C200cdi/W202 Kosten, Mängel und Erfahrungen

Diskutiere C200cdi/W202 Kosten, Mängel und Erfahrungen im C-Klasse, CLC & 190er Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo, hier meine bisherigen Erfahrungen, vielleicht hilft es. Oder Jemand kann mir Tipps zu den offenen Punkten geben. Grundsätzlich bin...

  1. #1 egic200, 20.06.2002
    egic200

    egic200 Stammgast

    Dabei seit:
    20.06.2002
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    c200cdi
    Hallo,

    hier meine bisherigen Erfahrungen, vielleicht hilft es.
    Oder Jemand kann mir Tipps zu den offenen Punkten geben.

    Grundsätzlich bin ich mit dem Wagen sehr zu Frieden,
    nur die Werkstätten können damit nicht umgehen.

    Kosten
    -Service bei 20.000km ca. 255 DM
    -Anhaengevorrichting ca. 1.560 DM
    -Quitschen des Fahrersitzes beim Kuppeln

    Kulanz
    -Kunstoffverkleidung im Kofferraum wurde beim Anbau der Anhaengevorrichtung verkratzt
    -Tankgeber 33.000km
    -Einspritzanlage, beim Wechsel des Tankgebers wurde der Diesel mit Benzin vermischt
    -Abdichtung Hinterachse 36.000km

    Kostenvoranschläge
    -Service B bei 40.000km ca. 340 bis 400 Euro
    -Umrüsten der Zusatzheizung zur Standheizung ohne Fernbedienung ca. 1.000 DM

    Offene Punkte
    -Lenkung : Nach einem starken Linkseinschlag gibt es manchmal ein knucken wenn die Lenkung wieder in Geradeausstellung gebracht wird
    -Motor : Wenn der Motor kalt ist wackelt der ganze Wagen im Stand, hat er sonst nicht gemacht

    Werkstatt
    Ist es eigentlich bei DC normal, das der Wagen nicht gewaschen, die Fußmatten nicht ausgeklopft und die Rechnung bei Wagenübergabe nicht erklärt wird, bei VOLVO war das anders.
     
  2. th_boe

    th_boe Crack

    Dabei seit:
    20.02.2002
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 200 CDI W210 '01
    scheint so...meine Werkstatt sagte mir bei Fz-Abgabe, ich könne meinen Wagen auch bis 22 Uhr abholen aus der Inspektion.

    Verschwiegen wurde mir aber, daß abends nur noch der Lkw-Bereich geöffnet hatte. Das Büro natürlich nicht besetzt und ich also rein in die riesige Werstatt. Der einzige greifbare Mensch lag unter einem 40-Tonner und wechselte wohl das Getriebe oder so. Jedenfalls sah er so aus, als wäre er gerade...na ja, könnt Ihr euch ja sicher vorstellen.

    Er also mit mir ins Büro, gab mir mit seinen völlig verschmierten Händen die Schlüssel und Papiere (auf dem Fz-Schein sind jetzt immer noch seine Fingerabdrücke) und sagte "der Wagen müßte draußen irgendwo sein" und verschwand wieder unter seiner Zugmaschine :mad:

    Keine Erklärung, kein Nachfragen, ob das überhaupt mein Auto ist usw. Und ich mußte erst mal auf die Suche nach meinem Auto gehen. Und das auf einem doch recht großem Gelände im Dunkeln bei Regen. Und mein Auto war natürlich nicht dort geparkt, wo man es hätte vermuten können, sondern man hatte es irgendwo hinter einer Halle "vergessen"

    Vergessen hat man aber leider nicht, mir die Rechnung dafür zu schicken.

    Ich habe daraufhin die Werkstatt gewechselt.

    Gruß, Thomas

    P.S. Der Golf meiner Mutter wurde bei Ihr zuhause abgeholt und von einem Werkstattmeister wieder vorgefahren inkl. anschließender Probefahrt mit Mutter daneben. Die Rechnung wurde in jedem einzelnen Punk genau durchgegangen. Und einige Tage später erkundigte man sich noch telefonisch, ob auch wirklich alles O.K. sei. Es geht also auch anders...
     
  3. #3 blinki-bill, 21.06.2002
    blinki-bill

    blinki-bill Crack

    Dabei seit:
    26.02.2002
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S 202 C 220 CDI
    Moin egic,
    habe bei meinem 220 CDI mit den Kosten für die Inspektionen ähnliche Erfahrungen gemacht. Bei meiner NL kommt der Wagen nach jedem Werkstattaufenthalt in die Waschanlage. Für die Standheizung mit Fernbedienung sind 1600 DM berechnet worden.
    Der Kostenvoranschlag (telefonisch) für die 40.000er Inspektion lag bei 300 €, in Rechnung gestellt hat die NL 490 €. Zusätzlich zum Assyst B sind Wischer, Keilriemen und Bremsflüssigkeit gewechselt worden. Eine Erklärung der Rechnung hat es nicht gegeben. Auf meine schriftliche Beschwerde hin hat die NL 50 € Nachlass gegeben. Ist ME OK.
    Das Schütteln tritt bei meinem S 202 nach dem Kalststart auch auf. Ich habe deswegen und wegen des etwas lauten Motors am Di einen Werkstatttermin.

    Grüße
    Werner
     
  4. Diwi

    Diwi Crack

    Dabei seit:
    04.10.2001
    Beiträge:
    3.296
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    204.984
    Es geht auch anders

    Jedenfalls bei meiner Werkstatt

    Zum Einen bieten Sie einen kostenlosen Hol- & Brindienst an. Wird der Wagen direkt abgegeben, wird zunächst eine Dialogannahme gemacht, d.h. im Faller eines Assysts wird der Wagen vom Service MA hochgebockt und er Überprüft erst einmal die normalen Verschleißteile, wie Bremsen, Fahrwerk, Abgasanlage. Auch der Blick in den Motorraum fehlt nicht. Nach 5 Minuten wird dann der Wartungsplan durchgegangen und auf Zusatzarbeiten hingewiesen.

    Um die Verkaufsabteilung zu beschäftigen, wird natürlich gefragt, ob man in der näheren Zukunft vor hat, den Wagen zu wechsel. Wenn "Ja" kann man einen Vorführwagen probe fahren, solange der Wagen in der Werkstatt ist. Ansonsten gibts es Fahräder kostenlos zu leihen oder einen Taxi-Gutschein über einen gewissen Betrag.

    Holt man den Wagen ab, dann ist er gewaschen und teilweise die Fußmatten ausgeschüttelt (leider nicht immer) außer man sagt bei der Annahme "Nein".

    Die Rechnung gibt es leider immer erst später und bei Fragen muß man anrufen.

    Gruß Dirk
     
  5. Kai

    Kai Crack

    Dabei seit:
    16.12.2001
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C200CDI
    Hallo!

    Zum Thema Waschen: Bei meiner letzten DC-Vertragswerkstatt wurde der Wagen immer gewaschen. Ob im Innenraum etwas gesäubert wurde, weiss ich gar nicht. Falls eine Wäsche mal nicht möglich war (Waschanlage defekt), hat man sich sogar dafür entschuldigt.

    Zum Thema "Schütteln" beim Kaltstart: Das habe ich bei meinem C 200 CDI (11/99, 34TKM, Laternenparker) auch, es sei denn, ich hatte vorher die Standheizung an. Es wäre schön, wenn Ihr diesbezügliche Neuigkeiten/Ursachen hier posten könntet.

    Ein einziges Drama war der Einbau der Standheizung mit FB T80 mit Rückmeldung. (Kostenpunkt: 1700 DM.)
    Zunächst lief die Standheizung dauernd, weswegen mehrfach die Batterie vollkommen leergezogen wurde. Die Batterie ging dabei "zufällig" ganz kaputt und musste für recht viel Geld ausgetauscht werden. Direkt nach der Reparatur gab ebenfalls "rein zufällig" die Heizungssteuerung den Geist auf, was natürlich gaaar nichts mit dem Standheizungseinbau zu tun hatte. [GRMPF] Erst nach ordentlichem Ärger wurde hierfür Kulanz beantragt und von Mercedes auch gewährt.
    Als ich zum dritten Mal wegen der vielen Fehler (die die Werkstatt verursacht hatte) in die Werkstatt musste, benötigte ich zum ersten Mal einen Leihwagen. Diesen wollte man mir nachher auch noch in Rechnung stellen.
    Spätestens da habe ich mich von der Vertragswerkstatt verabschiedet und bin zur nächstgelegenen Niederlassung gegangen. Auch wenn ich dort bis auf ein paar Kleinigkeiten noch nicht viel habe machen lassen, scheint alles doch etwas professioneller, höflicher und organisierter.

    Auf Kulanz wurden außerdem ein Fehler in der Motorsteuerung (EPC) behoben sowie ebenfalls die Tankgeber gewechselt.

    An der geteilt umlegbaren Rücksitzbank musste eine gerissene Feder gewechselt werden (Kosten weiss ich nicht mehr so genau.).

    Der Assyst A hat inkl. Bremsflüssigkeits- und Ölwechsel so ca. 450 DM gekostet.

    Demnächst anstehende Arbeiten:
    - Assyst B bei ca. 40000
    - Klimaanlange riecht in "EC"-Stellung säuerlich
    - Radioempfang mit Becker Traffic Pro und Mercedes APS 30 mit Aussetzern.

    Trotz der Probleme mit der Werkstatt bin ich mit dem Wagen selbst sehr zufrieden.

    Gruß

    Kai
     
  6. Michi

    Michi Crack

    Dabei seit:
    16.08.2001
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S 211 / 200 Kompressor
    R 129 / SL 320 Final Edition
    Hallo Kai,

    >Auf Kulanz wurden außerdem ein Fehler in der Motorsteuerung (EPC) behoben sowie ebenfalls die Tankgeber gewechselt<

    Was war das für ein Fehler mit der EPC?

    Hast Du Dir jetzt ein Traffic Pro zugelegt?

    Zufrieden?

    Gruss Michi
     
  7. #7 egic200, 21.06.2002
    egic200

    egic200 Stammgast

    Dabei seit:
    20.06.2002
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    c200cdi
    Hallo Kai,

    Schütteln: Habe Mittwoch einen Termin bei DC vielleicht hilft es, melde mich. Das Schütteln macht er aber auch bei warmen Wetter (30Grad, kalter Motor, hohe Luftfeutigkeit), vielleicht der Luftfilter (ist 41Tkm alt).

    Klimaanlage: Laut meiner Frau macht das aber auch unser Micra. Ich mache es so wie hier im Forum beschrieben entweder an oder aus.

    Werkstatt: Wenn ich den Wagen abhole mache ich mit dem Meister jetzt immer eine Außen-, Innen- und Motorprüfung und lasse den Wagen auf die Hebebühne setzen.

    Egi
     
  8. Kai

    Kai Crack

    Dabei seit:
    16.12.2001
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C200CDI
    Hallo!

    @Michi:
    Das Problem mit der EPC-Kontrollleuchte war wirklich merkwürdig. Kurz nach dem Kauf des Wagens habe ich beim ADAC eine Gebrauchtwagenuntersuchung machen lassen. (Vor dem Kauf war das leider nicht möglich.) Eigentlich wollte ich nur abklären, ob der Wagen, wie vom Verkäufer zugesichert, wirklich unfallfrei ist.
    Vor der ADAC-Untersuchung war einige Hundert Kilometer alles in Ordnung, nachher brannte plötzlich die EPC-Leuchte. Dies war im Untersuchungsbericht auch vermerkt. Komischerweise stand darin auch, dass die Motorelektronik irgendwelche Abfragen (Kompression?) nicht zulässt. Angeblich sei die Leuchte beim Fahren von der einen in die andere Halle angegangen......
    Mercedes hat jedenfalls einen Fehler bei einem "Geber" in der Elektronik festgestellt und das Problem auf Kulanz beseitigt. Der Schaden hätte wohl so ca. 700 DM betragen.
    Ich als Technik-Laie vermute, dass die Leute vom ADAC beim Rumfummeln mit Ihrem Messgerät etwas verbockt haben, aber wie soll man das beweisen? Ich kann DC in dem Punkt wohl recht dankbar sein.

    Zum Traffic Pro: Ja, ich habe mir eins bei eBay ersteigert. Es funktioniert einwandfrei. Leider hat es aber wie die bisherigen APS 30 auch das Problem, dass der Radiotuner irgendwie nicht mit meiner Heckscheibenantenne zurechtkommt. Dies scheint aber nicht an den Radios zu liegen. Ich werde die Werkstatt wohl mal die Antenne bzw. den Antennenverstärker checken lassen müssen.

    @egic200: Bei welchem Wetter ich starte, ist bei meinem C 200 CDI egal. Der Motor muss halt nur kalt sein (also lange gestanden haben). Dann schüttelt er sich ein wenig. Meist habe ich aber vorher die Standheizung an. Deswegen merke ich von dem Problem recht wenig.

    Gruß

    Kai
     
  9. #9 blinki-bill, 26.06.2002
    blinki-bill

    blinki-bill Crack

    Dabei seit:
    26.02.2002
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S 202 C 220 CDI
    Leerlaufschütteln, rauher Motorlauf

    moin allerseits,
    gestern hat sich meine NL wie oben erwähnt das Leerlaufschütteln angesehen. Die haben 3 Einspritzdüsen gewechselt. Das ganze ging auf Kulanz. Das Schütteln nach dem Kaltstart im Leerlauf ist jetzt weg.
    Der rauhe und laute Motorlauf beim Beschleunigen nervt nach wie vor. Ich bin extra mit einem "Refferenz-CDI" eines Kollegen, der leise und laufruhig ist, mit dem Meister gefahren. Kommentar: "Der ist aber schön leise". Meiner leider nicht.

    Werner
     
  10. #10 Patrick, 26.06.2002
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI {S 203.206}
    Rauher Motorlauf - C 220 CDI (S203)

    Hallo blinki-bill,

    habe das gleiche Problem mit dem rauhen Motorlauf (Leerlauf ist allerdings OK), speziell beim Kaltstart, Kickdown und starkem Beschleunigen (siehe auch mein "Erfahrungsbericht" - Vergleich mit einem BMW 320d vom 26.6.2002). In diesem Forum wurde schon des öfteren als Abhilfe der Wechsel des Motoröls empfohlen. Vermutlich ist bei der Erstbefüllung 10W40 oder 15W40 anstatt 0W30 oder 0W40 eingefüllt worden. Das 10/15W Öl ist bei niedriger Motortemperatur viel viskoser/zäher als das 0W Öl. Ich werde wohl vor dem Assyst 20000 mal auf 0W30 oder 0W40 wechseln. Vielleicht hilft das!

    Bis dann,
     
  11. #11 blinki-bill, 26.06.2002
    blinki-bill

    blinki-bill Crack

    Dabei seit:
    26.02.2002
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S 202 C 220 CDI
    0W

    Hallo Patrick,
    beim Assyst vor 3 Wochen ist 0W Öl eingefüllt worden. Das hat knapp 100 € gekostet und 0 Linderung eingebracht. Das Auto klingt wie eh und je.

    Grüße
    Werner
     
  12. #12 Katharina, 26.06.2002
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo blinki-bill,

    Ein sehr qualifizierter Kommentar - was tut er an Deinem Fahrzeug, damit es ebenso ruhig läuft?
     
  13. #13 blinki-bill, 27.06.2002
    blinki-bill

    blinki-bill Crack

    Dabei seit:
    26.02.2002
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S 202 C 220 CDI
    moin Katharina,
    er geht in Urlaub, sodaß ich mal einen anderen Meister mit dem Auto beglücken kann.

    ;)

    Grüße
    Werner
     
  14. #14 egic200, 28.06.2002
    egic200

    egic200 Stammgast

    Dabei seit:
    20.06.2002
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    c200cdi
    Leerlaufschütteln/Klima

    Hallo Werner und Kai,

    unser CDI war heute zum Service B bei DC, hab die NL gewechselt (das Wasser auch zum Autowaschen gut ist wissen die aber auch nicht, auch wissen die nicht dass die Fußmatten nur aufgelegt sind und sich so zum ausklopfen leicht rausnehmen lassen).

    -Leerlaufschütteln : Es wurde eine Einspritzdüse auf Kulanz gewechselt (32 Monate alt, 42.000km), wie lange wohl die anderen halten ? Aber läuft jetzt wieder ruhig und leise.

    - Klimaanlage riecht säuerlich : Im Rahmen des Service B wurde der Filter gewechselt und die Anlage gereinigt -> ist jetzt vorbei !

    Somit wurden in den ersten 32 Monaten auf Kulanz folgende Mängel beseitigt :
    -8.000km Sensor für ESP, Querbeschleunigung (hat der Meister heute ermittelt bei DC)
    -33.000km Tankgeber
    -36.000km Abdichtung Achsgetriebe
    -42.000km Einspritzdüse

    M f G egi
     
  15. #15 Longmorn, 29.06.2002
    Longmorn

    Longmorn Stammgast

    Dabei seit:
    12.01.2002
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S211 (seit März 2004) 220CDI
    Habe im ende März meinen C 220 CDI abgholt. Bin bereits 7.5TKM damit durch die Gegend gefahren.

    Wenn es Montag Autos gibt, habe ich genau das Gegenteil erwischt. Vieles von dem was hier erwähnt wurde ist wohl mittlerweile "ausgebessert worden" (oder es kommt noch... man weiss nie...;-))

    Zu den Mängeln: Ich habe nur Probleme mit der Durchlade gehabt. Nachdem man versucht hat es zu reparieren, werden nun auf Garantie (natürlich) die Kompletten Züge gewechselt (Dienstag).

    Der Service war hervorragend. Da man in meiner Firma (ca. 5 Minunten von DC entfernt) entweder Reservierte Plätze hat oder weiter weg parken müsste, wurde ich von einer netten DC-Mitarbeiterin direkt vor die Tür gefahren. Hätte ich einen Reservierten Parkplatz gehabt, hätte man den Wagen dorthin gefahren! Ich kann mich also nicht beklagen bei meiner DC-Werkstatt (ich weiss das nicht bei allen DC-Wst. der Service so gross geschrieben wird).

    Nur noch eins ist mir bei meinem Silberpfeil aufgefallen. Ich habe mir auch die Parameterlenkung gegönnt. Mir fällt in letzter Zeit auf, dass beim Geradeaus fahren das Lenkrad ganz leicht nach rechts "hängt". Werde aber den DC-Meister darauf hinweisen, mal schauen ob es nur einbildung ist...

    Sonst bin ich wirklich zufrieden mit dem Wagen.... und kann keine weiteren Mängel beklagen (bis jetzt).

    gruss an alle (tolles Forum)

    Longmorn
     
  16. #16 egic200, 30.06.2002
    egic200

    egic200 Stammgast

    Dabei seit:
    20.06.2002
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    c200cdi
    Soo und jetzt haben wir uns alle lieb

    Hallo Longmorn,

    danke für Deine Anmerkung, bin ebenfalls sehr zufrieden mit unserem Benz (obwohl wir mit keinem Auto so oft in die NL mussten).

    Mir geht es mit diesem Thema auch nicht darum unseren MB oder DC schlecht zu machen,
    sondern um bekannte Mängel auf die man achten sollte (oder weißt Du warum Dein MB sich plötzlich schüttelt, wenn er kalt ist?).

    Des weiteren erwarte ich von einem Hightech Konzern wie DB, das dieser die Qualität seiner Produkte und Werkstätten im griff hat.

    Alles was ich an unserem Benz schätze
    -Motor : Sparsamkeit, Durchzugskraft und Laufkultur
    -Fahrwerk : Gutmütigkeit, der ist nicht aus der Ruhe zu bringen
    -Innenraum : Platzangebot vorne und hinten
    -Sicherheit : Der BAS hatte angesprochen als auf meiner Fahrbahn, hinter einem Berg bei 120 km/h ein Audi entgegenkam, dachte der ist nur für alte Leute.

    Ich bin nur enttäuscht wenn bei einem Service das Motorschloss und die Scharniere nicht geschmiert werden usw.

    M f G egi
     
  17. #17 Matthias, 30.06.2002
    Matthias

    Matthias Crack

    Dabei seit:
    09.08.2001
    Beiträge:
    2.989
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Es ist ausdrücklich untersagt, das Motorhaubenschloß zu schmieren! Das dürfen die MB-Leute nicht. Sie sollen jedesmal kontrollieren und bei Schwergängigkeit komplett auswechseln, aber wie gesagt, Schmieren ist denen verboten. Warum das so ist, weiß ich auch nicht. Bei meinem W203 habe ich auch geschmiert, und es hat noch keine Auswirkung gehabt.

    Mfg
     
  18. #18 Markus C220CDIT, 30.06.2002
    Markus C220CDIT

    Markus C220CDIT Crack

    Dabei seit:
    05.02.2002
    Beiträge:
    1.667
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ehemals S202, nun "Schkoda"
    Hallo CDIler,

    wenn ich von schüttelnden CDIs lese, dann fühle ich mich wie zuhause.:D

    Bei meinem 220CDI EZ02/2000 wurden bei KM33t (20Monate) auch schon zwei Injektoren auf Kulanz gewechselt.
    Als ich diesen Wagen im April2001 Probegefahren habe, bzw. fahren wollte, gab es das Problem, dass der Motor nicht anspringen wollte. Ich glaube die hatten 2min lang "georgelt" bis er "kam". Er hatte dann im Standgas auch ein leichtes Schütteln. "Das wird noch behoben" hiess es damals.
    Irgendetwas wurde auch gemacht, denn beim Kauf (21tkm, 13Monate) lief der Wagen einwandfrei.
    Jetzt schüttelt er wieder ab und zu, meistens, wenn er mal 2Tage steht :mad:
    Meint Ihr, ich bekomme jetzt (51tkm, 29Monate) nochmals welche auf Kulanz getauscht?
    Bei Egic200 gabs nach 42tkm, 32Monaten ja auch ne NEUE.

    Grüsse Markus
     
  19. #19 egic200, 02.07.2002
    egic200

    egic200 Stammgast

    Dabei seit:
    20.06.2002
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    c200cdi
    Schmieren Motorhau

    Hallo Matthias,

    in meinem Serviceheft
    - Seite 57 / 8821 "Verschluß und Scharniere der Motorhaube schmieren. Sicherungsharken ölen, auf Leichtgängigkeit prüfen"
    - Seite 56 / 3022 "Gelenkbereiche der Motorregulierung schmieren, auf Leichtgängigkeit und Sitz der Gelenke prüfen"

    MfG egi
     
  20. #20 egic200, 02.07.2002
    egic200

    egic200 Stammgast

    Dabei seit:
    20.06.2002
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    c200cdi
    Kosten für Einspritzdüse ->

    Hallo,

    habe heute die Rechnung für letzten Service B erhalten 377Euro.

    Für das Wechseln einer Einspritzdüse wurden auf Kulanz 480Euro (333 Material, 80 Lohn + MwSt) abgerechnet, habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht ?

    Wenn ich hier immer wieder lese das nach 30.000 bis 40.000 km 1 bis 3 Düsen ausgewechselt werden müssen, sollte man sich mal Gedanken machen.

    Bei meiner aktuellen NL kostet eine AW 5,45Euro, vorher 4,56Euro. Bei DC macht wohl auch jeder was er will.

    P.S. Hallo Markus, wenn es die Einspritzventile sind sollte es eigentlich Kulanz sein, oder sind das Verschleißteile die alle 40.000km gewechselt werden müssen ? Steht aber nicht im Serviceheft.

    MfG egi
     
Thema:

C200cdi/W202 Kosten, Mängel und Erfahrungen

Die Seite wird geladen...

C200cdi/W202 Kosten, Mängel und Erfahrungen - Ähnliche Themen

  1. w202 - c200cdi auf c220cdi

    w202 - c200cdi auf c220cdi: Hi Leute, ich habe schon einige Themen gesucht und auch paar gefunden aber nirgends so richtig Handfeste Aussagen gefunden. Angeblich kann ich...
  2. Defekter Einarmwischer W202 04/99 C200CDI

    Defekter Einarmwischer W202 04/99 C200CDI: Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit meinem Einarmwischer bei meinem W202. Er wurde während des Wischens an den Hubpunkten immer langsamer....
  3. Sport Fahrwerk im W202 C200CDI-HO ?

    Sport Fahrwerk im W202 C200CDI-HO ?: Hallo liebes Board ! Will meinen C200CDI mal ein bisschen Tieferlegen, hab da mal im Board geschmökert, da gibst viele Infos aber viel schlauer...
  4. C200CDI zum C220CDI machen (W202)?

    C200CDI zum C220CDI machen (W202)?: Hallo Experten! Ich habe mir gerade die Threads durchgelesen, die sich mit dem Thema Chiptuning beim C200CDI (W202) befassen. Eine Sache...
  5. Loses Kabel - w203 c200cdi bj2001

    Loses Kabel - w203 c200cdi bj2001: Hi ich hab mal eine Frage. Hab einen w203 c200cdi bj2001 mit 116ps und hab ein loses Kabel im Motorraum und weiß nicht wo es hingehört vielleicht...