C220CDI springt nicht an

Diskutiere C220CDI springt nicht an im C-Klasse, CLC & 190er Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo! W203, C220CDI-143PS, Automatik, Limosiene, 260000Km, Bj. 2000 Motor springt nicht an. Nach etlichem suchen folgende Teile gewechselt:...

  1. #1 Horstilein, 04.04.2019
    Horstilein

    Horstilein Stammgast

    Dabei seit:
    31.10.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    W203, C220CDI-143PS, Automatik, Limosiene, 260000Km, Bj. 2000
    Motor springt nicht an.
    Nach etlichem suchen folgende Teile gewechselt:
    Kraftstoffleitungen am Rail, Kraftstoffilter.
    Danach mit ner Unterdruckpumpe entlüftet.
    Springt immer noch nicht an.
    Jetzt habe ich festgestellt das die Kraftstoffpumpe (A6110900350) beim Motorstart nichts fördert - nicht den kleinsten Tropfen.

    Ein Auslesen des Fehlerspeichers mit Mercedes Diagnose zeigte beim Railsystem folgenden Fehler:

    P1354-016 Synchronisation zwischen Kurbelwell und Nockenwelle Kurbelwellensignal fehlt.
    p1354-932 Synchronisation zwischenKurbelwelle und Nockenwelle Plausibilität.

    Ich dachte an falsche Steuerzeiten.
    Eine Kontrolle ergab jedoch, das die Steuerzeiten passen.
    Jedoch denke ich das diese Fehler nichts mit der Kraftstoffpumpe zu tun haben.
    Es ist eine mechanische Pumpe und diese läuft und fördert ja immer wenn der Motor läuft.
    So glaube ich jedefalls. Wenn ich falsch liege so bitte ich um Berichtigung bzw. Bestätigung.
    mfg
    Horstilein
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: C220CDI springt nicht an. Dort wird jeder fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 coca-light, 05.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 05.04.2019
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    10.180
    Zustimmungen:
    63
    Hallo auch,...
    Die Kraftstoffpumpe ist natürlich eine elektrische Pumpe.

    Geschaltet wird die Pumpe über das Kraftstoffpumpen-Relais "kA", welches im Steuergerät SAM Fond (mit Sicherungs- und Relaismodul) steckt.

    Also erst mal prüfen, ob die Pumpe an ihrem Anschluss mit 12V versorgt wird.
    Der Pumpenmotor hat nur 2 Pins (andere Pins gehören zum Tankgeber)

    Wenn ja:
    > Pumpe defekt

    Wenn nein:
    > kA-Relais Arbeitskontakt prüfen ob verschmort
    > kA-Relais 12V Versorgung prüfen ob diese am Arbeitskontakt anliegt
    > 12V Versorgung kommt von 20 Ampere Sicherung Nr. 4 (im SAM Fond)

    Wenn das alles i.O. ist, dann:
    > Ansteuerung am kA prüfen ob vorhanden
    > wenn angesteuert > kA Spule Unterbrechung, also kA defekt
    > wenn nicht angesteuert, dann Fehler weiter suchen im SAM vorn, von dort aus wird kA geschaltet...




    So ist es.


    Gruß
    Peter
     
  4. #3 Horstilein, 05.04.2019
    Horstilein

    Horstilein Stammgast

    Dabei seit:
    31.10.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort und Bestätigung der Antwort.
    Ich möchte hier nur mal darauf hinweisen, das die ersten CDI's der Baureihe W203 eine mechanische Kraftstoffpumpe hatten. Diese ist an der Stirnseite des Motors, oberhalb der Hochdruckpumpe verbaut.
    Angetrieben wird diese von der Nockenwelle.
    Im Tank befindet sich auf jeder Seite nur ein Füllstandsmesser.
    Der Stecker des Füllstandsmesser ist auf der linken Seite und ist 4 Polig wobei nur 2 Pole belegt sind(Tankuhr)
    Gruß
    Horstilein
     
  5. #4 coca-light, 06.04.2019
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    10.180
    Zustimmungen:
    63
    Die Kraftstoffförderpumpe stirnseitig am OM611 ist mechanisch und saugt aus der rechten Tankhälfte.

    Ein Tankgeber ist jeweils in der linken und in der rechten Tankhälfte.

    In der linken Kammer ist die Kraftstoffpumpe, besser gesagt Saugstrahlpumpe, die den Kraftstoff von der linken rüber zur rechten Kammer pumpt.

    Fördert die Saugstrahlpumpe nicht (mehr), geht der Motor aus, sobald die rechte Kammer leer gesaugt ist, obwohl laut Tankanzeige (und real) noch genügend Kraftstoff im Tank ist.

    Gruß
    Peter
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

C220CDI springt nicht an

Die Seite wird geladen...

C220CDI springt nicht an - Ähnliche Themen

  1. C320 V6 S203 MOPF - springt nicht an

    C320 V6 S203 MOPF - springt nicht an: Hallo zusammen, nach problemlosen 90.000 km macht mir der Motor bei einer Gesamtfahrleistung von 170.000 km Ärger. Angefangen hat es damit, dass...
  2. Motor springt nach Vollrestauration nicht an w123

    Motor springt nach Vollrestauration nicht an w123: Hallo, nach der Vollrstauration eines W123 280 CE M110 springt der Motor nicht mehr an. Folgendes wurde geprüft: Benzin kommt an, zündfunke ist...
  3. W203 C220CDI Kraftstoffpumpe Tank

    W203 C220CDI Kraftstoffpumpe Tank: Hallo! Mein Diesel hat Startprobleme Das heißt er springt nicht an. Folgende Reparaturen wurden durchgeführt: Dieselfilter, Kraftstoffleitungen...
  4. Cl 203 Springt nicht mehr an

    Cl 203 Springt nicht mehr an: Hallo, bin neu im Forum und habe gleich fragen. Zu mein Problem mein CL 203 Kompressor, Bj. 2001 noch mit 2 Liter Motor springt nicht mehr an....
  5. W203 esp Steuergerät nicht erreichbar, springt nicht an

    W203 esp Steuergerät nicht erreichbar, springt nicht an: Hallo haben einen w203 Sport coupe 200 kompressor. Hab folgendes Problem : Fzg springt nicht an, wenn ich den Schlüssel umdreh tut sich gar...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden