F 600 - Brennstoffzellen-Elektro-hybrid

Diskutiere F 600 - Brennstoffzellen-Elektro-hybrid im Mercedes-Benz Studien und Concept Cars Forum im Bereich Mercedes-Benz; DC wird auf der Tokioer Motorshow ein neues Forschungsfahrzeug vorstellen, den F 600. Äusserlich sieht der F600 aus wie eine vergrösserte und...

  1. #1 MarkusCLK, 07.10.2005
    MarkusCLK

    MarkusCLK Crack

    Dabei seit:
    23.02.2002
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    0
    DC wird auf der Tokioer Motorshow ein neues Forschungsfahrzeug vorstellen, den F 600. Äusserlich sieht der F600 aus wie eine vergrösserte und futuristische A-Klasse, die mit neuem Sitzkonzept aufwartet. Das Fahrzeug glänzt durch eine Kombination von Brennstoffzellenantrieb mit 115 PS / 345 NM sowie einem zusätzlichen Elektroantrieb mit 90 PS. Energie für den elektrischen Antrieb wird beim Bremsen gewonnen. Der Elektroantrieb soll nur zum Anfahren, Beschleunigen und im Stadtverkehr genutzt werden.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Dort wird jeder fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Julian-JES, 07.10.2005
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    0
    Interessant. Woher ist die Infos ? DC hat soweit ich weiß noch nix veröffentlicht.
     
  4. #3 MarkusCLK, 07.10.2005
    MarkusCLK

    MarkusCLK Crack

    Dabei seit:
    23.02.2002
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    0
    Quelle: Autobild Printausgabe, Dort sind auch zwei Bilder. Habe es leider online nicht gefunden. Serienstart des Motorkonzeptes lt. AB 2012.
     
  5. voegel

    voegel Crack

    Dabei seit:
    24.04.2003
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe den Text leider nicht lesen können, aber irgendwie kommt mir das seltsam vor. Brennstoffzellenantrieb beteutet, dass bereits ein E-Motor vorhanden sein muss, denn eine Brennstoffzelle produziert Strom. Soll das etwa heißen, dass dort zwei E-Motoren untergebracht sind???

    Grüsse
    S.
     
  6. #5 Julian-JES, 08.10.2005
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    0
    ja das wundert mich auch.
    Theoretisch könnte man es auch so machen wie BMW. Sie treiben ja mit Wasserstoff ein normalen Benzinmotor an. ABer dann ist es ja keine Brennstoffzelle mehr !
     
  7. #6 Mercedesfahrer, 08.10.2005
    Mercedesfahrer

    Mercedesfahrer Crack

    Dabei seit:
    12.04.2002
    Beiträge:
    1.604
    Zustimmungen:
    0
    Beim Brennstoffzellen Hybrid wird einfach eine zusätzliche Batterie eingebaut. Dadurch kann das Fahrzeug im reinen E-Betrieb auch ohne Brennstoffzelle fahren. Toyota hat ein solches Fahrzeug (FCHV) seit 2001 beim kalifornischen Fuellcell Partnership in Sacramento in Betrieb. Daimler fährt dort eine A-Klasse F-cell.

    [​IMG]
    Toyota FCHV 4 in Kalifornien

    [​IMG]
    Daimler F-cell in Kalifornien
     
  8. #7 Dieselwiesel, 08.10.2005
    Dieselwiesel

    Dieselwiesel Crack

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    5.994
    Zustimmungen:
    2
  9. #8 Thomas_msts, 08.10.2005
    Thomas_msts

    Thomas_msts Österreicher

    Dabei seit:
    02.06.2005
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Kann mir das mal einer schnell erklären....
    Das mit der Batterie check ich nicht ganz, wozu eine Batterie, man könnte doch mit dem erzeugten Strom einfach Wasser "spalten" (mir fällte jetzt gerade der fachausdruck nicht ein) und dann den daraus entstehenden Wasserstoff wieder verwenden :confused: oder hab ich da was falsch verstanden???
     
  10. #9 Julian-JES, 08.10.2005
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    0
    ja das könnte man bestimmt. ABer dieses Gerät mir fällt auch der name nicht ein ist sicher Schweine teuer, schwer und man hat effizienz verluste.
     
  11. voegel

    voegel Crack

    Dabei seit:
    24.04.2003
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Was ich in dem Artikel vermisse, ist eine Aussage, wie der Wasserstoff gespeichert wird. Wenn nicht z.B. in Form von Methanol, dann ist nämlich recht flüchtig ;) Schon blöd, wenn dann nach einer Woche der Tank leer ist, obwohl man den Wagen nicht bewegt hat.

    Dazu ist aber auch ein Reformer notwendig, der das von Euch angesproche "Spalten" übernimmt - leider sind die bisherigen Lösungen mit DMFC (Direktmethanolbrennstoffzelle) wegen der geringen Leistungsdichte nicht für Autos geeignet.

    Grüsse
    S.
     
  12. #11 Thomas_msts, 10.10.2005
    Thomas_msts

    Thomas_msts Österreicher

    Dabei seit:
    02.06.2005
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    So jetzt ists mir wieder eingefallen...Elektrolyse.... :p

    @Julian
    Nö, ist nicht besonders teuer vereinfacht gesagt zwei elektroden, wasser und eine "Abführung" um die elektroden......ok ganz so einfach wirds dann sicher nicht werden :rolleyes:
     
  13. #12 Mercedesfahrer, 10.10.2005
    Mercedesfahrer

    Mercedesfahrer Crack

    Dabei seit:
    12.04.2002
    Beiträge:
    1.604
    Zustimmungen:
    0
  14. George

    George Ölwechsler

    Dabei seit:
    18.03.2002
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    0
    Also man spaltet den Wasserstoff mittels Elektrolyse aus Wasser - und dann? Die kompletten Aggregate zum herunterkühlen oder verdichten des Zeugs auch noch mitschleppen? Und wir wissen doch alle was Schwarzenegger mit Transportern macht, die verflüssigte Gase transportieren, oder? :sheep1:
    na dann lieber Kondensatoren - sollen die Energie ja auch nicht lange speichern - dafür sind sie ideal.
     
  15. #14 Mercedesfahrer, 11.10.2005
    Mercedesfahrer

    Mercedesfahrer Crack

    Dabei seit:
    12.04.2002
    Beiträge:
    1.604
    Zustimmungen:
    0
    Wie man den Wasserstoff bekommt? Oft als industrielles Abfallprodukt verfügbar, wird nur abgefackelt. Oder eben an der Tanke herstellen. Elektrolyse verbraucht leider Strom. Vielleicht besser einen Naturgasreformer einsetzen, so wie bei dieser Tanke in Chino, Kalifornien. Die kosten derzeit EU2 pro Liiter... :rolleyes:

    [​IMG]
    Wasserstofftankstelle in Chino, Kalifornien
     
  16. #15 MarkusCLK, 13.10.2005
    MarkusCLK

    MarkusCLK Crack

    Dabei seit:
    23.02.2002
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    0
  17. #16 Patrick, 13.10.2005
    Patrick

    Patrick Crack
    Administrator

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
  18. #17 Mercedesfahrer, 13.10.2005
    Zuletzt bearbeitet: 13.10.2005
    Mercedesfahrer

    Mercedesfahrer Crack

    Dabei seit:
    12.04.2002
    Beiträge:
    1.604
    Zustimmungen:
    0
  19. #18 Thomas_msts, 14.10.2005
    Thomas_msts

    Thomas_msts Österreicher

    Dabei seit:
    02.06.2005
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    @Patrick
    Danke! :hello:
    Werde ich mir bei gelegenheit mal anschauen!
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 MarkusCLK, 01.11.2005
    MarkusCLK

    MarkusCLK Crack

    Dabei seit:
    23.02.2002
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    0
  22. #20 BlueFlame, 01.02.2006
    BlueFlame

    BlueFlame Stammgast

    Dabei seit:
    15.12.2002
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    BTW das Problem ist nicht die Energiespeicherung.
    Sondern die "schnelle" Energiespeicherung.

    Mal zwei Elektroden in Wasser gehalten und geschaut,
    wie schnell das geht ?
    Und beim Bremsen geht viel Energie drauf.
     
Thema:

F 600 - Brennstoffzellen-Elektro-hybrid