E320 nicht schnell genug?

Diskutiere E320 nicht schnell genug? im E-Klasse & CLS Forum Forum im Bereich Mercedes-Benz; Gentlemen, ich habe seit 3 Wochen einen 94er E320 5-Gang Automatik mit 190tkm. Wenn ich hier im Forum in den V-Max-Beiträgen stöbere, muss ich...

  1. Chris9

    Chris9 Frischling

    Dabei seit:
    19.09.2002
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E320T
    Gentlemen,

    ich habe seit 3 Wochen einen 94er E320 5-Gang Automatik mit 190tkm. Wenn ich hier im Forum in den V-Max-Beiträgen stöbere, muss ich feststellen, dass er evtl. zu langsam zu sein scheint. Ich erreiche bei ebener Strecke recht schnell 200, vielleicht 205 km/h. Aber mehr nicht.

    Dann habe ich mal den Tachometer mittels Stopuhr gemessen. Er zeigt bei 140km/h 141,5km/h an. Ansonsten läuft der 6-Zylinder in allen Drehzahlbereichen ruhig und unauffällig. Oder sagen wir mal - mir fällt nichts auf.

    Konkrete Frage also:
    Wie schnell ist ein E320 wirklich?
    Wer hat eine Idee?
     
  2. Blubb

    Blubb Crack

    Dabei seit:
    19.05.2002
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    110
    Noch ein Neusser....:D

    Der CE 320 eines Freundes ist mit 235km/h (Tacho 250) eingetragen, Dein T-Modell ist ca. 10 km/h langsamer.
    Deine Tachoanzeige sollte also bei ca. 230-240 km/h liegen.
     
  3. #3 seditec, 30.09.2002
    seditec

    seditec Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Vito 639 109 CDi XL
    Hi Chris,

    205 sind in der Tat etwas wenig .

    Das T-Modell des E 320 ist als Schalter mit 225 km/h ab Werk angegeben . Die Automatikversion sollte 219 km/h erreichen .

    Es gibt 2 Möglichkeiten, woran das liegen könnte .

    1. Die Wandlerüberbrückung arbeitet nicht korrekt im höchsten Gang . D.h. die restliche Geschwindigkeit versumpft im Wandler .

    2. Der Motor bringt nicht geforderte Leistung von 220 PS .

    Interessant wäre zu wissen , was Dein Drehzahlmesser bei Vmax anzeigt .
    Dreht er sehr hoch, ist´s am ehesten das Getriebe .

    Erreicht er nicht im höchsten Gang in Vmax-Höhe die normalen Drehzahlen, spricht einiges dafür, dass der Motor aus welchem Grund auch immer, die Nennleistung nicht bringt .

    Weitere Fragen :

    Wie sieht´s mit dem Verbrauch aus ?

    Funktioniert der Kick-Down bei der Automatik ?


    Dann sehen wir weiter ....



    Gruß


    seditec
     
  4. #4 Otfried, 30.09.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Chris,

    ein W 124.032 mit dem M 104.992 {"E 320" BJ 94} sollte mit dem vollautomatischen Getriebe und Serienbereifung 230 km/h laufen. Hast Du versucht, den Wagen in der vierten oder in der fünften Fahrstufe auf Höchstgeschwindigkeit zu bekommen? Welche Reifen/Felgen sind montiert?

    Läuft der M 104.992 rund, besteht er den Euro-Test? Befindet sich der Motor in Originalzustand? I.e. auch Luftfilter.
    Wenn alle diese Fragen mit ja zu beantworten sind, überprüfe die Kompression, den Zündzeitpunkt und die Kraftstoffpumpe sowie den Verstellzeitpunkt der Einlaßnockenwelle.
     
  5. #5 Balu160676, 27.01.2003
    Balu160676

    Balu160676 Frischling

    Dabei seit:
    25.01.2003
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 320 T, 124er
    Hallo,

    ich habe diesen Artikel grad erst gelesen.

    Ich fahre nen E320T Bj. 94, auch mit 5-Gang Automatik.

    Meiner fährt so ca. ca. 235 lt. Tacho. Bereifung: 205/60/15, Noch :-)

    Grüße

    Balu
     
  6. #6 EDDY@E-200, 28.01.2003
    EDDY@E-200

    EDDY@E-200 Guest

    Hallo @ All!
    Kann es auch sein, daß sich der Motor die Fahrweise des Vorbesitzer's einige Zeit merkt:D !
    Also ich kann mich noch gut dran erinnern, daß ich von der 1.Heimfahrt von Bielefeld nach Sachsen arg enttäuscht war! Die 200er Grenze war fast unerreichbar! Von den Anstiegen ganz zu schweigen! O.K ist ja auch nur ein kleiner Motor aber ich war schon von Probefahrten anderes gewöhnt! Aber nach einigen Wochen und bis heute rennt unser "kleiner" ganz ordentlich über die 205er Grenze (Tachoangabe)! Es dauert zwar ne Weile aber er ist echt Drehfreudiger geworden! Ach ja, der Vorbesitzer war Bj. 36 :) :p !
    M.F.G EDDY
     
  7. #7 Dieselwiesel, 28.01.2003
    Dieselwiesel

    Dieselwiesel Crack

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    6.295
    Zustimmungen:
    36
    Fahrzeug:
    Auto
    @EDDY

    unser E-200 läuft ca. 210-220 je nach Anlauf:D :D

    Gruß Christian

    P.S.: Bj.98 / Automatik
     
  8. #8 Wilfried, 29.01.2003
    Wilfried

    Wilfried Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Eddy,

    es liegt daran, wie der Vorbesitzer mit dem Fahrzeug gefahren ist. Wird ein Fahrzeug lange Zeit nur in Teillastbereichen mit geringer Motordrehzahl bewegt, setzen sich Auslaßkanäle am ZK und Auspuffanlage, heute Katalysator, zu und bilden einen erhöhten Gegendruck auf den Gasfluß des Motors.
    Durch längere Strecken mit hoher Geschwindigkeit {ist hoher Motordrehzahl gleichzusetzen}, werden die genannten Bauteile freigeblasen und das Fahrzeug erreicht eine höhere Endgeschwindigkeit.
     
  9. #9 EDDY@E-200, 30.01.2003
    EDDY@E-200

    EDDY@E-200 Guest

    @Wilfried!
    Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen! Ich hab unseren kleinen erst mal "freifahren" müssen, aber das dachte mich mir beim Kauf schon. Eine kleine Vitamienspritze in Form von
    0-W40 Synthetic bekommt er zusätzlich:D ! Dadurch braucht er nach eigener Erfahrung
    ca 1Liter weniger.
    M.F.G EDDY
     
  10. #10 Balu160676, 26.04.2003
    Balu160676

    Balu160676 Frischling

    Dabei seit:
    25.01.2003
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 320 T, 124er
    Hallo zusammen,

    ich habe vor längerer Zeit in diesem Thread schonmal gepostet.

    Da fuhr mein E320T 124er noch so 235 lt.Tacho.

    Jetzt sind es nur noch höchstens 220.

    Zwei Dinge sind in der Zwischenzeit verändert worden:

    - Kopfdichtung erneuert
    - auf 235/40/18 umgerüstet

    ich gehe davon aus, das es wohl an den breiteren Reifen liegt ?? Von wegen mehr Luftwiderstand und wahrscheinlich auch ne geringe Tachoabweichung. Hab ich mit mit diesem Vmax Tool probiert. Sollen aber nur 6 Kmh Unterschied sein.

    Was meint Ihr dazu ??

    Ich häng noch ein Bild mit den 18-Zöllern an. Über Meinungen würde ich mich freuen.

    Grüße

    Balu
     

    Anhänge:

  11. #11 Wilfried, 27.04.2003
    Wilfried

    Wilfried Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Balu,

    welche Reifengröße hattest Du vorher montiert?
     
  12. Blubb

    Blubb Crack

    Dabei seit:
    19.05.2002
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    110
    @Wilfried: Das steht weiter oben ;) :

     
  13. #13 Wilfried, 29.04.2003
    Wilfried

    Wilfried Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ballu,

    bei echten 235 km/h dreht Dein Motor in Verbindung mit dem Fünfstufenautomatikgetriebe und 205/60 R 15 Bereifung 5.700 U/min {bei dem Vierstufenautomaten 6.300 U/min. Bei einer Bereifung mit 235/40 R 18 würden bei 220 km/h in Verbindung mit dem Fünfstufenautomaten 5.200 U/min oder 5.750 U/min bei dem Vierstufenautomatikgetriebe.
    Der reine Unterschied bei dieser Geschwindigkeit liegt jedoch nur bei 6 km/h über den unterschiedlichen Abrollumfang. Ich vermute, das in Deinem S 124.092 ein Fünfstufenautomatikgetriebe mit einer Differentialübersetzung von 3.69:1 und einer fünften Fahrstufe mit 25% Drehzahlreduktion eingebaut ist, so daß die Differenz in der Endgeschwindigkeit zu erklären ist.
     
  14. #14 Otfried, 29.04.2003
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Ballu,

    ich fahre auf meinem W 124.030/M 103.980 3.2 {"E 32"} entweder auf der Hinterachse 225/50 ZR 16 ZR MO { Michelin Pilot SX MXX 3}, welche in ihrem Abrollumfang etwas oberhalb Deiner 205/60 R 15 liegen, oder aber Dunlop 235/45 ZR 17 ZR SP Sport 9000, welche bis auf 0,3 mm exakt den von Dir erwähnten 235/40 R 18 entsprechen. In der Endgeschwindigkeit als auch im Verbrauch kann ich keine Unterschiede feststellen, der Motor dreht immer recht schnell in den Begrenzer {6.330 U/min}.
    Wie von Wilfried schon geschrieben, vermute auch ich bei Dir eine Fünfstufenautomatik, bei welcher der etwas höhere Abrollumfang {= verkürzte Hebelkraft} dazu führt, das Dein M 104.992 nicht genügend Leistung hat, weiter zu beschleunigen.
     
  15. #15 andreas1111, 10.05.2003
    andreas1111

    andreas1111 Stammgast

    Dabei seit:
    04.03.2002
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 220 CDI Aut. W211
    Hi Ihr Rennfahrer,
    das klingt alles zu teuer und zu kompliziert. Wahrscheinlich muss man einfach einmal 30 Euro in einen neuen, durchlässigen Benzinfilter für den 124er investieren, dann kommt auch wieder genug Sprit in den Motor. Bitte vorher die Schubstreben an der Hinterachse erneuern, damit der kleine Racker auf der Bahn bleibt und nicht in der Leitplanke landet.
    Gruß Andreas
     
Thema:

E320 nicht schnell genug?

Die Seite wird geladen...

E320 nicht schnell genug? - Ähnliche Themen

  1. e320 cdi w210 geht nicht an wenn Motor warm ist

    e320 cdi w210 geht nicht an wenn Motor warm ist: Hallo liebe Freunde, ich habe mir das oben genannte Fahrzeug zugelegt und habe ein Problem damit. Vorab es wurden bereits folgende Arbeiten...
  2. W210 E320CDI springt nicht an nach Motorwechsel

    W210 E320CDI springt nicht an nach Motorwechsel: Hallo, nachdem sich der alte Motor auf dem dritten Zylinder verabschiedet hat, habe ich einen neuen gebrauchten Motor eingebaut. Jetzt dreht der...
  3. E320 CDI startet ab und zu nicht

    E320 CDI startet ab und zu nicht: Hallo, ersteinmal ein freundliches moin aus dem Norden an das Forum. Ich lese hier zwar schon seit Monaten mit, komme aber bei meinem jetzigen...
  4. E320 CDI Kühlwasser Temperatur nicht mehr als 60 °

    E320 CDI Kühlwasser Temperatur nicht mehr als 60 °: Mein E 320 CDI erreicht laut Temperatur Anzeige nicht mehr als 60°, kann mir hier jemand weiter helfen E 320 CDI Bj 2000.
  5. E320 CDI MF-Lenkrad funktioniert nicht für Com-Sys?!

    E320 CDI MF-Lenkrad funktioniert nicht für Com-Sys?!: Hallo community, ich habe ein problem und zwar habe ich in meinen E320 CDI (W210 ez: 08/00) ein Command System vom ML eingebaut aber irgendwie...