B200CDI Drehzahl u. WoWa

Diskutiere B200CDI Drehzahl u. WoWa im B-Klasse Forum Forum im Bereich A- und B-Klasse; Hallo, darf ich Euch bitten, einige Überlegungen kurz vor Bestellung des B200 CDI zu bestätigen oder zu korrigieren. 1. Kann man davon ausgehen,...

  1. #1 WolfgangW48, 04.03.2007
    WolfgangW48

    WolfgangW48 Frischling

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    AUDI A4
    Hallo,
    darf ich Euch bitten, einige Überlegungen kurz vor Bestellung des B200 CDI zu bestätigen oder zu korrigieren.
    1. Kann man davon ausgehen, dass die Geartronic beim Diesel eine niedrigere Drehzahl gegenüber dem Benziner produziert, weil das höchste Drehmoment ja bei 1800/min beginnt und nicht wie im anderen Fall erst bei ca. 3000/min. Ich konnte die Probefahrt nur mit Benzin und Automatik durchführen, und da war das permanent gleiche Drehzahlniveau auf doch beträchtlicher Höhe.
    2. Hat jemand von Euch Zugwagenerfahrung. Ich fahre einige Male
    im Jahr mit dem Wohnwagen. Laut Papierform müsste er doch recht ordentlich ziehen, was Größe des Radstands und Überhang am Heck betrifft. Dadurch dürften doch die vorderen Antriebsräder weniger entlastet werden als bei großem Überhang (Wogusebt. des kleineren Hebels).
    Vielen Dank für Eure Stellungnahmen zu diesen beiden Punkten.

    Gruß Wolfgang

    PS: Trotz Studiums vieler Postings bezgl. Sport- oder Komfortfahrwerks bin ich noch unsicher. Probefahrt war auch nicht eindeutig entscheidungsgebend.
    Neigt die Mehrzahl der Besitzer zu Sport oder zu Komfort?
     
  2. Nogaro

    Nogaro Per aspera ad astra...

    Dabei seit:
    20.05.2005
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B200 CDI "Sportivo"
    Hallo Wolfgang,

    bin mir jetzt nicht sicher, was du mit "Geartronic" meinst - ggf. Autotronic? Fährst du z.Zt. einen Volvo... ;)
    Grundsätzlich dürfte klar sein, dass ein Diesel niedertouriger als ein Benziner gefahren wird - ergibt sich ja u.a. aus dem Drehmomentverlauf. Bin mir jetzt aber nicht sicher, ob du das gemeint hast? Bitte beachte noch bei deinen derzeitigen Überlegungen, dass beim B200CDI und Autotronik das max. Drehmoment gegenüber der Handschaltung reduziert ist!

    Grundsätzlich würde ich bei meinem Händler auf eine Probefahrt mit einem Diesel (CDI180/200) mit Autotronik bestehen und mich nicht mit einem Benziner abspeisen lassen.


    Gruß Olaf
    Also ich habe in meiner B-Klasse das Sportfahrwerk und würde es nicht noch einmal bestellen... :D
     
  3. midope

    midope Frischling

    Dabei seit:
    27.03.2003
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 170 CDI L Classic Style
    Neu: B 200 CDI mit Sportpaket
    B 200 CDI mit Autotronic und Sportfahrwerk

    Guten Tag,
    ich fahre seit ca. 1,5 Jahren & 50.000 km einen B 200 CDI mit Autotronic und Sportpaket.
    Auch ich ziehe häufiger Anhänger mit hoher Last. Traktionsprobleme habe ich keine, auch nicht mit einem Autotransportanhänger und einem VW Polo darauf. Nachteil des kurzen Überhanges nach hinten ist natürlich die Dreckschleuderei auf den Anhänger / Wohnwagen. Mein Alu-Anhänger sieht nach einigen Fahrten im Winter bzw. auf Landstrassen ziemlich verdreckt aus. Der Wohnwagen wird dann wohl ähnlich aussehen.
    Bei der Autotronic hat man zwei Automatikprogramme Comfort hat etwas niedrigeres Drehzahlniveau und niedrigere Schaltpunkte und Standard dreht die Gänge etwas weiter aus.
    Bisher habe ich keinen Mangel an Drehmoment festgestellt.
    Das Drehmoment wird durch die Autotronic anders empfunden. Dieser Turboeffekt des handgeschalteten 200 CDI (den hatte ich vor dem Kauf eine Woche als Testwagen) ist ganz weg.
    Trotzdem ist der B 200 CDI ein sehr angenehmes Zugfahrzeug. Die Zugleistung kann man durchaus bis an die Grenze ausreizen.
    Das Sportfahrwerk habe ich bisher nur als gut empfunden, ich habe trotz eines beschädigten Rückens (seit mehr als 10 Jahren) keine Probleme mit diesem Auto. Die Strassenlage bei schneller Autobahnfahrt (natürlich ohne Anhänger ;) ) ist perfekt.
    Ich würde die nächste B-Klasse wieder so bestellen, es sei denn es kommt eine Erdgasversion mit einer vernünftigen Reichweite im Erdgasbetrieb.
    Gruß
    midope
     
  4. #4 Daimler-Chief, 11.03.2007
    Daimler-Chief

    Daimler-Chief Stammgast

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ML 280 CDI ( Herz)
    B 200 CDI ( Verstand)
    Den positiven Erfahrungen kann ich nur zustimmen.
    Als Zugfahrzeug würde ich einen Diesel (B 200 CDI) empfehlen.
    Wer auf Optik Wert legt sollte das Sportpaket bestellen.
    Wer es trotzdem dann noch komfortabel möchte sollte beim Sportpaket die Option Komfortfahrerk und das Sitzkomfortpaket wählen.

    Meine Erfahrungen mit der Autronic sind sehr gut.


    Viel Spaß beim BElch fahren
     
  5. A190

    A190 Komfortfahrwerk rules...

    Dabei seit:
    14.12.2001
    Beiträge:
    2.931
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    245.232 Mopf, Polarsilber, Sportpaket, Autotronic
    Auf jeden Fall Komfortfahrwerk nehmen.
    Auf Dauer ists einfach besser, komfortabler , alltagstauglicher und das Auto liegt trotzdem noch ganz ordentlich in den Kurven.

    So wie ich die Autotronik verstehe stellt sich die Drehzahl je nach vorhandenem Drehmoment automatisch ein. Somit müsste ein Diesel bei gleicher Geschwindigkeit weniger drehen als ein Benziner.
     
  6. #6 Daimler-Chief, 17.03.2007
    Daimler-Chief

    Daimler-Chief Stammgast

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ML 280 CDI ( Herz)
    B 200 CDI ( Verstand)
    Die Autonic mit der Variante 200 CDI harmoniert super .
    Bei mir ein verbrauch von 6,6 Litern. Das Drehzahlniveau bei Fahrten auf Landstrassen zwischen 80-100 km/h variiert je nach Drehmomentanforderung zwischen 1800 und 200 Umdrehungen.
    Der Motor dreht harmonisch und kultiviert.
     
  7. #7 ABE, 16.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 16.02.2009
    ABE

    ABE Frischling

    Dabei seit:
    12.02.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    b200cdi
    a170cdi
    Hallo Midope

    Danke für Deine Erfahrungen. Werde im April 09 das erste Mal mit B200CDI Autotronic und einem Wohnwagen (1500kg) über die Alpen fahren. Dieses war mit meinem E270CDI T 5Gang Automatik kein Problem. Allerdings mit ca. 11 bis 12 l. Bin gespannt wie hoch der Verbrauch jetzt sein wird.

    Ansonsten bin ich neu hier, gefällt mir gut hier.
    Danke
    Udo
     
  8. #8 Rauli1958, 28.12.2009
    Rauli1958

    Rauli1958 Frischling

    Dabei seit:
    28.12.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A4
    Hallo an alle,

    wie antwortet man hier im Forum ? Wahrscheinlich, ich bin ganz neu hier.

    Z.Zeit fahre wir einen A4 mit Automatik 140 PS (neues Modell). Der A4 hat mit unseren WW 1500 kg wirklich keine Probleme. Nun überlegen wir durch den Wegfall des Firmenwagens einen B 200 CDI gebraucht zu kaufen. Die Meinungen gehen bei den Händlern weit auseinander. Der eine sagt: kein Problem der andere sagt: ohi, da würde ich vorsichtig sein.Wir wissen garnicht mehr was wir tun sollen. Der A4 hatte ich glaube 1800 kg in den Papieren, die B - Klasse 1500 kg.
    Wir fahren 2 mal im Jahr in Urlaub ( Kroatien und Süd Frankreich) und müssen auch ab und zu Pässe bewältigen.

    Müssen wir uns Sorgen machen oder nicht bei einem Kauf einer B-Klasse 200 cdi mit Automatik ?????

    Würden uns freuen auf rege ehrliche Antworten.

    l.G.

    Rauli1958
     
  9. #9 Dieselwiesel, 28.12.2009
    Dieselwiesel

    Dieselwiesel Crack

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    6.293
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeug:
    Auto
    Hallo Rauli1958,

    wichtig wäre das Zulässige Gesamtgewicht des WoWa, du schreibst von 1500kg wenn das das Eigengewicht ist dann wird das mit der B-Klasse nichts da du dann ja bei der Urlaubsfahrt immer über die 1500kg kommst.

    Nicht das der B das nicht ziehen kann sondern, er bzw. du darfst es eben nicht.

    Gruß Christian
     
  10. #10 Rauli1958, 28.12.2009
    Rauli1958

    Rauli1958 Frischling

    Dabei seit:
    28.12.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A4
    Hallo Dieselwiesel,

    sorry aber wir sprechem vom zlässigem Gesamtgewicht des Wohnwagens also 1500 kg. Vielleicht werden max 100 kg überladen.
    Ich habe Angst das ich im Gebirge oder A3 Elsterberg mit dem B 200 cdi schlapp mache.

    l.G.
    Ralf
     
  11. #11 Dieselwiesel, 28.12.2009
    Dieselwiesel

    Dieselwiesel Crack

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    6.293
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeug:
    Auto
    Hallo Ralf,

    wenn du jetzt schon weißt das du 100kg mehr zuladest, solltest du bedenken das du den Wohnwagen überladest und auch das Gewicht der zulässigen Zuglast überschreitest, in wie weit das rechtliche Folgen hat kann ich dir nicht sagen, aber da würde ich die Fahrzeugwahl nochmal überdenken oder überlegen die 100kg irgendwo einzusparen.

    Der B wird das ziehen da sehe ich nicht das Problem, aber du darfst es eben nicht.

    Gruß Christian
     
Thema:

B200CDI Drehzahl u. WoWa

Die Seite wird geladen...

B200CDI Drehzahl u. WoWa - Ähnliche Themen

  1. Getriebe 722.6 / NAG1 / bei Kaltstart deutlich spürbaren Gangwechsel und hohe Drehzahl

    Getriebe 722.6 / NAG1 / bei Kaltstart deutlich spürbaren Gangwechsel und hohe Drehzahl: Fragen zu den Fehlern vom Getriebe 722.6 / NAG1: Fehler 1: Bei Kaltstart deutlich spürende Gangwechsel vorhanden, egal bei welchem Gang. Bei...
  2. w245 Benzin Motorstart Leerlauf Drehzahl zu hoch, Autotronic

    w245 Benzin Motorstart Leerlauf Drehzahl zu hoch, Autotronic: Hallo, ich habe einen B170 NGT (Typ 245 G) Erdgas, 2.0 ltr. 116ps, Bj: 10/2008 mit Autotronic Getriebe 7 Gang. ( 1313 , BEK ) ca. 79.500 km...
  3. ABC u. Vorsichtig fahren in Rot

    ABC u. Vorsichtig fahren in Rot: Hallo Erstmal ein Hallo ins Forum bin neu hier und habe ein Problem mit meiner Diva. Mercedes SL 500, Bj.11/2001, 145.000 km gelaufen. Auf...
  4. OM642 im W209 geht nur bis ca 2.000 U/min [Video]

    OM642 im W209 geht nur bis ca 2.000 U/min [Video]: Hallo Leute, ich habe seit einiger Zeit Probleme mit meinem OM642. Und zwar war der Wagen permanent im Notlaufmodus. Ich hatte die bekannten...
  5. Öl sensor u. Raildruck falsch ? P1192 - P1187 jemand das schon gehabt und gelöst ?

    Öl sensor u. Raildruck falsch ? P1192 - P1187 jemand das schon gehabt und gelöst ?: Jemand das schon gehabt und gelöst ? Komm einfach nicht weiter. Der Vaneo geht ab und zu während der fahrt einfach aus aber läuft bei Neustart bis...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden