CDI Standheizung

Diskutiere CDI Standheizung im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo, ich will die Diesel-Zusatzheizung in meinem A 170 CDI zur vollständigen Standheizung aufrüsten lassen. Wer hat Erfahrung? Was kostet der...

  1. #1 Michael, 29.08.2001
    Michael

    Michael Autofahrer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich will die Diesel-Zusatzheizung in meinem A 170 CDI zur vollständigen Standheizung aufrüsten lassen.
    Wer hat Erfahrung? Was kostet der Spaß? Wie gut ist die Funkvariante?
    Ich freue mich auf die Antworten.
    Danke.
    Michael
     
  2. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Dort wird jeder fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sirius

    sirius Frischling

    Dabei seit:
    18.06.2001
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Standheizung

    Hi, Michael
    ich habe mir auch in meinen 170CDI nachträglich eine Standheizung einbauen lassen. Allerdings nur mir programmierbarer Uhr, keine Fernbedienung.
    Kosten: ca. 1150 DM
    Funktioniert gut. Innerhalb einer halben Stunde ist das Fzg. bei einer Außentemperatur von -10Grad C warm.:)
    Motor ist natürlich auch vorgewärmt und dann nagelt er auch nicht mehr beim Starten.
    Der Verbrauch ist abhängig von der Benutzerhäufigkeit, klar. Bei mir stieg der Durchschnittsverbrauch auf bis ca. 9 l pro 100 km an.:(
    Allerdings hatte ich auch jeden morgen das Ding am laufen.
     
  4. zbsi

    zbsi Stammgast

    Dabei seit:
    16.07.2001
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    ...bei mir hat die Variante mit der Schaltuhr ca. 1000 DM gekostet. Funktioniert sehr gut. Allerdings solltest Du darauf achten, dass die Lueftung bei der Installation gleich mit Stufe 2 verkabelt wird (wenn die Standheizung laeuft, laesst sich das nicht einstellen), damit das Abtauen der Fenster etwas schneller geht. Sonst dauert es wirklich eine halbe Stunde. Und ein ganz wichtiger Tip: Wenn Du die Schaltuhr fuer den naechsten Morgen programmierst, musst Du bei noch EINGESCHALTETER (!) Zuendung die Drehregler auf warm und die Duesen nach oben stellen.

    MfG
    Steffen
     
  5. zbsi

    zbsi Stammgast

    Dabei seit:
    16.07.2001
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    ...ich denke mal, Funkfernbedienung kostet so 300-400 DM Aufpreis gegenueber der Schaltuhr.

    MfG
    Steffen
     
  6. #5 Stephan Täck, 01.09.2001
    Stephan Täck

    Stephan Täck Sternengucker

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Als ich bei meinem Wagen die Standheizung nachrüsten lies hab ich auch nach der Fernbedienung gefragt und sie sollte 700,-DM mehr kosten.
     
  7. #6 schmidt, 04.09.2001
    schmidt

    schmidt Frischling

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen.
    Im alten Wagen (A170CDI) hatte ich die Aufrüstung, hat damals (1/2000) mit Schaltuhr ca.1100 Mark gekostet. Zusätzlich hatte ich noch selbst eine Funkfernbedienung eingebaut. Mit dem Effekt, das ich die Schaltuhr dann gar nicht mehr brauchte.
    Der Verbrauch ist im Durchschnitt mit Standheizung im Winter sogar gesunken. Der Motor läuft wohl vorgewärmt nicht nur angenehmer, sondern auch wirtschaftlicher.
    Für Fahrzeuge ohne Klima kann man die Lüfter-Schaltung so abändern, das der Stufenschalter auch im Standheizbetrieb funktioniert. Wirklich dumm ist es nur, wenn man ihn dann versehentlich auf "0" stehen lässt: warmer Motor, aber kaltes Auto.

    Wo es gerade um die Standheizuing geht:
    Gibt es schopn erkenntnisse zum Einbau einer Diesel-Standheizung in die "neue" A-Klasse? Da ist ja original nur noch der komische 12-Volt-Tauchsieder drin. Der wird mir sicher nicht genügen. Bin schließlich schon Standheizungs-verdorben... Und der nächste Winter kommt bestimmt.
    Gruß
    Olaf Schmidt
     
  8. #7 Katharina, 04.09.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Olaf,

    bei den „facegelifteten“ Modellen wurde am OM 668 auch der Turbolader geändert. Zusammen mit der Elektrozusatzheizung führt das jetzt zu einem schneller Erwärmen des Kühlmittelkreislaufes.
    Unabhängig hiervon kann weiterhin eine Standheizung eingebaut werden.
     
  9. #8 schmidt, 05.09.2001
    schmidt

    schmidt Frischling

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Katharina,
    danke für die Info. Aber verdorben ist verdorben. Ich hab nun keine lust mehr zu Eiskratzen und beschlagenen Schieben, nachdem ich einmal ne Standheizung hatte.
    Also kommt wieder eine 'rein.
    Wie es klappt: So gegen Herbst hier im Forum...
    Olaf
     
  10. Pitti

    Pitti Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    auch ich habe jetzt in meinem A170CDI einen zur Standvorwärmung umgerüsteten Zusatzheizer. - Ich möchte ihn auch nicht mehr missen.... :)
    Aber ich stelle mir schon länger die Frage: ist es denn möglich, sich das Ding gleich von Werk aus einbauen zu lassen?? (könnte vielleicht billiger sein und wäre dann halt auch wirklich original drin...)
    mfg
    Pitti
     
  11. Andi

    Andi Stammgast

    Dabei seit:
    26.06.2001
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Standheizung

    Hallo
    Ich hab mir auch eine Standheizung, bzw. Umrüstung von Zuheizer auf Standheizung einbauen lassen. War schon ein kleines Abenteuer bis sie richtig lief. Mein A170CDI (9/99) war hierfür ca. 5 mal in der Werkstatt. Ich wünsche desshalb allen viel Glück die sich eine Standheizung einbauen lassen. Ich hab damals (Ende '99) ca. DM 1400,- gezahlt ohne Funk.
     
  12. #11 Michael, 24.09.2001
    Michael

    Michael Autofahrer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Aufrüstung des Zuheizers zur Standheizung

    Hallo,
    die Arbeiten sind beendet, der Aufrüstsatz wurde in der NL montiert und die Standheizung läuft. Da die Schaltuhr an einem gut zugänglichen Platz sitzen sollte, mussten Cupholder und CD-Fach ihren Platz räumen. Hier sitzt jetzt die kleine Schaltuhr. Links neben der Uhr ist nun ein kleines Staufach frei. CD's passen aber nicht mehr rein.
    Die Funk-Fernbedienung läuft auch, die Funktion wird durch eine blinkende LED im Sender (passt ans Schlüsselbund) angezeigt. Per Funk lässt sich jetzt auch die Heizdauer verändern. So kann man direkt auf die Minusgrade reagieren.
    Nach den vielen Hinweisen im Forum hatte ich in der NL um den Anschluß der Gebläsestufe 2 gebeten. Das hatte den Meister etwas irritiert, denn er verkabelt grundsätzlich nur Stufe 1.
    Und dann lese ich in der Bedienungsanleitung für die WEBASTO-Heizung: ...der Gebläseregler sollte bei 4-stufigem Gebläse auf Stufe 2 gestellt werden... Hängt das damit zusammen?
    Egal, jetzt kann der Winter kommen.
    Viele Grüße:) :confused: :)
     
  13. zbsi

    zbsi Stammgast

    Dabei seit:
    16.07.2001
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    @schmidt

    ...hast Du die originale Funkfernbedienung nachgeruestet? War das schwierig? Wuerde auch gern bei geringem Aufwand meine Schaltuhr-Standheizung aufruesten und wuesste nun gern, wie das funktioniert und was es kostet.

    Danke!

    Steffen
     
  14. #13 schmidt, 28.09.2001
    schmidt

    schmidt Frischling

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    @ zbsi (Steffen?)
    Also, die Originale Funkfernbedienung nachzurüsten ist ziemlich einfach. An der Verbindung zwischen Schaltuhr und restlicher Heizungssteuerung (3-poliges Kabel) müssen zwei Drähte mit dazugeklemmt werden für die Stromversorgung des FB-Empfängers. Dann wird noch ein 3. Draht unterbrochen (die Steuerleitung für Heizung ein/aus und die beiden Enden ebenfalls am FB-Empfänger angeklemmt. Das ist in der Einbauanleitung ausführlich beschrieben.
    Kompliziert ist an der ganzen Sache das Abbauen der Mittelkonsole. Mit viel Glück und ganz kleinen Händen ist es manchmal möglich, den Einbau durch das herausgenommene Ablagefach zu bewerkstelligen.
    Ich habe (hatte, der Wagen ist verkauft) aber nicht die Originale FB eingebaut, sondern ein Gerät, das noch in meinem Bastelfundus war und zufällig die benötigte Schaltfunktion hat.

    @ alle
    Die meisten Funkfernbedienungen arbeiten auf 434 MHz im sogenannten ISM-Band. Auch die Zentralverriegelung von MB.
    Dummerweise ist das aber nicht für Fernbedienungen reserviert, in diesem Band dürfen ganz legal auch Baybyfone, Funkgeräte und drahtlose Kopfhörer Senden. Gerade letztere sind funktechnisch die Pest. Viele davon Senden den ganzen Tag, wenn man nicht den Stecker aus der Doose zieht - was kaum jemand tut.
    Wenn So ein Kopfhörer-Sender in der Nähe ist, macht der das Band dicht. Dann geht die ZV-Fernbedienung nicht mehr, und die Heizungs-FB auch nicht. Ist richtig klasse, wenn man vor dem Wagen steht und nichts rührt sich.
    Eigene Erfahrung: ZV-FB war toll - bis sich mein Nachbar einen Drahtlosen Kopfhörer angeschafft hat. Jetzt muß ich zuhause alle Türen von hand verrigeln und mit dem Schlüssel abschließen.
    Habe das ganze mit einem Messempfänger geprüft: Genau auf der ZV-Frequenz (434.100 MHz) ist Fernsehton (abends) oder nur ein Träger (tagsüber).
    Mal sehen, was MB dazu sagt. (Ob sie meinem Nachbarn wohl einen Infrarot-Kopfhörer spendieren?)

    Gruß und allzeit gutes Schließen
    Olaf
     
  15. zbsi

    zbsi Stammgast

    Dabei seit:
    16.07.2001
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    ...weisst Du zufaellig, was so eine Original-Nachruest-Fernbedienung kostet?

    MfG
    Steffen
     
  16. #15 schmidt, 03.10.2001
    schmidt

    schmidt Frischling

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    @zbsi
    Genau weis ich den Preis nicht. Ich glaube, vor zwei Jahren wollten die Leute von Webasto so etwa 600 Mark nehmen. Aber wie gesagt, Angabe ohne Gewähr.

    MfG
    O. Schmidt
     
  17. Steff

    Steff Frischling

    Dabei seit:
    15.10.2001
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Preis für Standheizung 170CDI ??

    Hallo,
    ich habe bei der NL in Darmstadt angefragt und man hat mir 3500.- DM genannt, auch nach mehrmaligem nachfragen. Wo habt ihr eure Standheizungen einbauen lassen? Der preisliche Unterschied erscheint mir SEHR krass
    Gruss & danke
    Steff
     
  18. Heinz

    Heinz Crack

    Dabei seit:
    18.06.2001
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Re: Preis für Standheizung 170CDI ??

    Hi Steff!
    das ist wirklich krass!:confused:
    Zum Vergleich kann auch die Preisliste des VANEO ab 01.10.01 für Österreich herhalten:
    Da kostet die Warmwasserzusatzheizg. mit Zeitschaltuhr u. Temp. Regelung für den 1,7er mit Automatikgetriebe ÖS 14.129,---also ca 2.000,-- DM.
    Für die zusätzliche Funkfernbedienung wären ÖS 3.150,-- zu berappen - ca. 450,-- DM.
    Grüße Heinz
     
  19. Steff

    Steff Frischling

    Dabei seit:
    15.10.2001
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hi alle,
    ich habe mal wieder mit der NL telefoniert und ihnen mitgeteilt, dass hier ganz andere Preise kursieren und siehe da ... nach 2h kam der Rückruf: Ab 2/2001 gibt es beim CDI die Zuheizung nicht mehr. Mein CDI ist aber 11/2000 und hat sie noch. Für dieses Modell wird der Zuheizer zur Standheizung aufgerüstet. Kostet nun doch "nur" knapp 1500.-DM incl. alles. Für das aktuelle Modell dagegen verlangen die tatsächlich 3500.-DM.
    Ich hoffe ich konnte damit dem ein oder anderen Betroffenen auch weiterhelfen.
    Ansonsten: Klasse Forum!!
    Gruss von Newbie Steff
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 schmidt, 15.10.2001
    schmidt

    schmidt Frischling

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    3500 ist ja ne menge Knete...
    Meine NL (Kiel) hat die Standheizung (komplett, neue A-Klasse ohne Zuheizer) für 3200 angeboten.
    Grät ist bestellt, Lieferung verzögert sich z.Z jedoch. Mal sehen ob sie bis zum ersten Frost drin ist...

    MfG
    O.Schmidt
     
  22. #20 Michael, 17.10.2001
    Michael

    Michael Autofahrer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    mittlerweile ist der Zusatzheizer zur Standheizung mit FB aufgerüstet und läuft, wenn auch im Moment nur mit Gebläsestufe 1. Endpreis in der NL 1.790,- DM inkl. MWSt.
    Vor der Auftragsvergabe habe ich viele Berliner Fachbetriebe abgefragt und dabei eine extreme Preisspanne festgestellt. Eine Recherche lohnt allemal.
    Grüße
    Michael
     
Thema:

CDI Standheizung

Die Seite wird geladen...

CDI Standheizung - Ähnliche Themen

  1. Sporadischer Leistungsverlust W212 350 Cdi 265PS

    Sporadischer Leistungsverlust W212 350 Cdi 265PS: Ich habe folgendes Problem: Während der Fahrt auf einmal Leistung weg. Aber nicht komplett, sondern der beschleunigt nicht mehr wenn ich mehr gas...
  2. W 210 , 220 CDI qualmt extrem ( schwarzer Rauch )

    W 210 , 220 CDI qualmt extrem ( schwarzer Rauch ): Hallo, ich habe u.a einen W 210 , 220 CDI T-Modell , BJ. 2002 mit 385.000 km. Das Fahrzeug springt immer gut an, der Motor läuft ruhig. Mein...
  3. Kaufberatung W211 E320 CDI

    Kaufberatung W211 E320 CDI: Hallo, ich bin am überlegen mir mein erstes eigenes Auto zu kaufen und schaue mich derzeit auf dem Markt etwas um. Mir ist die folgende E-Klasse...
  4. ML 280 CDI Diesel

    ML 280 CDI Diesel: Hallo, Leute. Ich habe den Mercedes Dieselmotor. Die ansaugkrümmerklappen funktionieren nicht mehr. Wie kann ich das problem zu niedrigen Kosten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden