DaimlerChrysler A160L Federbrüche

Diskutiere DaimlerChrysler A160L Federbrüche im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; O.a. PKW ist Baujahr 2001. Letztes Jahr bei 78Tkm Federbruch hinten. Wurde von Merc.Werkstatt auf Kulanz behoben. Dieses Frühjahr bei 95Tkm...

  1. Carol

    Carol Frischling

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    DaimlerChrysler A160L
    O.a. PKW ist Baujahr 2001. Letztes Jahr bei 78Tkm Federbruch hinten. Wurde von Merc.Werkstatt auf Kulanz behoben. Dieses Frühjahr bei 95Tkm Federbruch vorne. Merc.Werkstatt gewährte nur 50% Kulanzanteil. Im Zuge eines gleichzeitigen Wartungsintervalles wurden Teile (angeblich rostig) ausgewechselt, die eine ganze Rechnungsseite füllte. Dementsprechend war der Rechnungsbetrag über € 2T. Geärgert haben mich die Federbrüche bei <100Tkm und weil DaimlerChrysler nur 50% KA gewährte. Nach meiner Meinung liegt hier entweder ein Materialfehler oder sogar ein Konstruktionsfehler der Fahrzeugachsen vor. Wahrscheinlich sind die Bauteile und/oder Baugruppen nicht auf eine Lebenszeit von 10 Jahren oder 200Tkm ausgetestet worden. Lässt DaimlerChrysler die Lebenserwartung der A Klasse auf Kosten der Verbraucher austesten? Als Leasing Auto für ein Jahr ist die A Klasse gut geeignet, nicht aber für 5 Jahre und mehr! Ist in den letzten Jahren der "shareholder value" viel wichtiger geworden als die Qualität ihrer Produkte? MfG, Carol
     
  2. Jupp

    Jupp Crack

    Dabei seit:
    19.02.2003
    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI
    Naja um realistisch zu bleiben: Es gibt heute und gab auch früher kaum ein Auto, welches 100tkm vollkommen ohne einen kleinen Defekt (Federbruch ist nichts großes) absolviert hat.
    Und Kulanz gibt es auch nirgend wo anders bei dem Alter/Kilometerstand.

    gruss
     
  3. #3 X-R230-X, 27.07.2007
    X-R230-X

    X-R230-X Konstruktionsfehler

    Dabei seit:
    28.11.2003
    Beiträge:
    6.567
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A207.357
    Es gibt aber und gab auch schon immer Leute die anch 5 Jahren bei nem mittelkleinen defekt auf die Qualität einer ganzen Marke schliessen wollten ...
     
  4. mirkom

    mirkom Rußpartikel-Inhalierer

    Dabei seit:
    28.04.2003
    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S211, E 320 T CDI (R6)
    Porsche Boxster S (987 FL)
    VW New Beetle
    Ein Freund von mir hat bei seinem 4 Jahre alten Audi TT (50.000 km) mit Federbruch an der Vorderachse Null Kulanz bekommen - und ist jetzt mächtig stinkig auf die "Premium"-Marke.
     
  5. #5 Alexander, 27.07.2007
    Alexander

    Alexander Stammgst A 160 CDI 6/01

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B200CDI /A150
    Federbruch

    Einfach so,

    ist schon ärgerlich , nur als kleiner Trost, zwei Elch, erster 100 tkm keine Defekte, zweiter jetzt 230 tkm, keine Defekte, Werkstatt immer ordentlich und bemüht. Bin eigentlich zufrieden, aber kann verstehen das man an ein solches Auto von dem Hersteller schon gewisse Ansprüche stellen kann, meine sind bis jetzt erfüllt und ich freue mich immer übder die tolle Variabilität und den gerinden Vrbrauch meines 160CDI und würde jederzeit wieder einen anschaffen wenn dann meiner so bei 400 tkm - 500 tkm nicht mehr will :-)

    Gruss

    Alexander
     
  6. #6 Otfried, 27.07.2007
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.220
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Carol,

    interessant zu Wissen ist, um welchen Assyst es sich gehandelt hat und welche „rostigen“ Teile getauscht wurden {z.B. Längslenkerlager der HA ?}
    Persönlich finde ich die 50% bei 95.000 Kilometer im 6 Jahr als Kulant. {Bei unserem im 7. Jahr – 74.860 Kilometer hiess es zuerst 0}
     
  7. #7 Beinchenbrecher, 28.07.2007
    Beinchenbrecher

    Beinchenbrecher Crack

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W168.031 / A140
    EZ 10.99
    also als meine Federn abgeflogen sind war ich eigentlich nur sauer, dass soetwas passieren kannn - wegen der non kulanz hab ich mich dann kurz aufgeregt aber die Schäden die dann sptäer nachgekommen sind habend die Federn sowieso weit übertroffen.

    Ein Auto ist halt ne Sparkassa.

    PS: Hab mein Dienstverhältnis mit einen MB Zulieferer gekündigt - seit dem ist mir die Marke sowieso wurscht!
     
  8. #8 Bernhard, 09.08.2007
    Bernhard

    Bernhard Crack

    Dabei seit:
    19.02.2002
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    300 CE BJ 1990,
    Smart mhd BJ 2008,
    CLC 180 Kompressor BJ 2008. BMW 118i
    ... bin jetzt 120.000 Kilometer mit meinem A 160 (BJ 04/2002) gefahren, ausser dem Sitzhöhenversteller für 3 Euro 50 war nocht nichts defekt, auch keine Feder. Wo hingegen der BMW 318 meiner Frau schon mit 30.000 Kilometer neue Federn wollte. Scheinbar gibt es Untersschiede beim Material/der Herstellung, eventuell bei der Fahrstrecke, Schlaglöcher etc. ?!?
     
  9. #9 Sternbetrachter, 09.08.2007
    Sternbetrachter

    Sternbetrachter Crack

    Dabei seit:
    10.05.2007
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    1x 245Mopf (B160 BE)
    1x S211 Mopf (211.208)
    kindgerechter MB-Fuhrpark
    Hallo Carol

    Muss man sich denn gleich in einem Forum registrieren, nur um sich mal
    kurz über eine Marke/Konzern auszukotzen ?
    Klar, Defekte sind immer doof und man braucht diese ungefähr so nötig wie ein Pickel am Po. Aber gleich auf die Gesamtqualität einer ganzen Marke zu schließen, ist einfach zu weit hergeholt, da schwillt mir der Kamm.....Quasi, sozusagen :o:
     
  10. #10 Dedes-Fan, 10.08.2007
    Dedes-Fan

    Dedes-Fan immer gut drauf

    Dabei seit:
    28.09.2002
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 320 CDI
    Fragt mal die Fahrer japanischer Autos nach den Federn. Oder noch besser: Fragt mal die TÜV- /Dekra-Prüfer...

    Die können über dieses Thema nur lächeln, denn da brechen keine Federn. Ich zumindest habe von einem solchen Fall noch nie gehört.

    Leider aber ist es bei MB, BMW, Audi und Konsorten durchaus an der Tagesordnung, daß die Federn reihenweise brechen...

    Wird da am Material gespart oder sind unsere Ingenieure zu blöd, die Dinger ausreichend zu dimensionieren ??

    Traurig, traurig...

    Ich bin früher 12 Jahre lang Honda-Accord gefahren und kann mich an keine ärgerlichen Reparaturen erinnern. Dann kaufte ich einen W124 und erlebte damit den (obligarorischen) Federbruch...

    Da muß ich mich fragen, warum ich nicht wieder einen Honda gekauft habe.

    Wenn unsere A-Klasse müde ist und Zicken macht, werde ich dies mit Sicherheit tun...
     
  11. #11 Sternbetrachter, 10.08.2007
    Sternbetrachter

    Sternbetrachter Crack

    Dabei seit:
    10.05.2007
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    1x 245Mopf (B160 BE)
    1x S211 Mopf (211.208)
    kindgerechter MB-Fuhrpark
    Tja, ich denke da kann es sich ja u.a. nur um deinen total doofen und unterbelichteten Nachbarn handeln, der nicht mal ordentlich ein paar Fliesen
    verlegen kann aber beim Daimler einen Ingenieur doubelt (DAS muss man sich mal vorstellen, wie kommt so einer durchs Leben ??? ) Diese Konsorte ist dann auch für die bösen Federn verantwortlich..... (Achtung, Übertreibung!)

    Ich wünschte auch, Du wärst bei einem Honda geblieben ;)
     
  12. #12 Dedes-Fan, 10.08.2007
    Dedes-Fan

    Dedes-Fan immer gut drauf

    Dabei seit:
    28.09.2002
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 320 CDI
    so übertrieben finde ich Deine Worte nicht...

    Wenn die alle so sind, dann braucht man sich wirklich nicht wundern...

    Aber was ich kaufe und fahre solltest Du mir überlassen... Oder war das nicht so bös gemeint wie es sich anhört...? :D

    Ich hoffe, Du bist nicht dieser Nachbar... Denn man sagt doch "getroffene Hunde bellen" ...
     
  13. #13 Sternbetrachter, 12.08.2007
    Sternbetrachter

    Sternbetrachter Crack

    Dabei seit:
    10.05.2007
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    1x 245Mopf (B160 BE)
    1x S211 Mopf (211.208)
    kindgerechter MB-Fuhrpark
    Ach, Dedes-Fan! Einigen wir uns doch einfach darauf, dass wir nicht auf einer Wellenlänge sind. Mit dieser Tatsache können wir beide bestimmt entspannt weiterleben.
     
Thema:

DaimlerChrysler A160L Federbrüche

Die Seite wird geladen...

DaimlerChrysler A160L Federbrüche - Ähnliche Themen

  1. DaimlerChrysler & Mercedes-Benz im Internet

    DaimlerChrysler & Mercedes-Benz im Internet: [IMG] DaimlerChrysler & Mercedes-Benz im Internet DaimlerChryslerDaimlerChrysler … DaimlerChrysler Worldwide … DaimlerChrysler...
  2. Kieser Training bei DaimlerChrysler

    Kieser Training bei DaimlerChrysler: ---------- Kieser erzählt vom Pilotversuch bei DaimlerChrysler in Gaggenau. Die Mitarbeiter konnten während der Arbeit zum Training. Gekommen sind...
  3. DaimlerChrysler plant 50 neue Modelle bis 2008

    DaimlerChrysler plant 50 neue Modelle bis 2008: http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,401262,00.html Ok, die Zahl 50 bezieht sich auf alle Konzernautomarken, aber wenn man "die anderen"...
  4. DaimlerChrysler [DCX GY EQT] Merc S-Class fitted as S-Guard

    DaimlerChrysler [DCX GY EQT] Merc S-Class fitted as S-Guard: Quelle: Bloomberg ---------- New Mercedes S-Class fitted as S-Guard special protection vehicle before leaving the plant Stuttgart November...
  5. DaimlerChrysler Bank verbrieft Kreditforderungen am Kapitalmarkt

    DaimlerChrysler Bank verbrieft Kreditforderungen am Kapitalmarkt: Quelle: Bloomberg ---------- Stuttgart 08 November 2005 Die DaimlerChrysler Bank [DCX GY EQT] hat am Kapitalmarkt Kreditforderungen über 700...