Frage zu Steuerzeiten

Diskutiere Frage zu Steuerzeiten im Technische Erklärungen Forum im Bereich Technik; Da ich unter dem Suchbegriff "Steuerzeiten" hier im Forum nicht die aufklärende Antwort fand, hier nun die Bitte an kenntnisreiche...

  1. #1 cl-fahrer, 17.01.2009
    cl-fahrer

    cl-fahrer Frischling

    Dabei seit:
    28.12.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Da ich unter dem Suchbegriff "Steuerzeiten" hier im Forum nicht die aufklärende Antwort fand, hier nun die Bitte an kenntnisreiche Motorenleute,die eine fundierte Antwort geben können und nicht schreiben
    'vermute, meine,dass.....' Also eine Antwort als käme sie vom Fachmann
    wie Mario Illien.

    -die 2 Ventilmotoren M117 hatten noch keine Nockenwellenverstellung,so dass die Steuerzeiten verändert werden konnten.
    Frage nun: Welchen Einfluss hätte es auf Leistung und Drehmoment wenn man durch die hierfür erhältlichen Scheibenfedern (Unterlegplättchen in
    Stärken 0,40, 0,70, 1,10/ 1,3 mm oder sogar 1 Zahn Nockenwellenrad=18 Grad)
    auf früheren oder späteren Eö-Zeitpunkt verschieben würde?
    Dass sich hierdurch die Abgasgüte ändert, ist mir bekannt. Bei 2V-Motoren
    sollte der Ventilhub (Einlass) im OT ja max 2,2 mm bei mech. Nockenwelle sein,um noch runden,stabilen Leerlauf zu haben.
    . Angenommen Eö ist 13 Grad nach OT, Es =33 Grad nUT = also 200
    Grad Öffnungswinkel (Mercedes typisch ab 2 mm Hub gerechnet), wenn
    ich den Eö nun um 15 Grad vorverlege auf Eö 2vOT oder um 15 Grad
    später auf Eö 28 nOT. Was ändert sich dadurch zum Vorteil/Nachteil.
    Habe mir mal sagen lassen: früheres Öffnen bringt füher max.Drehmoment aber später max. Leistung. Ist das richtig??
    Und dieses 'früher/später' ist das ein Wert von ca 300U/min?
    Hiesse das z.B. Serie = Eö 13 nOT = 300 PS bei 5.500 U/min und 430 N
    max Drehm. z.B.4400 U/min. Wenn ich nun vorverlegen würde auf:
    Eö=2vOT, hiesse das dann: 300 PS bei 5.800 U/min, mDreh 430 N bei
    4100 U/min.? Oder würden sogar die Werte noch ansteigen,z.B.
    300 PS bei 5.800, 315 PS bei 6000U/min, mDreh bn ei 4.500 U/min
    dann sogar 450 N?
    Gibt es eine Rechenformel, womit man das Verschieben errechnen kann?

    PS: ich hatte vor ca 20 Jahren mal mit Dr Kurt Obländer und Ing.Trifterer von der Motorenentwicklung hierber gesprochen und bei
    AMG mit einem Ing.Rammler. Ab er leider keine Aufzeichnungen hierüber
    gemacht.
    Ich bin auf Aunworten gespannt und danke dafür im voraus.
    Gruss Hanshermann
     
Thema:

Frage zu Steuerzeiten

Die Seite wird geladen...

Frage zu Steuerzeiten - Ähnliche Themen

  1. Motorschaden M 278 V8 (GL 500) und Fragen über Fragen..

    Motorschaden M 278 V8 (GL 500) und Fragen über Fragen..: Hallo zusammen, so, wie fange ich am besten an? Die Vorgeschichte in Kurzform. Also, wir erwarben im März 2017 einen gebrauchten GL 500, EZ...
  2. Daimler-Benz Standmotor MB821 Fragen über Fragen

    Daimler-Benz Standmotor MB821 Fragen über Fragen: Hallo in die Forumsgemeinde Ich heiße Thomas (40) und bin seit 20 Jahren überzeugter Fahrer von Mercedes-Benz Fahrzeugen. Nach einem 124er 230E...
  3. Frage zu Alufelgen für den w203

    Frage zu Alufelgen für den w203: Hallo Leute, nur eine kurze Frage zu Alus, hab mir für die Winterreifen einen Satz Alus A210 4010502 zugelegt 6,5J , ET37 die man lt. DB Freigabe...
  4. MB Neuling mit Problemen und Fragen.

    MB Neuling mit Problemen und Fragen.: Guten Tag zusammen, ich habe dieser Tage einen MB C 200 T CDI erstanden Baujahr 12.07.2000 mit 75KW,HSN = 0710 und TSN = 396. Ich gebe das alles...
  5. paar fragen zum w164

    paar fragen zum w164: so erstmal hallo, bin jetzt seit zwei Wochen auch Besitzer eines w164 320 cdi bj 2007 Meinen hab ich mit einem leichten Frontschaden gekauft und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden