B200 Turbo -> Gasumrüstung /-betrieb?

Diskutiere B200 Turbo -> Gasumrüstung /-betrieb? im B-Klasse Forum Forum im Bereich A- und B-Klasse; Hallo, der B200 Turbo wäre im Moment mein "Idealauto" so trage ich mich mit dem Gedanken, mir einen solchen anzuschaffen (und nur den Turbo!)...

  1. DiArKi

    DiArKi Crack

    Dabei seit:
    13.02.2003
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    SLK
    Hallo,
    der B200 Turbo wäre im Moment mein "Idealauto"
    so trage ich mich mit dem Gedanken, mir einen solchen
    anzuschaffen (und nur den Turbo!) und ihn auf Flüssiggas/Autogas/LPG umrüsten zulassen.
    Da ich im Forum nichts Konkretes, an Erfahrungen, genau zu diesem Fahrzeugtyp,
    mit der Umrüstung gelesen habe, mal ein paar Fragen an die Spezialisten:
    1.) Das es möglich ist umzurüsten ist mir klar, aber verträgt der Motor das auf Dauer?
    2.) Liegen irgendjemand Erfahrungen damit vor, genau mit dem Motor, mit der Umrüstung?

    Was könnt Ihr mir raten ? Finger Weg? oder ok?
    (Eure Meinung wär´ mir sehr wichtig)

    Der Kauf des B200 Turbo kommt für mich nur in Frage, wenn er sich problemlos auf Gas umrüsten und betreiben läßt.

    Danke schon mal im voraus.
    Gruß
    Dietmar
     
  2. #2 X-R230-X, 22.04.2008
    X-R230-X

    X-R230-X Konstruktionsfehler

    Dabei seit:
    28.11.2003
    Beiträge:
    6.569
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A207.357
    Hallo Dietmar,

    ich bin kein Experte - das vorab! Aber aus dem was ich jahrelang gehört habe, eignen sich wenn dann besonders größer volumige Motoren die vorwiegend niedertourig fahren für den Gasumbau.

    Meine persönliche Einschätzung ist ja, dass der B200 Turbo irgendwie genau das Gegenteil von dem ist.

    Ich antworte nur, weil ich mir 99% sicher bin, dass hier niemand im Forum ist, der einen B200Turbo auf Gas umgebaut haben. Beides ist hier ja recht selten vertreten - also sowohl Gasumbauer und 200 Turbo Fahrer :)

    Ich denke ein Gasfetischist wird Dir sicher zum Umbau raten - aber ich persönlich finde, dass das gerade bei der Motorisierung nicht wirklich zusammen passt!

    Olli
     
  3. DiArKi

    DiArKi Crack

    Dabei seit:
    13.02.2003
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    SLK
    Hallo Olli,
    danke für Dein schnelles Statement.

    mmm - genau das sagt mir mein "Bauch" und mein "Halbwissen" um die Thematik auch -> Finger weg!
    (Wär´ aber wirklich schade - weil es genau meine "EierlegendeWollmilchSau" wäre)

    Hast recht: Ich hab mal gerade bei mobile reingeschaut und genau ein! Fahrzeug gefunden das die Umrüstung hat. Das ist deutschlandweit nicht gerade viel.

    Klar, die "Gasfreaks" werden mir sicher sagen:"Umrüstung - no problem" - Aber der Dauerbetrieb??? (Die würden mir auch ´ne Gasturbine einbauen, wenn´s statthaft wäre:-))


    Aber ich hoffe es gibt noch einen "Motorspezialisten" hier, der mir das auch begründen kann, das ich´s machen kann/soll bzw. er mir herleiten kann, warum ich´s nicht machen sollte.

    Danke und Gruß
    Dietmar
     
  4. #4 X-R230-X, 22.04.2008
    X-R230-X

    X-R230-X Konstruktionsfehler

    Dabei seit:
    28.11.2003
    Beiträge:
    6.569
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A207.357
    Hi nochmal,

    also eines kann ich Dir sagen. Die Verbrennungstemperatur bei Gasbetrieb ist höher als bei Benzinbetrieb. Die Hersteller hüllen sich deshalb etwas in Schweigen. Grundsätzlich sagt aber keiner das dies tragisch ist - es sagt aber auch niemand wirklich, dass es bedenkenlos ist. Bei einem Motorschaden ist halt das Problem, dass man meist nicht wirklich rückführen kann was jetzt die Ursache war. Diese treten ja auch manchmal bei Benzinbetrieb auf!
    Was allerdings auch viele Gasbeführworter sagen, ist das im Gasbetrieb am besten nur 2/3 des zur Verfügung stehenden Drehzahlbandes genutzt werden sollen, da sonst die Verbrennungstemoperatur noch stärker ansteigt. Und hier liegt meiner Meinung nach der Hase im Pfeffer - ein niedrig Volumiger Motor ist eher zum hochdrehen "gedacht" als ein großvolumiger. Wenn dieser dann noch auf Leistung getrimmt ist - umso mehr.
    Olli
     
  5. CeeJay

    CeeJay Guest

    ... nur mal so zum Bedenken:

    Die meisten Gasumbauten hier waren Sauger oder Kompressor-Modelle, bei denen fast nix mit dem heisseren Abgasstrom in Beruehrung kommt.

    Da insbesondere aufgeladene Motoren aber auf die Innenkuehlung durch verdampfenden Kraftstoff angewiesen sind, ist der Gasbetrieb (und sogar der Magerbetrieb!) bei diesen Motoren grundsaetzlich kritisch.

    Naja ... Kompressormodelle haben wenigstens nix weiter im Abgasstrom sitzen ... bei Turbos sitzt da ein ohnehin thermisch extrem belasteter Turbolader. Wenn Du den nun mit den heisserer Abgasen belastest ... weiss nicht, ob das nicht extrem auf die Lebensdauer geht.
    Porsche hat's erst mit dem letzten Turbo in den Griff bekommen, im Benziner VTG-Lader einzusetzen, die jetzt allen Tunern erhebliche Kopfschmerzen machen wegen der geringen thermischen Ueberbelastbarkeit.

    Beim GT2 glaube ich haben die Weissacher sogar schon das Ram-Air-Verfahren umgedreht, um den Joule-Thompson-Effekt zur Innenkuehlung zu nutzen.

    Turbo und hohe Abgastemperaturen ... das geht nicht gut zusammen. Daher sind Turbodiesel auch relativ einfach zu konstruieren ... die haben einfach niedigere Verbrennungstemperaturen.

    Ciao,
    Carsten
     
  6. heidi

    heidi .

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    3.729
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dietmar,

    hast Du schon mit einem Umrüster gesprochen? Die B und A-Klasse sind die Fahrzeuge bei denen die Umrüster allesamt die Augenbrauen hochziehen,da sie für eine Umrüstung nicht geeignet sind (Zylinderköpfe/Ventilsitze zu weich).
     
  7. DiArKi

    DiArKi Crack

    Dabei seit:
    13.02.2003
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    SLK
    Danke an Alle für die kompetente Hilfe.

    Ich glaube ich werde mich dann mal von dem "B200-Turbo-Gas-Projekt" verabschieden und erst mal weiter "dieseln" :-))

    @Heidi - nein ich hab noch nicht mit einem Umrüster gesprochen, das wäre der nächste Schritt gewesen, aber ich glaube, dass kann ich mir in diesem Fall sparen.

    Wichtig war mir das ich erst mal die Meinungen/Argumente hier im Forum einhole und dann entscheide, wie´s weiter geht.
    Ich hab noch ´ne Anfrage bei einer DB Werkstatt hier in der Nähe laufen und bin mal auf die Antwort gespannt.

    Danke nochmal an alle, für die Mithilfe.

    Gruß - Dietmar
     
  8. #8 Dieter67, 17.05.2008
    Dieter67

    Dieter67 alter Hase

    Dabei seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes B 200.
    Gasauto

    Würde mich mal über den Opel Zafira mit Gasbetrieb informieren.

    Gruß - Dieter.
     
  9. #9 andreashannover, 17.05.2008
    andreashannover

    andreashannover Stammgast

    Dabei seit:
    27.12.2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    124
    Hallo,

    auch wenn es wohl bereits zu spät ist: Die Motoren der A und B-Klasse gelten als nicht gasfest, in den einschlägigen Foren wird von einer Umrüstung generell abgeraten. Eine Anfrage bei eine Importeur wird im Zweifellsfall weiterhelfen, die führen intern Listen mit Problemmotoren.

    Gruß

    Andreas
     
Thema:

B200 Turbo -> Gasumrüstung /-betrieb?

Die Seite wird geladen...

B200 Turbo -> Gasumrüstung /-betrieb? - Ähnliche Themen

  1. B-Klasse - B200 Turbo kaufenswert?

    B-Klasse - B200 Turbo kaufenswert?: Hallo Zusammen, brauch mal Euren Rat. Ich hätte gerne einen B200 Turbo aus dem Jahr 2005 145.000km, Preis 6500 Euro. Ist das preislich ok? Was...
  2. T245 Turbo Brabus Felgen und Ersatzteilauflösung T245/W169

    T245 Turbo Brabus Felgen und Ersatzteilauflösung T245/W169: Hallo zusammen, Ich hab meinen B200 Turbo (05/2005) verkauft und Felgen sowie ein paar Ersatzteile damit über, die ich hier gerne anbieten...
  3. P0404 und P0401 - Notlauf - trotz getauschtem AGR + Turbo Stellmotor. Weiß nicht weiter...

    P0404 und P0401 - Notlauf - trotz getauschtem AGR + Turbo Stellmotor. Weiß nicht weiter...: Liebe Foristen, ich fahre einen E320 Cdi 4matic von 2008mit 170.000 runter. Den Wagen habe ich erst im Dez erworben, Ölwechsel gemacht, alle...
  4. W245 B200 Baujahr 2007

    W245 B200 Baujahr 2007: Dringend Wer kann mir zuverlässig folgendes sagen: Ich habe ein Geräusch welches mit der Thermotronic zusammenhängt. Ich kann das Geräusch...
  5. A1764010000 auf B200

    A1764010000 auf B200: Hallo, ich würde gerne die A Klasse AMG Räder auf meinem B200 W246 fahren, Teilenummer A1764010000 7X21 8x18 ET48 mit Reifen 235/40 18 Glaube...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden