B..Wehchen

Diskutiere B..Wehchen im B-Klasse Forum Forum im Bereich A- und B-Klasse; Hallo Leutz, Fahre " Das Taxi " B 180 CDI Autotronik. Seit 11/05 ca. 30000 Km runter. Nach anfänglichem Rukeln des Getriebes beim Ampelstop hat...

  1. Deta16

    Deta16 Frischling

    Dabei seit:
    26.01.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B 180 CDI Autotronic
    Hallo Leutz,
    Fahre " Das Taxi " B 180 CDI Autotronik. Seit 11/05 ca. 30000 Km runter. Nach anfänglichem Rukeln des Getriebes beim Ampelstop hat sich dieses jetzt gelegt. Beim wechseln der Abblend.-Birne ist die Lasche der Abdeckung Weggebrochen. Zitat MB: Nicht bei Minusgraden abziehen... . Außer defektem Schalter für Heckwischer hatte ich keine Probs. und im Winter bei Eis u. Schnee absolut Klasse zu Fahrre..
    Was habt Ihr mit Dem Baby erlebt?
    Probs. und Lösungen ?
     
  2. #2 heinz_j, 31.03.2006
    heinz_j

    heinz_j Stammgast

    Dabei seit:
    29.11.2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B180 CDI
    Hallo Steven,
    ich fahre ebenfalls einen B 180 CDI Autotronik. Mit der Autotronik habe ich keine Probleme. Nächste Woche muss ich allerdings zur Mercedes wegen meiner Lichtmaschine. Man hört, vor allem bei kaltem Motor, ein Geräusch, als ob ein Lager defekt ist. Das soll lt. Mercedes das Lager der Lichtmaschine sein, ist wohl ein allgemeines Problem der A-Klasse (und damit auch der B-Klasse). Sonst bisher keine Probleme.
    Gruß
    Heinz-Jürgen
     
  3. Deta16

    Deta16 Frischling

    Dabei seit:
    26.01.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B 180 CDI Autotronic
    Hallo Heinz-Jürgen,
    das war mir auch schon aufgefallen. Danke für den Tipp.
    Gruß
     
  4. Pilger

    Pilger Stammgast

    Dabei seit:
    05.03.2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B 170
    Hallo CDI-Fahrer,
    noch immer habe ich meine Entscheidung für "B-170+autotronic+Tempomat" oder "B-180CDI+autotronic+Tempomat" nicht

    getroffen. Ich würde fahren entweder monatelang Kurzstrecken (5km bis 20km dazwischen Ruhe) oder wochenlang 100e km.

    Also keine gesunde Mischung übers Jahr.
    Für einen CDI ist das vielleicht tödlich (Verkokungen)? Andererseits ist der B-180CDI+Autotronic auf langen Strecken in der

    Tonlage (Geräusch) sehr viel angenehmer als der dann nervende B-170+autotronic bei 130km/h und mehr.
    Mit Mietwagen beider Typen habe ich jetzt ca 2200 km hinter mir. Das Fahrverhalten des B-170 in schnellen Kurven (AB mehr

    als 130km/h) empfinde ich als stabiler, geführter. Der B-180CDI+autotronic erforderte dann übermäßiges Lenkverhalten.
    Konkrete technische Mängel habe ich nicht erlebt, kenne allerdings auch nicht die Geschichte dieser Mietwagen. Die

    Verbräuche erscheinen mir jedoch als angemessen.
    Könnte ein Taxi mit 30000km eine Entscheidunghilfe für CDI sein? Die Rechnung über Investition bei jährlicher km-Leistung

    muß mich nicht interesieren, weil ich nur die Technik betrachten kann.
    Gruß Pilger
     
  5. B Fan

    B Fan Stammgast

    Dabei seit:
    24.11.2005
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B180 CDI Autotronic
    Hallo Heinz Jürgen,

    habe mit diesem Geräusch schon einiges erleiden müssen:

    1.Reparatur Oktober 2005: 1 Tag. Hier wurde der Keilriemen gewechselt und ein Teil für die Lima bestellt. Nachdem nur der Keilriemen getauscht war hörte man das Geräusch nur kurz nach dem Kaltstart.
    2.Rep. Dez 2005 : 2 Tage. Hier wurde wiederum der Keilriemen und dieses Teil für die Lima ersetzt. Danach war das Geräusch auch im betriebswarmen Zustand.Dann wurde mehrfach mit Keilriemenspray versucht das Geräusch zu killen, logischerweise Erfolglos!
    3.Rep. Jan 2006: 1 Tag.Jetzt hat man die Lima und den Klimakompressor ausgerichtet.Geräusch weg.
    Freude!
    Leider habe ich vor 2 Wochen nach Kaltstart einmal kurz dieses Geräusch gehört.
    Gestern war ich beim Freundlichen- der sagte wörtlich: mercedes hat da ein Problem, die Lösung wird demnächst kommen-Frage was ist demnächst? Weiß er nicht aber meldet sich wenn die so weit sind!
    Na dann Prost.................

    Mal sehen ob die Reparatur bei Dir was bringt.

    Viel Glück.

    Gruß
    Michael
     
  6. #6 heinz_j, 02.04.2006
    heinz_j

    heinz_j Stammgast

    Dabei seit:
    29.11.2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B180 CDI
    Hallo Michael,

    ich sage dir Ende nächster Woche Bescheid, ob die Reparatur was gebracht hat.
    Übrigens soll auch eine neue Software aufgespielt werden, mal sehen, was das bringt.

    Gruß
    Heinz-Jürgen
     
  7. Pilger

    Pilger Stammgast

    Dabei seit:
    05.03.2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B 170
    Hallo CDI_ler,
    da ich noch keine eigene B-Klasse besitze, noch meinen alten 250D-Automatik fahre, kann ich natürlich nicht aus B-Fakten
    schöpfen. Seit einigen Monaten verfolge ich aus den oben genannten Gründen Eure interessanten Kommentare zu B Mein
    Eindruck ist, daß es zu B-xCDI viel mehr kritische Anmerkungen gab als zu B-y(Benziner). Zuerst schien dies die Software in
    Zusammenhang mit Autotronic zu betreffen (Dies schien mir verständlich). Dieses Thema ist wohl erledigt. Meine geringen
    Erfahrungen mit B-x,y waren auch nie typisch negativ. Bei Euren jetzigen Punkten, die ja hin und wieder auftauchten, fragte
    ich mich, wie sich die Änderung des Systems wohl niederschlagen mag: Mein alter 250D erzeugt aufgrund seines geringeren
    Wirkungsgrads ja mehr Abwärme. Diese kommt ja nicht nur den Füßen zugute, sondern auch dem - auch bei diesem Modell -
    gekapselten Motorraum. Wie=?? Eure neuen CDI produzieren ja so wenig Abwärme, daß für die Füße PTC-Elemente in die
    Klima-Anlage integriert sind. (Bei teureren MB-Modellen erwärmen PTC-Elemente den Wasser-Kreislauf und damit die
    Machine und damit den Motor-Raum.) Könnte es also sein, daß durch die Kapselung des B-xCDI, der ja weniger
    (Verlust-)Wärme abgibt, irgendein nachteiliger Nebeneffekt eingehandelt wird? Oder gibt es gleichwertige Probleme auch bei
    B-170 u.ä. Benzinern? Wenn jemand vorwiegend lange Strecken fährt müßte er demnach weniger solche Probleme haben als
    Kurzstrecken-Fahrer. War nur eine Idee --
    Gruß Pilger
     
  8. Nogaro

    Nogaro Per aspera ad astra...

    Dabei seit:
    20.05.2005
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B200 CDI "Sportivo"
    Von welcher "Kapselung" sprichst du hier? Die B-Klasse (auch CDI) selber ist im
    Motorraum nicht gedämmt - falls du das mit Kapselung gemeint hast.

    Fahre sowohl Kurz- (vornehmlich) als auch Langstrecke und hatte im zurückliegenden
    Winter den Eindruck , dass die gewünschte Innentemperatur in beiden Fällen recht
    schnell erzielt wurde.


    Gruß Olaf
     
  9. Nogaro

    Nogaro Per aspera ad astra...

    Dabei seit:
    20.05.2005
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B200 CDI "Sportivo"
    Bis auf Rost an dem jetzt knapp 1/4 Jahr alten Wagen keine richtigen Probleme... :eek:

    Die Roststellen sind vornehmlich an den Chromteilen zu entdecken gewesen ("Flugrost"
    an den seitlichen Zierleisten läßt sich einfach entfernen - an der Heckchromblende
    nicht mehr restlos, diese wird aber auf Garantie ausgetauscht). Darüber hinaus gammelt
    die Befestigungsmutter des Heckscheibenwischers ebenfalls unter der Abdeckung... :mad:

    Ansonsten regt mich auf schlechten Straßen nur das freiwillig gewählte Sportfahrwerk
    mit den 17´´-Zöllern (Sportpaket) auf... :rolleyes:


    Gruß Olaf
     
  10. Pilger

    Pilger Stammgast

    Dabei seit:
    05.03.2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B 170
    Zugegeben: "Kapselung" ist der falscher Ausdruck, weil es hier keine echte Kapsel gibt. Gemeint ist jene Dämm-Platte, die
    unterhalb des Motors hängt, um den Schall vom Motor, der von der Straße reflektiert und lästig würde, gegenüber der Straße
    abzuschirmen. Bei meinem 250D ist diese Platte so groß und so "passend", daß ich den Motorraum als "gekapselt" ansehen
    könnte. Dies tue ich dann mit dem Blick auf einen guten Luftaustausch nach außen. Ziel meiner Überlegung war zu verstehen,
    ob es bei neuen Maschinen mit geringeren Verlusten (wie CDI) dadurch andere Temperatur-Verhältnisse in jenem Raum
    entstehen. Dadurch wiederum könnten Beeinträchtigungen herrühren. Wir hatten z. B. in den letzten Wochen ziemlich
    widerliche Wetterlagen. Schnelle Temperatur-Änderungen bei dann fast Wasser-gesättigter Luft. Wenn solche Luft in einen
    kälteren Motorraum geblasen würde (Ventilator nach Start), würde der Wasserdampf an allen möglichen (etwas) kälteren
    Stellen kondensieren. Der B170 ist offen, gut durchlüftet, der Luftaustausch gut, der Motor heizt zudem. Der CDI ist weniger
    durchlüftet, weniger "beheizt", das Kondensat nimmt zu, verschwindet nicht so schnell und verursacht... ja was?? Natürlich
    unterstelle ich MB nicht, daß sie naiv Autos bauen. Aber wir hatten, empfind ich, selten derart regional mißliche Wetterlagen.
    Bei einem schönen knackigen Winter ist die Luft oft sehr trocken. Schön für die Elektrik. Die B-Klasse habe ich zu meinem
    Bedauern noch nicht auf der Bühne gesehen. Von oben auf den Motor gesehen habe ich den Eindruck, daß bei B-xCDI die
    "Schall-Kapselung" um Größenordnungen effektiver ist als z.B. bei VW-Golf.
    Die Innen-Temperatur bei CDI wird übrigens am Fahr-Beginn durch die "elektrische Heizung" (PTC) im Klimakasten erzeugt. Zu
    einem späteren Zeitpunkt, wenn das Kühlwasser die erforderliche Temperatur ereicht hat, würde von PTC auf Kühlwasser
    umgeschaltet, habe ich gelernt. Für warme Füße ist jedenfalls gesorgt. Bei meinem Mietwagen B-180CDI gab es während der
    Zeit sogar einen warmen Hosenboden, die Verkabelung dafür konnte ich entdecken. Mercedes sagte dazu: "sowas gibt es
    nicht." Beifahrerin und ich, wir vertrauten doch mehr unserem....
    Gruß Pilger
     
  11. Andi2

    Andi2 Frischling

    Dabei seit:
    28.01.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B150
    Sportpaket

    Hallo,
    habe bei meinem B 150 auch das Sportpaket gewählt, allerdings mit dem Komfort-(Serien)fahrwerk. Für mich eine optimale Lösung, weil bequem und trotzdem noch gute Straßenlage.
    Die Sportsitze sind klasse, doch Vorsicht : zusammen mit dem Lamellendach ist die Kopffreiheit von einer Handbreit auf ca. 1,5-2 cm geschrumpft!
    Gruß,
    Andreas
     
  12. Pilger

    Pilger Stammgast

    Dabei seit:
    05.03.2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B 170
    Hallo Andreas,
    welche Reifen sind montiert? Michelin, Conti, ....oder?
    Gruß Pilger
     
  13. #13 bambus6, 06.04.2006
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.2006
    bambus6

    bambus6 Stammgast

    Dabei seit:
    12.08.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    b 200 turbo
    Hallo
    heinz_j und B Fan
    könnt ihr mir das störende Geräusch genauer beschreiben. Ich ärgere mich auch immer noch an mit der Klimaanlage herum. Das Geräusch welches mich stört, ist beim Anfahren oder Ausrollen am Besten hörbar und zwar nur auf der Fahrerseite. Es ist schwer zu beschreiben, etwa so als glakern oder gurgeln und zwar ist es zudem noch Drehzahlabhängig :mad: . Bei Stillstand verschwindet das Geräusch meistens, obwohl es ab und zu wie aufflackert um sich dann wieder zu verabschieden. Das Geräusch ist auch nicht gleichmässig vorhanden an kalten Tagen hört man gar nichts und oft habe ich das Gefühl, alles was ich vom Antrieb höre, hört sich heute wieder einmal ganz anders an.
    gruss
    bambus6
     
  14. #14 heinz_j, 06.04.2006
    heinz_j

    heinz_j Stammgast

    Dabei seit:
    29.11.2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B180 CDI
    Hallo Bambus6,

    mein Geräusch hört man nur nach dem Starten und bei kaltem Motor. Der Wagen ist in der Werkstatt, es ist nicht, wie zuerst vermutet, die Lichtmaschine, sondern die Wasserpumpe. Sie ist undicht und wird Morgen gewechselt.

    Gruß
    Heinz-Jürgen
     
  15. B Fan

    B Fan Stammgast

    Dabei seit:
    24.11.2005
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B180 CDI Autotronic
    Hallo bambus6,

    das Geräusch kommt von der Beifahrerseite und ist ein Quietschen, dass nach ca.1 min weg ist.

    Das Geräusch welches Du beschreibst höre ich genau so wie Du!

    Es ist nur weg, wenn ich die Lüftung aussschalte, oder die Klima runterschalte! Ich schätze es ist einfach das Geräusch des Klimakompressors, der immer wieder anzieht und abschaltet.

    Ich hatte aber gestern vorn links ein Rattern nach Kaltstart, nur beim rangieren, hat sich wie ein Lagerschaden ( lautes Klappern ca.2 min )angehört- ist heute morgen aber nicht gewesen!

    Na ja jetzt wollen wir mal nicht die Flöhe husten hören........

    Das Quietschgeräusch vom Keilrippenriemen soll ja laut DC bald behoben werden können.......

    Gruß
    Michael
     
  16. Andi2

    Andi2 Frischling

    Dabei seit:
    28.01.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B150
    Hallo,
    Bereifung beim Sportpaket :215/45R17V Conti Sport Contakt 2

    Es sind super Kurvengeschwindigkeiten möglich (wenn man will).

    Gruß,

    Andreas
     
  17. Pilger

    Pilger Stammgast

    Dabei seit:
    05.03.2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B 170

    @andreas
    vielen Dank. Das hat mir sehr geholfen, weil ich mich per Gefühl auf Michelin versteift hatte. Meine (weniger guten) Conti-Erfahrungen sind uralt. Meine neuen Erfahrungen mit Michelin auf B-170: spurstabil aber gut hörbar.
    Gruß Pilger
     
  18. Andi2

    Andi2 Frischling

    Dabei seit:
    28.01.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B150
    Reifen bei Sportpaket/Komfort

    Die montierten Conti erlauben hohe Kurvengeschwindigkeiten und sind superleise.

    Für alle denen das Sportfahrwerk zu hart ist (besonders hinten zu spüren)-wir haben es mit dem optionalen Komfort(Serien)fahrwerk genommen.
    Somit bleibt das Auto komfortabel und Kurven machen trotzdem viel Spaß.

    Gruß,

    Andreas
     
  19. B Fan

    B Fan Stammgast

    Dabei seit:
    24.11.2005
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B180 CDI Autotronic
    Hallo Pilger,

    welchen Michelin fährtst Du denn?

    Gruß
    Michael
     
  20. Pilger

    Pilger Stammgast

    Dabei seit:
    05.03.2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B 170
    auf B170:
    Michelin Energy MO, gefahren 500km
    Gruß Pilger
     
Thema:

B..Wehchen

Die Seite wird geladen...

B..Wehchen - Ähnliche Themen

  1. B-Klasse - B200 Turbo kaufenswert?

    B-Klasse - B200 Turbo kaufenswert?: Hallo Zusammen, brauch mal Euren Rat. Ich hätte gerne einen B200 Turbo aus dem Jahr 2005 145.000km, Preis 6500 Euro. Ist das preislich ok? Was...
  2. B Klasse w245 Radioempfang

    B Klasse w245 Radioempfang: Hallo liebe Community, seit Wochen stört mich mein Radioempfang an meiner B Klasse w245 Bj‘07. Auto seit ca 1 Monat im Besitz. Vorher ML mit...
  3. C 220 CDI bj 2000 Kombi aufgescheuerte Kabel B Säule Fahrerseite

    C 220 CDI bj 2000 Kombi aufgescheuerte Kabel B Säule Fahrerseite: Brauche dringend Hilfe ... an meinem C 220 CDI bj.2000 sind mir ein paar aufgescheuerte Kabel aneinander gekommen ( Grün-weiß, Braun , Braun rot...
  4. Schraube Bremsträger B-200CDI komischer Kopf

    Schraube Bremsträger B-200CDI komischer Kopf: Hallo! Ich wollte gerade die Bremsscheiben bei meiner B-Klasse austauschen. Nun hab ich folg. Problem: Am Bremssattelhalter sind zwei Schrauben...
  5. Mercedes (Klasse B) springt nach Tanken nicht mehr an

    Mercedes (Klasse B) springt nach Tanken nicht mehr an: Ich habe mit meinem Mercedes das Problem, dass er nach dem Tanken nicht mehr anspringt - mir ist aufgefallen, das es eigentlich nur im...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden