Bin ich der Erste...?

Diskutiere Bin ich der Erste...? im CLK & SLK Forum im Bereich Mercedes-Benz; Aber eins hat der neue SLK - Überholprestige - oder wie sich sowas nennt, jedenfalls fahren alle Autos (sogar 7er, A8, etc.) vor mir auf Seite....

  1. aniex20

    aniex20 Crack

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Aber eins hat der neue SLK - Überholprestige - oder wie sich sowas nennt, jedenfalls fahren alle Autos (sogar 7er, A8, etc.) vor mir auf Seite.
    Sieht ja auch im Rückspiegel dem SLR sehr ähnlich....

    Ich finde es ist ein schönes Auto, aber die Innenraumqualität finde ich nicht so dolle, verkratzt alles sicher sehr schnell.

    Warum kann man den Schalter zum öffnen des Verdecks nicht so wie auch bei den Scheiben nur mit Antippen bedienen, da muss so lange draufgedrückt werden... das nervt...

    so long

    Anias
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Bin ich der Erste...?. Dort wird jeder fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #142 Julian-JES, 24.04.2004
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    1
    So habe heute nochmal einige R171 angesehen und konte keine Mängel feststellen. Handbremse links rechts fest !!! Nix locker.

    Auch die Mittelkonsole hat sehr weiches Plastik finde ich gar nicht schlecht. Fühlt sich gut an.
    Die Kanten sind robuster, damit auch widerstandsfähiger.

    Das Alu vom W203 Avantgarde ist aber auch in Ordung. Er hat aber nicht die schönen silbernen Tasten.

    Ich finde beides schön.
    Also schwarze Tasten und Alu oder silbere Tasten und das weiche schwarze Plastik.

    Ein Verkäufter meinte, dass die Produktion des R171 Ende 04 kurzzeitig unterbrochen würde. Kann mir das nicht vorstellen.

    Ein anderer Verkäufter sagt mir das es kurzzeitig keine geliefert würden für D ???
     
  4. Julian

    Julian Stammgast

    Dabei seit:
    12.06.2001
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Hallo @all! *abstaub* :)

    Mal fleißig das Forum nach dem SLK 350 R171 durchsucht und diesen Thread hier gefunden.

    Interessant, daß MB nun doch etwas an der Qualität geändert haben. Hatten letzten Samstag die Möglichkeit einen SLK 350 mit der 7gang Automatik probefahren zu können.

    Der Motorsound und die Automatic sind ein Traum, Sitzgefühl und Platz sind besser als im Vorgänger.

    Gut gefielt mir auch die Klimaautomatic, die Präzision der Parktronic, das recht große Platzangebot bei geschlossenem Dach und die Ruhe im Fahrzeug. Keinerlei Windgeräusche selbst bei 230km/h auszumachen. Airscarf ist auch ne feine Sache!

    Allerdings wäre eine Dachanhebefunktion bei geöffnetem Dach wie es der SL hat sehr wünschenswert.

    Leider passt die Haptik des Armaturenbrett und der Türverkleidungen nicht so ganz ins gewohnte Mercedesbild. Billig und das für ein Auto der 100.000DM Klasse...sorry...Billigmist!

    Bei den Ledersitzen gabs nichts zu meckern, der Austellungswagen hatte eine recht grobe Ledemaserung, der Probewagen (gleicher Leder-Code) dagegen um einiges feiner.

    Die Lenkradtasten waren genau richtig hinterleuchtet. Der Handbremsgriffhebel in der Mitte ist ungewohnt.

    Was man sich sparen kann: großes Navi (Command) und die Lenkradschalttasten. Formel1-Fieber kommt nie auf, eher schon Dieselfeeling: Der Motor dreht bei 200km/h etwa 2000U/min im 7.Gang, senkt den Verbrauch enorm. Trotz viel Stadtverkehr und einigen Vollgasstrecken lag der Gesamtverbrauch bei nur 10.2Litern/100km, da sind wir von unserem C36 anderes gewohnt. ;)


    Eine Frage der Wartung an die Spezis habe ich hier, weil der Verkäufer da nicht so detailiert bescheid wußte und ich auf der HP von MB nicht viel gefunden habe:

    -Ölwechsel Motor: Fahrprofilabhängig oder? Min/Max km-Werte die man erreichen kann? Ölsorte?

    -Der 3.5Liter V6 hat Steuerketten, unterliegen die einem Wartungs/Wechselintervall?

