Brauche Rat: Der Kleine ist heute beim Starten fast abgestorben - woran lag es wohl ?

Diskutiere Brauche Rat: Der Kleine ist heute beim Starten fast abgestorben - woran lag es wohl ? im Smart Forum Forum im Bereich Andere Daimler-Marken; Hallo DCX/Smart-Fans, Ich wollte heute Abend einfach noch was mit meinem neuen "kleinen" (Smart City-Coupe 45KW Suprex Turbo Benziner) rumfahren,...

  1. #1 Mercedesfan, 01.09.2003
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203 ; C450
    Hallo DCX/Smart-Fans,
    Ich wollte heute Abend einfach noch was mit meinem neuen "kleinen" (Smart City-Coupe 45KW Suprex Turbo Benziner) rumfahren, damit ich endlich die 1500 Einfahrkm rumbekomme, so daß ich die Leistung langsam steigern kann. Ich startete also heut Abend den kleinen. Er sprang gut an und lief auch 1 Sek. rund - aber dann kam er für 2-3 Sek ganz stark ins Stottern, so daß er fast abgestorben wäre. Dann hat er sich wieder gefangen und lief ganz normal und rund. D.h auf 1500 Touren, die sich dann nach ca. 45 sek. auf die Normdz. von ca. 1000 senken (Kaltlaufeinrichtung). Wie er dann normal lief, sah ich auch kein Hindernis mehr, warum ich jetzt nicht wie geplant fahren sollte. Ich habe dann auch ca. 60 KM zurückgelegt, die er ohne Komplikationen absolvierte. Hier ein paar Grunddaten, die Euch vielleicht dazu interessieren. der kleine bekommt nur Super Plus und wurde am Nachmittag vollgetankt. Denke aber nicht, daß was am Sprit war, da er nach dem Tanken mit mehreren Zwischenstops für 20 KM prima lief. Das macht mir nun natürlich etwas Sorgen ! Ihr hättet das hören müßen - hätte er auch nur 1 Sek. weiter gestottert, so wäre er aus gewesen. Ich will auch noch erwähnen, daß zum Zeitpunkt des Starts die Klimaanlage auf Stufe 1 aktiviert war. Ist aber schon seit ich Ihn habe so und ich hab dadurch bis jetzt keine Prbleme gehabt. Was eventuell auch noch erwähnenswert ist, wäre, daß beim Starten eine sehr feuchte Witterung vorherrschte, da es kurz zuvor einen Platzregen gab. Wieso ist der wohl so ins stottern gekommen ??? War eventuell der Luftfilter feucht /naß, weil ich heut nachmittag im Starkregen gefahren war !? Darf aber doch eigentlich nicht damit zusammenhängen. Ich hab echt keine Ahnung, woran es gelegen haben könnte ! Ich werde das genau im Auge behalten. Ich bin für jede Erklärung von euch sehr dankbar ! Sowas bin ich von nem Auto, was grade ein paar Wochen alt ist aber eigentlich nicht gewöhnt !
     
  2. #2 Emanuel Drebber, 02.09.2003
    Emanuel Drebber

    Emanuel Drebber Crack

    Dabei seit:
    17.05.2002
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W450.331 & W202.018
    Hallo,

    wenn Du den Smart Startest dann geht das ja nur mit Bremse und Schaltung in "N". So nach dem Anlassen bewegt man dann ja für gewöhnlich den Schalthebel in eine Fahrstufe, also in "A" bzw. ins Programm manuelles Schalten mit "+" od. "-" oder nach "R".

    Demnach könnte es doch sein, dass die Elektronik der Schaltung "ausversehen" kurzzeitig die Kupplung zum Schleifen gebracht hatte und nach dem Du ja noch kein Gas gegeben hattest, ging dann automatisch die Drehzahl vom Motor runter. Dies könnte dann zu der Folge gekommen sein die Du beschrieben hast, das der Motor kurz vor dem Absterben war.

    Als die Elektronik dies gemerkt hatte, wurde die Kupplung daraufhin wieder geöffnet und es war wieder alles okay.

    So ungefähr vermute ich mal, müsste das so abgelaufen sein. Dies war/ist bei meinem 01/00er Smart gelgentlich auch so. Seit dem ich ich aber das letzte mal die Kupplungsaktuatoren im Smart Center hab justieren lassen, ist es nihct mehr eingetreten, auch das Einkuppeln ist dadurch besser geworden, wobei das Schaltrucken jetzt nach rund 7000km wieder dem Zustand nahe kommt wie es vor der Justierung war.
     
  3. #3 Mercedesfan, 02.09.2003
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203 ; C450
    @ Emanuel Drebber
    Hi, Ich danke Dir für Deine erste Einschätzung, die auch Sinn macht ! Nur nicht in meinem Fall, da ich den Smart nach dem Starten immer ca. 15 sek. in "N" belasse und noch nicht schalte bzw. fahre, damit sich das Öl komplett verteilen kann. Die ganze Situation spiele sich bei mir in "N" ab. Ich hatte die Fußbremse getreten, gestartet und die bremse losgelassen. Der Wagen steht immer in N mit angezogener Handbremse - daran kann es also nicht gelgen haben. Bin für weitere Versuche dankbar ;)
     
  4. #4 Emanuel Drebber, 02.09.2003
    Emanuel Drebber

    Emanuel Drebber Crack

    Dabei seit:
    17.05.2002
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W450.331 & W202.018
    Okay, das konnte ich ja nicht wissen:D

    Wobei ich auch immer erst den Gang nicht sofort einlege, sondern auch erst einen kurzen Moment warte. Den Gang lege meist ein, wenn die gelbe Motorkontrollleuchte aus geht und sich die Drehzahl etwas gesenkt hat.

    Aber warum der Motor am Absterben in "N" war, ist mir auch unerklärlich, das ist wirklich komisch.
     
  5. #5 Mercedesfan, 02.09.2003
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203 ; C450
    @ Emanuel Drebber
    Hallo,
    Tja, das ist mir auch ein "Mysterium" - mal sehen was die anderen Meinen. Ich danke Dir auf jeden Fall ! Ich hab wegen ein paar anderen Unzulänglichkeiten in Kürze einen Termin im SC - da kommt das direkt mit auf die Liste. Es schwindet irgendwie das Vertrauen in einen Neuwagen, wenn er solche Dinger bringt.
     
  6. #6 seditec, 02.09.2003
    seditec

    seditec Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Vito 639 109 CDi XL
    Hallo Mercedesfan ,

    da die neueren Modelle strengere Abgasnormen erfüllen müssen, die 2nd gen. EU 4, sind diese mit 2 Lambdasonden, Kat-OBD u. Sekundärlufteinblasung ausgerüstet .

    Um den vorgeschrieben Abgasmesszyklus, der auch einen Kaltstart enthält, einzuhalten, muss die Motorelektronik mit der erforderlichen umfangreichen Sensorik schon Schwerstarbeit leisten . Schließlich müssen zahlreiche verschiedene Bedingungen erfüllt werden, die hinsichtlich Motorlauf, Abgasqualität u. Katalysatorerwärmung einander zuwider laufen.

    Diesen Zielkonflikt zu umgehen, muss die Motorsteuerung in einem sehr engen Fenster operieren. Unter erschwerten Bedingung, wie z.B. bei dir der Fall, mit hoher Luftfeuchte und vgl.weise niedrigen Temp. , kann das System schon mal für kurze Zeit an die Grenze seiner Leistungsfähigkeit gelangen .

    Ich denke, dass kurzzeitig kein zündfähiges Kraftstoff-Luft-Gemisch zur Verfügung stand und der Bordrechner ein paar Sekunden brauchte um dies wieder zu kompensieren.

    Insgesamt nehme ich an, dass dies kein dauerhaftes Problem sein wird. Andernfalls sollte das SC bei der Überprüfung im Fehlerspeicher etwas finden können .


    Läßt du den Motor nach dem Starten nicht in N im Leerlauf zu lange laufen , legst statt dessen gleich einen Gang ein und fährst gleich los, sollte das Problem auch nicht mehr auftauchen.

    So mach´ich es auch, schon weil mich die hohe Leerlaufdrehzahl in N nach dem Kaltstart aufregt .
    Geschadet hat´s meinem Smart nach insg. 52 tkm in keinster Weise. Im Gegenteil - er läuft besser denn je .

    Obwohl, ich muss gestehen, dass mein 99er noch nicht mit den aktullen Elektronikfeatures der späten Modelle ausgerüstet und noch nicht "kaputt"geregelt ist .

    Tja, Umweltschutz verlangt so manches Opfer. In Zukunft wird´s wohl noch mehr Elektronikgedöns werden bei den Autos, um alle vorgeschriebenen Normen einhalten zu können. So lange, bis die Autos nicht mehr fahrbar sind und nur noch mit Elektronikmängeln in der Werkstatt stehen .


    Gruß

    seditec
     
  7. #7 Mercedesfan, 02.09.2003
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203 ; C450
    @ seditec
    Hi,
    Heute Morgen wieder der selbe Mist - sogar noch minimal schlimmer als gestern Abend. Um ein Haar , wäre er aus gewesen :mad: . Überigens beim Warmstart geht alles Optimal ! Ich wollte diesen zustand natürlich nicht länger hinnehmen und hab heut Mittag beim SC angerufen und bin wegen einem Kurzstest (Fehlerauslesen) da gewesen. Der Fehlerspeicher hat nix enthalten - außer einem Eintrag: Wählhebel, was aber mit der sache nix zu tun haben kann. Ich glaube vielmehr, daß dieser Eintrag daraus zustandegekommen ist, da es beim Umschalten von N auf A mal gepiepst hatte. Ich muß die Sache mit dem Kaltstart nun mal ganz genau im Auge behalten. Ich will nicht hoffen, daß es weiterhin geschieht. Bis jetzt lief er ja wunderbar ! P.S.: Was meinst Du dazu, wenn ich in Zukunft besser doch Super Bleifrei anstatt Super Plus tanke ? Vielleicht ist das Gemisch gerade in der schwierigen Startphase zu "zündunwillig".Frage mich dann nur, warum das Problem erst nun auftritt. eigentlich lief er bis dato perfekt mit dem Super Plus !
     
  8. #8 Otfried, 02.09.2003
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Mercedesfan,

    kann es sein, das sich der Kleine gerade in einer Zwischenstufe des Abkühlens befunden hat. Die Kaltlaufgemischeinstellung wird über den LLM als auch über Kühlmittelthermometer gesteuert. Hat nun das Kühlmittel im Motorblock noch eine bestimmte Temperatur, so startet jedes neue Fahrzeug im Warmlaufmodus. Ist jedoch die Außenluft kalt und der Ansaugrohre ebenfalls, ist das Gemisch faktisch zu mager. Hinzu kommt bei Dir noch der stärker "wärmeaufnehmende" Kraftstoff.

    Wenn es jedoch auch bei "kaltem" Kühlmittel der Fall ist, lasse einmal den Fehlerspeicher auslesen

    Beobachte es auf jeden Fall. Achte auch auf den Lufteinlaß in der Seite, da beim Smart leichter Regenwasser eindringen kann.
     
  9. #9 Mercedesfan, 02.09.2003
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203 ; C450
    @ Otfried
    Hallo,
    Der Smart war beide Male definitiv kalt. Den Fehlerspeicher habe ich heute auslesen lassen - aber ohne eine Auffälligkeit. Es bleibt mir im Moment wirklich nix anderes übrig, die Sache genau im Auge zu behalten und abzuwarten, wie er sich weiter gibt. Das Smartcenter ist auf jeden Fall vorgewarnt. Danke für Deine Hilfe - ich werde weiter berichten ;)
     
  10. #10 Mercedesfan, 04.09.2003
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203 ; C450
    Kaltstartprobleme

    @ all
    Hi Zusammen,
    Heute hat er beim Kaltstart schon wieder gemuckt - nur nicht ganz so schlimm, wie die letzten Male. Aber nun wie gesagt schon das dritte Mal in Folge. Was kann den das bloß sein ? Eine Frage - der Wagen hat jetzt so 1300 KM gelaufen. Seit dem ich Ihn habe, hab ich das Öl noch nicht nachgeschaut - kann es sein, daß dies schon zu niedrig ist :confused: Aber eigentlich kann ich mir das gar nicht vorstellen. Der wird doch nicht auf 1000 KM fast einen Liter Öl brauchen - oder ? Morgen fahre ich was und schaue danach das Öl mal nach ! Ich möchte nur schon mal Eure Meinung wissen. Ich denke, daß ich morgen eh noch mal mit dem SC Rücksprache nehmen werde. Diese Kaltstartschwierigkeiten können einfach nicht normaler Natur sein. Aber der Fehlerspeicher sagte ja nix und die Motorlampe geht auch nicht an. Kann denn eventuell was am Sprit sein ? Es ist ja erst, seitdem ich neulich vollgetankt hatte. Ich war zwar nach dem Tanken ohne Probleme mit ein paar Zwischenstops ca. 20 Km gefahren. Aber die Kaltstartprobleme sind erst seit dem Tanken ! Na ja, das ist trotzdem eigentlich das Letzte, an was ich denke - ich tanke ja auch beim Markenanbieter - da ist richtig mieser Sprit im Prinzip unmöglich ! Was meint Ihr denn jetzt dazu ???
     
  11. Rollo

    Rollo Guest

    Hallo, Mercedesfan.

    Habe gestern durch Zufall mit einem Freund über V-Power gesprochen. Auch er berichtet mir von einer etwas besseren Gasannahme im unteren Drehzahlbereich. Allerdings hat die Sache bei ihm einen Haken :

    Die Kaltlaufeigenschaften und gerade der Kaltstart sind nicht befriedigend. Sein Renault Clio hat da wohl immense Probleme mit hochoktanigen Sprit.

    Die Erklärung von Renault lautet wie folgt.
    Die Ansaugrohre sind eiskalt und "halten" das zündfähige Gemisch (das ja durch 100 Oktan Sprit sowieso sehr träge ist) etwas auf. Dadurch kommt es zu einer kurzzeitigen Gemischabmagerung, die die Motorelektronik entsprechend ausgleichen muß.

    Die Empfehlung von Renault, auf hochoktanigen Sprit zu verzichten, brachte tatsächlich die erhoffte Besserung.

    Vielleicht kann Dir dies geholfen haben.
     
  12. #12 Mercedesfan, 04.09.2003
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203 ; C450
    @ Rollo
    Hi,
    Tja, das ist ja auch was, daß Dein Freund mit dem Clio kein > oder = 98 ROZ tanken soll. Bei mir bin ich echt ratlos. Ich tanke ja seit dem ich Ihn habe Super Plus und bis dato keine Probleme gehabt. Sprang immer super sauber an ! Nun ist es aber so, daß es ja auch einen schnellen Temperaturumschwung gegeben hat. Wir hatten quasi über Nacht dann um die 10 Grad des morgens. Vielleicht kann er unter diesen Umständen wirklich das Super Plus nicht so ab :confused: . Ich weiß eigentlich auch nicht genau, warum ich den Wagen mit Super Plus betanke. Man meint immer etwas für den Wagen tun zu müssen. Ob letztendlich gut oder schlecht. Ich denke mal, daß ich beim nächsten Tanken auch wieder auf das 95 er zurückgehe. wenn Smart der Meinung wäre, daß man damit 98er tanken muß, dann würden die es bestimmt empfehlen. Die Krftstoffempfehlung lautet aber auf 95ROZ. Wenn das Öl in Ordnung ist, dann kann ich mir selbst keinen Reim mehr auf die Sache machen und ich werde beim nächsten Tanken wieder auf 95 gehen, so wie es wohl ca. 99% der anderen Smart-Fahrer auch tun. Danke für den Tip !
     
  13. #13 Mercedesfan, 04.09.2003
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203 ; C450
    Kaltstartprobleme eventuell wegen 98ROZ ???

    @ all
    Hi zusammen,
    Die Tatsache den Ölstand nachzuschauen, stellte sich heute als sehr schwierig heraus. Durch das neue Öl konnte man kaum auf dem Stab den Stand ablesen. Nach 3 Mal messen hab ich mich mal auf genau zwischen min. und max. geeinigt. Ein eigentlich sehr gesunder Stand, den ich auch auf den Niveau halten werde. Heute vormittag sprang er beim Kaltstart wieder absolut problemlos an - Temperatur > 20 Grad !. Ich werde den Verdacht nicht los, daß die Kaltstartschwierigkeiten nun doch vom Super Plus in Verbindung mit den niedrigen Morgentemperaturen der letzten Tage zusammenhängt. Von elektronischer Seite ist alles o.K. und von dem Öl her auch. Es bleibt von der logischen Abfolge eigentlich nur noch der Sprit. Und wenn ich nun von Rollo`s Bekanntem mit dem Clio höre - es könnte echt am Super Plus liegen - so abwegig ist das nun nicht mehr ! Ich lasse auch in Zukunft meine "Extratouren" bleiben und gebe dem Auto genau das, was der Hersteller verlangt. Ich möchte aber doch noch wissen, wie sich die Experten nun zu dieser Angelegenhei erklären
     
  14. #14 Striezel, 05.09.2003
    Striezel

    Striezel Erdgas User

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    1.653
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E-NGT
    hallo mercedesfan,

    hattest du nicht mal geschrieben das dir irgendwann
    etwas wasser in den tank gelaufen ist,
    könnte dies die probleme hervorrufen, zumindest in der startphase

    gruss christian
     
  15. #15 Mercedesfan, 05.09.2003
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203 ; C450
    @ Striezel
    Hi,
    Richtig erkannt ;) - das dachte ich mal. Ich kann ja bis heute nicht sagen, ob definitiv etwas Wasser rein gekommen ist oder nix. Diese betreffliche Tankfüllung hatte ich aber quasi komplett verfahren und hatte gar keine Probleme. Wenn überhaupt Wasser reingekommen war (wenn eh nur max. 1cl.), dann ist es wohl schon längst unbemerkt durch. Aber man kann sagen, daß ich die Startprobleme erst seit dem habe, wo es nun am Morgen schon mal um die 10 Grad ist. Gestern Vormittag hab ich einen Kaltstart gemacht und er sprang bei einer Temperatur von >20 Grad wieder super an ! Heute morgen dann bei ca. 10 Grad wieder Probleme. Dies läßt echt nur den Schluß zu, daß der Kleine irgendwie vorsichtig ausgedrückt keine kühleren Temperaturen mag. Da kühle Temperaturen allein aber sowas nicht auslösen dürfen (was soll ich wenn erst mal im Winter machen :confused: ), gehe ich doch nun mal davon aus, daß er in diesem Fall das Super Plus nicht abhaben kann. Ich hab im SC natürlich nix vom Super Plus erzählt ! Ich beobachte das weiter - stelle ab der nächsten Füllung auf 95 ROZ um und wenns dann immer noch ist, dann ist der Smart echt ein Fall für die Werkstatt. Dann wäre ich mit meinem Latein am Ende ! Den wollte ich dann auch nicht eher wieder, bis die Sache behoben wäre. Was meinst du denn dazu ?
     
  16. #16 Striezel, 05.09.2003
    Striezel

    Striezel Erdgas User

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    1.653
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E-NGT
    hol dir den 420 wieder :D :D :D

    nee,........

    also am super plus kann es ja wohl kaum liegen, fahre ich selber auch und kann nur positives darüber berichten, ist wahrscheinlich nur eine einstellungssache der kaltstartphase :confused:

    i.d.R. sollten die autos schon funzen, besonders im winter,
    ist ja echt schlimm wenn man morgens nicht sicher sein kann ob das fzg. denn wohl anspringt

    gruss christian
     
  17. #17 Mercedesfan, 06.09.2003
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203 ; C450
    Problem definitiv nur beim Kaltstart und niedrigen Temps !!!

    @ all
    Hi Zusammen,
    Ich hatte eben wieder einen guten Vergleich. Er macht die Startprobleme echt nur beim Kaltstart und wenn dann noch kühlere Temperaturen dazu kommen. Heute morgen hat er wieder gestottert ! Heute Nachmittag beim Kaltstart und Temp um die 20 Grad wieder alles problemlos. Was mich jetzt wirklich sehr interessieren würde, ist , ob der die Probleme auch mit Super Bleifrei machen würde. Ich bin nun sehr bemüht, die Tankfüllung mit dem 98 ROZ leerzufahren und dann auf 95 ROZ zu gehen. Wenn der dann keine Spielchen mehr macht, dann liegt es auf der Hand, daß der Sprit schuld ist. Ich hatte die Sache ein paar Bekannten erzählt - da merkt man denn direkt die Schadenfreude !So nach dem Motto: Jaaa, das hätte ich Dir vorher sagen können, das dann sowas passiert ! Dummes Gezeter ! :mad: Im Prinzip gibt ja keinen besseren Sprit als das 98 ROZ (o.K. das V-Gesöff). Es stellt also die beste Qualität da und es sollte ja nun keine Probleme bereiten. Aber wenn die Macke nach der Umstellung auf 95 Oktan auf einmal weg ist, dann weiß ich, daß es am Benzin lag und ich werde dann in Zukunft auch nur noch dies tanken, was der Hersteller vorgibt/empfielt !!! Die Extratouren mache ich nicht mehr ! Ich hoffe nunmehr sogar, daß es wie bei Rollo`s Bekanntem das super Plus Schuld ist. Sonst muß er wieder in die werkstatt und da hab ich nicht wirklich große Lust drauf :rolleyes:
     
  18. #18 Otfried, 07.09.2003
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Mercedesfan,

    Deiner Frage bezüglich der unterschiedlichen Siedepunkte zwischen 95 Oktan Kraftstoff und 100 Oktan Kraftstoff könnte ich die Zündschwierigkeiten bei kalten Temperaturen für möglich halten. Mich würde auch interessieren, was passiert, wenn Du den "Kleinen" mit 95 Oktan betankst.
    Selbst werde ich es einmal an einem "aufgeladenen" Fahrzeug meines Vaters testen. Es wäre denkbar, das es solche Probleme bei niedrig verdichteten Motoren gibt, da die komprimierte Luft sich hier weniger stark erwärmt. Besonders wären davon natürlich ATL-/und Kompressor- Motoren im Leerlauf bzw. beim Kaltstart betroffen.
    Selbst habe ich bisher noch keinen Vergleich, da ich reiner Garagenparker bin. Ich werde es diesen Winter einmal "austesten".

    Ein grober Vergleich vielleicht: Ich konnte mit meinem alten Cherokee 4.0 Ltd im Winter ohne Probleme 91 Oktan tanken, welches im Sommer bei schneller Fahrt klopfende Verbrennung bei heißem Motor verursachte.

    Ich lasse unseren "Kleinen" auch einmal im kalten vor der Garage stehen, um diesen Punkt es zu testen.

    Den Vorteil des >98 Oktan Kraftstoffes sehe ich bei aufgeladenen Motoren in der höheren Klopffestigkeit des Kraftstoffgemisches gegenüber 95 Oktan Kraftstoff.
     
  19. #19 Mercedesfan, 07.09.2003
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203 ; C450
    @ Otfried und die Anderen
    Hi zusammen,
    Ich muß nun eh nächste Woche tanken und dann werden wir ja sehen, was der Kleine dann bei der Benutzung von dem empfohlenen 95 ROZ macht. Wenn er die Probleme dann sein läßt, wäre dies ein eindeutiges Zeichen, daß der Sprit schuld war ! Dies sollte dann auch all jene zum nachdenken bewegen, die Super Plus anstatt Super fahren. Ganz so gut scheint das dann für die auf kleinere Oktanzahlen ausgelegten Motoren nicht zu sein - von der Kaltstartphase ausgehend zumindest ! Bei meinem damaligen M119.985 lief der Wagen super mit dem 98 ROZ - scheint also bei jedem Auto anders zu sein. Ich werde Euch weiter berichten, ob er die Spielchen mit dem 95 ROZ sein läßt. Dies stellt auch ein interessantes Experiment da - ich bin selber schon sehr gespannt, was er macht. Mich interessiert auch sehr, ob sich das Fahrverhalten ändert. Nach 1500 KM Super Plus müßte man ja wenn einen Unterschied merken. Wenn dieser nicht mal subjektiv da wäre, dann wäre es in Zukunft eh absoluter Quatsch SP anstatt S zu tanken !
     
  20. #20 Mercedesfan, 12.09.2003
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203 ; C450
    @ all
    Hi Zusammen,
    Kurzer Zwischenstand: Kürzlich sprang er (noch mit derselben Tankfüllung 98ROZ) bei dem Kaltstart super an und wir hatten 10 Grad an dem Morgen und eine hohe Luftfeuchte. Nun bin ich natürlich total verwirrt. Bis jetzt konnte man ja immer genau zwischen Kaltstart bei warmen Temps und kühlen Temps unterscheiden. Er machte ja nur bei kühlen Temps Probleme - tja, aber nun startete er auch unter den vorher als schlechten geltenden Bedingungen super :confused: Mein Tank ist zwar nun fast leer - aber ich hab noch nicht mit 95 ROZ vollgetankt, da ich noch die Antwort von "echten Petrochemikern" abwarte, die mir dazu Stellung nehmen wollten. Es bleibt also interessant ! Ich will ja den Leuten die Antwort nicht vorweg nehmen - aber die sagen bestimmt, daß es nicht am 98 ROZ liegen kann !? Ich werde also weiter berichten und komme dem Übel schon auf die Spur !
     
Thema:

Brauche Rat: Der Kleine ist heute beim Starten fast abgestorben - woran lag es wohl ?

Die Seite wird geladen...

Brauche Rat: Der Kleine ist heute beim Starten fast abgestorben - woran lag es wohl ? - Ähnliche Themen

  1. Start Stopp Batterie W176

    Start Stopp Batterie W176: Hallo, ich besitze eine A-Klasse A220 4matic, Bj. 2017. Seit einiger Zeit wird das Zeichen im Display für die Start Stopp Automatik nicht mehr...
  2. Vereinzeltes Ruckeln nach dem Start

    Vereinzeltes Ruckeln nach dem Start: Hallo. Ich habe seit einem Jahr einen C200 CDI Bj.2012 W204 Automatik 80Tkm, und ab und zu schwankt die Drehzahl direkt nach dem Start so stark...
  3. starter-batterie - tausch steht an

    starter-batterie - tausch steht an: moin alle - will nun meine starter-batterie gegen eine neue austauschen- habe mir diese ausgeguckt : Banner Vliesbatterie AGM Running Bull 105AH...
  4. w220 S320 startet nicht mehr (nur klacks beim Startversuch)

    w220 S320 startet nicht mehr (nur klacks beim Startversuch): Hallo liebes Mercedes Forum! :) Ich bin seit einer Woche glücklicher w220 Fahrer (S320, 99, Benziner) und bin echt beeindruckt! Heute ist leider...
  5. Neues Jahr neue Probleme! Falsche SG Software beim 320 CDI

    Neues Jahr neue Probleme! Falsche SG Software beim 320 CDI: Hallo, kaum ein Anhänger dran, neue Probleme: Bj.2006 W251.122 Lange Version mit sollte man meinen 165KW Leistung!!! Hin und wieder musste was...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden