cdi e220 oder 270

Diskutiere cdi e220 oder 270 im Forum E-Klasse & CLS Forum im Bereich Mercedes-Benz - hallo, da ich ein finanzielles limit habe meine frage: lieber e220cdi mit mehr austattung oder e270cdi mit ein bisschen weniger? wie macht sich...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
N

nagel

Stammgast
Beiträge
58
Fahrzeug
e 270 cdi
hallo, da ich ein finanzielles limit habe meine frage:
lieber e220cdi mit mehr austattung oder e270cdi mit
ein bisschen weniger? wie macht sich motorisch der unterschied beim w211 bemerkbar? vielen dank für eure motorischen
anmerkungen

nagel
 
welche Ausstattung steht den zur wahl ? , habe seit Montag den 270 , Automatik und habe schon fast 1200 km voll ( 550 km von sindelfingen - abholen) durchschinttsverbrauch z.Z 9,1-9,2 l/100km , kurzstrecken bis 20 l lt. Reiserechner .


Was die kosten Auch in die höhe treibt
der 270 hat 225/55/r16 reifen eingetragen
der 220 &240 darf 205/55/r16 bzw wird damit geliefert.
die MB Aantgarde (7,5j R6) Felgen kosten etwa 150€ +MwSt je Stück + Reifen


allg. kann ich KeylessGO wärmstens empfehlen , nur mit Automatik erh. (& Elegance/Avantgarde) einfach genial, das memory paket und den normalen MultikonturSitz ebenso wie das Panoramadach , und schwups das Budget ist gespengt . so wie hier
siehe photo

PS Was sagt den die Lieferzeit in deiner gegend , VT/NL , % ?
 

Anhänge

  • w211-t0035-2.jpg
    w211-t0035-2.jpg
    18,9 KB · Aufrufe: 343
Zuletzt bearbeitet:
Theoretisch hat der 220CDI die bessere Laufkultur (Ausgleichswellen). Selber gefahren bin ich ihn leider (noch immer) nicht (geht anscheinend zu selten Kaputt:p). Das wichtigste Extra bei JEDEM Mercedes ist die Automatik, auf keinen Fall drauf verzichten!
Panicman:
Was macht eigentlich deine E-Klasse?
Welche Probleme gab's schon?
Du hast doch schon einen mit der Fahrgestellnummer über 50000?
Hab' leider nur welche gesehen und gefahren (E240:mad: ) unter 20000.
Wie sieht es mit der Verarbeitung aus? Haben die die Verbindungstelle neben dem Ascher (am "Knick" der Mittelkonsole), nun passgenau hingekriegt?
 
Hallo George,
warum fragst Du so genau nach der Fahrgestellnummer, was hat es mit den Nummer ab 50000 auf sich, gab es bis da schon die erste Modifikation? Gruß Erich
 
NR 579XX ,
Probleme im ganzen keine , einige bedienungs probleme
zb sommeroffnung bei KeylesGo -- klappt jetzt ( zu knopf halten , öffnen drücken) ,

das dach und die fenster hatten die Kraftwerte verloren , aber dann im handbuch geschaut und läuft wieder ,

das code 353 ? nokia 6210 telefon.die hebe heute auf meinen AB über die Freisprechanlage gesprochen um selbst die Sendequalität zu hören , ich bin entsetzt , einfach beschissen , ist verzehrt und nicht akzeptabel, hatte vorher ein Blaupunkt Helsinki Radiophone , und das war wie ein normale ISDN telefon wenn es empfang (fast egal bei welcher stärke (2W sendeleistung )) hatte . das nokia klingt fast wie eine ComputerSprachSyntese , einfach blechern , da ist ja sogar CB funk noch klarer.
werde wohl im herbst den Festeinbau testen (wenn das motorola endlich kommt )und wenn der OK ist einbauen lassen .
Mann will schließlich ja auch verstanden werden .
PS die Art Nr ders telefons ist A203 -- da brauchen die wohl noch die reste auf ;-).


1 Fehler
wird nächste woche behoben:
kofferraum verkleidung links , der ausschnitt von der deckel mechanik wo die feder sitzt , ist zu tief angebracht (schleift) --- der deckel geht von alleine wieder runter-- nicht so lustig wenn mann gerade was sucht ( kanickel fang schlag ;-) )


knick in der Mittelkonsole ? meinst du den übergang teppich-kunstoff ?
mache davon auch noch ein foto ( ohne offenen aschenbecher ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
e 220 oder e 270 cdi

hallo,

bin vor kurzem beide fahrzeuge, w211 gefahren,
schwere entscheidung.....der 220 cdi hatte allerdings ein handgerissenes getriebe (keine automatik).
zuerst fällt das leichte nageln auf, besonders wenn man selber einen v6 e240 fährt, wass toll ist, ist der durchzug ab ca. 1500 u/min, ist subjektiv schneller auf 100 als der v6, das brummelnde motorgeräusch verabschiedet sich ab dieser geschwindigkeit und reifen bzw. windgeräusche treten in den vordergrund.
was ich auf jeden fall empfehlen würde ist ein das super automatikgetriebe, man kann noch so ein toller schalter sein, das benz typische anfahren bekommt nan nicht hin,
der umstieg auf den 270 automatik war sofort bei meiner MB vertretung sofort möglich,
die geräuschkulisse war in etwa gleich, kann auch nicht sagen , dass der ein oder andere motor unruhiger läuft, aber jetzt kommt´s, der 270 hat schon einen richtigen bumms, die beschleunigung mit diesem motor ist schon toll, mann wird leicht in die sitze gepresst und glaubt man hätte sportwagen ähnliche fahrleistungen, auf der autobahn ist man mit diesem motor schon der könig, nachteil-- mit dem 270 fährt man anders...sportlicher, spurtet öfter mal zwischendurch weil es soviel spass macht, was den spritverbrauch näturlich hochtreibt.....welchen von beiden nehmen ???
w*****einlich den 220, läuft gleich ruhig....aber auf ausstattungsdetails wie automatik, panoramadach, breite reifen am besten die AMG´s, avantgarde und natürlich leder möchte ich nicht verzichten und da man mit dem 220 verhaltener fährt auch weniger sprit.....den 220 kann man sich schön fahren ist vom unterhalt wesendlich billiger...vielleicht hilft dir dieser bericht :D :confused:
 
Unterhalt :e270cdi
meine versicherung kostet etwa 600€ VK bei 30% über meine Mutter.

VGesellschaft : ? Agripina ?
1jahr neupreis .....



vorher VHV für C220Cdi W202 ca. 550€ vk


also bleibt nurnoch die sprit komponente

jetzt ca 9-10 l ( automatik)
vorher 8-9 l (schaltwagen)

Steuer schlüssel 44 =15,44€ /100cc
von 2,2 (340€) auf 2,7 (417)also ca + 77€

reifen
statt 205//r16 ist nur
225/55/r16 als kleinste bereifung beim 270cdi zugelassen
( BSP.:
winterreifen pirelli snowsport ca 180€ incl Mwst + Felge&Montage
avantgarde felge 16" ca 150€ bei dcx + MwSt und Montage )


--------
EK + 2000€ +Mwst = + 2320€
versicherung +100€
steuer + 77€
verbrauch +1 l -+( bin noch beim einfahren erst 1200 km geschafft ;-) )
GrößereReifen++
teuererReifen --
Funfaktor +++++


die entscheidung muß man natürlich mit seinem gewissen vereinbaren .
(ökologisch & Finanziell)

Ich bin aber mit meiner entscheidung zufrieden
 
Zuletzt bearbeitet:
Erich B. :
Selbstverständlich gibt es kleinere Modifikationen, hauptsächlich für Elektronik (Steuergeräte) und Software (um "Geiger-Fehler" zu vermeiden). Dann werden an die Werkstätten "Service-Informations-Blätter" ausgegeben, die Fehler aufdecken die dem Werk bekannt sind und somit bei allen neuen Modellen behoben wurden, allerdings bei älteren Modellen beim Werkstattbesuch nachgebessert werden müssen (z.B. Softwareupdates).

panicman:
Schwer zu beschreiben. Links und rechts von der unteren Kante des Aschenbecher-Deckels ist die Verbindungsstelle zwischen der oberen seitlichen Kunststoffverkleidung (bis hoch zum Handyfach bzw. hoch zum Radio) und der unteren seitlichen Verkleidung ( bis zur Armlehne). puh. Ist jedenfalls ein aufgeschäumter Kunststoff, der bei der Mittelkonsole das Holzdekor "umrandet" und den man als Fahrer mit dem rechten Knie berühren kann. Die Verbindungstelle ist bei allen von mit gesehenen W211ern (<22000) nicht präzise "angeflanscht" Verstanden? Oder zu schlecht erklärt?
Ein Foto wäre klasse.
 
habe mal ein paar fotos gemacht, ich glaube ich habe das was du suchst ---

eine leichte "delle "nach außen vom cockpitmodul her -- als würde dort noch ein verbindungsklipp hingehören um demganzen die form zu geben



dom rechts
 

Anhänge

  • domrechts-39.jpg
    domrechts-39.jpg
    16,1 KB · Aufrufe: 196
Zuletzt bearbeitet:
dom links
 

Anhänge

  • domrlinks-44.jpg
    domrlinks-44.jpg
    13,9 KB · Aufrufe: 164
evtl was neues , dei abdeckung für das sensorfeld der frontscheibe
steht zum stoff hin etwas über und hat ca 3.4 mm abstand zur scheibe
 

Anhänge

  • sensorabdechung-46.jpg
    sensorabdechung-46.jpg
    19,2 KB · Aufrufe: 181
und ein schmankel, die kofferraum innen verkleidung am heckdeckel durchlass ist links nicht höhen korrekt - so das beim öffnen der decke arm die blende rein/raus rupft und der deckel am teppisch schleift und wieder herunterkommt wennn man gerade ws sucht -- wird mittwoch gerichtet .
 

Anhänge

  • heckdeckelverkleidung-48.jpg
    heckdeckelverkleidung-48.jpg
    16,2 KB · Aufrufe: 182
nun noch einmal die ganze pracht
farbe 189 smaragdschwarz
 

Anhänge

  • dasganze4-50.jpg
    dasganze4-50.jpg
    19,6 KB · Aufrufe: 215
@George:

> kleinere Modifikationen, hauptsächlich für Elektronik
> (Steuergeräte) und Software

Was genau wird da geupdatet (welche Komponenten)?

> Fehler aufdecken die dem Werk bekannt sind und somit bei
> allen neuen Modellen behoben wurden, allerdings bei älteren
> Modellen beim Werkstattbesuch nachgebessert werden
> müssen

Hast Du da genauere Infos, was alles geändert worden ist ?

Mfg
 
Hi,

ich bin in Eile, daher gaaaanz kurz! :-)

Meine Fehler hätten letzte Woche behoben werden sollen, indem die von george angesprochenen Steuereinheiten gewechselt wurden.
Also: 1. kamen teilweise die falschen Teile, so daß
2. nur der Hebel für den Tempomat und die Steuereinheit SAM im Kofferraum gewechselt werden konnten. Die Dachbedieneinheit etc. sollte nach nächste Woche eingebaut werden. Aber das
Ergebnis dieser Bemühungen: NULL
Sämtliche Ausfälle sind über`s Weekend wieder aufgetreten!
Die Karre mausert sich immer mehr zu einer Katastrophe!

Mal sehen, was die Jungs von der NDL morgen sprechen--- ich für meinen Teil habe jetzt die Nase voll!

Mfg
Geige
 
hallo, vielen dank für eure tips,aber so richtig fällt
mir die entscheidung immer noch nicht so leicht, was den
motor betrifft. ansonsten ist meine ausstattung eigentlich
komplett mit avantgarde, metallic,aps 50, sitzhzg,ssd,pts,
etc.
nagel
 
Hallo Nagel,

das kommt auf Deine persönlichen Vorlieben und Fahrstrecken an. Als unverzichtbar sehe ich die Thermotronic und das vollautomatische 5-Gang-Getriebe an.
Nach meiner persönlichen Meinung kann Leistung nie schaden, da leistungsschwache Fahrzeuge bei gleichen Fahrbedingungen oftmals mehr Treibstoff verbrauchen als Leistungsstarke. {Ist auch meine eigene Erfahrung}
Beide Motoren - OM 646.961 und OM 647.961 - sind auf Basis ihrer Vorgänger neu entwickelt, wobei der OM 646 zwei Ausgleichswellen erhalten hat. Persönlich würde ich die Ausstattung bei beiden Versionen - W 211.006 & W 211.016 - vergleichen, ein Modell in Avantgarde oder Elegance wählen und dessen Endpreis dann mit dem W 211.026 ins Verhältnis setzten. Dessen OM 648.961 ist für mich die erste Wahl bei den CDI Modellen, da er ohne Ausgleichswellen auskommt und genügend Leistungsreserven bietet.
 
panicman:
Genau das meinte ich. Beim W203 sind beide Teile abgerundet und so ist es deutlich sichtbar, dass es sich um zwei aneinander gefügte Teile handelt. Die neue Fertigungstechnik beim W211 soll dies wohl vertuschen, was allerdings nicht wirklich klappt.

Modifikationen:
Genaues weiss ich nicht aus dem Kopf. Wenn Probleme auftreten wird nach diesen Info-Blättern verfahren und bei Bedarf ausgetauscht/geupdated.

Geiger:
Evtl. können alle deine Elektronikprobleme von EINEM einzigen Steurgerät herrühren, durch die Vernetzung aller Systeme ist das nicht unbedingt ersichtlich.
Übrigens: Die Schulungen für den W211 könnten ruhig etwas ausführlicher sein oder zumindest stattfinden! Sprich: Unter Umständen wissen die Monteure nicht genau was sie mit deinem Auto machen sollen.
An deiner Stelle würde ich Stunk machen und den Wagen
wandeln lassen.
 
Hi George,

was denkst Du, was ich mache? :D
So ganz klaglos nehme ich die ganzen Probleme ganz sicher nicht hin--- übrigens habe ich für nächste Woche einen finalen Termin vereinbart. Sollte zu diesem Zeitpunkt die Mehrzahl der Fehler nicht abgestellt sein, so habe ich im Vorfeld bereits schon mein Recht auf Wandlung geltend gemacht.

Mfg
Geige
 
e220 oder e270

hallo katharina,

ich habe jetzt schon des öfteren im forum solche aussagen wie nimm den größeren motor , der verbraucht weniger sprit......
gelesen !!

ist ja alles gut und schön, aber ich selbst stand auch schon vor der entscheidung einen w210 - e240 oder e280... 02/2001 zu kaufen,
da nun aber die meisten, so schätze ich, ein begrenztes budget haben, wie ich auch, und auf ein wenig optik wert legen, habe ich zum e240 gegriffen, da es ein avantgarde, automatik, räder 235/45/17 und klimaautomatik seihen sollten, von so nebensächlichkeiten wie metallik, parameter, cd spieler, großer tank, mal ganz zu schweigen.....

der nächst größere motor kostet heute meist 2.500 Euro mehr !!
verbraucht wie in meinem fall ca. 1 liter sprit weniger , ist teurer in der versicherung, wie soll ich mir den den motor schön fahren ??
gut , läuft bzw. zieht besser durch, aber deswegen einen 280 bzw. 320 nehmen und mit classic ausstattung.....nee danke,
das auge....mein auge fährt immer mit, würde jeder zeit den kleineren motor wieder nehmen, ebenso wie hier schon weiter oben besprochen......
zumal man meiner meinung nach, mit einem E überlegen und abgeklärt fährt, denn schnell sind sie alle deutlich über 200 km/h.
die zeiten eines toyota coralla twin cam dohc 16 V sind lange vorbei........
gruss aus hamm, westf.:p :p
PS:
bin vor kurzem, da mein bester freund bei einer DB niederlassung arbeitet, den w211- 2,6 und kurz danach den 3,2 gefahren, der 3,2 hat mich auch nicht von hocker gehauen, weder von der laufkultur noch von den fahrleistungen, der 2,6 tut´s wenn man
V 6 benzin motoren mag.....ist aber meine rein persönlich meinung
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: cdi e220 oder 270
Zurück
Oben