Erfahrungen mit DUNLOP Sommerreifen

Diskutiere Erfahrungen mit DUNLOP Sommerreifen im Anbauteile Forum im Bereich Technik; Dunlop SP Sport MAXX - 225/45 ZR 17 94 Y & 245/40 ZR 17 94 Y Hallo, bei 66134 Kilometer habe ich heute auf dem W 203.065 obengenannte...

  1. #1 Katharina, 20.04.2004
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Dunlop SP Sport MAXX - 225/45 ZR 17 94 Y & 245/40 ZR 17 94 Y
    Hallo,

    bei 66134 Kilometer habe ich heute auf dem W 203.065
    obengenannte Reifen montiert. Ein Erfahrungsbericht folgt.
     
  2. #2 Otfried, 10.11.2004
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Sommerreifen – Erfahrungen auf dem „Elch“
    Dunlop SP Sport 9000 MO 205/40 ZR 17

    Da heute die Winterreifen auf dem „Elch“ montiert wurden, nun der versprochene Bericht über die Dunlop Sommerreifen, welche nun insgesamt ca. 40.000 Kilometer gelaufen sind. Montiert sind diese auf 7 J x 17 ET 57 {VA} {B6 603 1017} und 7 J x 19 ET 49 Felgen {HA} {B6 603 1015} mit einem Luftdruck {2.3/2.3}.
    Die Vorderreifen sind beide stark über die Außenkanten abgerieben und zeigen eine leichte Sägezahnbildung. Die Restprofiltiefe beträgt ca. 3.5 mm. Die nicht angetrieben Hinterreifen besitzen ca. 4 mm Restprofiltiefe bei einem sauberen Abriebsbild.
    Grundsätzlich besitzt dieser Reifen eine sehr gute Traktion bei trockner wie naßer Fahrbahn, auch die Verdrängungseigenschaften bei stehender Näße sind sehr gut. Bei Temperaturen < 10°C muß sich der Reifen jedoch auch erst erwärmen, zudem neigt er zu Standplatten, wenn er warm/heiß auf glattem Betonboden {Garage} abkühlt. Die Standplatten egalisieren sich jedoch beim erwärmen sehr schnell {ca. 3 - 5 Kilometer Fahrstrecke}. Dieser Reifen rollt angenehm weich ab und harmoniert gut mit der Fahrwerksabstimmung {B6 603 0060 & HWA 168 885 25 25 & HWA 168 885 25 85}. Bei schnell gefahren Kurven tritt ein leichtes „singen“ der Vorderräder auf.
    Leider bemerke ich seit ca. 1.200 Kilometern eine leichte Vibration beider Vorderräder, was ich auf Rundlaufabweichung der Reifen zurückführe. Ich werde diese nächstes Jahr noch einmal montieren, bevor sie durch dasselbe Modell ersetzt werden.
     
  3. #3 Otfried, 17.11.2004
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Sommerreifen – Erfahrungen auf dem W 203.065

    Dunlop SP Sport MAXX – 225/45 ZR 17 94 Y & 245/40 ZR 17 94 Y
    {Dieser Reifen ist von Affalterbach nicht freigegeben}
    Nachdem nun auf unserem W 203.065 – C 32 – die Winterreifen montiert wurden, hier der versprochene und von einigen schon sehnsüchtig erwartete Bericht über die Sommerreifen.

    Grundsätzlich sieht der SP Sport MAXX dem SP 9000 sehr ähnlich und verhält sich im Abrollverhalten ebenfalls ruhig und bestenfalls etwas härter {Luftdruck VA/HA: 2.8/3.2}{Felgen: 7 ½ J x 17 ET 37 & 8 ½ J x 17 ET 34}. Von der Laufruhe gibt es keine Beanstandungen, der „MAXX“ neigt weniger zu Standplatten als der SP 9000, auch nicht wenn er „sehr warm“ gefahren auf Betonboden abgestellt wird.
    Die Profilgestaltung ist dem SP 9000 abgeleitet. Unsere Erfahrungen zeigen gute Naßlaufeigenschaften, bei Abschnitten mit stehendem Wasser ist die Wasserverdrängungen ebenso gegeben wie bei dem SP 9000, allerdings fahren ich/wir entsprechend angepaßt – d.h. maximal 80 km/h. In wie weit er bei höheren Geschwindigkeiten eher zum aufschwimmen neigt, kann ich nicht beurteilen.

    Was auffällt ist, das der Reifen unabhängig von seiner Temperatur bei Querbeanspruchung steifer ist als der SP 9000. Die Kurvenführung als auch der Geradeauslauf sind ideal und nicht zu kritisieren, auf Autobahnen ist der Geradeauslauf auch bei Höchstgeschwindigkeit sehr gut, der reifen läuft keinen Spurrillen nach. Bei Lastwechsel bietet sich ein stabileres Fahrverhalten als bei den vorher montierten SP 9000. Das Abriebsbild nach nunmehr 13.000 Kilometern Fahrstrecke zeigt keine außergewöhnlichen Erscheinungen, die „Kanten“ der Vorderreifen sehen besser als bei den SP 9000 aus. Insgesamt sind noch 4 – maximal 5 mm Restprofiltiefe vorhanden. Nach meiner Meinung ist der SP MAXX die beste Alternative zum SP 9000, da er bessere Straßenhaftung bei zu vernachlässigenden Nachteilen bietet.
     
  4. #4 Katharina, 19.04.2005
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Dunlop SP Sport MAXX – 225/45 ZR 17 94 Y & 245/40 ZR 17 94 Y
    {Dieser Reifen ist seitens Affalterbach bei Vmax Anhebung nicht freigegeben}

    Heute wurden die Sommerreifen auf meinem W 203.065 montiert. Beim wuchten und der Überprüfung auf Rundlaufabweichungen nach der Lagerung über den Winter wurden keine Abweichungen festgestellt.

    Die Vorderreifen sind auf 7 ½ x 17 ET 37 Felgen {B6 603 1026} mit einer Reifengasfüllung von 2.8 bar, die Hinterreifen auf 8 ½ x 17 ET 34 Felgen {B6 603 1027} mit einer Reifengasfüllung von 3.2 bar montiert.

    Sie sind den zweiten Sommer montiert.
     
  5. #5 Powermike, 19.04.2005
    Powermike

    Powermike Ladedruck ersetzt Hubraum

    Dabei seit:
    08.04.2004
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Oo=*=oO
    CLK 200K/C209
    Hallo,

    fahre jetzt auch seit 4 Wochen den Dunplop SP Sport 9000 in 225/45 ZR 17 vorne und hinten (hinten mit Spurverbreiterung).

    Bin soweit zufrieden, leise, gute Nässeeigenschaften. Allerding nervt es auch mich, dass die Dinger morgens bzw. nach längerer Standzeit "viereckig" sind...

    Gruß Mick
     
  6. #6 Striezel, 19.04.2005
    Striezel

    Striezel Erdgas User

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    1.653
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E-NGT
    habe z.zt. 245/40/18 und 265/35/18 montiert,
    wenn die temperaturen nachts nicht nahe null grad abfallen,
    sind am nächsten morgen kaum vibrationen zu bemerken,
    die standplattenwirkung ist also temperaturabhängig
     
  7. #7 Sportcoupé, 19.04.2005
    Sportcoupé

    Sportcoupé Crack

    Dabei seit:
    05.02.2004
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 300 (W204.054)
    AMG Sportpaket, Palladiumsilber, Comand, Bi-Xenon, 7G-Tronic
    Habe am Freitag auf meinen CLK 320 (208) die SP Sprt MAXX montiert.
    2x 225/40/18, 2x 255/35/18
    Bin bis jetzt ca. 400 Km gefahren. Bin sehr zufrieden damit. Sehr laufruhig und haben gute Bodenhaftung. Mit Standplatten habe ich bis jetzt keine Probleme.

    Gruss
     
  8. #8 Katharina, 20.04.2005
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Striezel,

    die Standplatten treten bei uns von der Reifentemperatur abhängig auf. Wenn also der sehr warme Reifen abgestellt wird und dort länger auskühlt oder aber einige Tage steht, ist es bei SP 9000 deutlich zu spüren, verschwindet jedoch wieder, wenn der Reifen Temperatur erreicht hat.
    Der SP MAXX neigt nicht zu der Flatspot Bildung.
     
  9. #9 Striezel, 07.09.2005
    Striezel

    Striezel Erdgas User

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    1.653
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E-NGT
    die im märz montierten dunlop SP 9000 reifen, in der dimension
    245/40 + 265/35 jeweils 18 zoll, fangen nach nun ca. 10 tsd. km an,
    doch mächtige laufgeräusche zu entwickeln :mad:
    der fahrkomfort ist nach wie vor selbst bei einem luftdruck von
    2,5 + 3,1 bar als ausreichend zu bezeichnen, je schneller man fährt, desto besser ist die kombination aus sportfahrwerk und entsprechender bereifung, vibrationen in der lenkung sind bei keiner geschwindigkeit vorhanden, nur die laufgeräusche sind bei geschwindigkeiten um 60 km/h zu hoch
     
  10. #10 Striezel, 14.09.2005
    Striezel

    Striezel Erdgas User

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    1.653
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E-NGT
    habe jetzt den luftdruck, bedingt durch die hohen rollgeräusche einmal ein wenig abgesenkt (2,2 und 2,5 bar), an den aussenkannten hatten sich sägezähne gebildet,
    das laufgeräusch ist wesendlich leiser geworden, hoffe ich kann die reifenkanten neu einfahren
    der reifen hat ca. 10 tsd km gelaufen
     
  11. #11 PD-TDI, 17.09.2005
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.2005
    PD-TDI

    PD-TDI Crack

    Dabei seit:
    15.02.2003
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    N53B30A, BM54B25
    Wodurch kommen die Probleme hinsichtlich der lauten Abrollgeräuschen und / oder Sägezahnbildung?

    Kann das mit der sportlichen Fahrwerksabstimmung oder dem Sportfahrwerk zusammenhängen oder liegt sowas ausschließlich am Reifen bzw insebsondere am "Breitreifen"?

    Die im letzten Jahr montiertem Michelin Primacy auf dem 211 mit sportlicher Fahrwerksabtimmung waren von Anfang an im Vergleich zu den 225er Conti WR präsenter. Jetzt sind sie ungefähr 8tkm gefahren und das Abrollgeräusch bzw. Wummern wird immer aufdringerlicher. Auf manchen Straßen hört es sich so an, als hätte man Stollenprofil.

    Den Primacy wählte ich extra aus, weil er als allgemein sehr laufruhig gilt. Der Meister von der NL erzählte mir jetzt, dass sie Probleme mit den Bridgestone Potenza RE050A wegen Laufgeräusche und Vibrationen hätten und der CSCII extreme Standplatten bilden würde.

    Gibt es in 17" für den S211 den Reifen, der perfekt und harmonisch abrollt und auch keine Vibrationen überträgt?

    Früher hatte ich auf vers. Fahrzeugen den Pilot MXM HX ( 205 55 16 und 225 55 16) gefahren und muss sagen, dass der Primacy in Punkto Abrollgeräusch, Laufruhe wesentlich schlechter ist, als der alte MXM.

    Auf dem E39 habe einen Dunlop SP2000E* montiert, der noch knapp 4mm hat und der ist wesentlich ruhiger als der Primacy, der erst 8tkm gefahren wurde. Für sich genommen ist der SP2000 eher poltrig und hat ein lautes Abrollgeräusch.... Wenn man nur mit der E-Klasse fährt, fällt das Wummern und Abrollgeräusch nicht so sehr auf, aber nach einem Fahrzeugwechsel ist es wie Tag und Nacht.

    Ist es denn unter dem Aspekt der Laufruhe/Abrollgeräusch sinnvoll die eigentlich optisch sehr ansprechenden 17" zu verkaufen und wieder mit 16" Standard zu fahren?

    Demnächst wird der Wagen deswegen in der NL überprüft.

    Was ich auch unschön finde: Wenn man bei Dunlop Probleme hat, kann man nach Anmeldung ins Werk nach Hanau fahren, wo die Reifen entsprechend überprüft werden. Bei Michelin geht das nicht. Da soll man die Räder einschicken....dabei kommt sowieso nichts raus....
     
  12. #12 Katharina, 21.10.2005
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Dunlop SP Sport MAXX – 225/45 ZR 17 94 Y & 245/40 ZR 17 94 Y

    Sommerreifen – Erfahrungen auf dem W 203.065
    Dunlop SP Sport MAXX – 225/45 ZR 17 94 Y & 245/40 ZR 17 94 Y
    {Dieser Reifen ist von Affalterbach nicht freigegeben}
    Hallo,

    nachdem Heute auf dem W 164.122 die Winterreifen montiert sind, haben wir den W 203.065 über den Winter eingemottet.
    Abschließend nun noch einige Betrachtungen zu den oben erwähnten Sommerreifen, welche diesen Sommer 9.327 Kilometer, insgesamt 22.357 Kilometer auf dem W 203.065 gelaufen sind.
    Montiert sind die Reifen auf 7 ½ x 17 ET 37 Felgen {B6 603 1026} mit einer Reifengasfüllung von 2.8 bar an der Vorderachse und 8 ½ x 17 ET 34 Felgen {B6 603 1027} Felgen mit einer Reifengasfüllung von 3.2 bar auf der Hinterachse.
    Die in der Mitte des Profils gemessene Restprofiltiefe beträgt 2.2 mm vorne links, 2.2 mm vorne rechts, 1.2 mm hinten links und 1.0 mm hinten rechts.
    Da die Reifen nächstes Jahr nicht mehr montieret werden, dienen sie als Standreifen.
    Über die gesamte Nutzungsdauer lief der Reifen rund, erst auf den letzten Millimeter rollte er härter ab, teilweise ähnlich wie FlatSpots ab. Während der gesamten Nutzung war jedoch die Straßenhaftung in betriebswarmem Zustand auf trockener und feuchter Fahrbahn sehr gut. Bei stehender Näße in Spurrillen als auch Pfützen zeigte der Reifen ein gutes Wasserverdrängungsverhalten, wie der SP 9000, welches jedoch nach ca. 2/3 Nutzung deutlich nachließ, was jedoch als normal anzusehen ist.
    Im Gegensatz zum SP 9000 neigt der MAXX weniger zu FlatSpot Bildung, lediglich wenn er sehr warm auf einer glatten Betonplatte abgestellt wird, ist eine solche auf den ersten 1000 – 2000 Metern nach einer Standzeit zu spüren, egalisiert sich jedoch, wenn der Reifen sich erwärmt. Der Verschleiß im normalen Straßenverkehr ist gut und schlägt nicht aus dem Rahmen. Geradeauslauf, sowie das verhalten bei Lastwechseln sind sehr gut, was auch für das Einlenkverhalten gilt.
    Persönlich sehe ich den Reifen als interessante Alternative.
     
  13. #13 Otfried, 04.11.2005
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Sommerreifen – Erfahrungen auf dem „Elch“

    Dunlop SP Sport 9000 MO 205/40 ZR 17
    Dunlop SP Sport 9000 MO 205/40 ZR 17
    {Dieser Reifen wird für den W 168 empfohlen}
    Hallo,

    da diese Woche der „Elch“ in der Werkstatt war, wo leichte Blessuren {linker Nebelscheinwerfer} und die Koppelstangen/Hinterachslängslenker ausgetauscht wurden, erhielt das Fahrzeug auch neue Winterreifen {195/50 R 16 94 H Pirelli W 210 Snowsport MO} montiert.

    Hier nun der Bericht über die Dunlop Sommerreifen, welche in dieser Saison 2.375 Kilometer gelaufen sind. Montiert sind diese auf 7 J x 17 ET 57 {VA} {B6 603 1017} und 7 J x 19 ET 49 Felgen {HA} {B6 603 1015} mit einem Luftdruck {2.3/2.3}.

    Nach einer Gesamtfahrstrecke von ca 42.375 Kilometern zeigen die Reifen folgende Restprofiltiefen, in der Mitte gemessen:

    VA links: 3.4 mm
    VA rechts: 3.5 mm
    HA links: 4.0
    HA rechts: 4.0

    Die Vorderreifen sind beiderseits stark über die Außenkanten abgerieben und zeigen eine leichte Sägezahnbildung. Die Hinterreifen, welche bei diesem Fahrzeug ja nur „mitrollen“, zeigen einen gleichmäßigen sauberen Abrieb. In betriebwarmem Zustand besitzen die Reifen eine gute Traktion auf trockener wie naßer Fahrbahn und zeigen gute Naßlaufeigenschaften auch bei stehender Näße. Insgesamt sind die Reifen jedoch temperaturabhängig, d.h. bei Temperaturen < 10°C muß sich der Reifen jedoch erst erwärmen.
    In warmem Zustand länger auf einer glatten Fläche {Garagenbetonboden} abgestellt, zeigt sich eine FlatSpot Bildung. Mit der aktuellen Restprofiltiefe rollt der Reifen lauter ab, zeigt jedoch sonst keine Rundlaufabweichungen.

    Aufgrund der verblieben Profiltiefe wurden die Reifen gleich von den Felgen demontiert und diese in ein Felgenbad gelegt.
     
  14. #14 Otfried, 16.04.2006
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Dunlop SP Sport 9000 245/40 ZR 19 & 275/35 ZR 19 MO

    Dunlop SP Sport 9000 245/40 ZR 19 & 275/35 ZR 19 MO
    Erfahrungen mit dem V 220.173

    {Dieser Reifen wird seitens Affalterbach für das Fahrzeug empfohlen}

    Hallo,

    nachdem ich Gestern auf meine V 220 die Winterreifen demontiert habe, montierte ich oben genannte Sommerreifen auf dem Fahrzeug. Aufgrund der Erfahrungen mit SP 9000 und notwendiger „Markenstreuung“ ;) wechselte ich von den im letzten Jahr gefahrenen PS zu den oben genannten Dunlop.
    Montiert sind die Reifen der VA auf 8 ½ J x 19 ET 44 mit einer Reifengasfüllung von 2.9 bar, die Reifen der Hinterachse auf 9 ½ J x 19 ET 46 Felgen mit einer Reifengasfüllung von 3.3 bar.
    Die Reifen werden nun die ersten 100 Kilometern schonend einfahren.

    Frohe Ostern und harte Eier

    Otfried
    AMG OCE Beirat Vorstand Historie/Technik
    [​IMG]
     
  15. hennes

    hennes Crack

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    K212 (E350Tcdi)
    Für meinen W220 - S 500 L wurde mir von Goodyear für den Eagle F1 folgender Luftdruck für 245/45-18 angegeben (hatte für meine DUNLOP angefragt, aber Dunlop biete den Service nicht an):

    bei Vollast:

    vorne 2,2
    hinten 2,9
     
  16. #16 Otfried, 03.05.2006
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo hennes,

    Dunlop bietet den Service auch an.
    Für den V 220.175 i.e. „173“ habe ich folgende Luftdruckwerte, wobei die 245/45 R 18 aus Tragfähigkeitsgründen {280/295 km/h} an der HA nicht zugelassen sind:
    Werte 245/45 R 18 & 275/40 R 18
    Dunlop/Bridgestone/Michelin: TL 2.4/2.9/VL 2.6/3.1
    Bzw. bei > 280 km/h: 2.8/3.3
     
  17. hennes

    hennes Crack

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    K212 (E350Tcdi)

    Super, vielen Dank für den Hniweis. Da muss ich noch genauer suchen...
     
  18. hennes

    hennes Crack

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    K212 (E350Tcdi)
    Habe heute von Dunlop per FAX folgende Daten mitgeteilt bekommmen:

    VA 2,7
    HA 2,7

    jeweils für 245/45-18 auf 8x18" mit Dunlop SP9000.

    Kommt mir für vorne relativ hoch vor.

    Im Tankdeckel ist vermerkt/jeweils für über 210 km/h)::

    Teillast (bis 3 Personen)
    VA 2,3
    HA 2,4

    Vollast (5 Pers + Gepäck)
    VA 2,4
    HA 2,9

    Da soll einer durchblicken...
     
  19. #19 Otfried, 07.05.2006
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Hennes,

    die Werte, welche ich habe sind für 8 ½ J x 18 Felgen an der VA, wobei hier 2.6 für den SP 9000 bei Volllast vorgesehen ist {HWA 220 584 0079 / 280 km/h}. 2.7 bar ist der Wert bis 295 km/h. Die 2.7 bar Teillast sind bei mir für die 19“ SP 9000 genannt.
    Die genannten Werte für die HA entgegen sehen sehr ähnlich aus {bis 250 km/h}.
    Von Leergewicht/Gewichtsverteilung ist Dein V 220.175 meinem V 220.175 Code 956 bzw. V 220.173 sehr sehr ähnlich ;).
     
  20. hennes

    hennes Crack

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    K212 (E350Tcdi)
    Ich glaube bei TL sollten VA 2,5 und HA 2,7 reichen.
     
Thema:

Erfahrungen mit DUNLOP Sommerreifen

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen mit DUNLOP Sommerreifen - Ähnliche Themen

  1. Hast du schon Mal deine HU oder einen Ölwechsel vergessen? Erzähl mir von deinen Erfahrungen!

    Hast du schon Mal deine HU oder einen Ölwechsel vergessen? Erzähl mir von deinen Erfahrungen!: Hallo allesamt! ich bin ein Hobby Programmierer und möchte meine Freizeit dafür nutzen, die Probleme von Fahrzeuginhabern zu lösen. :) Durch...
  2. Stimmt das wenn ein mal die Achse kaputt/schief ist bekommt man sie niewieder so hin - Erfahrungen ?

    Stimmt das wenn ein mal die Achse kaputt/schief ist bekommt man sie niewieder so hin - Erfahrungen ?: Hi morice hier meine Fragen : siehe bilder hatte einen Unfall schätzungsweise wie hoch ist der Schaden lohnt es sich ist es aufwendig oder bekomm...
  3. Felgen Frage bitte um Erfahrungen

    Felgen Frage bitte um Erfahrungen: Hallo zusammen,bitte um eure Unterstützung.GLC COUPE 300 4M Würde gern die LS 30 Felgen kaufen. Die bietet man mit ABE in VA 9.5x20 HA 9.5X20 255...
  4. Erfahrung mit Elekroautos?

    Erfahrung mit Elekroautos?: Hallo Sagt mal hat jemand von euch Erfahrung mit Elektroautos?
  5. Absolut ohne Stern Erfahrung, nun soll´s ein S180T S205 sein sollte ich etwas beachten?

    Absolut ohne Stern Erfahrung, nun soll´s ein S180T S205 sein sollte ich etwas beachten?: Grüss Euch alle Miteinander, ich habe mal eine Frage ich möchte mir einen C180 T S205 Kombi zulegen in den 2-3 nächsten Monaten und der soldte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden