Frage zu Diesel motoren A - Klasse

Diskutiere Frage zu Diesel motoren A - Klasse im Motor, Antrieb & Tuning Forum im Bereich Technik; Was ist der unterschied zwischen A 160 CDI (44 kW) gegenueber den A160 CDI (55 kW) oder A170 CDI (66 u. 70 kW)?

  1. davtho

    davtho alter Hase

    Dabei seit:
    16.09.2001
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    2000 A 160 CDI
    Was ist der unterschied zwischen A 160 CDI (44 kW) gegenueber den A160 CDI (55 kW) oder A170 CDI (66 u. 70 kW)?
     
  2. #2 seditec, 27.09.2002
    seditec

    seditec Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Vito 639 109 CDi XL
    Hi davtho,

    guckst Du hier .

    Willst Du noch mehr wissen - wie z.B. Drehmoment, Nenndrehzahl usw. , dann poste noch mal ausführlich , was Du wissen willst .



    Gruß


    seditec
     
  3. davtho

    davtho alter Hase

    Dabei seit:
    16.09.2001
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    2000 A 160 CDI
    Ausfuhrlicher geht es nicht sonst hatte Ich es in den anderen themen bereich gestellt. Des wegen im Motoren forum gestellt mit genauer angaben von Leistung. Woran liegt der unterschied in die verschiedenen Motoren da die alle das selbe hubraum haben
     
  4. #4 seditec, 28.09.2002
    seditec

    seditec Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Vito 639 109 CDi XL
    Alles klar ,

    muß jetzt leider zur Arbeit bis morgen früh . Sofern noch niemand anders geantwortet hat bis dahin, werde ich es nachholen .
    In der Arbeit schalten die die Firewall am Wochenende voll hoch und ich komme nicht ins Internet :mad: . Sonst würde ich´s da machen .

    :o oh, jetzt muß ich aber los .


    Tschö



    seditec
     
  5. #5 seditec, 29.09.2002
    seditec

    seditec Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Vito 639 109 CDi XL
    Also hier etwas detaillierter die Unterschiede .

    Alle 4 Motoren basieren auf dem selben Motorblock und Zylinderkopf mit 4 Ventilen pro Zylinder .
    Hubraum 1.689 ccm .

    A160 CDI (55 kW) und A170 CDI (66 kW) unterscheiden sich dadurch, dass der 160er keinen Ladeluftkühler hat .

    Die neueren Varianten sind bis auf das unterschiedliche Motormanagement identisch. Beide haben LLK .

    Der A 170 CDI (70kW) hat einen pneumatisch geregelten Turbolader mit variabler Turbinengeometrie aus verbessertem Material, was zu den 5 Mehr-PS beigetragen hat .

    In wie weit Unterschiede unter den restlichen Modellen hinsichtlich der Lader bestehen , konnte ich noch nicht 100%-ig eroieren .

    Drehmomentwerte sind bei jeweils beiden Varianten identisch mit 160 Nm bei den 160ern und 180 Nm bei den 170ern.

    Die aktuellen Motoren stellen diese aber über eine größeren Drehzahlbereich bereit .

    A 160 CDI vorher 1.500 - 2.400 U/Min, jetzt 1.500 - 2.800 Nm .

    A 170 CDI vorher 1.600 - 3.200 U/min, jetzt 1.600 - 3.600 Nm .


    Insgesamt liegt das Drehzahlniveau bei den 160ern durch die längere Gesamtübersetzung niedriger .


    So weit von mir . Vielleicht fällt jemand anderes noch etwas ein .



    Gruß


    seditec
     
  6. #6 Otfried, 29.09.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.220
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo davtho,

    mechanisch sind alle 4 OM 668 im W 168 gleich aufgebaut, d.h. sie haben eine Bohrung von 80.0 mm und einen Hub von 84.0 mm, was einen Gesamthubraum von 1.689 cm³ des quer eingebauten Reihenvierzylinders ergibt. Alle 4 Motoren haben eine Common-Rail-Direkteinspritzung. Es handelt sich um 16 Ventiler mit 2 über Steuerkette angetriebene obenliegenden Nockenwellen. Die Verdichtung beträgt einheitlich 19.0:1. Alle Motoren verfügen über eine Common-Rail-Direkteinspritzung.

    OM 668.940; OM 668.941; OM 668.942 weisen einen LLK auf, der OM 668.940 red {OM 668 DE 17 A} hingegen nicht. Bei den Motoren OM 668.941 und OM 668.942 werden zudem andere ATL verwendet als bei den beiden OM 668.940 Triebwerken. Lein Motor der BR OM 668 ist bisher mit VTL-ATL im Verkauf.
     
  7. davtho

    davtho alter Hase

    Dabei seit:
    16.09.2001
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    2000 A 160 CDI
    Genau das wollte Ich wissen. Zum ATL, sind die untereinander austauschbar oder muss Ich immer noch den schwaecheren einbauen. Nein meiner ist nicht kaput. Ich werde gerne mal was daruber lesen, kennt jemanden ein gute Buch?


    mfg

    David
     
Thema:

Frage zu Diesel motoren A - Klasse

Die Seite wird geladen...

Frage zu Diesel motoren A - Klasse - Ähnliche Themen

  1. Umfrage Nachrüst-Dieselpartikelfilter

    Umfrage Nachrüst-Dieselpartikelfilter: Wer hat schon sein Fahrzeug mit einem Dieselpartikelfilter (Russfilter) nachgerüstet und wie sind die Erfahrungen? Folgende Angaben sind...
  2. "Harmonie-Frage": Autotronic + Diesel/ + Benziner?

    "Harmonie-Frage": Autotronic + Diesel/ + Benziner?: Hallo, ich frage mich, ob die Autotronic besser mit einem Diesel (und seinem sprichwörtlichen Drehmoment-Plus) harmoniert oder besser mit einem...
  3. Umfrage 2-Takt-Öl dem Diesel zumischen?

    Umfrage 2-Takt-Öl dem Diesel zumischen?: Wie sind Eure bisherigen Erfahrungen mit der Zugabe von 2-Takt-Öl zum Diesel?
  4. Frage zum Dieselpartikelfilter im W211

    Frage zum Dieselpartikelfilter im W211: Hallo Freunde, gibt es den W211.026 (E320CDI) eigentlich auch mit diesem neuen Filter, der die EU4-Norm beim Diesel erlaubt. Die Preisliste auf...
  5. Mercedes Citan Umfrage ab 2016

    Mercedes Citan Umfrage ab 2016: Für eine Umfrage zum Citan sucht die Firma Kantar gewerbliche Halter bzw. Entscheider die einen Citan im Fuhrpark haben. Für die Teilnahme gibt...