    -7G-Tronic: Ölwechsel nötig, wenn ja in welchen Intervallen?

    -Zündkerzenwechselintervall?

    Sonstige Wartungsintervalle die man berücksichtigen muß?


    Danke für Eure Hilfe! :)
     
  5. #144 Dieselwiesel, 17.05.2005
    Dieselwiesel

    Dieselwiesel Crack

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    6.251
    Zustimmungen:
    33
  6. #145 Julian-JES, 17.05.2005
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    1
    Bezüglich der Sache mit dem Leder.

    Vielleich hatte der eine normales Leder und der andere Nappa Leder.
     
  7. Julian

    Julian Stammgast

    Dabei seit:
    12.06.2001
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Danke für Eure Hilfe, die Online-Betriebsanleitung habe ich schon durch, habe ich vorher dummerweise nicht gesagt.

    Leider steht auch nichts zu den Wartungsintervallen drin, Öl habe ich aber mittlerweile gefunden:
    Der 350er bekommt 229.1, 229.3, 229.5, welche Viskositäten das auch immer sind. Alles ein bißchen anders als das von Audi mir vertraute "Longlife". :)

    Nappa oder nicht....laut Verkäufer hatten beide einfach "Leder" laut Code verbaut. Kein Ahnung.
    Lohnt Leder Nappa den 400€ Aufpreis zur normalem Leder, im Konfogurator findet sich dazu leider keine Info!
     
  8. Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    Service

    Die Ölwechselintervalle sind beim R 171 auch nicht anders als bei den anderen Modellen mit M 272. Im Normalfall also 15000 km, bei Verwendung von Motoröl nach MB Blatt 229.5 20000 km. Die tatsächliche Laufstrecke hängt vom Fahrbetrieb ab.

    Zum Thema Öl gibt es folgenden Thread: http://www.db-forum.de/forum/showthread.php?goto=lastpost&t=11576

    Ich würde das Mobil 1 0W-40 empfehlen.

    Steuerkette: Aber das ist doch nichts "Neues"?! Steuerketten sind im Gegensatz zu einem Zahnriemen kein Verschleissteil! ;)


    Ciao,
     
  9. Julian

    Julian Stammgast

    Dabei seit:
    12.06.2001
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Danke Patrick, der Öl-Link ist mir bei der Suche doch glatt durchgegangen. Mit den Datenblättern kann man viel anfangen! Top! :)

    0W-40 fahren wir derzeit in unserem C36 auch, kein Problem je damit gehabt. Mir war nur nicht klar, ob der Assyt-Rechner ein spezielles Longlife-Öl benötigt, um einen variablen km-Intervall zu garantieren.

    Bei Aud/VW ist das nämlich etwas anderes: Nimmst Du kein Longlife-Öl (z.B 0W-40,5W-40) hast Du nen festen 15.000km Intervall. Nimmst Du Longlifeöl, hast Du biszu 30.000km (Benziner) und 50.000km (Diesel) Intervalle.
    Mercedes macht sich es da etwas einfacher.

    Habe ich das richtig verstanden:

    Öl nach 229.1, 229.3, 229.31 max. 15.000km?
    Öl nach 229.5 max. 20.000km?

    Und diese Max-Werte können je nach Fahrweise auch noch unterschritten werden?

    Wie sieht der Ölwechselintervall bei der 7G-Tronic aus? Teils steht, daß man einen machen soll (100.000km) ,teils steht auch daß es einen Lebenszeitfüllung ist, was ich mir schwer vorstellen kann. :confused:
     
  10. Julian

    Julian Stammgast

    Dabei seit:
    12.06.2001
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ist meine Frage zu profan oder weiß das keiner?

    Forensuche und Google waren trotz expliziter Suche nicht wirklich aufschlußreich inbezug aus Assyst. :(
     
  11. Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    M 272

    Hallo Julian!

    Es ist korrekt, die Startlaufstrecken für den M 272 mit Motoröl nach MB Blatt 229.5 sind 20000 km, ansonsten 15000 km. Öl nach MB Blatt 229.31 ist nur für Fahrzeuge mit CDI-Motor und Dieselpartikelfilter nötig.

    Die tatsächliche Fahrstrecke hängt vom Fahrstil ab. Gleichmässige Belastung und Nachfüllen bei einem gesunkenen Ölstand ergibt einen "Bonus" im ASSYST-System. Häufiger Kurzstreckenverkehr führt eher zu kürzeren Laufstrecken.

    Guck auch mal hier (und zum Öltyp in den oben angegebenen Link):

    - http://www.db-forum.de/forum/showthread.php?t=7469
    - http://www.db-forum.de/forum/showthread.php?t=7459

    Zur 7G-TRONIC: Fahr das Fahrzeug doch erst einmal eine Zeit lang vernünftig und frage dann in der Werkstatt nach. Man wechselt das ATF eigentlich nicht so aus Lust und Laune. Es gibt Fälle, in denen ein Wechsel nach 100000 km vielleicht Sinn macht, aber bei einem Neufahrzeug schon an den ATF-Wechsel zu denken, halte ich für etwas übertrieben ...


    Ciao,

    @Chris & D2B

    Gab es nicht vor kurzem mal das Thema, dass bei bestimmten Automaten das Öl nach einer Einlaufzeit gewechselt wird?!
     
  12. Julian

    Julian Stammgast

    Dabei seit:
    12.06.2001
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Hi Patrick!

    Besten Dank für Deine Antwort, hilft mir weiter. Die beiden Links habe ich schon gelesen, die Umfrage für Benzinmotoren war leider nicht so gut besucht.

    Bei der 7G-Tronic wird laut gestriger Werkstatt/NL-Aussage (war da recht hartnäckig) das Öl zw. 90.000 und 120.000km gewechselt. Wird durch einen Assysteintrag im KI angezeigt.
    Ölwechseln in der Automatik ist immer gut, bisher immer gute Erfahrungen gemacht. Nach dem Einfahren würde ich es aber nicht machen.

    Nur der Motor bekommt nach dem Einfahren einen Ölwechsel, soviel ist klar! :)

    P.S.: Weißt Du zufällig, ob man den km-Assyst-Bonus bekommt, wenn man den Ölstand nur immer wieder auf Max auffüllt (ohne KI-Meldung) oder wartet bis sich das KI mit "Ölstand kontrollieren" meldet und Du dann nachfüllst?
     
  13. #152 Dieselwiesel, 22.05.2005
    Dieselwiesel

    Dieselwiesel Crack

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    6.251
    Zustimmungen:
    33
    Hallo Julian,

    fülle bei unserem A 160 CDI nur Öl nach wenn die Öllampe kurz aufleuchtet, dann ist der Ölstand laut Peilstab genau auf Minimum, dann wird ein Liter nachgefüllt und dann gibt es auch nach einigen km den Assyst km Bonus.

    Im KI wurde dann auch, auf Abfrage,angezeigt das ein Liter fehlt.

    Gruss Christian
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    ASSYST

    Hallo Julian!

    Hier die Antworten.

    Ich muss mich korrigieren! Der Hinweis eines gründlichen Kollegen hat das Geheimnis gelüftet! :D

    Es gibt seit November 2004 eine neue ASSYST-Anweisung, die für alle Automatikgetriebe 722.6 (5-Stufen-Automatik) und 722.9 (7G-TRONIC) einen einmaligen ATF-Wechsel nach 60000 km vorschreibt. Das müsste die NL eigentlich wissen.

    Übrigens, bei Fahrzeugen mit 722.6 ab Seriennummer 2871384 (ab 17.4.2001) ist eine Magnetplatte zur Abscheidung von Spänen eingelegt. Bei früheren Fahrzeugen sollte sie beim ATF-Wechsel nachgerüstet werden.

    Christian hat es geschrieben, das Nachfüllen sollte eigentlich erst bei Erscheinen der ersten Warnmeldung erfolgen. Für einen Bonus muss nämlich mind. 1 l nachgefüllt werden. Die neue Restlaufstrecke wird ca. nach 5 km Fahrstrecke aktualisiert (Öltemperatur mind. 60 °C).

    Die maximale Laufstrecke ist auf 30000 km begrenzt, die minimale Strecke beträgt immer 15000 km.

    Am besten also mindestens die erste Warnmeldung ("1.0 l nachfüllen") abwarten. Dann kann gefahrlos 1 l nachgefüllt werden, ohne dass das System überfüllt wird!


    Ciao,
     
  16. #154 Julian-JES, 22.05.2005
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    1
    Bei unserem W168008 erschien auch schon mal die Meldung -1 L !
    Wenn man dann einen Liter nachkippt. Verlängert sich der Intervall um ca. 2000 km.

    Dem Ölgütesensor sei Dank ;)
     
Thema:

Bin ich der Erste...?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden