Erfahrung B200 Turbo

Diskutiere Erfahrung B200 Turbo im B-Klasse Forum Forum im Bereich A- und B-Klasse; Hallo zusammen, Ich habe am 17.06. in Rastatt den B200 Turbo abgeholt. Fahrleistung bis jetzt 2000 KM und der Verbrauch liegt bei 9.2...

  1. JensW

    JensW Frischling

    Dabei seit:
    14.08.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B200 Turbo
    Hallo zusammen,

    Ich habe am 17.06. in Rastatt den B200 Turbo abgeholt.

    Fahrleistung bis jetzt 2000 KM und der Verbrauch liegt
    bei 9.2 Litern.
    Der Motor hat mehr als Power und zieht gut durch.
    Raum und Platzangebot sind sehr gut.

    Kritik kann ich bis jetzt nur der Schaltung zusprechen.
    Ungenau und hakelig sind die richtigen Worte.

    Ansonsten bin ich recht zufrieden bis auf die Aufpreispolitik von DC.
    Habe zuvor VW Touran gefahren, dieser wurde aber gewandelt.

    Grüsse an alle : Jens
     
  2. #2 bernd45ct, 14.08.2005
    bernd45ct

    bernd45ct seit 16.9.05

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B 200
    Hallo Jens

    Das ist genau der Punkt:
    Mercedes = gutes Auto
    aber mit Schaltgetriebe oft nicht!
    ich bin dafür kritisiert worden als ich das in diesem reinen DC-Forum behauptet habe.
    Vielleicht merkt man das nicht, wenn man nur Mercedes fährt.
    Hat man aber einen Vergleich(BMW/VW/Opel) dann fällt auf, dass sich die anderen besser und weniger hakelig schalten lassen. Deshalb kann ich jedem MB-Besteller als Umsteiger von anderen Autos nur zur Automatik raten. Die ist gut! Egal ob stufenlos wie im B oder normal. Dies ist aber eine individuelle Ansicht. Andere wiederum finden die Schaltung gut. Also reine Geschmacksache?

    Gruß

    Bernd
    Ich selbst fahre seit Jahren NUR Automatik.
     
  3. #3 -|MegaMan|-, 14.08.2005
    -|MegaMan|-

    -|MegaMan|- Lass es kosten, Ludwig!

    Dabei seit:
    18.02.2002
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 750il (1993)
    vielleicht traegt das ja zu deiner einschaetzung bei?
    ich habe nun den vierten mercedes mit handschaltung und habe bisher wirklich keinen grund zur klage.
    und das, wo ich zahlreiche vergleiche zu manuellen getrieben von opel, audi und vor allem bmw habe.
    von der immer wieder beschriebenen hakeligkeit und den schwierigkeiten beim einlegen des ersten ganges bin ich bisher auf jeden fall verschont geblieben, vielleicht hatte ich aber bisher auch immer nur glueck.

    mfg
     
  4. Taifun

    Taifun Schnellfahrer :)

    Dabei seit:
    22.10.2003
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MB C 220 CDI
    Das Schaltgetriebe von der aktuellen C-Klasse ist einwandfrei.

    Gefällt mir weitaus besser als eine Automatik, die schaltet einfach zu oft runter und Geschichten, dass man das nicht merkt muss man anderen Leuten erzählen. Ich habe schließlich Ohren und eine Hörstärke von deutlich über 100%.
     
  5. JT29

    JT29 Frischling

    Dabei seit:
    01.07.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B180 CDI
    Nun,

    ich habe das 6-Gang Getriebe auch probieren dürfen - für mich auch durchgefallen. Etwas Hackelig (vielleicht auch gewohnheitsbedürftig), aber den 3 Gang fand ich intuitiv eher wie der 1. - leider.

    Dennoch die B-Klasse gefällt mir bis auf den Preis :D
    Noch bin ich in der Entscheidungsfindung.


    Juergen
     
  6. #6 Galaxy510, 14.08.2005
    Galaxy510

    Galaxy510 Crack

    Dabei seit:
    16.06.2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Vaneo 1.7 CDI
    Hallo,

    ich bin grundsätzlich Automatikfan. Nach einer Reise über 1000km durch die Republik mit einem B 200 turbo mit Autotronik kann ich über die Funktion bis jetzt auch nur gutes Berichten. Allerdings gab es doch ein Manko. Der VERBRAUCH: Teilweise sehr flott gefahren lag der bei 15,4 Litern auf hundert Kilometer. Natürlich kostet ICE fahren Zuschlag. Der Handschalter, und das war beim A 170 (W169) genauso, ist einfach deutlich sparsamer. WOher das kommt, weiß ich allerdings nicht. Kein Spritfressender Wandler und eigentlich auch immer ein niedriges Drehzahlniveau mit der Autotronik.

    Das wahren meine Erfahrungen mit A und B

    Gruß Andi
     
  7. #7 bernd45ct, 15.08.2005
    bernd45ct

    bernd45ct seit 16.9.05

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B 200
    Gratuliere zu Deiner Hörstärke von deutlich über 100 %. Wie geht das?
    Ich höre manchmal auch "zu" gut alle Geräusche im Auto und nerve damit meine Werkstatt. Aber gegen Dich bin ich ein Waisenknabe.

    Das mit dem "Runterschalten" dient ja auch dem Spritsparen!
    Fährst Du immer nur offensiv und überholbereit. Dann ist hoher Spritverbrauch vorprogrammiert.
    Eine Automatik alleine bringt schon einen Mehrverbrauch von 1 Liter.
    Wenn diese nicht herunterschalten würde, wäre der Verbrauch ja noch höher.
    Wenn ich mit meiner Automatik (4-Gang) ständig überholbereit sein will und den Kickdown benutze komme ich auch auf die beschreibenen Werte. Bei sachlicher, defensiver Fahrweise bleibt er aber um die 10 L
    (C 200 BJ 99)

    Nichts für ungut - jeder hat seinen eigenen Fahrstil

    Gruß

    Bernd
     
  8. #8 The Scrub, 16.08.2005
    The Scrub

    The Scrub Vitamin E

    Dabei seit:
    21.04.2005
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    211-T 220 CDI

    Das liest sich doch sehr gut.Die Vorfreude auf meinen B200 Turbo steigt.:)
    Wegen der Schaltung:Es gibt Einstellringe zu bestellen,mit denen die Schaltung eingestellt werden kann.
     
  9. #9 The Scrub, 26.08.2005
    The Scrub

    The Scrub Vitamin E

    Dabei seit:
    21.04.2005
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    211-T 220 CDI
    LOL

    Heute morgen hat ein Kunde seinen B200 Turbo abgeholt.Vor ner Stunde kam er mit der Polizei auf den Hof gefahren.Er wollte seiner Frau zeigen,wie gut der Wagen durchzieht,und ist von nem Videowagen gefilmt worden.Mit 125Km/h in der Stadt.Er stellt den Wagen jetzt bei uns unter,bis er seinen Führerschein zurückbekommt. :rolleyes:
    Den Führerschein haben sie gleich behalten.
    Selber schuld.....
     
  10. #10 tobic200t, 04.09.2005
    tobic200t

    tobic200t Crack

    Dabei seit:
    16.02.2002
    Beiträge:
    3.697
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    **
    Probefahrt B200T Autotronic

    Hallo zusammen,

    am Freitag hat es doch einmal geklappt eine "Spritztour" mit einem W245.234 mit Autotronic zu machen.

    Das "Getriebe" hat mich begeistert. Sauberer ruckfreier Durchzug vom Stand weg. Der Motor läuft stets in einem angepassten Drehzahlbereich und der manuelle Eingriff zur Motorbremse oder "Überholvorbereitung" klappt einwandfrei. Auch die schon bemängelten zu hohen Drehzahlen in bestimmten Fahrsituationen konnte ich nicht nachvollziehen. Beim mitschwimmen im Stadtverkehr sind m.E. 1800 U/Min vollig normal.

    Der Motor ist laufruhig und hat einen angenehmen Klang. Das Überdruckventiel des Turboladers ist mir am Anfang ein wenig aufgefallen. Dies war allerdings nicht störend. Später hörte ich es schon gar nicht mehr. Die Kraftentfaltung ist gleichmäßig und schon fast unspektakulär. Der 168.035 ist da m.E. aggresiver.
    Auf meiner Stand/Land/Fluss ähm Land Runde in teilweise "forscher" ;) Fahrweise zeigte der Bordcomputer 11,7 Liter an.

    Das Fahrwerk war die "Standartausstattung" und ist für "dynamische" Fahrer nicht sonderlich geeignet. Hier muß auf jeden Fall das Sportfahrwerk dazu geordert werden, da zu komfortabel und nicht sehr "kurventauglich". Einen wesentlichen Beitrag dazu hat sicherlich auch der Conti PremiumContact geleistet. Dieser Reifen ist geeignet für komfortables Reisen an diesem Auto. Die Qualitäten des Sportfahrwerks in Verbindung mit dem Bridgestone(?) haben mir wesentlich besser gefallen! Damit sind zügige Familienväter sicherlich gut bedient.
    Ersaunt war ich über die geringen Antriebseinflüsse bei der Motorisierung! Das habe ich bei anderen -wesentlich geringer motorisierten- Fronttrieblern schon schlechter erlebt.

    Die Verarbeitung war ganz gut, jedoch unter C-Klasse Niveau. Störend empfand ich die "schweißtreibenden" Sitzbezüge (Stoff orientbeige). Da müßte auf jeden fall was anderes rein.

    Alles in allem eine recht interessante Alternative
    :hello: Tobias
     
  11. Taifun

    Taifun Schnellfahrer :)

    Dabei seit:
    22.10.2003
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MB C 220 CDI
    Das ist nicht schwer, schließlich wird das relativ zum Alter gemessen.

    Du hörst es also nicht, wenn eine Automatik runterschaltet? Wenn der Motor von 1600 auf 2500 U/min hochspringt?

    Gerade weil ich ein ruhiges beschleunigen gewohnt bin, schalte ich ungern runter. Im übrigen dient runterschalten zum beschleunigen ganz sicher nicht dem Spritsparen. Insb. bei drehmomentstarken Motoren.

    Bei sachlicher defensiver Fahrweise komme ich locker auf unter 8 Liter. Ich hatte auch schon 5.8 L/100km. Im Schnitt der letzten 8500 km sagt mein KI 9.3L, der Motor ist der 180K im Sportcoupe.

    Allerdings kann man Verbräuche nicht vergleichen, schließlich ist das Sache des Verkehrsflusses.
     
  12. A190

    A190 Komfortfahrwerk rules...

    Dabei seit:
    14.12.2001
    Beiträge:
    2.931
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    245.232 Mopf, Polarsilber, Sportpaket, Autotronic
    @ scrub

    habt ihr dem Kunden nicht nahegelegt, dass er seinen Motor einfahren soll ??
    In der Stadt 125km/h .. respekt....
    Wenn er nicht über 3500rpm gedreht hätte wärens vielleicht nur 95km/h geworden.... :coolio3:
     
  13. #13 The Scrub, 05.09.2005
    The Scrub

    The Scrub Vitamin E

    Dabei seit:
    21.04.2005
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    211-T 220 CDI
    @ A190

    Keine Ahnung,ich bin kein Verkäufer.Aber so sind die meisten unserer Kunden.
    "Was?Einfahren?Braucht man bei modernen Motoren nicht mehr...."
    Gas und weg. :rolleyes:
    Also ich werde meinen auf jeden Fall einfahren.
     
Thema:

Erfahrung B200 Turbo

Die Seite wird geladen...

Erfahrung B200 Turbo - Ähnliche Themen

  1. B-Klasse - B200 Turbo kaufenswert?

    B-Klasse - B200 Turbo kaufenswert?: Hallo Zusammen, brauch mal Euren Rat. Ich hätte gerne einen B200 Turbo aus dem Jahr 2005 145.000km, Preis 6500 Euro. Ist das preislich ok? Was...
  2. Stimmt das wenn ein mal die Achse kaputt/schief ist bekommt man sie niewieder so hin - Erfahrungen ?

    Stimmt das wenn ein mal die Achse kaputt/schief ist bekommt man sie niewieder so hin - Erfahrungen ?: Hi morice hier meine Fragen : siehe bilder hatte einen Unfall schätzungsweise wie hoch ist der Schaden lohnt es sich ist es aufwendig oder bekomm...
  3. Felgen Frage bitte um Erfahrungen

    Felgen Frage bitte um Erfahrungen: Hallo zusammen,bitte um eure Unterstützung.GLC COUPE 300 4M Würde gern die LS 30 Felgen kaufen. Die bietet man mit ABE in VA 9.5x20 HA 9.5X20 255...
  4. Erfahrung mit Elekroautos?

    Erfahrung mit Elekroautos?: Hallo Sagt mal hat jemand von euch Erfahrung mit Elektroautos?
  5. T245 Turbo Brabus Felgen und Ersatzteilauflösung T245/W169

    T245 Turbo Brabus Felgen und Ersatzteilauflösung T245/W169: Hallo zusammen, Ich hab meinen B200 Turbo (05/2005) verkauft und Felgen sowie ein paar Ersatzteile damit über, die ich hier gerne anbieten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden