Erfahrungsbericht nach 4Monaten/16000 km

Diskutiere Erfahrungsbericht nach 4Monaten/16000 km im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo zusammen, morgen sind es 4 Monate her das wir unseren Elchi in Rastatt in Empfang genommen haben. Der Kilometerzählen hat heute morgen...

  1. Pan

    Pan A 190 L

    Dabei seit:
    23.01.2002
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A190 L
    Hallo zusammen,

    morgen sind es 4 Monate her das wir unseren Elchi in Rastatt in Empfang genommen haben. Der Kilometerzählen hat heute morgen die 16000 überschritten. Ich möchte die Gelegenheit nutzen von unseren Erfahrungen zu berichten.

    Nach wie vor denke ich das die A Klasse die richtige Entscheidung war.
    Die Argumente die dafür sprachen haben sich voll bestätigt und meine Erwartungen erfüllt. Im Verhältnis geringe Außenmaßen bei großem Innenraum mit hoher Flexibilität, die höhere Sitzposition, gutes Design usw. …

    Uns hat eigentlich jeder Kilometer Spaß gemacht, Dies kommt sicherlich nicht zuletzt auch durch die Annehmlichkeiten der reichhaltigen Zusatzausstattung. Da gibt es vieles das ich nicht mehr missen möchte.
    Viele der Kilometer haben wir auf der Autobahn verbracht. Da war der 190 er genau die richtige Entscheidung. Wenn man damit auch keine Rennen fahren kann, zudem noch mit Automatik, kommt man doch recht flott vorwärts. Wenn es das unbedingt sein muß hängt man auch so nervig drängelnde „Kleinwagen“ ab. Im letzten Monat sind wir mit einem Eriba Wohnanhänger (750 kg) in die Bretange 2500 km unterwegs gewesen. Als Zugwagen ist der Elch echt klasse. Mit Navigation, Automatik und Tempomat auf freien französischen Straßen dazu noch Bose Sound und offenes Dach das war einfach ein Traum. Da gab es schon einige neugierige Blicke nicht zu letzt auch wegen des Altersunterschiedes Zuwagen – Wohnanhänger der immerhin 18 Jahre beträgt.
    Wir sind uns auch bei 10% Steigung nie untermotorisiert vorgekommen. Das Fahrverhalten war bei 90 km/h ideal und wenn’s sein musste ging es auch mal ohne Probleme mit 120 an einem LKW vorbei. Diese Tour hat mich völlig überzeugt, denn hier konnten wir alle Stärken unseres Elchi voll nutzen.

    Allerdings haben sich leider auch die Argumente bestätigt die gegen die A Klasse sprechen. Viele waren mir dank dieses Forums am Entscheidungszeitpunkt allerdings bekannt.
    Zunächst der objektiv viel zu hoher Preis. Für eine Premium- Marke relativ schlechte Verarbeitung, mangelnde Qualitätskontrolle und konstruktionsbedingte Schwachpunkte.
    Zum großen Teil mangelnde Kundenorientierung der Mitarbeiter im Verkauf- und Servicebereich. Bis hin zu in zur puren Inkompetenz. Dies möchte ich nicht verallgemeinern bezieht sich allerdings auf persönliche Erfahrungen die ich machen musste.

    Zu den Qualitäts- Konstruktionsmängeln die bei mir aufgetreten sind zählen die hinlänglich bekannten Probleme wie der brummende Lüfter für den Temperatursensor in der Innenleuchte, knackenden Seitenscheiben, quietschende Sitzgestelle und ein Navigationssystem das den CD Wechsler nicht richtig erkennt.

    Die Erfahrung mit dem Service waren eher enttäuschend.
    Die „Abfertigung“ durch eine Werkstatt in Karlsruhe bei der Nachrüstung einer Anhängevorrichtung waren äußerst unpersönlich. Ich kam mir bei der Auftragserteilung vor als würde ich den Herrn hinter dem Schreibtisch schwer nerven. Beim Abholen meines Elchs wurden mir dann nur die Schlüssel übergeben, keinerlei Erklärungen zu den Arbeiten oder zur Funktionsweise.
    Das Bemühen und die Auskünfte zu dem mittlerweile behobenen Problem mit dem CD Wechsler waren sowohl bei der Übergabe in Rastatt, vom Servicezentrale in Maastrich wie auch von der Werkstatt in Karlsruhe äußerst unbefriedigend bis hin zu inkompetent.

    Werde mir für die Behebung der beschrieben „Kleinigkeiten“ und für den Assyst A (die Wartungsanzeige zeigt z.Z. noch 2000 km an) in jedem Fall eine andere Werkstatt suchen.

    Hat jemand Erfahrungen mit der Werkstatt in Rastatt ??? Die sollten sich wohl am besten mit dem Elch auskennen ? Wenn die dann noch nett zu einem wären wäre es perfekt ….

    Die Bilanz ist also positiv, könnte aber perfekt sein wenn DC bei der Modellpflege auch mal in dieses Forum geschaut hätte und die „Kleinigkeiten“ im Sinne von Premium-Qualität abgestellt hätten. Sowie die Mitarbeiter der Kundenbetreuung, die Händler und Werkstatt im Umgang mit dem „Normalkunden“ besser schulen würden.
    Da liegt mir oft die Vermutung nahe das zufrieden Aktionäre wichtiger sind als zufriedene Kunden. Zumal erstere zumeist eh Stammkunden des Hauses sind ….

    bis dann mal wieder
    PAN
     
  2. #2 Dr. Low, 04.07.2002
    Dr. Low

    Dr. Low Owner of "Project Rudi"

    Dabei seit:
    28.04.2002
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    keins mehr
    Zu deinen Fragen bezüglich Werkstatt in Rastatt kann ich dir leider nicht weiterhelfen, jedoch hab auch ich mit Maastricht keine guten Erfahrungen gemacht!
    Ich war mal auf der Suche nach einem Motorhaubendämpfer für den Elch und hab in meiner Verzweiflung eine Mail an die Kundenbetreuung von Mercedes geschrieben, worin ich anfragen ließ, ob es GENERELL für die A-Klasse eine Möglichkeit gibt, einen Motorhaubendämpfer nachzurüsten!
    Wochen später (der Mensch musste sich wohl erst begnügen, mir zu antworten), kam dann die kurze lapidare Antwort:

    Sehr geehrter Herr G...,

    bei der A-Klasse ist kein Motorhaubendämpfer zur Nachrüstung vorgesehen und somit auch nicht verfügbar...

    So oder so ähnlich hat der sich damals ausgedrückt! Glatte Lüge, klar gibts das Ding, bei D+W, allerdings zu einem wahrlich unverschämten Preis! Darum auch mal eine Frage in die Menge:
    hat jemand von euch noch die Einbauanleitung rumliegen und könnte die mir zumailen? Ich hab da nämlich eine günstigere Idee und wollte, bevor ich mir die Teile besorge, mal gucken, wie das D+W gelöst hat...

    Gruß Micha
     
  3. s.w.

    s.w. Crack

    Dabei seit:
    24.07.2001
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A160, SLK320
    @Dr.LOW

    geh doch mal auf die suche, xero hatte schon mal etwas über einen motorhaubendämpfer berichtet, den er bei sich (im auto natürlich) eingebaut hat.
     
  4. A190

    A190 Komfortfahrwerk rules...

    Dabei seit:
    14.12.2001
    Beiträge:
    2.928
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    245.232 Mopf, Polarsilber, Sportpaket, Autotronic
    @ Pan

    Also wenn Du in Karlsruhe Schoemperlen & Gast meinst, dann muss ich Dir vollkommen recht geben !!!
    Habe da auch schon mehrere schlechte Erfahrungen gehört.

    Ca. 5 Kilometer weiter über den Rhein in Wörth neben den Tankstellen beim Bahnhof gibts eine kleine MB-Niederlassungszweigstelle.
    Die gehört der Niederlassung Landau.
    Ich habe dort sehr gute Erfahrungen gemacht.
    Es ist vielleicht etwas provinziell , und errinert eher an eine VW-Werkstatt, aber die Meister nehmen sich Zeit, gehen mit ans Auto.
    Es können keine Lackierarbeiten gemacht werden, aber alles in allem hab ich dort noch nie was zu klagen gehabt.
    Ersatzteile kommen aus dem nahen Ersatzteillager in Germersheim per Kurier meistens noch am selben Tag.
    Sie haben nur keine Ersatzautos, bzw. müssen diese aus Landau
    herschaffen....
    Schau dirs doch mal an ..... gucken kost noch nichts...
     
  5. #5 G400.cdi, 06.07.2002
    G400.cdi

    G400.cdi Crack

    Dabei seit:
    06.07.2002
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W 168 A 170 cdi L ATM
    Erfahrungsbericht

    Moin Moin,

    also ich habe meinen Elch nach langer Zeit des Grübelns Zum Juli 01 bestellt. Zugegebener Weise fällt der Umstieg von einem W 124 300 TD zum Elch nicht ganz leicht...
    Aufgrund erhöhten Spritdurstes, exorbitant hohen Versicherungskosten und nicht zuletzt der Kritik meiner Frau (die mit dem Wagen tagsüber fährt) die den Kombi zu lang für den Alltag fand, stand ein Wechsel auf jeden Fall an.
    Da wir allerdings ein großes Interesse an Extras hatten, haben wir uns dann für einen Neuwagen entschieden. Das warten auf die Modellpflege und dann noch auf die Langversion hat sich auf jeden Fall gelohnt.
    Wobei ich sagen muss, daß der Gesamtpreis mit Automatik, Faltdach, Regensensor, APS 30, Bose, Wechsler, Leder, Tempomat, ausbaubarer Beifahrersitz, Anhängerkupplung, Elegance Paket, Abstandswarner (meine Frau fand ihn bei so einem kleinen Wagen überflüssig, möchte ihn jetzt aber nicht mehr missen) Mobilfunkantenne, Sitzheizung und als 170 cdi lang verdammt hoch ist. Und Extras wie Command (komischerweise im Vaneo erhältlich), Xenon und den Elcode Schlüssel sind leider nicht erhältlich. Nachdem ich inzwischen Kontakt mit dem Command hatte, vermisse ich es überhaupt nicht mehr. Freue mich aber, Command II in der neuen E Klasse zu testen...
    Am 13.07.01 durften wir dann in Rastatt unseren ersten Elch abholen. An dieser Stelle grosses Lob an das DC Team Rastatt, die unseren Besuch zu einem tollen Erlebnis haben werden lassen.
    Im November haben wir dann noch eine per Telefon zu aktivierende Standheizung nachgerüstet, sowie das Orginale Carkit von Nokia fürs 6210. Zusätzlich kann man den Nachrüstkit für den 9210 Communicator anschliessen, ein bisschen Heimarbeit gehört dazu. Es funktioniert natürlich nur Telefon gleichzeitig, aber das war ja auch nur der Sinn des ganzen.
    Kritik :
    Windanfälligkeit und schwache Scheinwerfer bei nächtlichen Überlandfahrten
    Ansonsten freuen wir uns, unseren Elch zu haben und würden ihn gerne nach lange fahren...


    Gruss G400.cdi

    Wenn mein Elch gross ist, wird er ein G400.cdi
     
  6. #6 G400.cdi, 06.07.2002
    G400.cdi

    G400.cdi Crack

    Dabei seit:
    06.07.2002
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W 168 A 170 cdi L ATM
    Erfahrungsbericht II

    Leider konnte ich nicht zuende posten, aslo hier der Rest. Im Stich gelassen hat uns unser Elch bisher noch nicht. Auch unser Zweitelch (Mein Firmenwagen ist ein kurzer 160cdi) drei Wochen jünger und in schwarz läuft und läuft und...
    Probleme hatten wir mit der Klimaanlage (Austausch des Steuergerätes in der 3.Woche) da diese spontan während einer Autobahnfahrt, bei ca. 35 Grad Aussentemperatur spor. den Dienst quittierte. Geräusche an den vorderen Achsen bei Unebenheiten hatten sich wieder gegeben, tauchen aber jetzt bei 40.000 KM wieder auf, und sollen behoben werden, wenn die Teile mal wieder lieferbar sind.
    Mit unserer Werkstatt (kein org. DC Vertreter) haben wir allerdings einen Glücksgriff getan. Ein junges engagiertes Team, sehr kompetent und faire Preise. Die 2 KM zum Arbeitsplatz meiner Frau hindern die Jungs nicht, das Fahrzeug dort abzuholen und bis Dienstschluss wieder abzuliefern wenn unser Elch mal muckt. Im Zweifelsfall steht sonst ein Smart bereit. An alle Nordlichter - Fa. OHLA Automobile in Preetz ist sehr zu empfehlen.
    So, das war es denn nun wirklich.
    Bei Neuigkeiten poste ich weiter...


    G400.cdi
     
Thema:

Erfahrungsbericht nach 4Monaten/16000 km

Die Seite wird geladen...

Erfahrungsbericht nach 4Monaten/16000 km - Ähnliche Themen

  1. ABC Fahrwerk Störung - Erfahrungsbericht Werkstattabzocke

    ABC Fahrwerk Störung - Erfahrungsbericht Werkstattabzocke: Hi, wollte an dieser Stelle mal einen kleinen Erfahrungsbericht über einen Werkstattbesuch bei einer MB-Werksniederlassung mitteilen: Fehler:...
  2. Tieferlegungsfahrwerk W 210 Erfahrungsbericht

    Tieferlegungsfahrwerk W 210 Erfahrungsbericht: Guten Tag, Ich bin der Tom und fahre einen S210 E270 Mopf. Ich habe den Wunsch mir ein Tieferlegungsfahrwerk einzubauen, das Avantgarde Fahrwerk...
  3. Clarion NX501E / Blaupunkt New York 800 Erfahrungsberichte

    Clarion NX501E / Blaupunkt New York 800 Erfahrungsberichte: Wer hat besagte Radios eingebaut und kann positives/negatives darüber berichten.Vielleicht auch gegenüber dem Blaupunkt New York 800 Würde mich...
  4. Erfahrungsbericht gesucht: Bluetooth-Freisprecher

    Erfahrungsbericht gesucht: Bluetooth-Freisprecher: Hi, ich habe hier zwar die Suchfunktion bemüht, aber nichts gefunden zum Thema Bluetooth-Freisprecher intigriert im Rückspiegel zum Nachrüsten....
  5. Erfahrungsbericht Getriebespülung (Raum Stuttgart)

    Erfahrungsbericht Getriebespülung (Raum Stuttgart): (ich weiss nicht wo sonst hin, daher stelle ich das Thema hier mal ein. Für den Fall, daß es nicht passt, bitte ein kleiner Hinweis) Mein...