Fragen zum C220T CDI

Diskutiere Fragen zum C220T CDI im C-Klasse, CLC & 190er Forum im Bereich Mercedes-Benz; Guten Morgen, ich habe gestern mal wieder eine Autobahn-Tour in meinem C220T CDI (W203 mit Automatik) absolviert. Da die Autobahn trocken und...

  1. Heiko

    Heiko Stammgast

    Dabei seit:
    25.11.2001
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C220CDI T
    Guten Morgen,

    ich habe gestern mal wieder eine Autobahn-Tour in meinem C220T CDI (W203 mit Automatik) absolviert. Da die Autobahn trocken und (man soll es nicht glauben) wenig befahren war, habe ich etwas mehr Gas gegeben. Dabei musste ich feststellen, das sich mein W203 sehr schwer tat die 200er Marke zu überschreiten - die 210 (Tacho) wurde nur mit "Anlauf" erreicht?! Bei vergangenen Touren hat er diese Marke (und mehr) bei ähnlichem Streckenprofil ohne Probleme erreicht (auf Winterreifen). Kann dieses unterschiedliche Verhalten mit der Qualität des Diesels (Sommer-/Winterdiesel o.ä.) zusammenhängen?

    Dann glaube ich mich von einem vorher mal gefahrenen w203 zu erinnern, dass ab irgendwo um die 180 km/h der Kickdown (Klick) beim vollen Beschleunigen nicht mehr spürbar war. Bei mir gab es diesen Wiederstand auch noch bei über 200 km/h - beim "Durchtreten" natürlich ohne den Kickdown-Effekt?!

    Eine letzte Sache noch - mir ist aufgefallen, dass der errechnete Verbrauch immer so um die 0,2 - 0,3 Liter nach oben vom angezeigten Durchschnittsverbrauch abweicht. Gibt es dafür eine Erklärung oder rechnet der Bordcomputer einfach nur ungenau?

    Viel Fragen auf einmal ... :-)

    ... viele Grüsse - Heiko
     
  2. #2 webcaruso, 12.04.2002
    webcaruso

    webcaruso Stammgast

    Dabei seit:
    16.02.2002
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CL203.706
    Hallo.

    War der Motor denn schon warm als du gefahren bist? Ich habe festgestellt, bei meinem C220CDI dass der morgens nicht richtig zieht bis er mindestens 80Grad erreicht hat. Und das dauert bei meinem so an die 15 km.
    Dieser "Kickdown" Taster sitzt unter dem Gaspedal. Du kannst ihn auch von der Seite sehen. Er gibt lediglich ein elektrisches Signal weiter und sollte somit immer spürbar sein.
    Ich habe festgestellt dass der Bordcomputer exakt rechnet (bei mir) aber dafür geht die Tankanzeige und somit auch die Reichweitenanzeige vollkommen falsch. Habe letztens 1050km draufgehabt bei 5,4l Verbrauch. Also habe ich insgesamt zwischen 55,65 (5,3) und 57,75 (5,5) Liter verbraucht. Die Anzeige war dann komplett auf 0 und die Reichweite ebenfalls.
    Habe dann getankt und 56,5 Liter hineinbekommen.

    Soviel zum Thema Tankanzeige, dem einzigen womit ich bisher in jedem Benz Ärger mit hatte.

    MfG

    Jan
     
  3. Heiko

    Heiko Stammgast

    Dabei seit:
    25.11.2001
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C220CDI T
    Hallo Jan,

    wie hast Du denn 5,4 Liter Verbrauch erreicht - nur reine gemütlich Fahrt auf der Landstrasse? Fährst Du die Limusine oder das T-Modell und Automatik oder Schalter?

    Grüsse ... Heiko
     
  4. mja

    mja Frischling

    Dabei seit:
    10.02.2002
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 200 CDI T
    Hallo,

    sind deine Sommerreifen vielleicht breiter wie die Winterreifen ?

    Ich kann dies eigentlich nur bestätigen. Habe ähnliche Erfahrungen mit meinem C 220 D und C 200T CDI gesammelt.

    Der Rollwiederstand macht sich bei meinem Fahrzeugen bei höheren Geschwindigkeiten extrem bemerkbar.

    Gruß

    mja
     
  5. Diwi

    Diwi Crack

    Dabei seit:
    04.10.2001
    Beiträge:
    3.296
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    204.984
    Hallo Heiko,

    Ich fahre zwar den W203 Limousine mit Schaltgetriebe, habe aber auch Probleme die im Brief angegebenen 220 km/h auf dem Tacho zu erreichen. Zum Unterschied Sommer/Winterreifen kann ich nur sagen, daß Winterreifen auf Grund der kälteelatischen Gummimischung bei vergleichbarer Dimmensionierung einen erhöhten Rollwiderstand haben.
    Ich habe nun seit Montag auch wieder meine Sommerreifen drauf (205/55x16 statt 195/65x15), jedoch musste ich einen etwas höheren Verbrauch feststellen. Ich gehe mal davon aus, das meine Werkstatt den angegebenen Luftdruck drauf gemacht hat. Ich werde das Heute nach dem Tanken kontrollieren und die obligatorischen +0,3 Bar aufschlagen. Mal schauen wie's bei der nächsten Tankfüllung ist.

    Ach ja, ich hatte es mal geschafft mit 5.0 l/100km zu fahren. Durchschnittsgeschwindigkeit 60km/h, Übwiegend Landstraße (90km/h). Klimaanlage aus. Errechnete Reichweite 1250km.

    Gruß Dirk
     
  6. #6 Otfried, 12.04.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Heiko,

    hast Du zwischen den Fahrten die Reifen gewechselt – jetzt Winterreifen sonst Sommerreifen? Wurde der Wagen bei dem vorletzten "Versuch" vorher längere Zeit Autobahn gefahren.
    Wenn ein Fahrzeug länger Stadtverkehr oder langsam gefahren wird, dauert es etwas, bis es auf der Autobahn seine Endgeschwindigkeit erreicht.
    Wie Jan schreibt erreicht ein Fahrzeug bei optimaler Betriebstemperatur eine höhere Endgeschwindigkeit. {Vorher sollte man den Motor auch nicht voll belasten}.

    Auch die äußeren Einflüsse wirken sich auf die mögliche Endgeschwindigkeit aus. Jedoch ist klare, kalte Luft wie um diese Jahreszeit von Vorteil und verhilft zu höheren Geschwindigkeiten.
     
  7. Heiko

    Heiko Stammgast

    Dabei seit:
    25.11.2001
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C220CDI T
    Danke erst einmal für die Antworten!

    Also, noch kurz einige Ergänzungen - ich habe Anfang der Woche auf Sommerreifen 205-55-16 umgestellt (vorher Winterreifen 195-65-15). Das mit dem Luftdruck werde ich mal überprüfen (ich hab's auch in der Werkstatt machen lassen). Vor diesem "Test" bin ich "gemütlichen" Stadt- und Landstrassenverkehr gefahren - Betriebstemperatur war also okay - die "gemütlichen" Fahrweise könnte aber laut Otfried Einfluss gehabt haben?! Beim vorletzten "Versuch" hatte ich schon um die 200 km Autobahn hinter mir (in der Regel pegelt sich meine Geschwindigkeit bei 160-170 km/h ein).

    Noch einen Nachtrag zum Verbrauch - da ich relativ häufig auf Autobahnen unterwegs bin, habe ich (in einem Anflug von langeweile) mal den durchschnittlichen Verbrauch für verschiedene Geschwindigkeiten (mit Tempomat auf Tacho fixiert) vom Bordcomputer ermitteln lassen (über jeweils 5-10 km Autobahnfahrt):

    80 km/h - 4,5 Liter
    90 km/h - 5,3 Liter
    100 km/h - 5,5 Liter
    ...
    120 km/h - 6,0 Liter
    130 km/h - 6,4 Liter
    140 km/h - 6,7 Liter
    150 km/h - 7,4 Liter
    160 km/h - 8,6 Liter
    ...
    200 km/h - 10,5 Liter
    210 km/h - 11,5 Liter

    Wie gesagt, aus "langeweile" :-) und sicher nicht repräsentativ und auch streckenabhängig - aber doch mal ganz interessant?! (die Verbräuche der niedrigen Geschwindigkeiten habe ich natürlich in Baustellenbereichen gemessen und mich nicht als "Verkehrshindernis" betätigt)

    Grüsse ... Heiko
     
  8. #8 Markus C220CDIT, 13.04.2002
    Markus C220CDIT

    Markus C220CDIT Crack

    Dabei seit:
    05.02.2002
    Beiträge:
    1.667
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ehemals S202, nun "Schkoda"
    Hallo Heiko,
    ganz nett Deine Verbrauchsauflistung. Es gibt nämlich noch immer Dieselfahrer, die einem erzählen "Also meiner braucht nur 6Liter, egal ob Stadt/Land/AB mit Vmax......"
    Der beste Motor läuft halt nicht ohne eine entspr. Menge "Schibrit" :p
    ...wenn man nur den Luftwiderstand überlisten könnte :D

    Gruss Markus S202
     
  9. #9 Markus C220CDIT, 01.05.2002
    Markus C220CDIT

    Markus C220CDIT Crack

    Dabei seit:
    05.02.2002
    Beiträge:
    1.667
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ehemals S202, nun "Schkoda"
    Hallo,

    habe diese Woche einen C220CDI T Automatik Classic über knapp 800km "gescheucht". Davon waren ca. 100km Landstrasse, Rest Autobahn. Das Pedal war bei freier Strasse u. ohne Geschw.-begrenzung immer sehr nahe am Bodenblech :D :D

    Fzg. war beladen u. zwei Mann waren an Bord.

    Serienbereifung 195er

    Angaben lt Reiserechner:
    Verbrauch 9,1 Liter
    Durchschnittsgeschwindigkeit 110km/h


    Ein Arbeitskollege, der mit seinem C200K W, Schalter meist noch etwas zügiger unterwegs ist, hat einen
    Verbrauch lt. Reiserechner von 11,5Liter

    Breifung VA225/HA245 auf 17Zoll

    Gruss Markus
     
Thema:

Fragen zum C220T CDI

Die Seite wird geladen...

Fragen zum C220T CDI - Ähnliche Themen

  1. Intelligent Light System ohne Funktion 320 CDI T-Modell

    Intelligent Light System ohne Funktion 320 CDI T-Modell: Moin zusammen. Ich habe mir vor kurzem meinen ersten Benz zugelegt. Folgende Problematik: Intelligent Light System ohne Funktion kommt als,...
  2. Frage zum A160 (Autoradio, Multifunktionslenkrad)

    Frage zum A160 (Autoradio, Multifunktionslenkrad): Moin, Ich bin neu hier im Forum und habe eine Frage zu meinem A160 Ich habe mir einen 04/2002 A160 Benziner gebraucht gekauft und überlege, das...
  3. W203 C220 CDI 2004, Öl im Kabelbaum

    W203 C220 CDI 2004, Öl im Kabelbaum: Guten Tag, gestern habe ich mich ins Auto gesetzt und wollte den Motor starten, leider passierte einfach nichts und ich musste die Kiste erstmal...
  4. A180 CDI 7Gtronik Getriebeölwechsel / Ölmänge

    A180 CDI 7Gtronik Getriebeölwechsel / Ölmänge: Hallo ich möchte gerne mein Getriebeöl wechseln mit Filter ich habe ein A180 CDI mit 7 GTronik . BJ.2006 W169 . Ich Wüste gerne wieviel öl ich...
  5. der Neue und komm jetzt öfter ... Motortausch 320 CDI

    der Neue und komm jetzt öfter ... Motortausch 320 CDI: Hi Leute, also keine Ahnung, wie das hier bei euch so läuft... ich habe nach ner Vorstellungsrunde gesucht aber leider keine gefunden. Nun sind...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden