Elch liegengeblieben :(

Diskutiere Elch liegengeblieben :( im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; Gestern ists passiert, nachdem ich am Mittwoch von Lübeck nach Koblenz mußte, bin ich Samstag von Bonn wieder zurück nach Lübeck. Vor der...

  1. ralf

    ralf Crack

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    13.391
    Zustimmungen:
    1
    Gestern ists passiert, nachdem ich am Mittwoch von Lübeck nach Koblenz mußte, bin ich Samstag von Bonn wieder zurück nach Lübeck.

    Vor der Abfahrt störte mich schon ein terpentinartiger Geruch, aber der gründliche Blick unter die Haube brachte keinen Grund zur Besorgnis.

    Nachdem ich von der A3 auf die A1 -> Leverkusen kam, konnte ich meinen 170CDI 10/99, 70.000km auf der Uhr, mal ein bißchen treten(ca. 160km/h).

    Nach einigen Kilometern bemerkte ich eine leichte Rauchentwicklung im Rückspiegel, eine Reduzierung der Geschwindigkeit auf ca. 100km/h brachte dann Besserung und so konnte ich den Rastplatz Remscheid unbeschadet ansteuern.

    Dort stellte ich dann Ölspritzer auf beiden Seiten und unter dem Boden fest, im Motorraum war wieder nichts auffälliges zu entdecken.

    Nach nur 30 Minuten wurde ich in die NL Wuppertal eingeschleppt.

    Der Notdienstmonteur schraubte die Verkleidung von der Unterseite ab und da kam schon Diesel rausgeschwappt :(

    Leider war die Ursache nicht ohne größere Demontagearbeiten zu erkennen, möglicherweise kam der Treibstoff irgendwo hinterm Motorblock raus.

    Daher bekam ich einen 170CDI L, mit dem ich meine 4-stündige Heimreise antreten durfte, um dann nächste Woche meinen Elch wieder in Wuppertal abzuholen :(((

    D. h. Dienstag oder Mittwoch nach Feierabend kann ich mich auf die A1 schwingen, wenns gut geht bin ich um 21°° in Wuppertal. Nach dem Formularkrieg kann ich dann die Heimreise antreten und binn gegen 01:30 wieder in Lübeck, um dann wieder um 5:50 aufzustehen!

    Dann bin ich gespannt, ob wenigstens ein Teil der Werkstattkosten über Kulanz laufen wird ?-(

    Und das 26 Tage, bevor ich den Elch endgültig los bin :(((Mobilitätsgarantie!!
     
  2. Pitti

    Pitti Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170CDI L, Bj. 04/02
    Hallo Ralfi,
    Dein 170er hat wohl Wind davon bekommen, dass Du ihn loshaben willst.... :D
    Ich bin auch schon zweimal liegengeblieben.... auch die ganze Abdeckung voller Diesel. Bei mir war´s eine gebrochene Plastikklammer eines Schlauchanschlusses...
    Mal sehen was es bei Dir war - bin gespannt.
    Wie bist Du mit dem A170 L zufrieden? - Ich hab seit Mittwoch auch einen und bin -bis jetzt- noch recht begeistert. - Da hat sich doch wirklich was getan in den letzten 3 1/2 Jahren. Die zukunft wird´s zeigen!
    Grüße
    Pitti
     
  3. ralf

    ralf Crack

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    13.391
    Zustimmungen:
    1
    Also der neue (10/01) 170CDI ist wirklich um Längen(17cm ;)) besser, allerdings müßte man ihn nochmal nach 60.000km fahren.

    Auch wenn ich das Interieur nicht als nennenswert wertiger empfinde, ist es doch noch klapperfrei. Der längere Radstand kommt dem Fahrkomfort zugute.

    Mir gefällt der Klang aber nicht so gut, etwas lahm ist er auch noch (9.000km auf der Uhr). Der Spritverbrauch war immens, weil ich von Wuppertal bis Lübeck das Pedal bis in den Motorraum gedrückt habe(so leer habe ich die Strecke in den letzten 6 Jahren noch nicht erlebt). Bei dem angeblich vollgetankten Mietwagen leuchtete nach 400km die Reservelampe.

    Aber dennoch wird mich lange "Probefahrt" nicht umstimmen.
    Ich tendiere immer mehr zu dem Mini S von BMW (163PS :)).
    Allerdings muß der Mini die Probefahrt durch Lübecks Schlaglochpisten bestehen.
     
  4. #4 Katharina, 08.04.2002
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ralf,

    Dein Elchi hat gemerkt, das Du es loswerden willst ;).
    Es klingt, wie Pitti schon schrieb im harmlosen Fall um eine gelöste Treibstoffrückleitung oder um eine Undichtigkeit im Common Rail System.
    Problematischer könnte ein Defekt an einem Common Rail Injektor sein. Alle 3 Punkte sind die Schwachstellen moderner CDI Triebwerke.

    Über den Mini schrieb ich eine Antwort unter "Der Elch geht weg"
     
  5. #5 Julian-JES, 08.04.2002
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C451
    Hallo Katharina,

    Problematischer könnte ein Defekt an einem Common Rail Injektor sein. ->>>> Diesen Defekt haben wir auch an unserem W168.008 . Die NL übernimmt aber alle Kosten zu 100 % !

    Was ich allerdings nit verstehe warum er mit einem solchen Defekt liegen geblieben ist?

    Wir fahren mit dem Defekt schon ca. 2.000 km weil die NL keine Zeit hat.

    "Alle 3 Punkte sind die Schwachstellen moderner CDI Triebwerke."

    Nur von CDI-Triebwerken oder allen Common-Rail-Motoren?
    Wie von Peugeot, BMW, Rover, Ford, usw die diese Teile von Bosch beziehen?
     
  6. #6 Bernhard, 08.04.2002
    Bernhard

    Bernhard Crack

    Dabei seit:
    19.02.2002
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    300 CE BJ 1990,
    Smart mhd BJ 2008,
    CLC 180 Kompressor BJ 2008. BMW 118i
    nicht alle !

    Hallo Elchfans,

    fahre seit 3 1/2 Jahren den Alfa 156 1,9 JTD mit dem Common-Rail Motor. Das Auto hat zwar viele Probleme verursacht, vor allem an den Radaufhängungen, aber der Motor ist spitze. Läuft absolut unproblematisch, keine Defekte, keine Probleme, tolle Maschine. Aber ein Auto, mit dem man sich nicht beschäftigen müsste (dürfte) würde uns ja auch keinen Spaß machen- oder ?
    Morgen hole ich meinen A 160 in Rastatt ab, bin gespannt wie ein Flitzebogen was mich mit diesem Auto erwartet.

    Viel Spaß weiterhin. Bernhard
     
  7. ralf

    ralf Crack

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    13.391
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe heute Nachmittag mit der NL Wuppertal gesprochen, der Elch ist fertig. Kulanterweise darf ich mich erst Mittwoch Nacht auf Tour nach Wuppertal begeben, um ihn gegen Bar-(Kreditkarte) abzuholen.

    Es soll die Treibstoffzufuhr bei einem Zylinder undicht/defekt gewesen sein. Kulanz: Fehlanzeige :(

    Kosten: wußte er noch nicht :(

    Ich werde morgen nachfragen, ob mir wenigstens die 150€ Pannenhilfe laut Mobilo life zustehen.

    Kann man ggfls eine spätere Beschwerde loslassen? Da ich zu der NL Wuppertal wohl so schnell keinen Kontakt mehr haben werde und auch Mittwoch Nacht niemanden mehr antreffen werden (außer Pförtner), muss ich ggfls. versuchen, hinterher was rauszuschlagen.

    Gibts da evtl. Möglichkeiten??
     
  8. Pitti

    Pitti Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170CDI L, Bj. 04/02
    Hallo Ralfi,
    was ich auf jeden Fall machen würde, ist, dass ich unter die Zahlung irgendwo den Vermerk "unter Vorbehalt" anbringen würde und diesen Vermerk vom Kassier abzeichnen ließe.
    Ich hab da mal was gehört, dass somit eventuelle Zugeständnisse, die Du durch Deine Zahlung gemacht hast, nicht mehr gültig sind - aber alles -meinerseits- ohne Gewähr, ich hab noch keine Erfahrungen damit gemacht (zum Glück).
    Grüße
    Pitti
     
  9. Joerch

    Joerch Stammgast

    Dabei seit:
    24.03.2002
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Opel Astra
    An Ralfi:

    Jetzt bitte mal eine Antwort(kann auch von zig anderen kommen): kann man sich einen Elch mit der 170 CDI-Maschine kaufen oder soll man die Finger davon lassen? ( Kann sein das ich jetzt dafür gesteinigt werde, aber ich habe keine Zeit und Lust häufig in der Werkstatt mit der Kiste zu stehen) Danke schon jetzt für die Antworten.:rolleyes:
     
  10. ralf

    ralf Crack

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    13.391
    Zustimmungen:
    1
    Ich möchte das nicht an der Maschine festmachen, ich denke, daß es mit den aktuellen Modellen wesentlich besser geworden ist. Dies bestätigt mir auch die zwangsweise lange Fahrt mit dem Miet-170CDI.

    Aber bei mir ists einach Zeit für was anderes, ich bin nicht in Versuchung, wieder einen Elch zu kaufen. Vielleicht auch, weil mir auf dem Weg zur Arbeit bald mehr Elche als Golfs entgegenkommen. Als ich ihn neu hatte, sah das noch anders aus (siehe Thread Coolness).

    Daher der Schwenk zum Mini, ist zwar nicht so rationell und vernünftig, dafür extravagant, "Coolness ;) ", Spaßfaktor (den vermittelt mir der aktuelle A170CDI L überhaupt nicht).
     
  11. Joerch

    Joerch Stammgast

    Dabei seit:
    24.03.2002
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Opel Astra
    Ach noch was !!

    Schade, das Du erst mitten in der Nacht in W´tal bist. Hätte mir Deinen Elch doch mal gerne genauer angeschaut. Ist nämlich von meiner Haustür nur 10 - 15 Minuten. Na ja was soll´s
     
  12. ralf

    ralf Crack

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    13.391
    Zustimmungen:
    1
    VORSICHT! A-Klasse-Kunde

    Die Rechnung, die mir die NL W präsentiert hat, untermauert meine Entscheidung, die Marke zu wechseln!

    505€ für eine defekte Benzinleitung.
    Ich poste heute abend noch weitere Details mit Rechnung etc.
     
  13. #13 maul335, 11.04.2002
    maul335

    maul335 alter Hase

    Dabei seit:
    06.02.2002
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes A 170 CDI Elegance
    Hallo!

    Mal davon abgesehen was passieren hätte können wenn dein Elch ein Benziner gewesen währe, ist ein Bruch der Kraftstoffleitung sicher kein Defekt der einfach mal so passiert.

    Ich finde es eine absol. Freichheit von der Niederlassung oder was auch immer, für diesen Defekt eine Rechnung zu erstellen.

    Selbst bei Autos über 5 Jahre darf so ein gravierender Defekt nicht auftreten. Stell dir mal vor, wenn deine Kiste auf der Autobahn in sekundenbruchteilen in Flammen gestanden hätte?(Benziner).

    An der stelle von Mercedes hätte ich diesen peinlichen Defekt so schnell und so weit wie möglich unter den eh schon angekratzten Teppich gekehrt und währe froh das der Kunde nicht kappiert hat was hätte passieren können.

    Du sagtest ja, daß der ganze untere Motordeckel schon unter Sprit stand!

    Ich würde mich in deinem Fall SOFORT mit DC in verbindung setzten und auf eine komplette Übernahme der Kosten bestehen.

    Notfalls mit Androhung von weiterleitung des Falls an ADAC oder einer Motorzeitschrift. (Spätestens dann werden sie dich ernster nehmen).

    Dein Elch ist ja noch nicht mal drei Jahre alt!

    Also ich hoffe das mein Elch weniger Reperaturanfällig ist!

    Leider muß ich feststellen das die Kulanzleistungen bei DB bei weitem nicht so gut sind wie bei meinem letzten Auto (Audi A6, TT).

    Obwohl der A6 schon knapp drei Jahre alt war und 95.000 KM auf der Uhr hatte, gingen A L L E außerplanmäßigen Rearaturen komplett und ohne Fragen auf Kulanz von Audi.

    TT BJ: 9/99 (30.000Km) sowieso!

    Da kommt mir gleich weider die Galle hoch als auch Ich mit der schlechten Kulanzleistung vom Mercedes mit meinem C 230 K erfahrung sammelte. (aber das ist eine andere Geschichte) ;-)


    Viel Glück
     
  14. Andi

    Andi Stammgast

    Dabei seit:
    26.06.2001
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    VANEO 1,6
    Ich hatte bei meinen CDI nach ca. 10 Monaten denselben Fehler.
    Bei hohen Geschwindigkeiten über 140km zog ich hinter mir eine richtige Dieselfahne her. Im Rückspiegel sah es aus wie Rauch. In der Werkstatt angekommen war mein A am Heck total mit Diesel versaut. Die Reparatur ( irgend eine Dichtung bzw. Klemme bei einer Dieselzuleitung) wurde komplett auf Kulanz vorgenommen, ebenso die Reinigung des Fahrzeugs. Hab wohl Glück gehabt
     
  15. #15 Katharina, 11.04.2002
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ralf,

    versuche doch einmal herauszubekommen, was alles an dem Fahrzeug gemacht wurde. Für mich klingt der Schaden nicht nach einer gebrochenen Treibstoffleitung – sagt man dem Kunden um sich Fragen zu ersparen – sondern eher um einen Schaden im Common-Rail-System.
     
  16. #16 Katharina, 11.04.2002
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Julian,

    ich hörte von Undichtigkeiten bei Injektoren schon bei BMW und VOW. Prinzipiell sind alle Hersteller betroffen, welche Teile desselben Zulieferers verbauen.
     
  17. ralf

    ralf Crack

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    13.391
    Zustimmungen:
    1
    So, bin gerade von der ausgiebigen Probefahrt mit dem Mini Cooper zurückgekommen, um meinen Ärger zu vergessen ;)

    Da mein Server spinnt, tippe ich statt zu scannen:

    Arbeitsnr.: Std/AW Art der Arbeit

    009125 1,5 Notdiensteinsatz/Wegegeldpauschale 29,15
    620000 03 1,25 Motorraumverkleidungen ausbauen
    141310 02 24 Saugrohr ein- ausbauen
    471000 02 5 Dichtheit der Kraftstoffanlage prüfen
    008500 01 6 Motor & Motorraum reinigen
    940000 02 5 Geräuschkapsel Teile (alle) reinigen, voll
    Kraftstoff

    01 6 AW x6,75€ 40,50€
    02 34AW x6,75€ 229,50€
    03 1,25 Facharbeiterstunden x102,32€ 132,90€
    --------
    432,05€

    Ersatzteile: Dichtring 2,0 á 1,71€
    Dichtbeilage: Dichtbeilage 1,0 1,23€
    Bremsenreiniger: 1,0 á 2,04€

    So, das wars!!
    Ich selber hatte lediglich mit dem Pförtner am Samstag nachmittag und mit dem Pförtner am Mittwoch abend zu tun, und nicht zu vergessen der Notdiensttechniker (nach eigenen Aussagen Elektriker). Und ein Telefonat mit einem Herrn Knöfel, der meine, daß die Spritzufuhr zu einem Zylinder undicht wäre.

    Aber was ist mit Mobilo life:
    Pannenhilfe bis DM 300,-, Mobilität garantiert.
    Jetzt warte ich nur noch auf die Rechnung der Mietwagenfirma, das würde dem ganzen die Krone aufsetzen!

    Kann mir jemand die Anschrift von Beschwerdemanagement in Maastricht posten?

    Wie tritt man da auf? Fordernd? drohend? ruhig? sachlich?
     
  18. Fish

    Fish A 170 CDI L, Bj. 03/02

    Dabei seit:
    21.10.2001
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 170 CDI L
    @ralfi

    hier ein Link:

    https://dialog.mercedes-benz.de/mbd-dialog/1/themenwahl_2

    Mein Tipp und meine Erfahrung.

    Erst mal cool bleiben (gelingt nich immer, ich kenne das). Aber gegenüber DCX ruhig und sachlich auftreten. Ich würde dein Anliegen bis auf das "i-Tüpfelchen" formulieren. Weiterhin würde ich erkennen lassen, daß Du Deinen Standpunkt vertreten wirst "mit aller Gewalt". Und dann erst mal auf Antwort warten.

    Ganz nach dem Motto daß mir mein Vater immer "eingeprügelt" hat. LASS DIR NICHT AUF DEN KOPF SCHEI**EN MEIN JUNGE. Heute (ich werde dieses Jahr 40) würde ich selbiges empfehlen.

    Good Luck!
     
  19. #19 Bernhard, 11.04.2002
    Bernhard

    Bernhard Crack

    Dabei seit:
    19.02.2002
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    300 CE BJ 1990,
    Smart mhd BJ 2008,
    CLC 180 Kompressor BJ 2008. BMW 118i
    Hallo Ralf,

    sachlich auftreten natürlich, alles Andere perlt an den Mitarbeitern ab, können ja auch nichts dafür und sind auf schwierige Patienten geschult, aber trotzdem froh, wenn die "Sache" sachlich über dei Bühne geht. Wie jeder Mensch halt.
    Dieses Verhalten führt nach meiner Erfahrung eher zu Kulanz als Aggresivität.

    Gruß Bernhard
     
  20. ralf

    ralf Crack

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    13.391
    Zustimmungen:
    1
    Nachdem ich eine Nacht drüber geschalfen habe, hat sich die Aufregung wieder gelegt...

    Jetzt freu ich mich auf den Mini, den ich bei Verhandlungsgeschick nächste Woche bekomme :)

    Ich hatte eigentlich auch die sachliche Variante geplant, bezugnehmend auf den Fuhrpark von ca. 15 Fahrzeugen aus dem Hause DCX, den der eigentliche Fahrzeugbesitzer (Leasing) unterhält. Dadurch daß das Fahrzeug auf meinen Namen angemeldet ist, wirk es zwar irritierend, aber...
    Unter der Fahrgestellnr. kommt jedenfalls der Inhaber des Fuhrparks.
     
Thema:

Elch liegengeblieben :(

Die Seite wird geladen...

Elch liegengeblieben :( - Ähnliche Themen

  1. Alle 10.000 feiert der Elch ne Party

    Alle 10.000 feiert der Elch ne Party: Guten Abend zusammen, mein Problem ist irgendwie schon wieder lustig. Folgendes: im Sommerurlaub habe ich bei ca. 93.000km einen Liter Öl...
  2. Familienzuwachs - CDI-Elch

    Familienzuwachs - CDI-Elch: Hallo, nachdem wir jetzt 2 Hunde haben und ich mich immer tierisch aufregen muss, wenn beide in meinem Tee im Kofferraum Unfung machen (ein...
  3. A-Klasse / Welcher Elch im Elch ?

    A-Klasse / Welcher Elch im Elch ?: Hey also ich bin auch männlich und fahre meine A-klasse. Aber schaut doch mal im Internet nach Testberichten, da findet ihr sicher noch mehr...
  4. Elch stinkt - Benzingeruch

    Elch stinkt - Benzingeruch: Hallo Gemeinde, seit einigen Tagen fällt mir auf, dass mein nordischer Hirsch von aussen merkbar nach Treibstoff riecht. Am ehesten merkt man...
  5. Soll Lammeldach dasselbe FArbe haben, wie Elch selbst?

    Soll Lammeldach dasselbe FArbe haben, wie Elch selbst?: Hallo, ich habe einigen Tagen zurueck Elch gekauft und nur heute habe bemerkt, dass Lammeldach ist schwarz. Auto ist blau. Heist dass unbedingt,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden