Frage zum Getriebeöl

Diskutiere Frage zum Getriebeöl im Motor, Antrieb & Tuning Forum im Bereich Technik; Hallo, ich fahre einen 220 CDI (W202) Bj. 99 mit dem 5-Gang Automatikgetriebe. Muß bei diesem Getriebe das Öl irgendwann mal gewechselt...

  1. #1 Jogi_ZJ96, 23.09.2002
    Jogi_ZJ96

    Jogi_ZJ96 alter Hase

    Dabei seit:
    20.03.2002
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    w 202 (C 220 CDI)
    Hallo,

    ich fahre einen 220 CDI (W202) Bj. 99 mit dem 5-Gang Automatikgetriebe.
    Muß bei diesem Getriebe das Öl irgendwann mal gewechselt werden? Und wenn ja, wie oft und welches Öl ist das beste???

    Danke schonmal für Eure Antworten.

    Jens
     
  2. Blubb

    Blubb Crack

    Dabei seit:
    19.05.2002
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    110
    Hallo,

    das 5-Gang-Automatikgetriebe gilt als wartungsfrei.
    Das Öl soll also das ganze Autoleben lang halten.
    Ein Ölwechsel kommt erst dann in Betracht, wenn Du mit dem Schaltverhalten der Automatik (z.B. ruckartiges Schalten) unzufrieden bist.
     
  3. #3 Jogi_ZJ96, 26.09.2002
    Jogi_ZJ96

    Jogi_ZJ96 alter Hase

    Dabei seit:
    20.03.2002
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    w 202 (C 220 CDI)
    Dankeschön.
     
  4. #4 m556655, 23.06.2005
    m556655

    m556655 Frischling

    Dabei seit:
    27.08.2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    210 E220 T cdi
    Hallo, ich war jetzt mit meinem S210 kombi Bj. 01/2000 (100600km) in der Werkstatt und die habe mir geraten, Getriebeöl zu wechseln.... ! Ich habe mich noch nicht entschieden... Hat jemand das shon machen lassen?

    Gruss
    Mitat
     
  5. #5 coca-light, 23.06.2005
    Zuletzt bearbeitet: 23.06.2005
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    11.228
    Zustimmungen:
    210
    Fahrzeug:
    210.072
    Auf jeden Fall empfehlenswert!

    Hi Mitat :)

    Wie Du schon gelesen hast, galten diese Automaten-Generation zunächst als wartungsfrei - Was viele zu Recht bezweifelten.

    Ich würde bei Deinem km-Stand schon empfehlen, das ATF zu wechseln. Du tust ihm auf jeden Fall was Gutes!

    Sonst galten ATF-Wechselintervalle von ca. 60.000km.
    Nach 100.000km behaupte ich, ist das ATF eben nicht mehr das frischeste :)

    Weißt Du zufällig, ob bei Deinem Wandler eine Ablass-Schraube vorhanden ist?

    Problematisch, aber lösbar, ist die Tatsache, dass die jetztigen Generationen keine Ablassschraube am Wandler mehr besitzen. Somit lässt sich an der Ablass-Schraube am Getriebe selbst nur ein rel. geringer Teil der ATF-Gesamtmenge ablassen. Der Großteil des ATFs verbleibt dabei im Wandler.

    Sinnvoll wäre hier also ein Spülen des ATFs. D.h.:
    - mögliche Menge ablassen
    - nachfüllen
    - fahren
    - wieder ablassen
    - erneut nachfüllen...
    - neuen ATF-Filter nicht vergessen.

    Damit sich das alte ATF mehr und mehr mit neuem ATF mischt.
    Leider gibt es keine bessere Möglichkeit einen anständigen ATF-Wechsel zu machen bei den Fahrzeugen, die keine Ablass-Schraube am Wandler besitzen.

    Aber wenn Du Glück hast, hat Dein Wandler eine Ablass-Schraube.... Ich mach mich Mal schlau, vielleicht krieg ich die Info...

    ...Ergänzung: seit 22.09.99 ist die Ablass-Schraube entfallen, sorry :o

    Und lach jetzt nicht:
    Wenn Du die Möglichkeit hast dabei zu sein, dann pass auf, ob Dir das richtige ATF eingefüllt wird!

    Grundsätzlich kann man den ATF-Wechsel auch selbst machen. Hast Du die Möglichkeit?

    viele Grüße
    Peter
     
  6. #6 Otfried, 23.06.2005
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.220
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Mitat,

    ich habe bei meinem V 220.173 das Öl des 722.633 knapp vor 100.000 gewechselt, das selbe haben wir bei unserem 722.641 getan. Wie Peter schrieb, galten die Getriebe jener Zeitspanne als „Wartungsfrei“, was jedoch in den aktuellen Wartungsunterlagen aufgehoben wurde.

    PS: Wechsele am besten gleich das Öl im Differential mit.
     
  7. #7 Patrick, 24.06.2005
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI {S 203.206}
    ATF-Wechsel

    Willkommen im Forum!

    Bitte auch hier lesen:
    - http://www.db-forum.de/forum/showthread.php?t=18098&highlight=722.6+722.9
    - http://www.db-forum.de/forum/showpost.php?p=144874&postcount=153


    Ciao,
     
Thema:

Frage zum Getriebeöl

Die Seite wird geladen...

Frage zum Getriebeöl - Ähnliche Themen

  1. Frage zum Getriebeölwechsel

    Frage zum Getriebeölwechsel: Hallo Leute, Offensichtlich wurde bei meinem S 320 W220 BJ 2000 das Getriebeöl nicht gewechselt. Da mir in einem anderen Thread empfohlen...
  2. Frage zum Getriebeölwechsel bei clk 230 automatik

    Frage zum Getriebeölwechsel bei clk 230 automatik: Hallöle an euch alle, könnt ihr mir bitte helfen! wenn ich das öl vom getriebe ablasse, wieviel bleibt dann noch im wandler zurück? also...
  3. Mercedes Citan Umfrage ab 2016

    Mercedes Citan Umfrage ab 2016: Für eine Umfrage zum Citan sucht die Firma Kantar gewerbliche Halter bzw. Entscheider die einen Citan im Fuhrpark haben. Für die Teilnahme gibt...
  4. Neukauf GL - Fragen

    Neukauf GL - Fragen: Hallo, bin neu hier hier im Forum bzw habe mich extra angemeldet weil ich überlege für uns einen GL anzuschaffen - Es soll ein GL 500 AMG aus...
  5. ET Frage

    ET Frage: Hallo, ist eine Einpresstiefe von 60 auf einer E Klasse W212 Bj 2010 noch fahrbar, es handelt sich um Felgen von einem DB - ML, MFG