Formula 1 Talk

Diskutiere Formula 1 Talk im Smalltalk um den Mercedes Forum im Bereich Allgemeines; Hallo zusammen, ich möchte hier ein neues Thema eröffnen. Als erster Beitrag paßt nur: Forza Ferrari – Corse per sempre! [img]

  1. #1 Otfried, 04.03.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo zusammen,

    ich möchte hier ein neues Thema eröffnen. Als erster Beitrag paßt nur:
    Forza Ferrari – Corse per sempre!
    [​IMG]
     
  2. Elch

    Elch Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F 119 D
    MELBOURNE, March 3 –
    Team-by-team analysis of Sunday's season-opening Australian Formula One Grand Prix.

    FERRARI (Michael Schumacher 1st, Rubens Barrichello retired)
    Schumacher won his third straight Australian GP and the 54th of his stellar career after managing to avoid the pile-up at the first lap which claimed eight drivers, including Barrichello. Schumacher took the lead on the 17th lap and was never headed again, crossing the line more than 18 seconds in front of his nearest rival.
    - - -
    MCLAREN (Kimi Raikkonen 3rd, David Coulthard retired)
    Raikkonen dropped back to 11th after being held up in early traffic but slowly worked his way through the field, briefly reaching second spot before settling for third in his first outing with McLaren. Coulthard led for the first 10 laps but slipped back after gearbox problems and eventually retired after 33 laps.
    - - -
    WILLIAMS (Juan Pablo Montoya 2nd, Ralf Schumacher retired)
    Schumacher's race ended when he ran into the rear of Barrichello's Ferrari, triggering the massive pile-up and sending him flying into the tyre wall. Montoya led for five laps until he was passed on lap 17, and had to settle for second spot.
    - - -
    SAUBER (Felipe Massa retired, Nick Heidfeld retired)
    Massa and Heidfeld both went out on the first lap. Massa, making his debut, was hit from behind by Fisichella while Heidfeld crashed when he went up the inside and on to the grass trying to avoid the trouble ahead.
    - - -
    JORDAN (Takuma Sato retired, Giancarlo Fisichella retired)
    Fisichella was yet another casualty of the first corner carnage. Sato managed to avoid the mess but his debut came to a premature end after just 12 laps because of problems with the car's electronics.
    - - -
    BAR (Jacques Villeneuve retired, Olivier Panis retired)
    Panis joined the early retirees when he was forced on to the grass in the mayhem at the first corner. Villeneuve, who won the Australian GP in 1997, was running 11th when he crashed after the rear wing broke off on lap 27.
    - - -
    RENAULT (Jarno Trulli retired, Jenson Button retired)
    Trulli managed to steer his way through the wreckage to move into second place after starting seventh on the grid and stayed there for the first eight laps when he lost control and crashed with Michael Schumacher hot in pursuit. Button was another who failed to make it past the first lap.
    - - -
    JAGUAR (Eddie Irvine 4th, Pedro de la Rosa 8th)
    Jaguar defied their own pre-race forecast of a bleak performance when Irvine finished fourth and de la Rosa eighth despite a long pit stop to sort out an electrical problem. Despite their end result, the team said it still had a long way to go to be competitive.
    - - -
    ARROWS (Heinz-Harald Frentzen disqualified, Enrique Bernoldi disqualified)
    Both Arrows cars stalled on the grid before the installation lap and had to be pushed into the pit lane. They both re-entered the race but were subsequently disqualified, Frentzen for exiting the pit lane under a red light and Bernoldi for rejoining their race in the spare car.
    - - -
    MINARDI (Mark Webber 5th, Alex Yoong 7th)
    Minardi posted their best result in a Grand Prix since July 1994 when Webber finished fifth on his debut and Yoong nursed the car home in seventh place, igniting wild celebrations in the team's garage.
    - - -
    TOYOTA (Mika Salo 6th, Allan McNish retired)
    It was a bitter-sweet debut for Formula One's newest team. McNish was wiped out in the first corner in his first ever Grand Prix but Salo survived and the car's reliability helped him hang on to finish in sixth spot, giving the team the rare achievement of getting a point in their first ever race.
     
  3. #3 Horst II, 05.03.2002
    Zuletzt bearbeitet: 05.03.2002
    Horst II

    Horst II Dieselfahrer

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda CX-5
    Hallo Otfried,

    schöne Idee das Thema zu eröffnen!

    Als F1-Fan musste ich mir das erste Rennen 2002 natürlich live im TV ansehen. Das nach dem Startcrash das Rennen nicht abgebrochen wurde ist für mich etwas unverständlich, denn mit dem halben Feld war das Rennen auch nur noch halb so interessant. Warum ein Rennen veranstalten wenn es keine richtigen Gegner mehr gibt? Bitter vor allem für Jene (wie z. B. Sauber) die beide Autos verloren hatten, der ganze Aufwand umsonst. Trotz der Wut war der Kommentar "Große Namen verpflichten" von P. Sauber auf die Frage wie er den Statrchrash gesehen hat IMO nicht richtig.

    Ziemlich schockierend für das restliche Feld muss wohl der Sieg von Ferrari gewesen sein. So viel Geld und Arbeit in neue Autos und Motoren gesteckt und dann fährt Schumacher mit dem "alten" Auto der letzten Saison allen auf und davon. Peinlich peinlich...

    Gruß
    Horst, der sich schon auf das nächste Rennen freud
     
  4. Diwi

    Diwi Crack

    Dabei seit:
    04.10.2001
    Beiträge:
    3.296
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    204.984
    Hallo Otfried und Horst.

    Horst, ich schließe mich voll Deiner Meinung zum Startcrash an. Auch mich hat es verwundert, warum nach dem Ausfall des halben Starterfelds nicht neu gestartet wurde. Begründet wurde das von der Rennleitung mit dem neuen Regularien, die in diesem Fall (Strecke war frei befahrbar gewesen) die Fortsetzung des Rennens vorsieht.

    Gespannt bin ich aber auf die Crash Auswertung der oberen Herren. Irgend wie sah es für fast jeden, bis auf einen, so aus als ob da jemand zuviel Zick-Zack gefahren ist.

    Die Vorstellung von Michael und Ferari war schon imposant mit einem Jahreswagen allen davon zu fahren. Jedoch, wie Michael schon sagte, das Team kennt den Wagen aus dem FF und weiß ihn optimal abzustimmen. Auch seine Ausstattung wurde durch viele neue Teile ergänzt, so daß er nicht mehr ganz dem alten entspricht. Ferari muss jedoch bald den neuen Wagen bringen, da die Verfolger sehr schnell aufholen werden. Mal schauen, wie es im nächsten Rennen aussieht.

    Gruß Dirk
     
  5. #5 Otfried, 05.03.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Horst und Dirk,

    das kein Neustart stattgefunden hat, wunderte mich auch, wäre vielleicht noch interessant geworden, besonders was Barichello mit dem Wagen für eine Platzierung erreicht hätte.

    Kann nur sagen: Demnächst in Malaysia.
     
  6. Diwi

    Diwi Crack

    Dabei seit:
    04.10.2001
    Beiträge:
    3.296
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    204.984
    Ferari setzt auch in Malaysia & Brasilien den alten Wagen ein.

    Hallo Otfried und Horst,

    Am Wochenende wurde ja überall berichtet, daß Ferari in den nächsten zwei Rennen immer noch den alten Wagen einsetzen werden.

    Gut, er ist zuverlässig und wird auch zumindestens in Malaysia noch das stärkste Paket bilden, aber Mercedes und BMW werden lernen ihre Boliden besser abzustimmen und damit trotz der dauernden Tests bei Ferari, über kurz oder lang sich einen Vorteil zu schaffen, weil man Renneinsätze außerhalb des Rennens nur simulieren kann. Wie seht Ihr das ?

    Ich freue mich jedoch schon auf das nächste Wochenende.

    Gruß Dirk
     
  7. #7 Horst II, 12.03.2002
    Horst II

    Horst II Dieselfahrer

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda CX-5
    Hallo Dirk,

    wenn Ferrari wieder allen wegfährt kann McLaren es ja mal mit dem neuen Maybach-Motor probiern. :D

    Gruß
    Horst
     
  8. Diwi

    Diwi Crack

    Dabei seit:
    04.10.2001
    Beiträge:
    3.296
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    204.984
    Hallo Host,

    zumindest fürht ja ein Mercedes in der Safty Car Phase

    Gruß Dirk
     
  9. #9 Otfried, 12.03.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo zusammen,

    mit der Strategie, Anfangs der Saison die Vorjahreswagen einzusetzen, hat Ferrari in der Vergangenheit schon oftmals den Titel gewonnen.
    Zudem gab es sogar zwei bis vier Fahrzeugtypen im Renneinsatz, je nach Rennstrecke.
    Heute wäre das jedoch viel zu Kostenaufwendig.

    @ Dirk – und das PaceCar fährt mit einem AMG Motor :D
     
  10. Diwi

    Diwi Crack

    Dabei seit:
    04.10.2001
    Beiträge:
    3.296
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    204.984
    Leute es wird spannend !

    Also das letzte Rennen war ja mal wieder eins von den kuriosen gewesen. Vor allem die Strafe für Montoya war etwas merkwürdig, wenn man sieht, das bei dem Startcrash in Australien nichts geschenen ist.

    Jetzt fehlt nur noch die Zuverlässigkeit von Mercedes und wir haben 6 Fahrer, die um den Sieg mitfahren können (Wenn Rubens nicht immer ausfallen würde).

    Gruß Dirk
     
  11. #11 Otfried, 19.03.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Dirk,

    das Rennen war sehr interessant, wenn man bedenkt, welches Potenzial sowohl Michael Schumacher als auch Montoya haben. Beide fielen nach ihrem kleinen "Zwischenfall" zurück, rollten jedoch das Feld von hinten auf.
    Ich persönlich sehe, das Montoya die Nr.1 bei BMW ist. Wenn der MP 4/17 standfest ist, kann es auch noch spannend werden. Raikkönen gibt David nichts......

    Für dieses Jahr sehe ich jedoch eher den Zweikampf Ferrari/BMW, wo ich nur wünschen kann: Corse per sempre! Hier drücke ich eindeutig Ferrari die Daumen ;)
     
  12. Elch

    Elch Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F 119 D
    LONDON, March 19 - Brazilian Rubens Barrichello sampled Ferrari's new F2002 for the first time in testing at the Circuit de Catalunya in Barcelona on Tuesday -- but was left trailing by McLaren.

    Barrichello took to the track in the revolutionary new car just two days after competing in the Malaysian Grand Prix in Kuala Lumpur.

    He finished the day second in the timesheets, but was almost three-tenths of a second slower than Austrian Alexander Wurz who set the pace for McLaren.

    Wurz posted a quickest lap time of one minute and 19.207 seconds and enjoyed a trouble-free day as McLaren look to eradicate the reliability problems that have blighted their season to date.

    Ferrari's test driver Italian Luca Badoer was third quickest on the opening day of testing at the Spanish circuit, but he was more than one second off Wurz's pace.

    Badoer performed tyre development as he drove last year's F2001, which Barrichello and world champion German Michael Schumacher have used in the opening two Grands Prix of the season, but also sampled the new car briefly.

    Colombian Juan Pablo Montoya, who was second in Malaysia, was fourth in the timesheets for Williams, with Spaniards Fernando Alonso (Renault) and Marc Gene (Williams) also in action.
     
  13. Elch

    Elch Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F 119 D
    Neue Regeln für die Formula 1

    LONDON, March 20 Formula One drivers involved in race incidents will face tough new sanctions with immediate effect while measures to cut costs in the sport will be introduced from next season.

    The International Automobile Federation (FIA) said on Wednesday that chassis regulations would be unchanged for the next two years while the special engines used in qualifying would be banned from 2004.

    After a season that started in Australia this month with a spectacular first corner pile-up that knocked eight of the 22 cars out of the race, stewards had been given new powers to punish offending drivers.

    "The stewards have been given the power to move a driver involved in an accident 10 places back from his qualifying position for the grid at the next event (immediate application)," the FIA said in a statement.

    The second race, in Malaysia last weekend, was also marked by a first-corner incident between Ferrari's world champion Michael Schumacher and the Williams of Colombian Juan Pablo Montoya.

    Montoya was blamed controversially by officials for "causing an avoidable collision" and forced to drive through the pits slowly as a punishment during the race.

    The FIA, whose Formula One commission and World Motor Sport Council met in Paris on Tuesday and Wednesday, outlined measures designed to cut costs and help smaller teams in a sport of burgeoning budgets.

    ENGINE RESTRICTIONS
    Teams will be restricted from January 2004 to the use of just one engine per car for the three days of a race weekend -- free practice, qualifying and the race itself.

    They are currently allowed to use special high-revving engines for Saturday qualifying -- a maximum of 12 laps per driver -- before replacing them with more durable ones for Sunday's race.

    Proposals put forward by the FIA had originally been for such engines to be outlawed for 2003 but manufacturers had complained the time frame was too tight.

    Teams will still be allowed to replace blown engines but must pay a price for it from 2004.

    "Each time (an) engine is changed during the event, the driver will move back 10 places on the grid," the FIA said.

    "The FIA, in consultation with the teams, will define an engine change so as to prevent the rebuilding of an engine at the circuit," it added.

    "Use of a spare car counts as use of an additional engine."

    In another cost-cutting measure, the FIA said that it had agreed not to change the Formula One chassis regulations for the next two seasons.

    For reasons of safety, the FIA intends to make the Head and Neck Protection System (HANS) already used in American racing compulsory in Formula One from next season.

    The FIA said this was "provided the FIA has confirmation from each team that no driver is disadvantaged by using the device and that the FIA is able to conclude a licensing agreement with DaimlerChrysler which enables the device to be used in all international motor sport."

    There was no mention in the FIA statement of earlier proposals to shorten the race weekend or to reduce the amount of testing allowed during the year.
     
  14. Elch

    Elch Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F 119 D
    GP von Rußland - Moskau

    MOSCOW, March 20 - Formula One supremo Bernie Ecclestone will arrive in Moscow on Thursday to sign a deal to stage a grand prix there in 2003, local organisers said on Wednesday.

    "We expect Mr Ecclestone to arrive in Moscow on Thursday evening and on Friday he is supposed to sign a deal with the Moscow government to stage a Moscow grand prix in 2003," Maria Lekukh, a spokesperson for the local organisers, told Reuters.

    On his first trip to the Russian capital last May, Ecclestone promised Moscow a Formula One grand prix as soon as a suitable circuit was built.

    "It is the FIA Formula One world championship and it's about time we had a round of this championship in Russia and, in particular in Moscow," Ecclestone, vice-president of the sport's governing body FIA, said at the time.

    The Moscow circuit, projected to cost more than $100 million, is due to be built at Nagatino on a bend in the Moskva river a few kilometres south of the city centre.

    Lekukh said construction of the circuit had yet to begin however: "The project is ready, but I don't think they will start construction until all the documents are signed."
     
  15. #15 Julian-JES, 20.03.2002
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C451
    Hallo,

    weiss einer warum die Motoren bei Mercedes kaputt gegangen sind? Ist das Problem abgestellt bzw war es einmalig? Mangelnde Qualitätskontrolle ?

    Das Problem von DC in Melbourne lag ja am Getriebegangsensor der durch die Vibrationen des Motors abgefallen ist.
     
  16. #16 Horst II, 21.03.2002
    Horst II

    Horst II Dieselfahrer

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda CX-5
    Hallo Julian,

    der Motor ist vollkommen neu entwickelt worden. Er hat mehr Leistung (min. 610 KW), wiegt nur noch 90 kg und dreht mit rund 18.000 U/min noch mal 1.000 U/min mehr als der alte Motor. Die Teile des Motors werden so extrem beansprucht, in der Praxis mehr, als auf dem Prüfstand. Vermutlich werden wir in dieser Saison noch mehr Motorplatzer sehen. McLaren geht z. Zt. auch so auf volles Risiko. Sie haben ein neues Auto, neue Reifenmarke und einen neuen Motor. Bis das alles optimal zusammenpaßt um konkurrenzfähig zu sein , wird es wohl noch ein paar Rennen dauern.

    Gruß
    Horst
     
  17. #17 Julian-JES, 21.03.2002
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C451
    Hallo Horst,

    das darf aber eigentlich nicht sein. Mercedes ist doch nun schon so lange in der Saison. Wenn die jede Saison einen neuen Motoren bauen bis MItte des Jahres brauchen bis er zuverlässig ist, dann wird das nie was!
    Laut Messungen soll er sogar 18300 drehen, genauso viel wie der BMW.
     
  18. #18 Horst II, 21.03.2002
    Horst II

    Horst II Dieselfahrer

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda CX-5
    Hallo Julian,

    ich befürchte auch das McLaren erst zu Mitte der Saison ganz vorne mitfahren wird. Dann kann es aber schon zu spät sein. Hoffe natürlich das wir unrecht haben und die Saison schon früher noch spannender wird. Für mich wirklich interresant ist, wie schnell BMW ihr Auto so stark und auch zuverlässig hinbekommen haben.

    Ab morgen bin ich übrigens für eine Woche offline - Urlaub machen. Werde dann auch ein paar Tage in Estoril/Portugal sein, was ja auch etwas mit F1 zu tun hat(te). :)

    Gruß
    Horst
     
  19. #19 Julian-JES, 21.03.2002
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C451
    Hallo Horst,

    dann wünsche ich Dir einen schönen Urlaub.

    In Estoril sind sie ja manchmal noch testen oder?

    Obwohl diesen Winter wurde nur in Barcelona und Valencia getesten ?
     
  20. #20 Otfried, 21.03.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Julian,

    wie hoch ein F 1 Motor dreht und was er leistet erfährt man erst Jahre später. Alle jetzigen Angaben sind reine Spekulation, welche auf nachvollziehbaren Grunddaten basiert. Und sich über Vergleichsleistungen hochrechnet.
    Von Rennen zu Rennen laufen verschiedene Evolutionsstufen des Motors, wobei keine direkt mit der anderen zu Vergleichen ist.
    Ich kenne jetzt nur Datenblätter vom Tipo 035 {A} meines Schwagers, welche zeigt, das z.B. in Monaco mit 20 PS weniger, jedoch mehr Drehmoment, in Hockenheim jedoch mit mehr Leistung und weniger Drehmoment gefahren wurde.
    Im Gegensatz zu "Straßenmotoren" werden die Motoren in Rennen bis an/über die Grenzen beansprucht. Du kannst nicht zu einem Rennen starten und Garantieren, das die Technik durchhält.
    Ist mir schön öfters passiert, das ein Wagen in den Werkstatt Tiptop aussah und lief, im Rennen dann jedoch schnell einen Defekt bekommen hat.

    Zu Deiner Frage – Gerüchte sagen, der Motor von David wäre nur noch auf 9 Zylindern gelaufen. – Der von Raikkonen habe an Leistung verloren.
    Die Gründe können hier vielfältig sein, wenn man an Materialermüdung denkt, Fehler in der Bordelektronik oder Undichtigkeiten in der Pneumatik.

    Wenn Du Dich noch an Michael Schumacher und den C 291 erinnerst. Beide Wagen fielen auf dem Nürburgring wegen eines Zulieferteiles aus, welches brach und die Gassteuerung Versagen lies.

    @Horst - wir wünschen Dir einen schönen erholsamen Urlaub
     
Thema:

Formula 1 Talk

Die Seite wird geladen...

Formula 1 Talk - Ähnliche Themen

  1. Unruhiger Motor beim Kaltstart - Fehler Zylinder 1

    Unruhiger Motor beim Kaltstart - Fehler Zylinder 1: Hallo Leute, ich habe ein Problem mit meinem W203 (Mercedes-Benz C-Klasse 2000 W203 C 180 1998 ccm, 95 KW, 129 PS – Automatik) Ich bin überhaupt...
  2. Suche Automatik Spezialist für 7G 1. Gen. in/um Hamburg

    Suche Automatik Spezialist für 7G 1. Gen. in/um Hamburg: Moin, ich suche eine Werkstatt in bzw. um Hamburg herum die sich unter anderem gut mit den 7G 1. Gen. auskennt. Im kalten Zustand gibt es immer...
  3. PREMIUM CLASSIXXS 1:12 Mercedes-Benz FLÜGELTÜRER in Rot

    PREMIUM CLASSIXXS 1:12 Mercedes-Benz FLÜGELTÜRER in Rot: PREMIUM CLASSIXXS 1:12 Mercedes-Benz FLÜGELTÜRER in Rot, Limitierte Auflage " Mercedes Benz Classic Selection " No. 230/500 mit Zertifikat in...
  4. Comand NTG 1 Sofkeys

    Comand NTG 1 Sofkeys: Hallo liebe Mercedes-Freunde, ich habe ein Problem mit meinem Comand. Ich habe das Update 30/06 von MB drauf gemacht + neue Navi-Software 2015....
  5. Felgen von RW Typ "Macho 1"

    Felgen von RW Typ "Macho 1": Hey Leute, ich weiß nicht ganz genau für welchen Mercedes diese Felgen sind, aber ihr kennt euch da bestimmt besser aus. Jedenfalls biete ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden