ESP gefährlich: Beim Überholen rumgeeiert...

Diskutiere ESP gefährlich: Beim Überholen rumgeeiert... im Technische Erklärungen Forum im Bereich Technik; Hi, hatte letzten Freitag ein unerfreuliche Erfahrung! Bin bei feuchter Fahrbahn bei Tempo 70 im 4. Gang zum Überholen ausgeschert, als dann...

  1. #1 Powermike, 21.06.2004
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.2004
    Powermike

    Powermike Ladedruck ersetzt Hubraum

    Dabei seit:
    08.04.2004
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Oo=*=oO
    CLK 200K/C209
    Hi,

    hatte letzten Freitag ein unerfreuliche Erfahrung! Bin bei feuchter Fahrbahn bei Tempo 70 im 4. Gang zum Überholen ausgeschert, als dann bei 90 plötzlich das Heck unruhig wurde und die ESP-Lampe wild blinkte. Die Reaktion des Fahrzeugs in Kombination mit meiner leichten Gegenlenkbewegung hätte hier durchaus schlimme Folgen haben können...ich vermute, dass die ESP-Software nicht mit meinem veränderten Fahrwerk funktioniert. Kann das auch an dem Vorhandensein einer Leistungssteigerung liegen?

    Kann man diesen ESP-Quatsch und den zugehörigen Bremsassistenten (der mir auch schonmal ins Handwerk gepfuscht hat, das Ding ist offenbar auf die Reaktionszeit eines 90-jährigen eingestellt) softwaretechnisch deaktivieren? ASR und ABS möchte ich selbstverständlich behalten. Wäre mal eine neue Variante von "Chiptuning"...

    Gruß Mick

    Edit: Vielleicht sollte ich noch schreiben, von welchem Fahrzeug ich schreibe...

    CLK200K, Ez. 11/2000
    Eibach Prokit 30mm mit Bilstein B8
    2*20mm H&R Spurplatten hinten
    Bereifung GoodYear Eagle Vector EV-2 205/55 R16 V
     
  2. #2 Elektroniker, 21.06.2004
    Elektroniker

    Elektroniker Crack

    Dabei seit:
    28.07.2003
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda 3.6 ... aber nicht l/100km
    :D

    Hi Michael , der hier hatte auch mal das ESP abgeschaltet... konnte aber nicht so gut fahren... :D
    [​IMG]
     
  3. #3 Powermike, 21.06.2004
    Powermike

    Powermike Ladedruck ersetzt Hubraum

    Dabei seit:
    08.04.2004
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Oo=*=oO
    CLK 200K/C209
    Naja, der CLK (nicht der auf dem Foto! :D ) ist mein erstes Auto mit ESP...und muss feststellen, dass ich ESP nicht haben will :mad: . Wenn mir so ein besserwissender Computer ins Handwerk pfuscht, halte ich das für gefährlich. Hab vor diesem CLK schon ne halbe Million km ohne ESP überlebt... ;)
     
  4. mirkom

    mirkom Rußpartikel-Inhalierer

    Dabei seit:
    28.04.2003
    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S211, E 320 T CDI (R6)
    Porsche Boxster S (987 FL)
    VW New Beetle
    Hmm.....wenn du bei nasser Fahrbahn zum Überholen ausscherst und ohne ESP zu fest aufs Gas geht, landest du ruckzuck in der Leitplanke bzw. im Graben. Da geht so schnell, dass du gar keine Zeit zum Reagieren hast.

    Vermutlich hat dir ESP diese Erfahrung erspart - das ESP wird schon einen guten Grund gehabt haben, sich zu Wort zu melden und einzugreifen.

    Ich empfehle ein Fahrsicherheitstraining, wo du einmal mit und einmal ohne ESP die Grenzbereiche erfährst. Sowas öffnet die Augen und zeigt, dass man die Physik nicht mit Otto-Normal-Fahrverhalten austricksen kann.
     
  5. #5 Powermike, 22.06.2004
    Powermike

    Powermike Ladedruck ersetzt Hubraum

    Dabei seit:
    08.04.2004
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Oo=*=oO
    CLK 200K/C209
    Das ist nun nicht mein erster Hecktriebler...bei niedrigeren Geschwindigkeiten habe ich inzwischen durchaus gelernt, das ESP zu nutzen...und wenn ich mal schneller um ein paar Ecken rum möchte, OHNE dass das ESP mich ungewollt runterbremst, nur weil an einem Rad ein bischen Schlupf auftritt, dann schalte ich es aus. Ist viel zu empfindlich, das System!

    In einer Situtation, wie ich sie Freitag erlebt habe, sollte man vermutlich garnichts machen und das ESP die Situation kontrollieren lassen. Das Vertrauen dazu habe ich wohl noch nicht...

    Gruß Mick
     
  6. mirkom

    mirkom Rußpartikel-Inhalierer

    Dabei seit:
    28.04.2003
    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S211, E 320 T CDI (R6)
    Porsche Boxster S (987 FL)
    VW New Beetle
    Ich schalte ESP nur aus, wenn ich absichtlich mal ein bischen schlingern und rumschleudern möchte - macht z.B. Spaß im Winter oder auf nassem Kopfsteinpflaster.

    Im normalen Fahrbetrieb bin ich zu sehr ein "Schiss-Hase" [​IMG], als dass ich da auf ESP verzichten möchte.
     
  7. #7 Stuttgarter, 22.06.2004
    Stuttgarter

    Stuttgarter C230K - 203.747

    Dabei seit:
    14.08.2002
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Golf V 1.6 / Z3 2.0 / C230K Sportcoupé
    Wer sein Fahrzeug beherrscht wie ein Walter Röhrl braucht natürlich kein ESP ;)
    Ich möchte nicht mehr drauf verzichten, im "Notfall" geht's halt ein wenig eckig um die Kurve, aber man bleibt auf der Straße.
    Seltsamerweise war's früher mit Papa's W201 nie ein Problem. Der reagierte total gutmütig und leicht beherrschbar; mit meinem 203er endete der erste und einzige Ohne-ESP-Abbiegeversuch auf dem Gehweg :rolleyes:

    Gruß
    Micha
     
  8. George

    George Ölwechsler

    Dabei seit:
    18.03.2002
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Hundertneunziger-Übergangsbüchse
    Der Leiter eines Fahrertrainings hat zu mirn einmal gesagt:
    Mit abgeschaltetem ESP zu fahren ist so wie auf dem Hochseil ohne Netz zu tanzen. Egal wie gut der Hochseilartist auch ist, ein Netz darf nicht fehlen!
    ESP kann schneller und präziser reagieren als Walter Röhrl oder Michael Schuhmacher, das ist ein Fakt.
    Ich fahre inziwschen mein 5. Auto mit ESP, ein, zweimal hat es mich vor Schlimmeren bewahrt, in kritische Situationen nie gebracht!
     
  9. #9 Powermike, 22.06.2004
    Powermike

    Powermike Ladedruck ersetzt Hubraum

    Dabei seit:
    08.04.2004
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Oo=*=oO
    CLK 200K/C209
    Ich schätze, das Problem ist, dass alle, auch die Fahrwerksentwickler, sich zu sehr auf das ESP verlassen. Ich hoffe, dass auch zukünftig Fahrwerke entwickelt werden, die auch ohne ESP (theoretisch) noch funktionieren...
     
  10. #10 Elektroniker, 22.06.2004
    Elektroniker

    Elektroniker Crack

    Dabei seit:
    28.07.2003
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda 3.6 ... aber nicht l/100km
    Hi Mick - da ist was dran. Am besten bei der Probefahrt vor dem Kauf ohne ESP um die Ecke heizen.

    OT: Hast du heute Geburtstag ? Wenn ja : herzliche Glückwünsche von mir. :loala2: :loala2:
     
  11. #11 Joe_Cool, 22.06.2004
    Joe_Cool

    Joe_Cool Stammgast

    Dabei seit:
    11.06.2003
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W210 E230
    Hallo,

    ich fahre seit 24 Jahren Unfallfrei um die Kurve auch ohne ESP und die meisten Wagen mit Heckantrieb, da von einer bestimmten Marke :)

    Bei euch hört sich das teilweise so an als wenn aller Fahrer ohne ESP lebensmüde Drahtseilakrobaten sind. Übertreibt ihr nicht ein wenig?

    Gruß Jörg
     
  12. George

    George Ölwechsler

    Dabei seit:
    18.03.2002
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Hundertneunziger-Übergangsbüchse
    Jeder, der schon einmal in eine kritische Situation gekommen ist bzw. an einem Training teilgenommen hat, wird dies nicht als Übertreibung sehen.
    Das W203-Fahrwerk ist dem des W201 deutlich überlegen, vielleicht täuscht ja das subjektive Gefühl (Größe und Gewicht), allein schon die vergleichsweise winzigen Reifen machen einen deutlichen Unterschied. Den 203er (bzw. alle aktuellen MB-Limos) in den ESP-Regelbereich zu hieven kostet schon etwas Mühe. Ob es allerdings eine Optimierung des Fahrwerkes hinsichtlich ESP gibt weiß ich nicht, der häufige Vorwurf, man würde an den Fahrwerken wegen ESP sparen stimmt bei den MB-Limos aber definitiv nicht!
     
  13. #13 Wilfried, 22.06.2004
    Wilfried

    Wilfried Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Powermike,

    die Reifen sind ja weder noch.......
    bei einem härter abgestimmten Fahrwerk verwendest Du „Katastrophenreifen“. Es dürfte viel mehr am weichen Aufbau des Reifens liegen als am ESP.
    Ich gebe immer zu bedenken, das jeder Eingriff in die Fahrwerksabstimmung Einfluss auf das Fahrverhalten hat.
     
  14. #14 Hirschi, 22.06.2004
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2004
    Hirschi

    Hirschi Crack

    Dabei seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W 211 E 320 Avantgarde
    also zu ESP kann ich nur sagen hut ab.
    vor 2 jahren hatte ich einen ml 270 cdi nach mopf. ich war zu geizig mir winterreifen zu kaufen. also fuhr ich die ganzjahres reifen, die ja auch gut die berge erzwingen konnten.
    bei dem ersten schnee mußte ich morgens um 5 uhr raus zur arbeit es ging ca 3km nur gerade aus und berg auf und er ging wie lottchen echt, auch in den kurven keine unsicherheiten.
    dann mußte ich 1 km berg ab fahren und ich dachte mir etwas lagsamer würde nicht schaden. ich also mit ca 40 - 45 kmh da runter dann kam die erste scharfe kurve, ich vorsichtig auf die bremse und da zeigte der ml plötzlich sein wahres gesicht, er wurde immer schneller trotz vollbremsung, so dann bin ich noch ca 20-30 meter gerutscht und dann kam die scharfe kurfe ich runter von der bremse und in die kurfe eingelengt und die hat er gerade so geschaft dank esp nach der kurve kamm die nächste in die andere richtung ich gleich rum und das selbe spiel von vorne bremse losgelassen und rein "geschafft"
    bin zwar ganz schön geschlittert aber ohne esp hätte ich nicht eine der kurven geschafft, garantiert wie 99 % der anderen autofahrer es auch nicht geschafft hätten.
    2 tage später hatte ich dann nagelneue winterreifen damit wurde es dann besser.
    mfg
    ps: Habe vergessen zu schreiben das neuschnee auf der straße lag
     
  15. #15 Otfried, 22.06.2004
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Powermike,

    ich sehe es wie Mirko. Führe ein kleines Fahrsicherheitstraining durch. Zudem überprüfe die Abstimmung des Fahrzeuges, er erscheint mit hinten zu hart abgestimmt. Zudem sind Alljahresreifen ein einziger Kompromiß. Verbau auf der HA einmal 225/50 R 16 Bereifung. Die Tendenz zum übersteuern besitzt auch mein E 32 mit Winterbereifung 205/55 R 16. Wie erwähnt läßt sie sich durch breitere Reifen auf der HA verändern.
     
  16. #16 Powermike, 22.06.2004
    Zuletzt bearbeitet: 23.06.2004
    Powermike

    Powermike Ladedruck ersetzt Hubraum

    Dabei seit:
    08.04.2004
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Oo=*=oO
    CLK 200K/C209
    Ich hatte schon per Email eine Diskussion mit "Elektroniker", ich vermute inzwischen auch, dass das Problem bei den Reifen liegt. Als die Reifen neu waren, hatte ich das Problem nicht. Allerdings muss ich dazu sagen, dass das Fahrzeug inzwischen bei Nowack-Tuning umgebaut wurde und neben einem klassischen Kompressor-Tuning a la Väth eine Abstimmung der Motorsoftware auf dem Prüfstand stattfand.

    Auf diesem wurden ca. 100km zurückgelegt, was für die (recht weichen) Hinterreifen vielleicht etwas stressig war. Hatte eine ähnliche Erfahrung mit einem C180, der seinerzeit ebenfalls auf demselben Prüfstand optimiert wurde, auch da war der (Nass-)Grip auf der Hinterachse nachher geringer.

    Insgesamt bin ich mit den Reifen recht zufrieden, optisch ist nach 10000km kaum Verschleiß feststellbar. Klar mögen die meisten hier keine Ganzjahresreifen, ist mir völlig klar.

    Ich werde in den kommenden Tagen mal die Reifen achsweise tauschen lassen, ich schätze, dann ist das Problem behoben. Wenn nicht, ist der Motor nach der Leistungssteigerung (195PS laut Gutachten, 208PS laut Prüfstand, noch mit 95 statt 98 Oktan im Tank) wohl zu stark für diese Bereifung. Wobei dagegen spricht, dass der Grip bei trockener Fahrbahn phänomenal ist, bei Volllast in den unteren Gängen radiert da praktisch nichts...auch in schnellsten Kurven gibt es keine Probleme, der einzige Unterschied des Ganzjahresreifens ist hier, dass er bei Kurvenfahrt lauter ist als ein reiner Sommerreifen.

    Zur Erfahrung im nassen: Hier habe ich mit dem Reifen derzeit wohl offenbar ein Gripproblem beim Beschleunigen, aber beim Fahren sonst null Probleme. Was das Aquaplaningverhalten angeht, ist das der beste Reifen, den ich je hatte!

    Gruß Mick

    P.S: @Elektroniker: Danke für die Glückwünsche, in der Tat hatte ich heute - ups *aufdieUhrguck* - gestern Geburtstag! :D
     
  17. #17 Powermike, 23.06.2004
    Powermike

    Powermike Ladedruck ersetzt Hubraum

    Dabei seit:
    08.04.2004
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Oo=*=oO
    CLK 200K/C209
    Zur Abstimmung: Ich hatte bisher eher den Eindruck, dass rundum die Dämpfung ok ist, aber die Federn an der VA zu weich sind. Hinten schien mir alles ok zu sein. Eibach ist halt sehr komfortabel ausgelegt. Ich vermute, dass wohl die Spurverbreiterung hinten mehr die Fahrwerksabstimmung versaut als verbessert (eigentlich auch logisch), was überlagert mit dem oben beschriebenen Reifenproblem zu der unangenehmen Situation geführt haben mag...eigentlich weiß ich ja, dass man den Ingenieuren nicht mit solchen Spielereien ins Handwerk pfuschen soll (bin ja selbst so ein Dipl.-Ing., der sowas bei seinen Entwicklungen auch nicht leiden mag), aber die Optik verlangte halt diese Maßnahmen...muss mich also mit den Folgen abfinden... :rolleyes:
     
  18. #18 Elektroniker, 23.06.2004
    Elektroniker

    Elektroniker Crack

    Dabei seit:
    28.07.2003
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda 3.6 ... aber nicht l/100km
    Was ist eigentlich, wenn ein Schmierfilm auf der Strasse war ? Z.B. wenn jamand Öl oder Kraftstoff verloren hat ? Oder nach längerer Zeit der erste Regen.Neuer Fahrbahnbelag ? LKW`s verlieren ganz gerne schon mal Diesel. Und wenn es im Haltebereich einer Kreuzung war tropfen die Fahrzeuge Schmiermittel ab.
    Dann waren alle Gedanken für die Katz.
    Deine Reifen sind gut genug. Kollege fährt die auf einem 150PS Fronttriebler - und er ist rundum zufrieden. Nach 200tkm Erfahrung auf dem Fahrzeug.
    Meine Tests mit den Reifen waren ebenso positiv.
    Wer sie nicht selber bei sich drauf hatte, darf eigentlich nicht mitreden...
    Es wäre mal Interresant zu wissen (Patrick : ein) Welche Leistung dein Motor bei 90km/h im 4.Gang abgibt. Die Drehzahl weiß ich nicht beim Schalter und du hast ja das Leistungsdiagramm vom Novack. Eventuell auch der Drehmomentvergleich am Rad mit einem standard CLK als starker Diesel . Gibt es das überhaupt ? (Patrick : aus)
     
  19. #19 Stuttgarter, 23.06.2004
    Stuttgarter

    Stuttgarter C230K - 203.747

    Dabei seit:
    14.08.2002
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Golf V 1.6 / Z3 2.0 / C230K Sportcoupé
    Mag sein, daß der Grenzbereich beim W203 deutlich höher liegt, aber er reagiert auch wesentlich "giftiger" beim überschreiten desselben als damals der W201.
    Ich vermute, daß an den Fahrwerken nicht gespart wird, sondern die nur anders abgestimmt werden - ESP wird's schon richten ;)


    Dies ist nicht nur auf nasser Fahrbahn und in engen Kurven wirklich kein Problem. Vielleicht fährt man (=ich) heutzutage einfach sorgloser dank "Netz und doppeltem Boden" :rolleyes:

    Gruß
    Micha
     
  20. #20 Wilfried, 23.06.2004
    Wilfried

    Wilfried Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Powermike,

    bei dem beschrieben Fahrverhalten könntest Du die Vorderachsabstimmung auch härter abstimmen. {nur die Dämpfung}. Wie verhält sich das Fahrwerk im Grenzbereich?
    Mit der Spurverbreiterung an der HA erhalten die Drehzahlsensoren der HA andere Werte und bewirken somit ein frühzeitigeres abregeln.

    Hallo Elektroniker, ich weis ja das ich keine Ahnung von Reifen habe.
     
Thema:

ESP gefährlich: Beim Überholen rumgeeiert...

Die Seite wird geladen...

ESP gefährlich: Beim Überholen rumgeeiert... - Ähnliche Themen

  1. Leichte Geräusche beim lenken

    Leichte Geräusche beim lenken: Guten Tag, Ich fahre eine e Klasse Cabrio Baujahr 2014, Wenn ich lenke dann kommt ein leichtes Geräusch aus dem lenkgrad, es hört sich an als...
  2. Geräusch beim Turbo CL500 Biturbo

    Geräusch beim Turbo CL500 Biturbo: [MEDIA]Heute Morgen als ich den wagen startete habe ich vorne Links ein Komisches Geräusch bemerkt. Habe mir nichts dabei gedacht. Als ich vor dem...
  3. Unruhiger Motor beim Kaltstart - Fehler Zylinder 1

    Unruhiger Motor beim Kaltstart - Fehler Zylinder 1: Hallo Leute, ich habe ein Problem mit meinem W203 (Mercedes-Benz C-Klasse 2000 W203 C 180 1998 ccm, 95 KW, 129 PS – Automatik) Ich bin überhaupt...
  4. Ruckeln beim Schalten und Notbetrieb

    Ruckeln beim Schalten und Notbetrieb: Liebe Forum Mitglieder, ich bin neu in diesem Forum, und habe mich hier angemeldet, weil ich ein ungelöstes Problem mit meinem Auto habe. Ich...
  5. Automatikgetriebe G 350 Turbo Diesel (BJ 93) rutscht beim Schalten vom 2. in den 3. Gang

    Automatikgetriebe G 350 Turbo Diesel (BJ 93) rutscht beim Schalten vom 2. in den 3. Gang: Hallo Forumgemeinde, ich habe das o. g. Problem bei meinem W463. Kennt das ggf. jemand und falls ja, gibt es hier eine einfache Lösung? Alle...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden