampe angeht ist weg :--)))))

    Habe gestern folgendes gemacht:

    1. Batterie abgeklemmt,nach 5 Min. wieder angeklemmt und Zündung
    für ca. 2 min eingeschaltet (nur Zündung, den Motor nicht starten)
    Das ist dafür das sich die Drosselklappe neu justieren kann.

    2. Danach habe ich den Stecker vom Geber Kurbelgehäuse ab-und
    wieder angesteckt.

    3. Den Stecker für das Umschalt Ventil Luftpumpe mal ab und wieder
    angesteckt.

    So danach bin ich erstmal 15 km Sachte gefahren ohne Kickdown...
    Nach ca. 20 Km bin ich dann das erstemal mit Kickdown gefahren und das mehrmals...und siehe da.....Kein Ausfall der Zylinder....alles wunderbar.....

    Das einzigste Problem ist jetzt noch das er im Leerlauf unruhig läuft.....wenn ich ganz langsam den Fuss von der Bremse nehme ruckelt er ein bisschen .....

    Na jetzt weiss ich auch nicht mehr weiter :--))))

    Grüsse

    Lornezo
     
  6. #6 lorenzo210, 26.04.2006
    lorenzo210

    lorenzo210 alter Hase

    Dabei seit:
    11.07.2004
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CLK Cabrio 430
    Hallo war noch mal beim dem Freundlichen,

    dort wurden lt Diagnose keine Fehler mehr gespeichert.

    Bei so einen Bild, ich glaube es war um die Aussetzer der einzellnen Zylinder zu sehen stand über all 0, ausser bei Zylinder 3 war eine 6.

    Unrund läuft er immer noch :--(((

    MfG

    Lorenzo
     
  7. heidi

    heidi .

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    3.729
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lorenzo,
    versuch doch mal folgendes:lass den Motor im Leerlauf laufen (wenn er unrund läuft) und zieh den Stecker vom Einsritzventil des 6. Zylinders ab wie läuft er jetzt? (noch schlechter oder in etwa gleich?) wenn Du dann mal die Zündspule inkl. Stecker tauscht (z.B.1.Zyl. mit 6.Zyl.),den Motor wieder laufen lässt und wieder den Stecker vom Einspritzventil 6.Zylinder abziehst wie läuft er dann? wenn er genau so läuft wie vor der Tauscherei liegt der Fehler entweder an den Zündkerzen oder am Einspritzventil oder ganz woanders.Wenn er aber beim Abziehen viel schlechter läuft als vor dem Tausch dann zieh mal den Stecker vom Einspritzventil des Zylinders ab mit dem Du die Zündspule getauscht hast wenn sich nicht viel im Motorlauf ändert kannst Du auf die gleiche Art noch die Zündkabel "prüfen" bis Du zu dem Bauteil gekommen bist welches das Ruckeln verursacht.

    was Du auch noch machen/prüfen kannst:an der Kraftstoffleitung ist vorn eine schwarze Kappe aufgeschraubt darunter ist der Prüfanschluss (sieht wie ein Ventil vom Rad aus) dort einfach mal mit einem kleinen Schraubendreher das Ventil kurz reindrücken um evtl. Wasser aus der Leitung zu bekommen,aber vorsicht der Kraftstoff spritzt dann ganz schön rum am besten Du legst große Lappen um die Stelle und hältst noch einen über den Anschluss beim reindrücken-->dabei Motor aus!!
     
  8. #8 Otfried, 27.04.2006
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Lorenzo,

    was bedeutet genau, der „Motor läuft nicht rund“. Grundsätzlich kann es hierfür mehrere Ursachen geben. Hast Du schon das Ansaugsystem auf Dichtheit geprüft? Arbeitet der LMM einwandfrei. Verändert sich das Leerlaufverhalten mit der Betriebstemperatur.
    Hast Du schon die Funktion des Schaltsaugrohres geprüft?
     
  9. #9 lorenzo210, 11.05.2006
    lorenzo210

    lorenzo210 alter Hase

    Dabei seit:
    11.07.2004
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CLK Cabrio 430
    ...Hallo zusammen,

    also Zylinderausfälle habe ich keine mehr.

    Der Motor macht jetzt wieder Probleme beim Anlassen.
    Er springt nicht an......Relais ist es nicht.....wenn ich es von Hand betätige läuft die Pumpe.
    Der Motor dreht rödelt rödelt...gestern war es wieder....erst nach 10 Min. immer mal probieren ist er dann angesprungen.Das macht er alle paar Tage

    Wenn er läuft dann total unrund....es wird glaube ich immer schlimmer.

    Leider habe ich erst jetzt wieder hier reingeschaut und wollte dann mal die Sachen die Mathieas beschrieben hat testen.
    Wie kontrolliere ich das Schaltsaugrohr?

    Grüsse
     
  10. #10 Otfried, 12.05.2006
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Lorentzo,

    überprüfe einmal den Kurbelwellenpositionssensor. Bestehen die Probleme bei kaltem wie betriebswarmem Motor.
     
  11. #11 lorenzo210, 13.05.2006
    lorenzo210

    lorenzo210 alter Hase

    Dabei seit:
    11.07.2004
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CLK Cabrio 430
    HAllo Otfried

    Wie überprüfe ich den Kurbelwellenpositionssensor, soll ich ihn ausbauen?

    Unrund läuft er bei jeder Betriebstemperatur, Nicht starten macht er glaube ich wenn er was abgekühlt ist. Normal ist es ja das er direkt anspringt....aber wie er manchmal gar nicht anspringen will dauert es manchmal ca. 1-2 Sek bis er anspringt.

    Grüsse
     
  12. #12 Otfried, 15.05.2006
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Lorenzo,

    wenn die Probleme in Verbindung mit kaltem Kühlmittel/Motoröl bestehen, überprüfe auch die Temperaturgeber.
    Hast Du schon die Kompression bei kaltem Motor geprüft.
    I.e. die Überprüfung kannst Du mit Motordiagnose durchführen. Welche Fehlermeldung ist den im Fehlerspeicher hinterlegt?
     
  13. #13 lorenzo210, 20.05.2006
    lorenzo210

    lorenzo210 alter Hase

    Dabei seit:
    11.07.2004
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CLK Cabrio 430
    Hallo nochmal...

    also...die sog. Zylinderaussetzer bzw abschaltung war wegen der nicht angelernten Drosselklappe nachdem man die Batterie abgeklemmt.

    Denn immer wenn ich die Batterie abgeklemmt habe und direkt danach losgefahren bin ist die Motorkontrollleuchte angegangen.

    Aber der Fehler Motor springt nicht an (Anlasser dreht) ist immer noch.

    Habe schon die Batterie gegen eine neue ausgetauscht...kein Erfolg...

    Es tritt ca. alle 2 Tage auf......ich mach den Mtor aus....und nach ca. 30 min will ich wieder weg fahren.....dann springt er nicht an....

    Ich weiss nicht mehr weiter....das kann doch nicht wahr sein.....
     
  14. #14 lorenzo210, 01.06.2006
    lorenzo210

    lorenzo210 alter Hase

    Dabei seit:
    11.07.2004
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CLK Cabrio 430
    Hallo nochmal.....

    Folgendes habe ich festgestellt....

    Der Fehler das der Motor nicht anspringt ist immer wenn der Wagen länger als 15 Minuten gefahren wurde, dann für ca, 1 Stunde abgestellt wird und dann startet er nicht mehr...laut Klimaanzeige passiert das bei einer Temperatur von 62-69 Grad.....habe immer wenn dieser Fehler auftritt die Temperatur an der Klimaanzeige abgelesen.
    Was ich noch festgestellt habe....wenn er nur rödelt und nicht anspringt....kommt kein Zündungsfunken !!!!!!

    Habe den Kurbelwellensensor und Nockenwellensensor mal ausgebaut...sieht normal aus....Eine Frage am Kurbelwellensensor war Sand...ist das normal ??????

    Der Unrunde lauf und das ganz leichte schütteln ist auch immer noch...bei jeder Motortemperatur !!!!!

    Manoman ist das ein doofer Fehler !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  15. #15 JensK, 01.06.2006
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.2010
    JensK

    JensK nix

    Dabei seit:
    25.12.2005
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    .
    .....
     
  16. #16 lorenzo210, 01.06.2006
    lorenzo210

    lorenzo210 alter Hase

    Dabei seit:
    11.07.2004
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CLK Cabrio 430
    Hallo


    Wenn z.B. am Zylinder 1 kein Funke kommt beim starten müste er doch trotzdem anspringen oder? Er hat doch für jeden Zylinder eine Doppelzündspule

    Der Temperaturgeber Kühlmittel meinst Du....Was hat er denn damit zu tuen? So wie es doch aussieht hat er keine Zündfreigabe.....

    ...puuuuuuuuuuuuhhhhhhhhhhhh wenn ich den Fehler finde gebe ich einen aus :-)))
     
  17. #17 JensK, 01.06.2006
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.2010
    JensK

    JensK nix

    Dabei seit:
    25.12.2005
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    .
    .....
     
  18. #18 lorenzo210, 04.06.2006
    lorenzo210

    lorenzo210 alter Hase

    Dabei seit:
    11.07.2004
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CLK Cabrio 430
    Hallo habe vorgestern bzw am Donnerstag den Kurbelwellensensor gewechelt, also das Problem das er nicht mehr anspringt und nur den Anlasser dreht ist bis jetzt nicht mehr aufgetreten.
    Aber das leichte Ruckeln im Leerlauf (Stufe D) ist wie der unruhige Leerlauf immer noch da..........
     
  19. #19 coca-light, 04.06.2006
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    10.549
    Zustimmungen:
    114
    Fahrzeug:
    210.072
    Hallo Lorenzo

    Hast Du Heidis Tipp bereits ausprobiert?

    Viele Grüße
    Peter :hello:
     
  20. #20 lorenzo210, 06.06.2006
    lorenzo210

    lorenzo210 alter Hase

    Dabei seit:
    11.07.2004
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CLK Cabrio 430
    Hallo erst mal an alle die mir die besten Tips gegeben haben....

    also...

    durch den wechsel des Kurbelwellensensor ist der Fehler das der Motor bei einer bestimmten Temp. nicht mehr anspringt weg......juhu....

    Dann war ja noch ganz leichte ruckeln und schütteln des Motors...

    Habe dann am Samstag mal alle 16 Zündkabel durchgemessen und auf Kabelbruch untersucht....Alle Kabel ahtten einen Widerstandswert von ca. 2 bis 2,4 KOhm....

    Dann alles wieder zusammengebaut...und man siehe.....der Motor läuft noch schlechter....sobald ich Gas gab ging jetzt die Motorkontrollleuchte an...und der Motor schaltete einzelne Zylinder ab... der V8 hörte sich wie ein Ami-Schlitten an...bloss mit weniger Leistung :-))))

    Na toll dachte ich....um so öfter ich an den Zünkabeln war um so schlechter ging es den Motor danach..... :-((

    Heute habe ich mich dann vom ADAC zu meiner Netten Werkstatt fahren lassen......

    Da ja die MKL an war konnten sie jetzt eindeutig festellen welche Zylinder die Zündaussetzter hatten...und siehe da. Zylinder 3 und 8 waren es....also von beiden die Zündkabel gewechselt....

    Ich sags Euch.....der Euro ist auf dem Motor stehen geblieben...

    Er läúft jetzt wieder wie eine Eins....

    War beim Fehlersuchen dabei...habe dafür 200 Euro bezahlt die waren total nett....

    An den anderen Zylinder treten zwar auch vereinzelt Fehlzündungen auf....aber sie sind noch nicht so gravierend....werde aber in den nächsten Wochen wenn er den B Assy bekommt alle Kabel wechseln lassen......

    Danke nochmals an alle

    Lorenzo
     
Thema:

Aussetzer Zylinder 1 und 3 Katschädigend CLK 430

Die Seite wird geladen...

Aussetzer Zylinder 1 und 3 Katschädigend CLK 430 - Ähnliche Themen

  1. A250 Aussetzer, schlechte Kompression

    A250 Aussetzer, schlechte Kompression: Hallo, mein A250 (90.000KM) läuft nur noch auf 3 Zylinder Seit ca 2 Monaten habe ich beim Beschleunigen aus ca 120 km/h starke Vibrationen im...
  2. CLK W209 Radio Wechseln

    CLK W209 Radio Wechseln: Guten Tag all miteinander, ich bin seit gestern ein stolzer Besitzer eines W209/A209 und möchte nun das Audio 20 Radio wechseln, da dieses weder...
  3. CD-Wechsler erneuern Clk a 209 bj 2006

    CD-Wechsler erneuern Clk a 209 bj 2006: Hallo Zusammen, ich Versuche seit 2 Wochen einen Ersatz Wechsler im Handschuhfach einzubauen, leider verabschiedet sich sobald der Strom Stecker...
  4. Uhr stellen - CLK 209 Radio APS 30 Be 4718

    Uhr stellen - CLK 209 Radio APS 30 Be 4718: Hallo liebe DB Freunde,habe folgendes Problem,mein Navi findet keine Satelliten,nach dem Batterie Wechsel,neue GPs Antenne eingebaut Uhrzeit im...
  5. clk a 209 Verdeck schließt und öffnet nicht

    clk a 209 Verdeck schließt und öffnet nicht: Es gibt eine 40A MIDI Hochstromsicherung die sich schön versteckt in einem schwarzen Plastikkasten befindet. Diese Schraubsicherung ist defekt....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden