Crossfire ein Flop in den USA ?

Diskutiere Crossfire ein Flop in den USA ? im Alle Chrysler-Modelle Forum im Bereich Archiv; Das neue Basismodell des mit Mercedes-Komponenten bestückten Zweisitzers soll zum Beispiel ausschließlich mit einem manuellen Sechsgang-Getriebe...

  1. #1 Julian-JES, 15.03.2004
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C451
    Das neue Basismodell des mit Mercedes-Komponenten bestückten Zweisitzers soll zum Beispiel ausschließlich mit einem manuellen Sechsgang-Getriebe und in der Farbe schwarz zu bekommen sein. Entfallen sollen auch die elektrisch einstellbaren und beheizbaren Ledersitze, die Reifenluftdruckkontrolle, das Stereoradio. die beheizbaren Außenspiegel, Nebelscheinwerfer, die Garagentorfernbedienung sowie das maßgeschneiderte Kofferset.

    Damit soll der Einstiegspreis für das in Osnabrück gefertigte Coupé um gut 4.500 Dollar auf 29.920 Dollar sinken und die Verkaufszahlen über die zuletzt gemeldeten 700 bis 1.000 Fahrzeuge monatlich - subventioniert mit bis zu 2.000 Dollar pro Fahrzeug - steigen. Insgesamt konnte Chrysler seit Markteinführung im Juli 2003 nur rund 4.000 Crossfire in den USA absetzen.


    Die Zahlen sind ja nicht sehr berauschend. Ist er zu teuer gewesen ?? Oder mögen die Amis keine Coupé ? Dann müsste aber der Crossfire Cabrio ja bald ziemlich durchstarten.

    Weiss einer wie sich der Crossfire weltweit oder in der EU / D verkauft ???
     
  2. zulu

    zulu Let´s have fun

    Dabei seit:
    30.07.2001
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Smart Roadster, EZ 04/06
    Hi Julian, also wenn ich den Crossfire mit dem SLK vergleiche (egal ob altes oder neues Model) gefällt mir der Crossfire überhaupt nicht. Meine Wahl würde hier klar auf das Original (SLK) fallen. Den wollte ich schon 1999 haben, aber da hat der Hund nicht reingepaßt.

    Und wer in den USA fährt schon Schaltgetriebe? Höchstens ein paar Neueinwanderer aus Europa.
    Schwarz ist Limusinenfarbe, Sportwagen sollten rot sein. Bei Mercedes natürlich Silber (Silberpfeil).

    Da scheint Ford mit dem sehr schönen neuen Mustang wohl eher einen Hit gelandet zu haben. Der sieht in rot super aus.

    Thomas
     
  3. #3 Julian-JES, 18.03.2004
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C451
    Es gibt den Crossfire auch in mehreren FArben und mit Automatik. Daran kann es eigentlich nicht liegen.
     
  4. zulu

    zulu Let´s have fun

    Dabei seit:
    30.07.2001
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Smart Roadster, EZ 04/06
    @ Julian

    im optischen Vergleich zu SLK, CLK, Mustang, Porsche Boxter oder Audi TT find ich den Crossfire einfach pothässlich. Vielleicht läuft das Cabrio ja besser.#

    Thomas
     
  5. #5 Julian-JES, 18.03.2004
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C451
    Ja konnte ich mir auch vorstellen weil die AMis lieber Cabrio statt Coupés mögen.
     
  6. #6 Emanuel Drebber, 17.04.2004
    Emanuel Drebber

    Emanuel Drebber Crack

    Dabei seit:
    17.05.2002
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W450.331 & W202.018
    Als der Crossfire vorgestellt wurde war ich echt begeistert von dem Wagen besonders die tolle Optik des Wagens mit den großen Alu´s gefiel mir sehr gut.

    Mittlerweile hab ich mich an dem Auto satt gesehen, der Wagen war/ ist ein Eyecatcher mehr nicht. Da ich praktisch täglich mehrere Crossfire sehen muss (fahre an nem Chrysler Autohaus vorbei) ist mir die Vegäglichkeit des Designs besonders stark ins Auge gefallen.

    Abgesehen davon, obschon der R170 dort eindeutig sichtbar weiterlebt, wirkt der Armaturenträger umeiniges billger als im R 170, speziell die silbernen Plastikblenden vermitteln diesen Eindruck.

    Schade Chrysler:rolleyes:
     
  7. #7 Julian-JES, 17.04.2004
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C451
    In Osnabrück ist man jedoch mit den Produktionszahlen zufrieden. Zumindestens sagt man das.

    In den USA dürfte der CAbrio noch einen SChub geben.
     
Thema:

Crossfire ein Flop in den USA ?

Die Seite wird geladen...

Crossfire ein Flop in den USA ? - Ähnliche Themen

  1. ML 164 USA Umrüstung

    ML 164 USA Umrüstung: Guten Abend, mein Kollege von mir hat sich einen 164 aus den USA gekauft. Bei diesem möchte er die Deutschen Scheinwerfer umbauen. Diese hat er...
  2. CLK 550 Cabrio aus USA

    CLK 550 Cabrio aus USA: Habe einen CLK 550 Cabrio, Bj.2008 in den USA gekauft. Habe einiges verändern lassen, Tacho Meilen/km, Anzeige km, Nebelrückleuchte, Seitenlichter...
  3. F1: Pole für Lewis Hamilton beim Großen Preis der USA

    F1: Pole für Lewis Hamilton beim Großen Preis der USA: Lewis Hamilton ist weiterhin auf WM-Kurs für das Jahr 2017. Beim Qualifying zum Großen Preis der USA in Austin / Texas konnte sich der Brite nun...
  4. Mercedes-Benz USA veröffentlicht Preise für die smart electric drive Modelle

    Mercedes-Benz USA veröffentlicht Preise für die smart electric drive Modelle: Mercedes-Benz USA hat diese Woche die Preise für die neuen smart fortwo electric drive Modelle – als Coupé sowie Cabrio – der Baureihe 453...
  5. Keine weitere Diesel-Zulassung in den USA beantragt

    Keine weitere Diesel-Zulassung in den USA beantragt: Nach aktuellen Medienberichten verzichtet Mercedes-Benz USA darauf, die Neuzulassung von weiteren Dieselmodellen zu beantragen. Nach Informationen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden