Chiptuning = Blödsinn (?)

Diskutiere Chiptuning = Blödsinn (?) im Motor, Antrieb & Tuning Forum im Bereich Technik; Also meiner Meinung nach ist Chip Tuning blödsinn. Wenn ich ordentlich diesel Power habe möchte, kaufe ich den 400 CDI oder bei Benzin den ML-55...

  1. #1 waspain, 10.03.2003
    waspain

    waspain Relativ neu hier

    Dabei seit:
    21.09.2002
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ML-270 CDI + A-160 Avantgarde
    Also meiner Meinung nach ist Chip Tuning blödsinn. Wenn ich ordentlich diesel Power habe möchte, kaufe ich den 400 CDI oder bei Benzin den ML-55 AMG.

    Warum soll ich den Motor tunen. Wenn das so einfach währe und dem Motor nicht schaden würde dann würde das ja gleich der Hersteller machen.
     
  2. Michi

    Michi Crack

    Dabei seit:
    16.08.2001
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S 211 / 200 Kompressor
    R 129 / SL 320 Final Edition
    ..... toller Beitrag, sehr informativ :D
     
  3. #3 mersing, 10.03.2003
    mersing

    mersing Crack

    Dabei seit:
    28.06.2002
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes
    Hallo,

    wie vor ein paar Tagen hier geschrieben, muss der Hersteller auf Nummer sicher gehen, damit nicht jeder Vollgasfahrer mit einem Motorschaden kommt und auf Garantie pocht.

    Wenn man nun mit einem Chip die Leistung erhöht und diese bei Betriebstemperatur abruft und nicht andauernd ans Limit damit geht sollte es für den Motor kein Problem sein.
     
  4. #4 MichaelV12, 11.03.2003
    MichaelV12

    MichaelV12 Frischling

    Dabei seit:
    11.03.2003
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    SL 600-R129 / ML 270 CDI /
    230 TE
    Hallo,

    bei der Bestellung meines ML 270 hat mir der Verkäufer sogar den D4 Tuning Kit von Brabus ausdrücklich empfohlen. Schlagendes Argument ist, daß Brabus beim Einbau in einen Neuwagen 3 Jahre Garantie auf den gesamten Antriebsstrang geben soll. Von Mercedes gibt es nur zwei Jahre.

    Ich habe auch gefragt warum MB diese Leistungssteigerung nicht selbst macht. Antwort eines grinsenden Verkäufers "Wir wollen auch noch den 400er verkaufen....".


    Da mein Auto erst im Juli geliefert wird habe ich ja noch Zeit zum Überlegen.


    Viele Grüße

    Michael
     
  5. #5 waspain, 11.03.2003
    waspain

    waspain Relativ neu hier

    Dabei seit:
    21.09.2002
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ML-270 CDI + A-160 Avantgarde
    was kostet den der brabus b4 kit und wieviel ps bzw. nm hab ich dann ??
     
  6. #6 stricki, 11.03.2003
    stricki

    stricki Crack

    Dabei seit:
    12.02.2002
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Range Rover V8 Vogue &

    A 150 Elegance
    Für den ML 270 CDI ( D4 )

    205 PS, 450 Nm bei Automatik, 420 bei Schaltgetriebe, Vmax 201 km/h

    1590,00 € + 90,00 € Montage zzgl. 16% MwSt.

    Für den ML 400 CDI ( D8 oder D8 S )

    280 PS bzw. 310 PS, 600 Nm bzw. 650 Nm

    3800,00 € + 90 € Montage zzgl. 16% MwSt. ( D8 )
    10900,00 € + 820,00 € Montage zzgl. 16 % MwSt. ( D8 S inkl. Metallkatalysator und Sportauspuff)

    Gruß stricki
     
  7. Horst

    Horst Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Michael,

    bei diesem Angebot würde ich mir von der Geschäftsleitung der NL/VT eine Garantie-/Kulanzübernahme geben lassen.
    Die Aussagen von DaimlerChrysler lassen hier nicht den geringsten Interpretationsspielraum, ich denke etwa an ABS/ESP Elektronikfehler.
    Brabus hingegen gibt genau definierte Garantieerklärungen ab.
    Seitens DaimlerChrysler Stuttgart/Auburn Hills geht jegliche Gewährleistung auf Brabus und die einbauende NL/VT über. Zudem wird das Fahrzeug notiert.

    @ waspain - lasse Dir von Brabus die Angaben auf einem Leistungsprüfstand garantieren.
     
  8. #8 MichaelV12, 12.03.2003
    MichaelV12

    MichaelV12 Frischling

    Dabei seit:
    11.03.2003
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    SL 600-R129 / ML 270 CDI /
    230 TE
    Hallo Horst,

    ich habe auf Grund Deines Beitrags nochmal bei meinem Mercedes Händler nachgefragt.

    Die Garantie auf Motor, Getriebe, Achsen... geht auf Brabus über. Die Garantie auf alles was nicht von dem Tuning betroffen ist bleibt bei Mercedes-Benz. So zumindest behauptet es der Verkäufer. Im Falle irgendeines Schadens liegt es dann bei meiner Werkstatt wo Sie das Geld für die Garantie Reparatur herbekommt.

    Hast Du was die Garantie von Mercedes anbelangt andere Informationen ? Steigt Mercedes komplett aus der Garantie für das Auto aus ? Ist das rechlich zulässig ?

    Die Frage ist natürlich was nach den drei Jahren der Brabus Garantie ist. Hat schon mal jemand bei einem Auto welches älter als drei Jahre war bei MB etwas auf Kulanz bekommen ?Das könnte man dann in Falle eines eingebauten D4 Kits wohl vergessen. Oder spielt das gar keine Rolle weil man nach drei Jahren sowieso alles selbst bezahlen muß ?

    Andere Autohersteller bieten gegen Zahlung eines gewissen Aufschlags eine Verlängerung der gesetzlichen Garantie an. Gibt es sowas bei Mercedes auch ?


    Viele Grüße

    Michael
     
  9. Horst

    Horst Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Michael,

    meine Erfahrung zeigt, das bei ungetunten DaimlerChrysler-Fahrzeugen mechanische Fehler an den Bauteilen, für welche Brabus die Garantie übernimmt, die absolute Ausnahme darstellen.
    Fehlerquelle ist zumeist die Bordelektronik, welche über den CanBus läuft.
    Treten so etwa Fehler in der Getriebesteuerung auf, wird DaimlerChrysler jegliche Kulanz ablehnen, was rechtlich auch möglich ist.
    In wieweit Deine NL Kulanz übernimmt, sei dahingestellt.
    DaimlerChrysler wird Kulanz für alle nicht betroffenen Teile, also Aschenbecher und Sitze weiter übernehmen.
    Normalerweise wird auch nach mehr als 3 Jahren eine Teilkulanz gegeben.
     
  10. hjp

    hjp Frischling

    Dabei seit:
    20.01.2003
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ML 400 CDI Exclusive
    Hi,

    mal eine Zwischenfragen von einem Frischling. Ist für DXC die Nachrüstung eines chips
    nachvollziehbar, wenn ich das Teil vor einem Werkstattbesuch wieder ausbaue?
    Sicher werden irgendwo im Fzg. Daten gelogt, aber ich Frage mich, ob man die nicht
    irgendwie löschen kann. Der Fehlerspeicher läßt sich doch auch zurücksetzen????
     
  11. #11 Otfried, 13.03.2003
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Michael,

    ich habe schon nach mehr als 3 Jahren Kulanzleistungen von DB/DCX erhalten. Allerdings sind Tuningmaßnahmen sehr leicht aus den abgespeicherten Daten nachzuweisen. Wie Horst schon schreibt, treten heute fast nur elektronische Fehler auf. Ich selbst habe bei 2 Fahrzeugen {EZ 1/9/99} nur Elektronikprobleme.

    @ hjp - der Chip hinterläßt seine Spuren, die lassen sich nicht löschen :D. In der VT von „der Katze" würde vermutlich jedoch niemand merken, wenn Du einen 24 Zylinder DB 606 einbaust.....:D
     
  12. #12 ravens1488, 13.03.2003
    ravens1488

    ravens1488 ********* a.D.

    Dabei seit:
    21.07.2002
    Beiträge:
    11.833
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    E220CDI-T & Vito 111CDI
    Diese Spuren die de Chip hinterlässt kann aber eine Normale Werkstatt nicht ohne weiteres feststellen. Ausser es liegt ein Schaden vor.

    Zum Thema Kulanz: DC gibt bis zu 10 Jahre Kulanz. Hatte vor 2 Monaten einen SL280 Bj. 94 wo der Klimaverdampfer und der Kondensator defekt war. Beide Teile wurden übernommen! Ca. 450 Euro

    Chris
     
  13. Michi

    Michi Crack

    Dabei seit:
    16.08.2001
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S 211 / 200 Kompressor
    R 129 / SL 320 Final Edition
    Hallo Chris,

    muss man dafür ein "BESONDERER" Kunde sein, weil ja viele "normale" Kunden mit weit aus jüngeren Fahrzeugen leer ausgehen?

    Vielleicht doch weil es ein SL war :confused:
     
  14. #14 ravens1488, 14.03.2003
    ravens1488

    ravens1488 ********* a.D.

    Dabei seit:
    21.07.2002
    Beiträge:
    11.833
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    E220CDI-T & Vito 111CDI
    Kann ich nicht sagen, eass besonderes bin ich auch nicht! Es geht vermutlich auch darum wie teuer das Auto war, bzw. welche Klasse es ist, wie oft die Fehler auftraten, bekanntes Problem,...

    Chris

    P.S. Mir bleibt auch immer wieder zu sagen das viele anscheinend vergessen das Kulanz eine FREIWILLIGE Leistung des Herstellers ist!
     
  15. #15 mersing, 15.03.2003
    mersing

    mersing Crack

    Dabei seit:
    28.06.2002
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes
    die Freiwillikeit der Leistung ist ja gerade das Problem, hier wird wohl von der Werkstatt eben nicht jeder gleich behandelt daher wäre es besser da feste Regeln zu haben oder längere Garantiezeiten.

    Ich hab im Sommer Probleme mit dem Beifahrer Airbag gehabt, Alter des ML 320 2,5 Jahre,
    lapidare Bemerkung auf der Werkstattrechnung:
    "bitte haben Sie Verständnis dafür dass wir wegen der Fahrzeugdaten keine Kulanz gewähren können..."

    Es ist mir rästselhaft was das heissen soll, das Auto wurde regelmäßig und nur in der NL gewartet, alles Original, kein Chips, keine Einbauten...nichts.

    Es lag vielleicht an meinem legären und geduldigen Auftreten, wäre ich dort im Anzug erschienennd hätte das Personal wegen der langen Wartezeit ordentlich zusammengstaucht hätten die sich vielleicht anders verhalten..?


    Am Flughafen werden bei Überbuchung auch immer dei zuerst mitgenommen die am meisten Ärger machen....
     
  16. #16 ravens1488, 15.03.2003
    ravens1488

    ravens1488 ********* a.D.

    Dabei seit:
    21.07.2002
    Beiträge:
    11.833
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    E220CDI-T & Vito 111CDI
    Also es ist zwar freiwillig, deswegen werden die Leute aber gleich behandelt! Der Annehmer kann nur deine Daten in den PC eingeben und sieht dann ob es Kulanz gibt oder nicht! Was anderes wäre wenn dir die NL selber Kulanz gewährt, dann zahlen sie es jedoch aus eigener Tasche.

    Chris
     
  17. #17 Otfried, 17.03.2003
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo,

    zum feststellen des Chip-Tuning muß man 2 Werkstattaufenthalte unterscheiden. Einmal fährt ein Mitarbeiter mit einem "gechipten" Fahrzeug, bzw. führt eine ASU oder ähnliches durch. Hier ist klar, das der Chip. So er mehr Leistung abgibt, festgestellt wird.
    Die andere Variante ist die Fehlersuche bei einem Elektronikproblem. Der "Chip" hinterläßt seine Spuren in den Speichern des Fahrzeuges.
    Bei mechanischen Schäden kann die Belastung der zerstörten Bauteile bei einer metallurgischen Überprüfung errechnet werden.
    Bei mir ist es vorgekommen, das ein "Unnwissender", welcher nur die Daten meines Getriebeproblems am W 168.032 übermittelt bekommen hat, anhand der Daten feststellte, das ein Drehmoment von 210 Nm {M 166.995} und nicht 180 Nm {M 166.990} angelegen hatte.
    Wie und wo dieses abgelegt ist, habe ich bisher selbst nicht herausfinden können.
     
  18. #18 MB-Spezi, 03.06.2003
    MB-Spezi

    MB-Spezi Frischling

    Dabei seit:
    02.06.2003
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    SL R230 K8
    Hallo Tuningfreude!

    Ein Leistungs-Kit kann von DC immer ohne Probleme nachgewiesen werden, denn man kann ,

    wenn man nicht blind ist , diesen auch sehen!!!

    Es können nicht nur elektronische sondern auch mechanische Schäden auftreten.

    Diese Schäden treten aber auch ohne Leistungssteigerung früher oder später auf, da

    es alles Verschleißteile sind.

    Bei der AU werde die Abgaswerte gemessen und nicht die Motorleistung. Diese interessiert

    dort überhaupt nicht .
     
  19. #19 Patrick, 03.06.2003
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI {S 203.206}
    Chip

    @MB-Spezi

    Äh, ich glaube da hast Du etwas nicht ganz verstanden, höhö! :D

    Es ging um die Zeit "danach", also wenn der Chip wieder ausgebaut ist. Selbst dann lässt sich anscheinend nachweisen, dass früher einmal ein Chip verbaut war, und das ist der Knackpunkt. Selbst wenn der Chip nicht mehr drin ist, ist damit dann Essig für weitere Kulanz durch MB!

    Daher, Finger weg vom Chip, oder direkt die nächste Hubraumstufe wählen! :D :D :D


    Ciao,
     
  20. Consul

    Consul Stammgst

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    R230.475 und W164.122
    hallo,

    jetzt wollte ich mich einmischen...
    sorry Brabus, aber ich werde nie mehr irgendwas von diese Firma (was den Motor/Getriebe angeht) kaufen.

    Ich hatte nämlich zwei "nette" Vorfälle mit meinem alten e270 cdi (Bj.1999).

    1) 2000 hatte ich diesen besagten D4-Leistungskit einbauen lassen und zwar bei meinem Heim-MB-Vertragswerkstatt (keine Niederlassung).
    Fast ab sofort trat ein Problem auf: der Motor "segte" beim Leerlauf... :(
    dabei keine Fehleranzeige im Multifunktionsdisplay, obwohl mich der Brabus-Verkäufer telefonisch zugesichert hat: "wenn unser Teil nicht richtig funktionieren sollte, bekommen Sie eine Rückmeldung"...
    Brabus sagte: unsere Fehler, das Teil muß ausgetauscht werden... so weit, so gut aber die Kosten für Aus/Einbauen (damals ein Paar DM) wurden von Brabus nicht übernommen! :mad:

    2) 2001 habe ich mir den Sport-Auspuff von Brabus über denselben Werkstatt bestellt. Als das Teil ankam, hat es sich festgestellt, daß die beide Rohen falsche Durchmesser hatten - zu klein... :confused:
    Der Techniker von Brabus sagte, "schweißen sie das Teil einfach dran".... :confused:
    Was der befreunde Meister logischerweise nicht gemacht hat. Wir haben es reklamiert und nach ca. 3 Monate haben wir das Richtige bekommen... Brabus sollte angeblich die Produktion umstellen, damit es zum Diesel paßt... und das nachdem sie den Auspuff für den E270CDI seit mehr als ein Jahr im Programm hatten... :confused:

    Insgesamt war das Auto spürbar besser nach dem Umbau: sehr agil, praktisch wie 320cdi (die Versicherung wurde aber nur auf 1 Klasse gegenüber dem "normalen" 270cdi hochgestuft), etwa 1-1.5L weniger Spritverbrauch als vorher, 240km/h (statt ca. 225km/h) bin ich auch damit gefahren... :D

    Nach ca. 80tkm (Mitte letztes Jahres) kamen allerdings Problemen: plötzlich weniger Leistung und schwarzer Rauch beim Starten und Gasgeben... und wieder nirgendwo eine Fehlermeldung... :confused:
    Der Meister hatte allerdings "so eine Idee": bei der Überprüfung des Drucksensors sagte der Tester "wahrscheinlich kaputt, bitte überprüfen, ob ein Leistungskit eingebaut wurde"....
    Sensor ausgetauscht: und es ging wieder gut, aber nach ein Paar Monate kam wieder Rauch raus...

    Jetzt bin ich das Auto los, und ich sage: ein Leistungskit ist gut so lange es fehlerfrei funktioniert... aber ich werde so was nie wieder tun!...
    Die Geschäftsleitung meines Werkstattes hat inzwischen auch eine interne Anweisung generiert: keine Leistungskits mehr... vielleicht gab's Kunden noch mit größeren Problemen als bei mir...
     
Thema:

Chiptuning = Blödsinn (?)

Die Seite wird geladen...

Chiptuning = Blödsinn (?) - Ähnliche Themen

  1. Chiptuning- was haltet ihr davon?

    Chiptuning- was haltet ihr davon?: Hey Leute Im Forum konnte ich nur sehr alte Threads zum Thema finden- was haltet ihr denn vom Chiptuning? Kann es dem Motor schaden oder...
  2. Chiptuning VW Golf

    Chiptuning VW Golf: Hallo zusammen, habe meinem Sohn ein neues Auto gekauft zu seinem 18. Geburtstag. Um genau zu sein war es ein Golf GTI, da ich finde es reicht als...
  3. Carlsson C-Tronic Mercedes CLA 250, GLA250, B und A-Klasse NEU!

    Carlsson C-Tronic Mercedes CLA 250, GLA250, B und A-Klasse NEU!: Wir verkaufen eine Carlsson C-Tronic / Power Kit Original Carlsson für einen C Tronic, passend für CLA 250, GLA 250, A-Klasse 250 und B-Klasse...
  4. Chiptuning für mein Baby

    Chiptuning für mein Baby: Um mehr Leistung zu haben und weniger zu verbrauchen, habe ich mir gedacht dass ich bei meinem Baby mal ein Chiptuning machen lasse. Jedoch habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden