Brauche Referenzwerte zur Beschleunigung/Elastizität vom E420-W210

Diskutiere Brauche Referenzwerte zur Beschleunigung/Elastizität vom E420-W210 im E-Klasse & CLS Forum Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo Mercedesfreunde, Ich habe das subjektive Gefühl, daß das Beschleunigungs-vermögen meines E420-W210 etwas nachgelassen hat ! Ich möchte nun...

  1. #1 Mercedesfan, 01.09.2002
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203 ; C450
    Hallo Mercedesfreunde,
    Ich habe das subjektive Gefühl, daß das Beschleunigungs-vermögen meines E420-W210 etwas nachgelassen hat !
    Ich möchte nun mit einer guten Stoppuhr überprüfen, ob er
    wirklich lahmer geworden ist. Darum brauche ich die Beschl.-/
    Elastizitätswerte meines Autos.Ich kann selber keine verläßlichen
    Werte finden.Je mehr Zahlenwerk Ihr mir liefern könnt, destso
    besser.Ich weiß,daß das "selber messen" nicht das genaueste
    ist, denke aber,wenn er die Referenzen nicht um Längen
    übersteigt,sollte es ok.sein.Bitte sagt mir auch,ob Vollgas
    zum Erreichen der werte ausreicht,oder auch Kickdown benutzt
    werden muß?
    Vielen Dank,Mercedesfan P.S. Werde die gemessenen Werte
    posten !
     
  2. #2 Katharina, 01.09.2002
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mercedesfan,

    für Deinen W 210.072/M 119.985 kann ich Dir folgende Werte anbieten:
    0-100 km/h: 7.0 Sekunden
    Vmax: 250 km/h {begrenzt}
    Zum erreichen dieser Werte mußt Du mit betriebswarmen Motor Kickdown fahren. Die 250 km/h werden in der vierten Fahrstufe/aber auch im fünften Gang erreicht, jedoch wird hier über Drehzahl abgeregelt.
     
  3. #3 Mercedesfan, 02.09.2002
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203 ; C450
    @ Katharina,
    Vielen Dank für den Wert.Ich war bisher davon ausgegangen,
    daß der mein 420er den selben Wert wie der 430er(6,6sec)
    hat.Erinnere mich aber daran gehört zu haben,daß beim 430er
    das Drehmoment früher anliegt.Daher wohl auch der Unterschied
    von 0,4 sec.Ich hatte Otfried ja eine PN geschickt und
    meine Vermutung näher definiert.Habe heute schon 0-100
    Messung (7,4 sec) gemacht - er hatte aber ein wenig Schlupf
    produziert (die scheiß Pirelli Reifen).Wie in der PN beschieben,
    denke ich aber eher,daß er im oberen Drehzahlbereich lahmer
    geworden ist(würde ja auf defekten LMM hindeuten,da im
    unteren Bereich ja die Lambdaregelung kompensiert).Deshalb
    brauche ich auch Werte für den Mittleren bis oberen Drehzahlbereich!Können auch ruhig die vom 430er sein.Es geht
    ja nur darum in etwa sagen zu können,ob er die Leistung
    erbringt,die er auch bringen muß.
    Danke,Viele Grüße,Mercedesfan
     
  4. Joe8

    Joe8 Stammgast

    Dabei seit:
    25.04.2002
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E430
    Hi Mercedesfan,

    es gibt da angeblich auch eine Leistungsmessung die man durchführen lassen kann, wie es die Zeitschriften immer machen. Ich weiß zwar nicht wie und wo man dieses machen lassen kann, aber vielleicht weiß ja ein Forumleser was darüber.
    Ich selbst fahre E430 und hab auch mal darüber nachgedacht, evtl. messen zu lassen, hatte aber bisser noch keine Zeit dazu (davon abgesehen weiß ich auch nicht ob es, wie es, ...geht).

    Viele Grüße
    Joe8

    ps Sowie ich irgendwelche eigenen Zahlen liefern kann, werde ich sofort posten!
     
  5. #5 Mercedesfan, 02.09.2002
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203 ; C450
    @ Joe8
    Hallo, Danke für deine Mithilfe.Das mit dem Leistungsprüfstand
    weiß ich schon.Das ist aber teuer.Denke, daß es in meinem Fall
    ausreichen müßte,in allen Drehzahlbereichen anhand von
    Referenzwerten Messungen zu tätigen.Wenn er dann im engerern
    Rahmen bei den Referenzen liegt,dann sollte ja alles ok.sein.
    Grüße,Mercedesfan
    P.S. Hoffe, daß Du dein eigenes "Schüttelproblem" in den Griff
    bekommst !!!
     
  6. #6 Mercedesfan, 07.09.2002
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203 ; C450
    @ all
    Hallo,
    So,da Ihr wohl auch nicht mehr Werte wußtet,habe ich selbst
    noch mal intensiv gesucht - komischerweise sind andere Werte
    leicht zu finden - nur wie sollte es auch anders sein, für die werte
    vom E420 muß man echt suchen.
    Habe jetzt noch folgenden wert: 0-180 Km/h : 20,5 sec.
    Dieser Wert ist für mich jetzt auch maßgebend,da ja der obere
    Drehbereich wichtiger ist.Werde messen.Wenn er zwischen
    20 und 21,5 sec liegt, sollte alles ok sein.Jedoch über 22 ist dann
    bestimmt etwas nicht in Ordnung.Bin gespannt.
    Sage dann bescheid,Grüße,Mercedesfan
     
  7. #7 Tobias H, 07.09.2002
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.2010
    Tobias H

    Tobias H Stammgast

    Dabei seit:
    20.05.2002
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E280 4matic
    gelöscht
     
  8. #8 Matthias, 07.09.2002
    Matthias

    Matthias Crack

    Dabei seit:
    09.08.2001
    Beiträge:
    2.989
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Der E500 braucht so um die 18 sek bis 180 km/h, ist dann allerdings auch nach etwas über 21 sek auf 200 km/h. Von da an erst trennt sich die Spreu vom Weizen. Der E420 hat aber -wie ich finde- den besseren (Laufruhe, Drehfreude, Sound) Motor drin. Es ist ein Hubraum- und Drehmomentmanko dabei; leistungsmäßig liegen sie dagegen nahe beieinander (279 PS vs 306 PS). Trotzdem dürfte er deutlich langsamer von 180 an weiter beschleunigen als der E500. Dieser geht ja so schnell wie damals der E50 oder E55, und von diesen ist der E420 ziemlich weit entfernt. Selbst der E430 war meilenweit vom E55 entfernt. Mich hat’s selbst erschrocken, mit welcher Leichtigkeit der E500 bei Vollgas davonstürmt (muß ihn unbedingt mal ausfahren :D ). Wenn Du beim Überholen auf der Landstraße nicht aufpaßt, bist Du auf 200 km/h ehe Du am LKW vorbei bist. Vom W220 war man anderes gewohnt. Bei dem ging alles trotz identischem Motor deutlich langsamer. Ich würde mal schätzen(!), so um die 27 sek bis 200 für einen E420 wären ganz ok. Allerdings muß ich sagen, daß ich nicht sehr viel von solchen Testwerten halte, da sie für den Alltag eigentlich nix aussagen (s. E55 vs E500: gleiche Beschleunigung, jedoch vollkommen unterschiedlicher Charakter).
    Ich hätte noch folgende Daten anzubieten, auch wenn sie hier nicht so ganz dazu passen:
    W140 S500 (alte S-Klasse): 0-100: 7,5; 0-160: 17,7; 0-180: 23,0; 0-200: 32,6; v-max: 250 (gemessen von AMS).
    Man sieht, ab 180 aufwärts geht’s schon deutlich langsamer voran (ist allerdings auch ein Panzer mit riesen Stirnfläche), aber man konnte trotzdem dem restlichen Verkehr davonfahren :D . Tja, ich hatte massenweise sämtliche Mercedes-Testberichte der vergangenen >8 Jahre zuhause gebunkert, aber leider vor einigen Monaten aussortiert :( :( . U.a. waren dort alle W210 von Anfang an dabei. Ist aber leider schon alles fort ...

    Hmm, gefahrlos messen von 0 auf 180 ? Möglicherweise in einer Autobahneinfahrt starten, gut in den Rückspiegel schauen und loslegen ... Wenn man die A8 von ca. Augsburg Richtung München fährt kommen häufig so Einfahrten, wo der "Beschleunigungsstreifen" 10 m lang ist und Du jedesmal so loslegen mußt. Natürlich aber erst mal einige Minuten Wartezeit auf dem "Beschleunigungsstreifen", bis eine Lücke erhascht wird :( :( :( :( :( :( .
     
  9. #9 krachluk, 09.09.2002
    krachluk

    krachluk Stammgast

    Dabei seit:
    21.11.2001
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W202 C180 Elegance, Bj. 11/94
    Tip Geschwindigkeitsmessung

    Oder auf der Autobahn bei 80 km/h Vollgas geben und den Wert 100 bis 180 (200) messen und dann den Wert von 0 auf 100 dazuaddieren. Ist wohl die gefahrloseste Messung.

    Gruß, krachluk.
     
  10. #10 Mercedesfan, 09.09.2002
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203 ; C450
    @ all
    Hallo Zusammen,
    Werde die Messung nächstes Wochenende durchführen.Jetzt,
    wo ich den K&N Luftfilter wieder gegen einen neuen org.
    Mercedesluftfilter ausgewechselt habe,bin ich aber der Meinung,
    daß er wieder normal zieht. Sorry,daß ich das mit dem K&N nicht
    früher erwähnt hatte - aber die Sache lief in einem anderen
    Beitrag.Ich kann nun aus eigener Erfahrung jedem nur vom
    Einsatz eines Sport-Tauschluftfilters abraten !!!
    Melde mich dann wieder, Grüße, Mercedesfan
     
  11. #11 Otfried, 25.09.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.220
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Mercedesfan,

    ich hatte im Urlaub noch einmal im Archiv in alten Unterlagen nachgesehen, jedoch für den W 210.072/M 119.985 keine Werte gefunden, welchen den oberen Geschwindigkeitsbereich abdecken.
    Für den bereich ab 180 km/h ist jedoch ein sehr starker Abfall der Beschleunigungszeiten bei den Modellen, für welche ich Werte fand, festzustellen. Einzig anzumerken bleibt, das der M 119 bei hohen Drehzahlen wesentlich besser läuft als der M 113, weswegen ein direkter Vergleich zwischen dem W 210.072 und W 210.070 auch nicht sehr aussagekräftig ist, da die Modelle mit dem M 113 den bessern "antritt" aufweisen, jedoch bei höheren Drehzahlen träger werden.
    Von 0 - 200 km/h und für den stehenden Kilometer habe ich noch folgende Referenzwerte des W 124.031/M 104.980 3.4 gefunden, welcher Leistungsmäßig ähnlich motorisiert ist, jedoch weniger Drehmoment aufweist.
    Allerdings sind die Werte für ein manuelles 5-Gang-Getriebe, bei welchem der 5 Gang als Direktgang ausgelegt wird und in welchem die Höchstgeschwindigkeit erzielt wird.
    0 – 100 km/h: 7.4 Sekunden
    0 – 200 km/h: 28.6 Sekunden
    stehender Kilometer: 27.5 Sekunden
     
  12. #12 Mercedesfan, 27.09.2002
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203 ; C450
    @ Otfried
    Hallo Otfried,
    Danke Dir für deinen Beitrag.Jetzt brauche ich die werte aber
    gar nicht mehr.Ich hatte ja von Anfang an diverse Probleme mit
    meinem Auto.Anfänglich ging es ja um die Ruckelei nach fast jedem Kaltstart.Daraufhin war ja auch ein neuer Luftmassenmesser reingekommen.Danach trat dieses Problem
    erst mal in den Hintergrund, weil es einem auch subjektiv nicht
    mehr so schlimm vorkam. Dann hatte ich ja die Geschichte mit den
    Zündkerzen - Du erinnerst dich bestimmt daran.Dann kam ich ja
    auf die dumme Idee mit dem K&N Luftfilter.Na ja das alles hinter
    mir gelassen fuhr ich letztens eines Morgens los und das
    Ruckelproblem trat wieder sehr stark auf - leider war die Garantie jetzt schon
    seit 2 Mon. beendet.Ich ging wieder zu meiner Niederlassung und
    beanstandete diese Sache erneut wobei ich mich darauf berief,daß an dem Auto wegen dieser Sache schon mal gearbeitet
    wurde.Lange Rede kurzer Sinn - es wurden auf Kulanz die beiden
    Lambdasonden gewechselt.Das war der von mir persönlich von
    Anfang an vermutete Auslöser des Problems - aber wer hört
    schon auf einen "Laien". Zu mindest habe ich mein Auto nach dieser Aktion völlig neu erfahren.Nicht nur das Problem ist 100%
    weg - das Auto fährt auch sonst absolut Phänomenal.Viel,viel
    besser als vorher.Man hat sich noch nicht umgeschaut und der
    Wagen hat die 200 Km/h Marke überschritten.Aber nicht nur das
    auch der Lauf des Motors ist jetzt perfekt.Die Lambdasonde -
    wenn sie defekt ist - wirkt sich wirklich über ein extrem breites
    Spektrum aus.Sie kann die Ursache von vielen Problemen sein.
    Grüße und ein schönes Wochenende wünscht ein extrem glücklicher Mercedesfan
     
  13. #13 Otfried, 29.09.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.220
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Matthias,

    nachdem Du so optimistisch den Wert auf 200 km/h für den W 211.070 angegeben hattest konnte ich ihn fast nicht glauben – W 124.036/M 119.974 6.0: 0 - 200 km/h: 19.8 Sekunden – und habe mich heute erkundigt. Der W 211.070 beschleunigt in 20.8 Sekunden [​IMG]aus dem Stand auf 200 km/h. Du siehst, heutige Standard-Fahrzeuge erreichen das Super-Sportwagenniveau von vor 10 – 15 Jahren. Selbst mein V 220.173 wird im Serienzustand mit 22.9 Sekunden von 0 - 200 km/h angegeben, wobei allerdings der Schub jenseits 200 anhält. Bin eben in 3 ¼ Stunden von Oberbayern heimgefahren.

    @ Mercedesfan,

    gut das daß Problem endlich behoben ist. Bei defekten Lambdasonden stimmt die gesamte Gemischsteuerung nicht, was sich extrem auf Leistung und Verbrauch auswirken kann.
     
Thema:

Brauche Referenzwerte zur Beschleunigung/Elastizität vom E420-W210

Die Seite wird geladen...

Brauche Referenzwerte zur Beschleunigung/Elastizität vom E420-W210 - Ähnliche Themen

  1. S500 w221 2008 brauche eure Hilfe Jungs !

    S500 w221 2008 brauche eure Hilfe Jungs !: Hallo Jungs, Ich bin Mike 46J. Und habe mir von 4 Monaten einen s500 w221 aus 2008 gekauft mit 150 tkm Das Auto macht mich feddig :-) Mein...
  2. W221 Stromkreis Verbraucher bis. Starter Batterie S-500 Bj. 2007

    W221 Stromkreis Verbraucher bis. Starter Batterie S-500 Bj. 2007: Hallo Forum Mitglieder, Mein S 500 Baujahr 2007 besitzt zwei Batterien. Einmal eine Verbraucher Batterie und einmal eine Starter Batterie. Meine...
  3. Große Stromverbraucher nach Kaltstart

    Große Stromverbraucher nach Kaltstart: Moin, schon lange beobachte ich aus verschiedenen Gründen die Bordspannung meines 350 BT. Es fällt auf, dass die Spannung in der Warmlaufphase...
  4. Hilfe, brauche technischen Rat für die Hydraulik vom Verdeck 500 Sl

    Hilfe, brauche technischen Rat für die Hydraulik vom Verdeck 500 Sl: Hallo zusammen, ich bin der Frischling und habe ungeheure Probleme. Problem Nr. 1, ich lebe in Spanien, Problem Nr. 2, ich bin Blond..... Mein...
  5. an alle HiFi- Multimedia Profis brauche Tipps beim umrüsten auf Doppeldinradio an meinem ML bj2005

    an alle HiFi- Multimedia Profis brauche Tipps beim umrüsten auf Doppeldinradio an meinem ML bj2005: Hallo Forum, ich bin neu hier und auch neuer Stolzer besitzter eines ML270 BJ2005 Final Edition ich möchte gerne mein CD-Player wechseln da er...