Frage zum OM 642

Diskutiere Frage zum OM 642 im Motor, Antrieb & Tuning Forum im Bereich Technik; Hallo DCX-Freunde, Wir fahren einen W211.026 und auch wenn wir mit dem darin arbeitenden OM 648 insgesamt sehr zufrieden sind, hat der Motor doch...

  1. #1 Mercedesfan, 17.01.2006
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203 ; C450
    Hallo DCX-Freunde,
    Wir fahren einen W211.026 und auch wenn wir mit dem darin arbeitenden OM 648 insgesamt sehr zufrieden sind, hat der Motor doch von ganz unten heraus eine merkliche Anfahrschwäche. Ob es ein Turboloch oder sonstwas ist, weiß ich nicht - aber der Wagen braucht erst eine bestimmte DZ, um den nötigen Ladedruck zu erreichen. Wenn dieser Bereich dann erreicht ist, geht es ja auch gehörig zur Sache - aber wenn man aus dem DZ-Keller wirklich schnell weg will, nervt es halt doch etwas. Meine Frage jetzt, ob die DCX-Ingenieure solches dem neuen OM642 abgewöhnt haben. Er hat ja jetzt im Falle des W211 10NM mehr (510), welche ab 1600 anliegen - jetzt 200 früher ! Dies deutet ja darauf hin, daß er die Kraft nun früher entwickelt. Aber wie sieht es in der Realität aus ? Gibt es eine Anfahrschwäche oder nicht ?
    P.S. Auf jeden Fall hatte sich die Anfahrschwäche im OM648 gegenüber dem wiederrum davor eingesetzten OM613 schon signefikant gebessert - dieser brauchte ja wirklich 2 volle Gedenksekunden und dann zog er brachial los. Der OM 648 hat zwar auch die besagte leichtere Anfahrschwäche - aber ist insgesamt harmonischer ! Den OM642 bin ich noch nicht gefahren.
     
  2. #2 X-R230-X, 17.01.2006
    X-R230-X

    X-R230-X Konstruktionsfehler

    Dabei seit:
    28.11.2003
    Beiträge:
    6.569
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A207.357
    Schön beschrieben - übrigens genau das ist der Punkt unter anderem wieso ich Dieselmotoren nicht mag. Das ist halt eine (kleine) Bauartbedingte Schwäche.
    Bin leider dem OM642 nicht gefahren - finde aber auch das sich das beim OM648 schon wesentlich gebessert hat im Vergleich zu früheren!

    Olli
     
  3. #3 Dieselwiesel, 17.01.2006
    Dieselwiesel

    Dieselwiesel Crack

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    6.293
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeug:
    Auto
    Hallo MBfan,

    beim 648 ist die Anfahrschwäche deutlich größer als z.B. beim 611, ich bin der Meinung das hier wohl auch ein Zusammenhang mit dem Hubraum besteht.

    Bin mal auch Dieselmotoren von Saab/GM gefahren hier war es ebenso, der große V6(glaube 3 Liter) hatte auch eine tierische Anfahrschwäche und auch im Fahrbetrieb brauchte er immer sehr viel Drehzahl um in die Puschen zu kommen, hingegen bei kleineren 2,2 Liter 4 Zylinder ist dies nicht so deutlich spürbar und durchausangenehmer zufahren.

    Spez. beim W211.026 ist es sehr schwer "mittelmäßig flott" von der Ampel loszufahren. Entweder tritt man zu fest so das es nach der Anfahrschwäche einen in die Sitze presst oder man kommt nicht vom Fleck. Wir fahren meist im W-Modus.

    Wer hat schon beide OM´s gefahren wenn möglich in der gleichen Klasse?
    Wie ist der Klangunterschied?

    Gruss Christian
     
  4. #4 Patrick, 17.01.2006
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI {S 203.206}
    Anfahrschwäche

    Hallo Olli,

    um ein "Verteufeln" des Diesels zu vermeiden, die Anfahrschwäche ist nicht ursächlich auf den Diesel zurückzuführen, sondern auf die Tatsache, dass es sich um einen Motor mit Abgasturboaufladung handelt. Auch Ottomotoren mit ATL haben eine leichte Anfahrschwäche.

    Sollte MB z.B. in Zukunft auch für die V6-CDI-Motoren einen Biturbo anbieten, so solltest Du solch ein Exemplar noch einmal probefahren und dann urteilen! :D Vom "geheimnisvollen" Tri-Turbo ganz zu schweigen ... :p

    Bist Du schon mal den BMW 535d mit Stufenaufladung probegefahren?


    Ciao,
     
  5. #5 Patrick, 17.01.2006
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI {S 203.206}
    Lader

    Hallo Christian,

    die Turboladergrösse ist ein Hauptkriterium. Ein grösserer ATL ist träger, daher ist das Turboloch etwas ausgeprägter. V-Motoren mit Biturbo hingegen setzen auf zwei kleinere Lader, dementsprechend gering ist das Turboloch. Leider gibt es noch keinen OM 642 mit Biturbo ... :D


    Ciao,
     
  6. #6 Julian-JES, 17.01.2006
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C451
    Patrick weißt Du was über eine BiTurbo Variante ???

    Ich kann nur sagen, dass der OM642 bisher kein Turboloch hat. Bin ihn mehrmals gefahren. Spricht eigentlich sehr spontan an.

    Es gibt jedoch eine 0,5s Pause wenn man zB mit 50 mit 1100 U/min im sehr hohen Gang (NAG2) rumfährt und dann kick down macht. Da er dann direkt 2 bis 4 gänge zurückschaltet dauert es eine halbe Sekunde. Vielleicht auch weniger.
    Das war beim SLK 55 AMG aber auch so und der hat keinen ATL sondern ist ja bekanntlich ein Sauger.

    wenn man beide über die schaltwippen fährt und somit nicht schaltet sprechen sie sehr spontan an. Wobei der V8 dann schön brüllt.

    Aber ich bin schon ein Fan der Effizienz des OM642
     
  7. #7 Dieselwiesel, 17.01.2006
    Dieselwiesel

    Dieselwiesel Crack

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    6.293
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeug:
    Auto
    Hallo Julian,

    mit welchem OM vergleichst du wenn du schreibst
    denn nur ein Vergleich sagt mehr aus als sehr spontan, wichtig dabei auch wolltest du nur einfach losfahren oder hast du z.B. nur den Binärmodus benutzt :D und in welchem Fahrzeug war der OM 642.

    da sollte ja auch so sein ist ja der Sinn des manuellen Programms.

    Gruss Christian
     
  8. #8 Julian-JES, 17.01.2006
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C451
    ja das ist der Sinn des manuellen Programs klar.
    Aber wenn eine Verzögerung da war, dann wegen dem oben geschilderten Vorfall. ZB mit 80 oder 90 cruisen und dann kick down.
    Dann braucht die NAG2 etwas um 4 Gänge runterzuschalten egal ob V8-Sauger (SLK 55 AMG) oder C 320 CDI.

    Der SL (MOPF) soll ja hier eine NAG2 Sport mit noch schnelleren Schaltvorgängen haben.

    Ich habe einen C 320 CDI limousine gefahren ca. 300 km.
    Und ein C 320 CDI T-Modell ca. 380 km.

    Ich vergleich ihn zum einen mit dem V8-AMG der noch spontaner ist und mit dem 3.0 TDI der nicht ganz so spontan ist wie der OM642.

    Wenn man normal losfährt, fährt er auch sofort los. Kein Turboloch.
     
  9. #9 Patrick, 17.01.2006
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI {S 203.206}
    Biturbo

    Nein, und du? :D

    Ich habe nur die Theorie angesprochen ...


    Gut Nacht,
     
  10. #10 Mercedesfan, 17.01.2006
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203 ; C450
    Und die 270er ?

    @ all
    Hallo Zusammen,
    Erst mal Danke für die bisherigen Antworten ! :)
    Wie sieht es eigentlich Eurer Erfahrung nach bei den 270ern (OM612 und OM647) aus. Christian hat ja gemeint, daß je weniger Hubraum die CDI`s haben, die Anfahrschwäche weiter abnimmt. Ein Bekannter von uns hat einen W163 mit OM 612 - denke im Originalzustand. Wenn der losdüst, geht ganz schön die Post ab. Nach einer merklichen Anfahrschwäche sieht das wirklich nicht aus. Erwähnenswert ist ja noch, die die CDI´s ja fast schon von Anfang an VTG-Lader hatten. Die Technik dieser ATL`s hat sich bis heute insofern verbessert, daß daran gearbeitet wird, die Abgas und die Verdichterschaufeln strömungstechnisch zu verbessern.
     
  11. #11 Patrick, 17.01.2006
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI {S 203.206}
    Ladergrösse


    Ciao,
     
  12. #12 Julian-JES, 18.01.2006
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C451
    Nein, ich weiß nur das Katharina immer von einem BiTurbo in Verbindung des V6-CDI gesprochen hat. Dann meinte einer mal aus dem Werk bei läufig da ist nur einer. Seit dem habe ich von BiTurbo nix mehr gehört.
     
  13. #13 Dieselwiesel, 18.01.2006
    Dieselwiesel

    Dieselwiesel Crack

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    6.293
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeug:
    Auto
    Hallo Julian,

    danke für die Ausführung, mir gings aber immer im Vergleich zu Heizölvernichtern und nicht der Vergleich zu V8 Benzinern.

    Ich bin ja auch mal den C30 gefahren und der hat ein ganz spontanes Ansprechverhalten was der 320 CDI(R6) nicht hat, auch hängt der C30 "krass" am Gas was man von den "normalen" CDI´s so ja nicht kennt, hatte dies ja auch mal hier im Vergleich geschrieben (C-30 zu E-320 CDI). Die Laufkultur des C30 war übrigens furchtbar und V-Max hat er auch nicht erreicht.

    ich selber fahre im Moment einen OM611 und der hat dies Anfahrschwäche so gut wie nicht, er fährt sich harmonischer als der OM648, ich meine die beiden haben auch den selben Automaten verbaut.

    Gruss Christian
     
  14. Diwi

    Diwi Crack

    Dabei seit:
    04.10.2001
    Beiträge:
    3.296
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    204.984
    Hallo Christian
    Seit dem OM611 hat sich einiges getan :D
    Ich fand den OM611 in meinem 203.006 BJ09/00 eigentlich sehr spontan. Im Vergleich zum OM612 im W210 war er auch kultivierter, aber rein subjektiv. Nun ich fand ihn solange spontan bis ich auf den OM646 im 203.208 umgestiegen bin. Erst da habe ich die Anfahrtschwäche des OM611 gemerkt... Ach ja beides sind Schalter gewesen bzw. sind es noch. Der OM646 ist im Vergleich zum 611 kerniger und hängt extrem gut am Gas und das selbst bei 1.200 U/m. Ich fahre den OM646 einen bis zwei Gänge niedriger als ich den OM611 gefahren habe.

    Gruß Dirk
     
  15. #15 Dieselwiesel, 18.01.2006
    Dieselwiesel

    Dieselwiesel Crack

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    6.293
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeug:
    Auto
    Hallo Dirk,

    danke für den Vergleich, was mich am OM611 stört ist da er sehr brummig ist und das er nicht waaaarrrrmmmmm wird bzw. ewig dafür braucht.
    Kenne die OM´s nur mit Automatik.
    Bin die Tage mal wieder mit einem 3er(318d) Diesel/Schalter mitgefahren hier war der Motor bei weitem nicht so ein "Brummbär" wie mein OM611 aber dafür schiebt der Brummbär mehr :D

    Gruss Christian
     
  16. #16 Otfried, 18.01.2006
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Christian,

    der OM 612.990 hat einen längeren Hub als der OM 613/648, deswegen wirkt der Motor sofort so „drehmomentstark“.

    Nach meinem Eindruck ist die Anfahrschwäche bei unserem OM 642 im W 164.122 weiterhin vorhanden, wobei der VTL-ATL recht schnell Ladedruck aufbaut.
     
  17. #17 Dieselwiesel, 18.01.2006
    Dieselwiesel

    Dieselwiesel Crack

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    6.293
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeug:
    Auto
    Hallo Otfried,

    welcher ist der OM612? ist der mit dem OM611 verwandt? :eek:

    auf jedenfall geht der OM611 gleichmäßiger/harmonischer zu Werke als der OM648, liegt aber wohl auch am Leistungsunterschied :D
    Beim OM648 geht Anfahren nur im Schneckentempo oder Gedenksekunde mit anschließendem Hammerschlag :D

    Gruss Christian
     
  18. #18 Mercedesfan, 18.01.2006
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203 ; C450
    Das ist auch mein Eindruck. Wenn man flott anfahren will aber nicht gleich das Pedal ins Bodenblech treten möchte, kommt man einfach nicht so recht vorwärts. Oder halt Bodenblech...23...24...und dann in die Sitze gepresst werden wie im Flieger - nur ist das dann meistens zu viel des Guten ! :rolleyes:
     
  19. #19 Mercedesfan, 18.01.2006
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203 ; C450
    @ Otfried
    Hallo,
    Kannst Du mir das mit dem OM612.990 näher erklären, wieso scheint er trotz einer Drehmomenteinbuße von 100NM so stark ??? Bestätigen kann ich dies insofern ja durch den Bekannten mit dem W163 mit OM612. Der gibt immer mächtig Gas und der ML kommt wirklich schnell auf Touren. Ist diese Stärke auch beim im W211 eingesetzen OM647 auch vorhanden ??? Wäre denn dann der OM612 bzw.OM647 empfehlenswerter als der R6 OM613/648 und V6 OM642 - wenn es um die Kraft aus dem Keller geht ???
     
  20. #20 Julian-JES, 18.01.2006
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C451
    Auto Bild hat ja nach dem DTR Plus Desaster auch beim S 320 CDI von einer kleinen Anfahrtschwäche gesprochen. Während die AMS kein Turboloch erwähnte.

    ich bin den OM642 bisher nur im W203 gefahren. Und das ist er absolut top.
     
Thema:

Frage zum OM 642

Die Seite wird geladen...

Frage zum OM 642 - Ähnliche Themen

  1. Hochdruckregelung OM 646 EVO

    Hochdruckregelung OM 646 EVO: Hallo Zusammen, habe nach dem Tausch eines Saugrohres beim S204 220CDI keine Hochdruckregelung mehr.Das heißt der Motor springt nicht mehr...
  2. ein W108 Freund mit einer Frage

    ein W108 Freund mit einer Frage: Guten Tag in die Runde! Seit gut einem Jahr bin ich Besitzer eines W108, 280S Automatic in dunkelblau 904. Das war ein ausgesprochener...
  3. Felgen Frage bitte um Erfahrungen

    Felgen Frage bitte um Erfahrungen: Hallo zusammen,bitte um eure Unterstützung.GLC COUPE 300 4M Würde gern die LS 30 Felgen kaufen. Die bietet man mit ABE in VA 9.5x20 HA 9.5X20 255...
  4. SAM Fahrer Frage

    SAM Fahrer Frage: Hallo, ich fahre seit einem 3/4 Jahr einen S211 aus 2004. Es handelt sich um ein 220CDI mit 150 PS. Mein ursprüngliches Sam Fahrer war defekt...
  5. Neuer mit Fragen zum OM271

    Neuer mit Fragen zum OM271: Hallo an Alle Möchte mich erstmal kurz vorstellen hedebe steht für Heidi, Dennis + Bernd. Für meinen Sohn habe ich vor kurzem einen tollen CLC mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden