Frage an Fachleute : Motor ohne Ölfüllung

Diskutiere Frage an Fachleute : Motor ohne Ölfüllung im Motor, Antrieb & Tuning Forum im Bereich Technik; Hallo Liebe Elch-Fahrer ! Mal kurz eine Frage an die Experten, die hier gerade bei uns im Kollegenkreis aufgetaucht ist. Was passiert, wenn...

  1. #1 klink_bks, 16.07.2002
    klink_bks

    klink_bks Crack

    Dabei seit:
    06.01.2002
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    SLK 200 (W170)
    KIA CEED 1,4
    Hallo Liebe Elch-Fahrer !

    Mal kurz eine Frage an die Experten, die hier gerade bei uns im Kollegenkreis aufgetaucht ist.

    Was passiert, wenn man (beispielsweise nach einem Ölwechsel) vergisst, das Öl einzufüllen ? Also man fährt einfach los, ignoriert die brennende Öllampe, fährt einfach weiter. Wie weit kommt man bei ganz normaler Fahrweise ? Was passiert mit dem Motor ? Ist das irgendjemand schon mal pasiert, wer kann hierzu Aussagen machen ?

    Ich denke, eine interessante Frage und freue mich schon auf die Antworten der Experten.

    Gruss aus Bernkastel-Kues an der Mosel

    klink@klinknet.de

    www.klinknet.de
     
  2. barret

    barret Stammgast

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A-Klasse Brabus A2 (A160)
    Bei meinem alten Ascona B (100PS) war die Ölkontrolleuchte defekt, also bin ich irgendwann ohne Öl gefahren:
    Folge ...
    Kolbenfresser, Schrottpresse... aus die Maus.
     
  3. #3 Horst II, 16.07.2002
    Horst II

    Horst II Dieselfahrer

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    -
    Hallo klink_bks,

    ohne Öl wirst Du nicht sehr weit kommen. Die Kurbelwelle läuft in ihren Lagern heiß, die Kolben fangen an in den Zylindern zu fressen bis hin zum Kolbenstecker. Selbst wenn man die Kontrollleuchte ignoriert, wird man das laute krächzen des Motors sehr schnell hören und dann folgt der Exitus auf den ersten km.

    Gruß
    Horst
     
  4. #4 klink_bks, 16.07.2002
    klink_bks

    klink_bks Crack

    Dabei seit:
    06.01.2002
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    SLK 200 (W170)
    KIA CEED 1,4
    Motor ohne Ölfüllung

    Hallo Liebe Elch-Fahrer !

    Nochmals die Frage, wie weit (in kilometern) wird man noch ohne Öl fahren können.

    Ich für meinen Teil schätze so irgendwo um die 30 - 50 Kilometer weit, dann sollten meines Erachtens die Pleuel festgehen (verschweißen). Also bitte mal genaue Angaben. Bin mal gespannt.

    Gruss aus Bernkastel-Kues an der Mosel

    klink@klinknet.de
    www.klinknet.de
     
  5. #5 Steffi, 16.07.2002
    Zuletzt bearbeitet: 16.07.2002
    Steffi

    Steffi Stammgast

    Dabei seit:
    20.11.2001
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C200 K Avantgarde Bj. 05.04
    Hallo Klink,

    probier es doch einfach mal aus und teile uns das Ergebnis hier mit, wenn das so spannend für Dich ist !!!
    Wie lange kommt ein Hirn ohne Sauerstoff aus bevor es tilt ?

    Gruß Steffi
     
  6. #6 panicman, 16.07.2002
    panicman

    panicman Crack

    Dabei seit:
    14.05.2002
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    w211.026 tealitblau
    Gegenfrage :

    Wie schnell glüht der Motor &die Kolben, dann kannst du dir ja die Fahrzeit & Strecke selbst ausrechnen :-)

    Wie kann mann überhaupt auf so ne Frage kommen , wohl ...... ... ....... ............ .

    im zweifel einfach ausprobieren :-)
     
  7. #7 klink_bks, 16.07.2002
    klink_bks

    klink_bks Crack

    Dabei seit:
    06.01.2002
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    SLK 200 (W170)
    KIA CEED 1,4
    Antowrten

    Hallo panicman u. Steffi !
    =============================

    Bitte nicht beleidigend antworten, wenn euch das Thema nicht interessiert, einfach ignorieren und zum nächsten Thema wechseln.

    Elch-Fahrer sind doch n e t t e Menschen, nicht wahr ?

    Trotzdem schönen Gruss aus Bernkastel-Kues an der Mosel

    klink@klinknet.de

    www.klinknet.de
     
  8. #8 Horst II, 16.07.2002
    Horst II

    Horst II Dieselfahrer

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    -
    Hallo Klink,

    finde, auch das Du das empirisch ermitteln solltest. Mann könnte den Versuch natürlich noch beschleunigen, in dem man ohne Öl und ohne Kühlwaser fährt. Wir sind auf das Ergebnis auf jeden Fall gespannt!

    Gruß
    Horst
     
  9. barret

    barret Stammgast

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A-Klasse Brabus A2 (A160)
    Fahren ohne Öl ist tödlich für den Motor

    der Schaden wird größer um so länger man fährt. [​IMG]

    Auch mit gefressenen Kolben kann man fahren,
    bei kleiner Geschwindigkeit merkt man es gar nicht,
    erst ab ca. 50Km/h kommt dann keine gescheite Kompression mehr... alles Klar ?
     
  10. tomS

    tomS Crack

    Dabei seit:
    17.05.2002
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    keinen mercedes ;-/
    Hallo klink_bks!

    Meine Großmutter hatte bei ihrem 190e 2.0 vor einem halben Jahr die Ölleuchte ignoriert und ist eine unbekannte Anzahl an km gefahren (immer zahme Gangart). Der Ölmeßstab war trocken, natürlich war trotzdem noch etwas Öl drin. Erst als es vernehmlich aus der Motorhaube heraus gedampft hat, hat sie angehalten. Der Wagen fährt immer noch, hört sich allerdings ab rund 4000 Umdrehungen irgendwie ungesund an. Macht nichts, reicht für Richtgeschwindigkeit.

    MfG
    Thomas
     
  11. s.w.

    s.w. Crack

    Dabei seit:
    24.07.2001
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A160, SLK320
    also, bei meinem Vater hatte die (ford-)werkstatt mal vergessen öl einzufüllen. er fuhr bis nach hause so ca. 4km, da kam auch schon ein mechaniker angefahren mit öl im gepäck...

    ist ohne schaden gut gegangen !
     
  12. #12 Dietmar Lehmann, 16.07.2002
    Dietmar Lehmann

    Dietmar Lehmann Guest

    Motor ohne Öl

    @ Steffi

    Einer stellt eine ernsthafte Frage und was kommt von dir ......
    mußt du immer unter der Gürtellinie schlagen.

    @ panicmann
    Es gibt keine Dummen Fragen, nur dumme Antworten.
    Eventuell hatte klink_bks einen grund, so eine frage zu stellen.
    Es kann sein, das er mit zu wenig öl gefahren ist, oder sonst ein Erlebnis hatte, das er die frage stellte.

    @ klink_Bks Wir haben mal bei einen VW Käfer das Öl abgelassen, dann Vollgas gegeben. Nach 45 Sek. stand der Motor.

    Beim einem Mercedes LKW war die Ölansaugung in der Ölwanne gebrochen. Nach aufleuchten der Warnlampe waren es noch
    ca 500 meter, dann war der Motor hinüber.


    Dietmar
     
  13. #13 the_bit, 16.07.2002
    the_bit

    the_bit Crack

    Dabei seit:
    29.11.2001
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 200 Sportcross
    Moin,

    jo, Steffi hat mal wieder übertrieben:mad:

    Ich hatte vor hundert Jahren mal einen 2CV (Ente), bei dem war auch kein Öl mehr drin (schreckliche Geräusche, Kolbenfresser, Feierabend). Irgendwann nach Wochen (ich hatte damals kein Geld für eine neuen Motor), habe ich aus Gag mal angelassen und siehe da, er sprang an!!! Ich also Öl eingefüllt und weitergefahren=wundersame Selbstheilung!!! Irgendwann habe ich dann leider wieder vergessen, Öl nachzufüllen, dann war er allerdings ganz hinüber.


    @Barret. Nettes Gummibärchen in Deinem Thread!

    Ciao Stefan
     
  14. stern

    stern Crack

    Dabei seit:
    31.10.2001
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 190
    Ford die tun was

    Bei einem unserer Geschäftswagen wurde beim Kundendienst das öl abgelassen aber kein neues eingefüllt.
    Das Fahrzeug ging sage und schreibe 5 km, das wars.

    Gruss stern
     
  15. #15 Otfried, 16.07.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.220
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo zusammen,

    zuerst bitte nicht gleich beleidigend Antworten. Diese Frage kann durchaus sachlich beantwortet werden und hat ihre Berechtigung.

    Ich kenne den Fall einer ehemaligen VT einer schwedischen Automarke, welche beim Ölwechsel vergessen hat, die Ölablaßschraube wieder einzudrehen. Die Feuerwehr streute die Ölspur ab. Das Kundenfahrzeug wurde einfach neu mit Öl befüllt.

    In diesem Zusammenhang, das leuchten der Ölstandswarnanzeige bedeutet nur, das der Ölstand zu niedrig ist. Je nach Fahrweise {niedrige Drehzahl} passiert sonst nichts.

    Jetzt zur Frage von Klink. Ich kann auch hier nur sagen, es kommt auf die Fahrweise und den Motor an. Das Restöl im Motor schmiert noch eine Zeit, bis es wegen der steigenden Hitze und der fehlenden Frischölversorgungverdampft und der Schmierfilm reist. {@ panicman – glühen würde der Motor bei fahren ohne Kühlmittel {der Kühlung bei luftgekühlten Motoren}}
    Die folge ist zumeist ein Kolbenfresser, woraufhin die sich drehende Kurbelwelle den Pleuel jenes Kolbens zerschmettert und selbst aus den Lagern gerissen wird und Kurbelwellengehäuse und Motorblock zerstört.
    Eine der wenigen Möglichkeiten eines Motortotalschadens. Zündet das Kraftstofgemisch im Zeitpunkt des festgehens explodiert der Motor.

    Zeitfenster: Meine Schwägerin fuhr ohne Öl {Ölwannendefekt nach aufsetzen} mit einem Ford Kent Motor noch 1100 Meter im Rennbetrieb. {Für Kenner: Aufgesetzt in der Veedol Kurve mit erster nachweislicher Ölspur, Kolbenfresser mit Totalschaden beim Castrol S [=heute Daimler Arena]= ca. 1.1 Kilometer}. Ähnliches sah ich neben der Formel 1 noch bei historischen Rennen, es sind im Rennbetrieb zumeist nur wenige 100 Meter.

    Anmerkung: Auch abwegige Fragen haben nach meiner Meinung ihre Berechtigung. Ich habe diesen Thread jedoch in den Motorenbereich verschoben
     
  16. #16 Matthias, 17.07.2002
    Matthias

    Matthias Crack

    Dabei seit:
    09.08.2001
    Beiträge:
    2.989
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    vor Jahren bei meinem USA-Urlaub (Amis; :D wer soll denn sonst auf so merkwürdige Ideen kommen?) haben die im Fernsehen ein Öl-Additiv in der Werbung gebracht, das angeblich das Motoröl fast überflüssig machen würde. Es soll wohl irgendwie die Metallteile mit einer Art Keramikschicht überziehen. Auf jeden Fall haben sie an einem damit "behandelten" Honda die Ölwanne abgeschraubt und den Motor laufen lassen. Zuerst im Leerlauf und dann bei Vollgas. Als Krönung haben die noch einen Gartenschlauch genommen und Wasser auf die Kurbelwelle gespritzt. Den Motor haben sie so ca. 30 sek bei Vollgas laufen lassen und das Mittel dabei so was von propagiert und hochgelobt. Ob das Mittel wirklich wirkt bezweifle ich stark, aber die 30 sek hat der Motor durchgehalten. Wahrscheinlich wäre der denen nach 31 sek gestorben :D :D
    Und die während des öllosen Laufs aufgetretenen Schäden sieht man ja am Fernseher nicht :(
     
  17. #17 Stephan Täck, 17.07.2002
    Stephan Täck

    Stephan Täck Sternengucker

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W639 Viano 2,2CDI
    Das Zeug heist "Motorup" und wurde/wird auch hier verkauft.Ein Freund von mir hat das Zeug in den Motor seines Opel gekippt,der Motor lief wirklich ruhiger und runder,bis sich die Korkdichtungen von Ölwanne und Ventildeckel auflösten(war das eine Schweinerei :D )
     
  18. #18 Julian-JES, 17.07.2002
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.650
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C451
    Es wird wohl aber an Keramik-Motoren gearbeitet die ohne Öl-Schmierung auskommen.
     
  19. #19 Thomas H, 17.07.2002
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2002
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.517
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    B200 W246
    @Matthias

    Ja den Werbespot habe ich auch öfters gesehen!

    Ich Amüsiere mich immer köstlich, über solcherart Werbespots!
    Motorup, das zwar einen ruhigeren Lauf bringt, wahrscheinlich weil es das Öl dickflüssiger macht, dafür aber Dichtungen angreift und auflöst, was kein Additiv tun sollte.
    Oder dies Spritsparmagnete oder Zwischenstecker, die einen "kräftigeren" Zündfunken bringen sollen etc.

    Köstlich, sage ich da nur, Unterhaltung pur, schon die Deutsche Übersetzung ist da hörenswert!

    Genauso diese Wunderpolitur, wo sie nachher Benzin auf der Motorhaube anzünden und eine angeblich total verwitterte Lackschicht mit einem Arbeitsgang auf "Neuwagenglanz" polieren!


    Bei einem Motor ohne Öl, würde ich aus dem Bauch raus sagen, der Motor hat auf alle Fälle Schaden genommen, auch wenn man anscheinend nichts bemerkt hat!
    Denn z.B.die Ventilschaftdichtungen und auch andere Dichtungen verkraften nur eine gewisse Temperatur, dann werden sie hart oder sonstwie Schadhaft!
    Ohne die Wärmeabfuhr übers Öl sind dann hier wesentlich höhere Temperaturen vorhanden, als mit Öl.
    Auch leichte Fresser an Zylindern und Lagerstellen werden sich einstellen, die sich im Laufe der Zeit vergrößern werden etc.und so zu einem Ableben des Aggregats vor seiner eigentlich errreichbaren Laufzeit führen.

    Bei den heutigen Leistungsoptimierten Motoren würde ich schätzen, max.2-5Km ohne Öl, dann wars das!
    Wie Lange jetzt genau ein Motor ohne Öl läuft, ist nicht zu sagen, daß hängt vom Typ und den Umständen ab!
     
  20. tomS

    tomS Crack

    Dabei seit:
    17.05.2002
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    keinen mercedes ;-/
    Hallo, noch ein Beispiel aus der Praxis:

    Heute morgen auf der A8 Richtung Stuttgart vor Zusmarshausen:
    Ein Wagen überholt mich mit sehr hohem Tempo und rund 200m vor mir platzt sein Motor. Er zieht eine Rauchwolke hinter sich her, auf der Fahrbahn liegt ein deutlich sichtbarer Film. Er hält aber seltsamerweise nicht an. Der Film ist noch etwa 2km deutlich sichtbar. Nach rund 4km überhole ich ihn wieder, er rollt langsam aus.

    MfG

    Thomas
     
Thema:

Frage an Fachleute : Motor ohne Ölfüllung

Die Seite wird geladen...

Frage an Fachleute : Motor ohne Ölfüllung - Ähnliche Themen

  1. Mercedes Citan Umfrage ab 2016

    Mercedes Citan Umfrage ab 2016: Für eine Umfrage zum Citan sucht die Firma Kantar gewerbliche Halter bzw. Entscheider die einen Citan im Fuhrpark haben. Für die Teilnahme gibt...
  2. Neukauf GL - Fragen

    Neukauf GL - Fragen: Hallo, bin neu hier hier im Forum bzw habe mich extra angemeldet weil ich überlege für uns einen GL anzuschaffen - Es soll ein GL 500 AMG aus...
  3. ET Frage

    ET Frage: Hallo, ist eine Einpresstiefe von 60 auf einer E Klasse W212 Bj 2010 noch fahrbar, es handelt sich um Felgen von einem DB - ML, MFG
  4. Frage zum Radio aps50

    Frage zum Radio aps50: Ich bin neuer Besitzer eines alten b150. Das Baujahr ist 2006. Zu meiner Frage. Wenn ich manchmal nur zum Auto gehe um was aus dem Kofferraum zu...
  5. Frage zum A160 (Autoradio, Multifunktionslenkrad)

    Frage zum A160 (Autoradio, Multifunktionslenkrad): Moin, Ich bin neu hier im Forum und habe eine Frage zu meinem A160 Ich habe mir einen 04/2002 A160 Benziner gebraucht gekauft und überlege, das...