C270 CDI oder C240

Diskutiere C270 CDI oder C240 im C-Klasse, CLC & 190er Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo Zusammen Welches Fahrzeug würdet Ihr bevorzugen: 1. C270 CDI Avantgarde Kombi (inkl. Chip 210PS, 450NM) 2. C240 Avantgarde Kombi...

  1. #1 sporsche, 12.07.2002
    sporsche

    sporsche Frischling

    Dabei seit:
    12.07.2002
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E55
    Hallo Zusammen

    Welches Fahrzeug würdet Ihr bevorzugen:

    1. C270 CDI Avantgarde Kombi (inkl. Chip 210PS, 450NM)
    2. C240 Avantgarde Kombi
    3. C200 Kompressor Avantgarde Kombi

    Alle haben die gleiche Ausstattung.

    Danke für Eure Tipps

    Lieber Gruss
    Peter
     
  2. #2 Striezel, 13.07.2002
    Striezel

    Striezel Erdgas User

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    1.653
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E-NGT
    200k 240 270

    hallo sporsche.....

    kleiner tipp, schau mal im e klasse forum nach, da hat uns gerade
    deejay verrückt gemacht, er wollte auch gerne wissen, was er für ein fahrzeug nehmen sollte......:D ;) :confused:

    spass beiseite, ;)

    als erstes lass blos das chip tuning weg, DC lehnt daraufhin sämtliche garantieansprüche von deiner seite, was evtl. motorprobleme angeht, ab. !!!!!!

    die 2000 € investier lieber in ausstattung oder in einen noch stärkeren motor, erst wenn dir der C 32 AMG zu lahm erscheint kannst du auf 1000 PS tunen :D ;)

    den 200 K würde ich nicht in die engere wahl nehmen, da ich immer den größeren hubraum wählen würde, obwohl die fahrleistungen (hohes drehmoment bei niedriger drehzahl) o.k. sind, ( meine meinung....tschuldigung an 200 k fahrer)

    ich fahre z.zt. einen E 240 avantgarde, die geräuschkulisse ist toll,
    halt 6 zyl. und automatik, allerdings zieht der 240 keinen hering vom teller, wird erst ab 3500 u/min lebendig, d.h. auf der autobahn ab ca. 120 km/h,
    also ist entspanntes fahren angesagt, cruisen wie der ami sagt,

    ich denke der beste motor ist der 270, werde wohl demnächst auch auf diesel umsteigen, die fahrleistungen sind beeindrucken,
    hohes drehmoment aus dem leerlauf macht mächtig viel spass,
    beim beschleunigen kein runterschalten in die nächst niedrige fahrstufe, das hat was

    und wenn man ca. 20 - 25 tsd. km im jahr fährt, wird der diesel
    halt auch billiger, obwohl das hier kein grund seihen sollte sich für einen bestimmten motor zu entscheiden,
    kauf dir´ nen 8 zyl. benziner, hähä......gibt nicht !? doch von brabus CV 8...

    fahr halt beide motoren und entscheide selbst was zu dir passt

    gruss christian
     
  3. #3 Benzdriver2002, 13.07.2002
    Benzdriver2002

    Benzdriver2002 Crack

    Dabei seit:
    16.05.2002
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E320CDI
    Ich würde aufjedenfall den 270cdi nehmen. bin schon den c240 den e200k und c270cdi gefahren. in sachen verbrauch ist der 270 den benzinern überlegen mitn 270 verbrauche ich ca 8liter mit den 200k 12 und den c240 bis zu 14liter!!! ausserdem ist der 270 vom durchzug fantastisch( ein audi TT hat gegen den 270 auf der autobahn keine chance). der einzige vorteil für die benziner ist dass der günstiger ist und laufruhiger ist( vorallem der 240)
     
  4. Big Al

    Big Al C270CDI T-Driver

    Dabei seit:
    29.12.2001
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C270CDI T-Modell
    Zu genau dieser Fragestellung gab es mal einen direkten Vergleich: entweder bei autobild.de oder bei autouniversum.de, ich hab's auf die Schnelle leider nicht gefunden. Die drei Versionen haben alle unterschiedliche Charaktere und es kommt darauf an, worauf man Wert legt. Also, vielleicht findest Du ja den Artikel!? Viel Spaß beim Aussuchen!

    Gruß/Big Al

    Uuupps, gut das ich noch nicht gesendet hab, beim Weitersuchen bin ich doch noch auf den Link gestoßen. Hier ist er:

    http://www.autobild.de/suche/artikel.php?artikel_id=45&A_SESS=dbda01e2a200b962f9e79cced2edab3c

    Nochmals schönen Gruß
     
  5. Big Al

    Big Al C270CDI T-Driver

    Dabei seit:
    29.12.2001
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C270CDI T-Modell
    Kurze Anmerkung noch:

    ich selbst fahre den C 270 CDI (T-Modell, natürlich Avantgarde!) und kann nur sagen: Ich bin begeistert von den Fahrleistungen. Empfehlen kann ich die Automatik. Sie steigert den Fahrspaß aus meiner Sicht erheblich!

    Aber wie bereits gesagt, letztlich ist alles Geschmacksache, und wie autobild anmerkt, nicht zuletzt auch eine Frage des Preises.

    Viel Spaß nochmal, und bitte teile uns gelegentlich mit, wofür Du Dich entschieden hast!

    Gruß/Big Al
     
  6. #6 Katharina, 15.07.2002
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Peter,

    willkommen im Forum.
    Finger weg vom Chiptunen. Wie Christian schon schrieb verlierst Du jegliche Kulanz und Garantieansprüche gegenüber DCX, was sehr weitreichend ist. Bei den von Dir angegebenen Drehmoment kannst Du gleich ein neues Getriebe mitbestellen, da keines der eingebauten Seriengetriebe dafür ausgelegt ist.
    Interessant finde ich Deine Fahrzeugauswahl. S 203.216 {{"C 270 CDI"}, S 203.245 {"C 200 Kompressor"} und S 203.261 {"E 240"}.
    Von den Fahrleistungen und ihrem Charakter her sind diese Modelle völlig unterschiedlich. Der M 271 E 18 ML ist mit seinen beiden Lancasterwellen in der Laufruhe dem M 112 ebenbürtig, welcher durch seine unglückliche V 90° Bauform selbst eine Ausgleichswelle benötigt. Über den genauen Treibstoffverbrauch kann ich noch nichts sagen, da es ein 1.796 cm³ Motor ist, welcher Erfahrungsgemäß stark gefordert wird um Fahrleistungen wie Hubraumgrößere Motoren zu erbringen.
    Der M 112 E 26 verbraucht zwar weniger Treibstoff als sein Vorgänger M 112 E 24, liegt jedoch immer noch im reinen Fahrbetrieb über dem verbrauch des M 112 E 32.
    Der OM 612 DE 27 LA liegt mit seinem Drehmoment natürlich auf dem Niveau eines hubraumgroßen Benzinmotors.
    Nun kommt es auf Deine persönlichen Präferenzen an. Bei viel Autobahn und langen Strecken würde ich den S 203.216 wählen, welcher ein entspanntes fahren ermöglicht.
    Bei viel Stadtverkehr den M 271 E 18 LA, welcher im Leerlauf den wenigsten Treibstoff der beiden zur Wahl stehenden Benzinmotoren benötigt. Da für mich sowieso nur das vollautomatische Getriebe in Frage kommen würde, ist die Notwendigkeit des häufigeren Schaltens zu vernachlässigen.
    Wenn es ein V 6 sein soll, würde ich nur den M 112 E 32 ML oder M 112 E 32 nehmen.
     
Thema:

C270 CDI oder C240

Die Seite wird geladen...

C270 CDI oder C240 - Ähnliche Themen

  1. C270 CDI tunen oder nicht?

    C270 CDI tunen oder nicht?: Hallo, hab nen C270 CDI. Wie sieht es aus mit dem Tunen. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das nach dem Tunen was kaputt geht? Hat jemand...
  2. MotorböckeW203 c270 Diesel Bj: 2001

    MotorböckeW203 c270 Diesel Bj: 2001: Hallo zusammen. Hat jemand für mich den WIS Auszug zum erneuern der Motorböcke?? Gibts was besonderes zu beachten, als das übliche, Lüfter...
  3. W203 C270CDI Automatik-Probleme

    W203 C270CDI Automatik-Probleme: Guten Morgen Zusammen, ich habe bei meiner C-Klasse T-Modell C270 CDI BJ 2001 mit 140tkm folgendes Problem: Es trat vor ca. 3 Wochen auf, ich...
  4. W203 - C270 CDI Bose + Command

    W203 - C270 CDI Bose + Command: Hallo Zusammen, ich bin nun umgesiedelt von meinem W211 E240 zu einem W203 C270 Cdi, bis jetzt habe ich den Umstieg von der Größe her gut...
  5. C270 CDI springt schlecht an

    C270 CDI springt schlecht an: Guten Abend, ich habe bei meinem C270 CDI BJ 2002 folgendes Problem: -der Wagen steht 24 h ohne bewegung auf dem Hof, ich versuche ihn...