Chiptuning CDI A170

Diskutiere Chiptuning CDI A170 im Motor, Antrieb & Tuning Forum im Bereich Technik; Hallo Freunde, habe lange nach einem guten und günstigen Tuner gesucht und nach einem Fehlversuch (Motoraussetzer) auch gefunden....

  1. #1 Chrsitoph, 14.11.2001
    Chrsitoph

    Chrsitoph Crack

    Dabei seit:
    09.06.2001
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Freunde,

    habe lange nach einem guten und günstigen Tuner gesucht und nach einem Fehlversuch (Motoraussetzer) auch gefunden.

    www.sto-chiptuning.com

    Mein CDI läuft deutlich agiler, Verbrauch unverändert, nur beim Vmax darf man sich nicht zuviel erhoffen, dafür ist der A zu hoch gebaut (ca. + 7kmh)

    Bisher 7TKM problemlos, bei Interesse gebe ich gern weitere Auskunft

    P.S. Bekomme hierfür kein Geld, wollte nur meine Erfahrungen mit Chiptuning kund tun.

    Christoph
     
  2. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Dort wird jeder fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Otfried, 14.11.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    besonders schön finde ich die Chiptuning-Angebote für die Motoren der M 102 & M 103 Serie. Kenner wissen was ich meine :rolleyes:
     
  4. Steffi

    Steffi Stammgast

    Dabei seit:
    20.11.2001
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Christoph,

    bist du immer noch mit dem Chiptuning zufrieden oder ist etwas nachteiliges aufgetreten ?
    Wie sieht es mit der Endgeschwindigkeit; Beschleunigen und dem Verbrauch aus ?

    Gruss
    Steffi
     
  5. #4 Chrsitoph, 07.01.2002
    Chrsitoph

    Chrsitoph Crack

    Dabei seit:
    09.06.2001
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Re. Chiptuning

    Hallo Steffi,

    insgesamt bin ich mit dem Chip sehr zufrieden (bislang 10TKM) problemlos mal abgesehen von den Kupplungsproblemen, die ja nur indirekt auf den Chip zurückzuführen sind, da die Kupplung ja werkseitig sehr schwach dimensioniert ist und somit wenig Leistungsreserven bietet.

    Vmax. ca. 8 -10km (einen Tick schneller als ein A160 also -schätzungsweise echte 184km/h). Mit Heimweh und Rückenwind überschreitet die Nadel auch schon mal 200km/h bergab.

    Gerade Strecke 190km/h

    Beschleunigung (Elastizität) insbesondere im 2. /und 3. Gang deutlich besser (möchte ich nicht mehr missen)

    Verbrauch liegt an Dir. (ich fahr ca. 1/3 Stadt, 1/3Land 1/3 BAB-gern auch schneller) mit Klima bzw. Sitz- und Dieselheizung habe ich durchschnittlich 6,2l/ 100km.
    Hatte auch schon mal 4,8l bzw. 8,3l bei Dauervollgas.

    Ich hoffe meine Angaben helfen Dir weiter.

    Gruß
    Christoph
     
  6. #5 Steffi, 05.02.2002
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.2002
    Steffi

    Steffi Stammgast

    Dabei seit:
    20.11.2001
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,

    hat von euch jemand Erfahrung gemacht mit Chiptuning von der Fa. SKN-Tuning aus Salzhemmendorf bei Hameln ? Die bieten 21 KW Leistungszuwachs für € 819,00 an und empfehlen gleichzeitig den Austausch des Original-Luftfilters in einen K&N Luftfilters (€ 81,30).

    An Otfried und Katharina,

    könnt ihr mir einen Umbau empfehlen oder gibt es danach Schwierigkeiten mit meinem Fahrzeug (A170 CDI L - Bj. 08/01 - 9.000 km) ? Ich habe hier schon mehrfach gelesen, dass das AKS mit der erhöhten Leistung nicht klar kommt.
    Was würde es bringen, wenn wir nur den K&N Luftfilter einbauen lassen würden ?

    Muß das Fahrzeug danach zum TüV ?

    Die Versuchung ist da, aber nicht um jeden Preis oder auf Kosten der Zuverlässigkeit.

    Gruss
    Steffi
     
  7. #6 Otfried, 05.02.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Steffi,

    der Austausch des Original-Luftfilters gegen einen K&N Filter mit Zulassung im Bereich der StVO bringt beim OM 668 DE 17 LA keinen Leistungsgewinn.

    Bei dem AKS System treten Probleme des öfteren aus Fehlfunktionen des AKS-Steuergerätes auf. Die im Leerlauf und beim rangieren durchrutschende Kupplungsscheibe führt dann zumeist bei plötzlichem Leistungsanstieg in den mittleren Gängen auch bei höheren Geschwindigkeiten zum durchrutschen.
    Bei den neuen Fahrzeugen ist die AKS jedoch schon überarbeitet gegenüber den ersten Serien.

    Wenn Du etwas an der Leistung steigern möchtest, würden sich mit Eintrag in die Fahrzeugpapiere folgende Möglichkeiten ergeben:
    Leistungssteigerung bei Väth {siehe oben}. Wolfgang Väth ist recht kulant bei Reklamationsfällen. Ich würde jedoch beim V 168.109 mit AKS nur bis auf ca. 110 PS in der Leistung gehen. Hier könnte Gegebenfalls auch eine verstärkte Kupplungsscheibe eingebaut werden.
    oder
    Einbau des von Erhard Melcher, Jo Konrad, Burgstall angebotenen Chips. Verfahrensweise ähnlich oben. Auch von hier gute Unterstützung in Kulanzfragen.

    Zu beachten ist, das alle Leistungssteigerungen ihre Spuren hinterlassen. Alle Angebote über Tausch der Steuerung vor einer Inspektion etc. bringen nichts.
    Von Seiten DCX erlischen jedoch die Garantieleistungen. Es gibt differente Aussagen, welche Teile davon betroffen sind, jedoch auf jeden Fall Motor und Kraftübertragung bei Tuning am OM 668.
     
  8. ralf

    ralf Crack

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    13.391
    Zustimmungen:
    0
    WARNUNG vor Chiptuning

    So, nachdem ich mir vergangenes Wochenende den Chip wieder reingetan habe, bin ich damit von Lübeck nach Koblenz gedüst.
    Obwohl ich sicher zwischendurch öfters draufgedrückt habe, denke ich, daß ich die Kiste nicht unbedingt gequält habe. (Ab und zu mal an einen anderen Elch vorbeigezogen...)

    Heute bin ich mit meinem Mini-Baumarkthänger unbeladen auf die Autobahn, und prompt hatte ich wieder ein Durchrutschen :(
    (Zur Vorgeschichte: Ich habe im September oder so bereits eine neue Kupplung auf Kulanz und bisher insges. 4 Wochen mit Chip drin gefahrn, der Rest ohne)

    Ich werde mich jetzt schlau machen, was die Umrüstung auf eine verstärkte Kupplung (Hallo Otfried) kostet und den Chip bis dahin verbannen.

    Nur nochmals als Warnung an alle, die überlegen, den 170CDI BJ 10/99 aufzurüsten. Für die Modelle später soll es ja Änderungen gegeben haben.
     
  9. #8 Chrsitoph, 13.02.2002
    Chrsitoph

    Chrsitoph Crack

    Dabei seit:
    09.06.2001
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Chiptuning

    Hallo Ralfi,

    hab ja das gleiche Fahrzeug EZ 10/99 A170 mit AKS bei wurde ja das AKS-Steuergerät getauscht, was deutliche Besserung brachte. Langfristig derzeit 40TKM (ca. 11TKM mit Chip) werde ich mir wohl auch ne stärke Kupplung holen.

    Kannst ja mal Preise einholen. ich hatte auch schon mal dort angerufen, sollte günstiger als Original sein.

    gruß

    christoph
     
  10. ralf

    ralf Crack

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    13.391
    Zustimmungen:
    0
    Wo ist denn der Verein, wahrscheinlich im Süddeutschen :(
    Da schaun wir Nordlichter wieder drein :(

    Ich werde das Fahrzeug im Oktober wahrscheinlich aus dem Leasing zurückkaufen, bis dahin muß ich mit der anderen Kupplung leben.

    Macht aber Spaß auf dem Highway, andere Elche zu versägen, gibt immer wieder erstaunte Gesichter, vor allem beim Beschleunigen an Steigungen..
     
  11. Grobi5

    Grobi5 Frischling

    Dabei seit:
    29.01.2003
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Chiptuning

    Hallo,

    ich habe schon einige Beiträge zu diesem Thema gelesen, und immer wieder festgestellt, daß es Probleme mit dem AKS gibt....

    Was ist mit der Kupplung des Schaltgetriebe von 2001er 170cdi kurz??

    Hi Christoph,

    bist du immer noch zufrieden mit dem Chip...

    habe gerda mal verglichen: für 95 PS Variante
    STO Leistungszuwachs : +30 PS +65 Nm :eek: 450€ (+Einbau?,+Garantie?,+Tüv?)

    Koch Leistungszuwachs : +25 PS +55 Nm 750€ +50€ Einbau, +178 bis +225€ je nach BJ, Tüv ca.100€ (i.V.)

    leider nur Angaben für 90PS Variante
    Digi-Tec Leistungszuwachs : +24PS +30NM 950€ +Einbau?, Garatie?, +Tüv 178€...

    :confused:

    Und nu sitz ich da mit meinen Talent, STO ist super günstig, aber +65 Nm??? soviel habe ich noch nirgens gelesen, scheint mir zu dem Preis doch etwas merkwürdig:rolleyes:
    Koch kenne ich nicht, die Seite macht aber einen sehr ehrlichen Eindruck....:confused:
    Digitec, ok, kennt jeder, ist aber auch ganz schön teuer......

    Ich persönlich tendiere noch zu Koch, aber auch digitec schein in ordnung....bis auf der Preis
    Im Digitec Forum hat mir jemand geantwortet, der schon 72tkm mit seinem Elch ohne Probleme fährt, weiß allerdings nicht wie lange schon mit chip?!

    Weitere Erfahrungsberichte wären daher sehr interessant wohl nicht nur für mich!!
    Wobei ich das, was passieren kann schon alles gelesen habe, größtes Problem die Kupplung.
    Lösung eventuell, falls möglich Sachs oder LUK Kupplungsschgeibe, klingt jedenfalls sehr gut was LUK da schreibt!!!

    So denn
    Frank
     
  12. Horst

    Horst Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Frank,

    ich möchte nur begrenzt Antworten. Bei den Leistungs-Angaben von Chiptuner sollte der Käufer sehr vorsichtig sein, da sie im größten Teil aller Fälle nicht stimmen. Für den OM 668.942 als realistisch ist ein Drehmomentzuwachs zu sehen, wie er von Digi-Tec angegeben wird. Der wirkliche Leistungszuwachs hingegen bewegt sich im Bereich um die 10 – 15 PS. Mehr habe ich bisher bei Chipgetunten W 168.008/9 Fahrzeugen noch nicht gesehen {gemessen}.
    Dem Fahrer wird durch den Drehmomentgewinn im mittleren Drehzahlbereich Leistung vorgegaukelt, welche im hohen Drehzahlbereich nicht mehr vorhanden ist.
    Als Entscheidungshilfe sei folgendes Anzumerken:
    Jegliche Garantie oder Kulanz seitens DCX erlischt. Der Käufer ist auf das angewiesen, was der Chiptuner anbietet. Hier genaustens den Vertrag lesen.
    Der Chip muß in die Fahrzeugpapiere eingetragen sein und alle gesetzlichen Bestimmungen erfüllen, da sonst auch jegliche versprochene Garantie seitens des Tuners hinfällig ist.
    Den Einbau und die TÜV Abnahme sollte vom Tuner vorgenommen werden und Bestandteil des Werkvertrages sein. Damit ist klar, bei Nichteerfüllung kein Geld und es besteht eine Haftungsverpflichtung seitens des Tuners.
     
  13. th_boe

    th_boe Crack

    Dabei seit:
    20.02.2002
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    ich fahre mit Chip von wetterauer (mein kleiner Fahrbericht ) und in deren Garantie-AGB's steht nichts von einer erforderlichen TÜV-Eintragung. Dieses wurde mir aber auch auf direkter Nachfrage als "nicht nötig" genannt (jetzt für die Motorengarantie, für die StVZO ist's natürlich was anderes)

    Gruß, Thomas
     
  14. Horst

    Horst Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Thomas,

    ich gehe von der rechtlichen Durchsetzbarkeit eventueller Forderungen aus.
    Es gilt:
    Ich darf Dir alles verkaufen {Drogen, Waffen und Mädchen ausgenommen}. Baust Du das entsprechende Bauteil in Dein Fahrzeug ein, hafte ich bestenfalls für das Bauteil, in unserem Fall den Chip/Software.

    Baut der Tuner das Teil ein/die Software auf, haftet er für die durchgeführte Arbeit. Ist diese vom TÜV eingetragen, kannst Du später versuchen bei eventuellen Schäden Kulanz zu fordern.
    Ist die Leistungssteigerung jedoch nicht eingetragen, fährst Du mit einen Fahrzeug ohne Zulassung. Hier wird es schwierig eine eventuelle Forderung vor Gericht zu begründen: "Hallo Herr Richter, sehen sie darüber hinweg, das mein Fahrzeug keine Zulassung mehr hatte aber......"
     
  15. JOJO

    JOJO Crack

    Dabei seit:
    14.11.2001
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Horst ,

    sehe das mit dem TÜV genauso wie du , ich glaube aber bis zu 5% Leistungssteigerung muss man nicht eintragen lassen die wird ja aber meistens überschritten.

    Ausserdem kostet eintragen nicht die Welt und viele Versicherungen erhöhen auch nicht die Beiträge da meistens ja eh nach Modell bezahlt wird und nicht nach PS.
    Also lieber auf der sicheren Seite denn wenn mal was passiert und die Versicherung kriegt das was mit darf man lange und viel zahlen.

    Gruss JOJO
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Grobi5

    Grobi5 Frischling

    Dabei seit:
    29.01.2003
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Chiptuner

    Hallo,

    kennt jemand von euch hs-elektronik und kann darüber berichten!!!!!!

    oder hat jemand Erfahrungen mit Koch!!!!!

    Es geht um den 2001er 170 cdi mit Schaltgetriebe.....


    Ciao
    Frank
     
  18. #16 Katharina, 12.02.2003
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Frank,

    bei erstgenannten laufen die ML Benzinmotoren mit sehr magerem gemisch und neigen zum überhitzen. Zum Thema OM wurde ja einiges geschrieben.
     
Thema:

Chiptuning CDI A170

Die Seite wird geladen...

Chiptuning CDI A170 - Ähnliche Themen

  1. A170CDI - Chiptuning

    A170CDI - Chiptuning: Hallo zusammen, habe im www diverse Chiptuning-Anbieter gefunden, die mit doch m.e. erheblichen Leistungssteigerungen werben ( bis zu 29PS und...
  2. Chiptuning- was haltet ihr davon?

    Chiptuning- was haltet ihr davon?: Hey Leute Im Forum konnte ich nur sehr alte Threads zum Thema finden- was haltet ihr denn vom Chiptuning? Kann es dem Motor schaden oder...
  3. Chiptuning VW Golf

    Chiptuning VW Golf: Hallo zusammen, habe meinem Sohn ein neues Auto gekauft zu seinem 18. Geburtstag. Um genau zu sein war es ein Golf GTI, da ich finde es reicht als...
  4. Chiptuning für mein Baby

    Chiptuning für mein Baby: Um mehr Leistung zu haben und weniger zu verbrauchen, habe ich mir gedacht dass ich bei meinem Baby mal ein Chiptuning machen lasse. Jedoch habe...
  5. Chiptuning - 220 CDI

    Chiptuning - 220 CDI: Hallo MB freunde, ich denke momentan darüber nach meinen 220 CDI (2000 Baujahrm 143ps, 100.000km) Chipsen zu lassen. Ich würde gerne mehr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden